KT-Forum lädt...

Erster Klartraum ...oder doch nicht ?

Du bist dir nicht sicher? Beschreibe deinen Traum und wir helfen dir!

Erster Klartraum ...oder doch nicht ?

Beitragvon Thomas2000 » 12.11.2017, 21:46

Hallo liebes KT-Forum,

ich beschäftige mich seit ca. 3 Wochen wieder intensiv mit dem Thema Klarträumen. Darüber bescheid weiß ich schon seit etwa 9 Monaten und ich habe auch öfters Techniken durchgeführt (RC´s, TTB, SSILD) aber nur solange ich Motivation hatte.(Meistens etwa 6 Wochen und dann 2 Monate Pause und so weiter).Deshalb hatte ich bestimmt auch noch keinen Klartraum.
Heute hatte ich aber zum ersten Mal so etwas wie einen Erfolg! :-) Ich bin um 0:30 Uhr schlafen gegangen und habe mir den Satz "Wenn ich träume, werde ich erkennen, dass ich träume" ein paar Male im Kopf wiederholt." Als ich heute morgen um etwa 8 Uhr wach wurde, konnte ich mich an 2 Träume erinnern. Im ersten hatte ich den Erfolg: Ich lag im Bett in meinem Zimmer auf dem Rücken und es war noch dunkel. Ich weiß nicht wieso, aber aus irgendeinem Grund schaute ich dann auf meine Hände (die trotz der Dunkelheit gut zu sehen waren) und machte einen Hand RC. Ich zählte die Finger an der Rechten Hand. Es waren 5. Dann zählte ich jedoch die an der linken Hand und es waren 8! Ich habe mich gefreut dass ich es endlich geschaft habe. Daraufhin machte ich dann wie sonst immer einen Nasen-RC und es kam auch Luft raus! Das erste mal, dass ich RC´s im Traum gemacht habe. :D Anscheinend war mein Bewusstsein jedoch noch nicht aktiv oder wenn dann nur ganz kurz und ich bin wieder eingetrübt. Vielleicht bin ich aber auch vor Aufregung kurz aufgewacht, daran kann ich mich aber nicht erinnern. Die Erinnerung daran, bekam ich erst als ich wach wurde und es fühlte sich so an wie die Erinnerung an einem normalen Trübtraum, trotzdem kam es mir aber nach dem aufwachen kurz so vor als ob ich die Situation wirklich bewusst erlebt habe. Die Erinnerung fühlt sich aber nicht so real an und ist eher schlecht (im Vergleich zum darauf folgenden Trübtraum), weshalb ich zweifle ob es wirklich ein Klartraum war. Vielleicht war meine Klarheit nur sehr gering ich bin mir aber nicht ganz sicher. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und sagen ob das meinerster Klartraum war oder nicht. Kann es ein Präluzider Traum gewesen sein?

Auf jeden Fall weiß ich jetzt aber, dass es funktioniert und dass sich die wenigen RC´s die ich im Alltag mache, auszahlen. Ich muss aber mein Kritisches Bewusstsein verbessern, damit ich das nächste Mal bewusster bei der Sache bin. Ich denke ich war nahe dran, deswegen versuche ich jetzt motiviert zu bleiben und nicht aufzugeben bis der erste große Erfolg kommt.
Thomas2000
 
Beiträge: 3
Registriert: Nov 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erster Klartraum ...oder doch nicht ?

Beitragvon KaFred » 14.11.2017, 17:40

Solange du dich nicht verzählt hast :D , war das ein Klartraum. Der hat per Definition nämlich nichts damit zu tun wie klar du bist, sondern nur ob du im Traum wusstest, dass du träumst. Übrigens fühlen sich meine Klarträume im Nachhinein auch nicht so real an, obwohl ich im KT selber immer ziemlich begeistert davon bin.
Mach auf jeden Fall weiter so dann bist du im nächsten Klartraum bestimmt klarer.
LG
KaFred
 
Beiträge: 43
Registriert: Apr 2016
 
Karma gegeben: 8
Karma erhalten: 3

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erster Klartraum ...oder doch nicht ?

Beitragvon Klaro » 14.11.2017, 20:25

Glückwunsch! Kannst ne 1 draus machen! (Y)
Klaro
 
Beiträge: 56
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 19
Karma erhalten: 16

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erster Klartraum ...oder doch nicht ?

Beitragvon Thomas2000 » 16.11.2017, 17:32

Vielen Dank für die Antworten :-)

In den letzten Tagen hatte ich wieder keine Erfolge. Das liegt daran, dass ich (seitdem die Ferien zu Ende sind) fast gar nicht mehr an die RC‘s denke :( Ich will zwar unbedingt den ersten Klartraum haben aber nach ein paar Tagen in denen ich die RC‘s noch oft mache, legt sich die Motivation dann wieder und die RC‘s werden für mich zu „anstrengender Arbeit“. Da ich die RC‘s dann nicht mache, stelle ich mir logischer weise auch keine kritischen Fragen mehr, die ja eigentlich noch viel wichtiger sind! Solche Motivations-flauten hatte ich schon öfter und jedes Mal endeten sie damit dass ich mich für ein paar Wochen gar nicht mehr mit dem Klarträumen beschäftige.
Ich will es aber schaffen und deshalb werde ich ab morgen versuchen jeden Tag wieder mindestens 3 mal die kritischen Fragen zu stellen und in komischen Situationen zusätzlich RC‘s zu machen. Außerdem möchte ich die MILD Methode von Stephen LaBerge ausprobieren und dazu die prospective memory Übungen täglich ausführen.
Meint Ihr die sind gut für Anfänger geeignet und hat hier schon jemand Erfahrung mit der Technik gemacht? Würde mich echt mal interessieren :D Auch würde mich interessieren ob ihr manchmal auch nicht an die RC‘s und die kritischen Fragen denkt weil euch die Motivation fehlt und was tut ihr oder was würdet ihr dagegen tun?

Würde mich auf Antworten riesig freuen :D

LG Thomas
Thomas2000
 
Beiträge: 3
Registriert: Nov 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erster Klartraum ...oder doch nicht ?

Beitragvon partival » 16.11.2017, 17:51

Hallo Thomas2000

Motivations flauten sind leider beim Menschen normal :?
Kritische Fragen 3x am Tag finde ich gut für dich. Kleiner Tipp: Stelle dir auf dem Smartphone ein Vibrations Wecker, immer wenn du es spürst machst du ein RC.

Meinst du mit prospective memory Übungen von Stephen LaBerge diese hier:

Freitag:
- Immer wenn du ein rotes Auto siehst
- Immer wenn du eine Blume siehst
- etc..
- etc..


Wenn es diese sind, musst du mit voller Motivation dahinter. Am Ende des Tages, wenn du es korrekt machen möchtest, solltest du Rückblickend von Anfang an das ganze durchgehen: Wie viele gesehen? Wie viel verpasst? RC's gemacht? Wachheit überprüft etc. Es ist alleine aus psychologischer Sicht ein sehr interessantes Thema. Jedoch fehlt mir selber die Motivation (und Zeit :D ) das zu machen.
Am besten nicht gleich überfordern und klein anfangen, z.B mit Traumzeichen oder eben dem Wecker :-)

gruss partival
partival
 
Beiträge: 51
Registriert: Nov 2017
 
Karma gegeben: 12
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erster Klartraum ...oder doch nicht ?

Beitragvon Thomas2000 » 16.11.2017, 18:05

Danke für die Tipps partival. Das mit dem vibrations Wecker ist eine gute Idee! Muss ihn nur so einstellen dass er nicht in der Schule im Unterricht los geht :D
Ja genau das meine ich mit den prospective memory Übungen. Ich werde mir immer vor dem schlafen gehen notieren ob ich die Ziele getroffen habe und ob ich alles korrekt ausgeführt habe oder nicht. So besteht vielleicht die Chance dass ich das Thema mit in den Traum nehme.
Thomas2000
 
Beiträge: 3
Registriert: Nov 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erster Klartraum ...oder doch nicht ?

Beitragvon Durette » 07.12.2017, 22:46

Mache das auch mit einem Wecker. Man kann das auch irgendwo auf dem Handy einstellen, dass das Telefon nicht so stark wie normal vibriert. Finde das immer sehr unangehnehm. Vielleicht hilft dir das ja auch :)
Durette
 
Beiträge: 36
Registriert: Okt 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 4

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu War das ein Klartraum?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron