KT-Forum lädt...

Der Traum im Traum

Du bist dir nicht sicher? Beschreibe deinen Traum und wir helfen dir!

Der Traum im Traum

Beitragvon Bamu » 31.05.2014, 11:05

Hey Leute,

ich beschäftige mich jetzt seid 2 Wochen mit dem Thema Klartraum und hatte heute meinen vermutlich ersten bewussten KT.

Um Mitternacht bin ich ins Bett gegangen und nach 3 Stunden aufgewacht. Ich konnte mich an einen Traum erinnern welchen ich in mein Traumtagebuch schrieb anschließend versuchte ich SSILD schlief jedoch erfolglos ein.

Ich glaube das ich kurz vor 6 Uhr nochmal aufgewacht bin mich aber an keinen Traum erinnern konnte und deswegen nicht auf die Uhrzeit geschaut habe. Ich weiß noch das ich daran gedacht habe SSILD durchzuführen bin aber sofort wieder eingeschlafen. Und jetzt kommt's :

Ich träume davon das ich versuche Klarzuträumen. Ich versuche SSILD im Traum anzuwenden werde aber ständig durch meinen Vater oder Schwester (die gar nicht in meiner Stadt wohnen) welche ins Zimmer kommen und anderen Geräuschen unterbrochen. Ich liege eine gefühlte Ewigkeit im Bett und versuche verschiedene Schlafstellungen. Ich habe mehrmals das Gefühl im Traum das ich kurz davor stehe einzuschlafen, plötzlich ist alles dunkel und ich mache einen Hand RC. Ich kann meinen Finger durch die Hand stecken. Auf einmal wird alles klar.

Weil ich gelesen habe das beim ersten KT meist nicht viel Zeit bleibt fliege ich sofort durch mein Fenster was mir komischerweise problemlos gelingt und merke wie mir der Traum entgleitet, ich erinnere mich an Stabilisierungsmethoden drehe mich um die eigene Achse, Reibe die Hände und Rufe werde Klar (alles gleichzeitig). Plötzlich wird für kurze Zeit alles viel intensiver, ich befinde mich noch im Flug aus meinem Fenster und sehe wie die Farben an Leuchtkraft gewinnen, das Gras unter mir ist saftig grün. An den Rändern meines Sichtfeldes sehe ich Verzerrungen wie transparente Schutzschilde die leicht aufflackern. Im Flug Richtung Himmel bin ich am überlegen was ich tun möchte. Ich überlege mir eine Person erscheinen zu lassen aber da merke ich schon wie alles um mich herum schlagartig weiß wird und ich wache auf.

Ich schaue auf die Uhr es ist 6:40 mache nochmals einen Hand RC um sicherzugehen das ich nicht mehr Träume und schreibe meine Traumerfahrungen in mein Tagebuch.

Was mich jedoch zweifeln lässt ob das ein richtiger oder nur geträumter KT war ist meine Gefühlslage.
In anderen Berichten vom ersten KT hab ich immer etwas von Euphorie gelesen, bei mir stellte sich aber nichts dergleichen ein irgendwie hab ich das während und nach dem Traum nur ganz sachlich in Erinnerung ohne große Gefühlsschwankungen.

Mit freundlichen Grüßen
Bamu
Bamu
 
Beiträge: 3
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Der Traum im Traum

Beitragvon DreamState » 31.05.2014, 11:12

Das kommt naütlich auf den Klarträumer selbst an, bist du im WL "gefühlvoller"?

Zum Traum im Traum: Ebenen wie in Inception

Grüße
DreamState
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4674
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1070
Karma erhalten: 1161

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Der Traum im Traum

Beitragvon Bamu » 31.05.2014, 11:23

DreamState hat geschrieben:Das kommt naütlich auf den Klarträumer selbst an, bist du im WL "gefühlvoller"?


Eigentlich schon auch wenn ich das nach außen hin nicht so zeige. Ich kann mich aber auch an normale Träume erinnern aus denen ich mit vielen Emotionen wütend oder glücklich aufgewacht bin.
Bamu
 
Beiträge: 3
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Der Traum im Traum

Beitragvon nelson » 31.05.2014, 11:36

Erstmal Herzlich Willkommen im Forum :-)

Das ganze ist halb so wild. Dass man im ersten immer total euphorisch ist, stimmt soweit ich weiß nicht. Ich hatte, bevor ich wirklich einen KT hatte, mehrere präluzide Träume, welche (jedenfalls bei mir) auch ziemlich real in Erinnerung waren. Von daher hat mich das Gefühl selber gar nicht so überrascht. Die Umgebung war aber der Hammer und hat mich so mit Emotionen vollgepackt, dass ich aufgewacht bin. :D Ich denke die Situation spielt da also eine größere Rolle.

Ach ja und die ersten KTs müssen nicht kurz sein. Ich denke das ist ein Nocebo Effekt ist. :-)

Viel Erfolg :-)
nelson
 
Beiträge: 358
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 196
Karma erhalten: 170

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Der Traum im Traum

Beitragvon Bamu » 31.05.2014, 11:56

dreamflyer hat geschrieben:Ich hatte, bevor ich wirklich einen KT hatte, mehrere präluzide Träume, welche (jedenfalls bei mir) auch ziemlich real in Erinnerung waren. Von daher hat mich das Gefühl selber gar nicht so überrascht.
Ach ja und die ersten KTs müssen nicht kurz sein. Ich denke das ist ein Nocebo Effekt ist. Es kann durchaus sein das er 20min lang ist :-)


Das Gefühl des Fliegens war für mich auch nicht neu da ich mich an mehrere normale Träume erinnern kann in denen ich geflogen bin. Ich hatte auch schon Träume wo echt verrückte Sachen passiert sind die mich mehr aufgewühlt haben als mein erster KT daher meine leichte Enttäuschung. Aber ich geb nicht auf vielleicht wollte ich einfach nur zu viel beim ersten bewussten KT.
Bamu
 
Beiträge: 3
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu War das ein Klartraum?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron