KT-Forum lädt...

Klartraum oder verrückter Trübtraum?

Du bist dir nicht sicher? Beschreibe deinen Traum und wir helfen dir!

Klartraum oder verrückter Trübtraum?

Beitragvon Eukaliptus » 20.11.2014, 16:33

Hallo Liebe Klartraumgemeinde,

ich hatte heute Nacht, besser gesagt heute morgen, ein sehr komisches Erlebnis.
Nach einer längeren Pause habe ich jetzt wieder intensiv damit angefangen, mich mit Klarträumen zu beschäftigen (unter anderem habe ich mir das Buch "Oneironaut" zugelegt...)
Ich konnte vor längerer Zeit bereits in den Genuss einiger Klarträume kommen.

Diesen Morgen stellte ich mir den Wecker auf 5 Uhr, um für einen WBTB aufzuwachen. Ich ging auf die Toilette, ließ etwas im TTB und legte mich wieder hin. Ich wendete nun die SSILD Technick an. Irgendwie pennte ich aber während dessen ein.
Zusammenhangslos fand ich mich auf einmal irgendwo in einer undefinierbaren Landschaft wieder. Ich weiß nicht wie viel Zeit vergangen war, seitdem ich mich wieder hingelegt hatte. Das komische, ich spürte noch meinen "Realenkörper" wie er im Bett lag, fühlte aber irgendwie genauso meinen Traumkörper. So machte ich irgendwie mit meinem Traumkörper einen Nasen-RC. Siehe da, ich träumte. Aber wie gesagt, ich fühlte noch meinen "Realen Körper" wie er regungslos da lag. Ich wollte mich mit meinem Traumkörper bewegen, aber ich wusste nicht wie ich mich bewegen sollte, ohne meinen Realen Körper auch zu bewegen. Ich versuchte mich also vorsichtig von der Stelle zu bewegen, wachte aber promt komplett auf.

Was war das? Habe ich überhaupt geschlafen geschweige denn geträumt?
Beide Körper fühlten sich irgendwie so real an, aber ich konnte mich irgendwie nicht von meinem "Realen Körper" trennen.
Vielleicht habt ihr ja schon einmal Erfahrungen mit solch einem Erlebnis gemacht.
Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

MFG Eukaliptus
Eukaliptus
 
Beiträge: 8
Registriert: Dez 2013
 
Karma gegeben: 8
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder verrückter Trübtraum?

Beitragvon DeeJay » 20.11.2014, 18:02

Wilkommen zurück im Land der Klarträume Eukaliptus :D (Y)

Das klingt für mich fast wie wenn du in der Schlafparalyse warst, und sich langsam ein Traum ausgeweitet hat, ob das ein Klartraum an sich war kann nicht nicht sagen, aber meiner Meinung war es eine Art Zwischnschritt
DeeJay
 
Beiträge: 160
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 60

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder verrückter Trübtraum?

Beitragvon Louisa » 20.11.2014, 19:30

Ich hatte das auch, bei meinem ersten KT ich habe alles aus der realen Welt mitbekommen, z.b. wie meine Brüder geredet hatten, habe aber gleichzeitig einen KT gehabt in dem ich mich bewegen konnte. Es ich echt ein eigenartiges Gefühl zwei Körper zu haben. Es war dennoch ein interessantes erlebnis. :)
Louisa
 
Beiträge: 19
Registriert: Jun 2014
 
Karma gegeben: 9
Karma erhalten: 4

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder verrückter Trübtraum?

Beitragvon Crow » 20.11.2014, 22:59

Ich tippe da auch auf die Anfangsphase eines KTs. Wahrscheinlich war der Traum dabei sich aufzubauen, war aber noch nicht 100%ig fertig. Also warst du noch halb in der SP.
Das ist meine Vermutung, natürlich kann ich keine Garantie darauf geben.^^
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder verrückter Trübtraum?

Beitragvon caanToo » 23.11.2014, 01:08

Alle meine bisherigen KTs gingen genauso von Statten. Jegliche Bewegung fiel mir unglaublich schwer, bzw. habe ich sie auch in der realen Welt ausgeführt und bin deshalb aufgewacht. Ich habe deshalb damals nicht weiter gemacht, weil ich dachte, das wäre normal bei Klarträumen. :D
Das scheint nicht jedem zu passieren, aber Louisa z.B. scheint das ganze auch am Anfang gehabt zu haben, so wie ich auch. Ich schätze, das ist ein Phänomen, das auftritt, wenn man noch nicht viel Klartraumerfahrung hat. Man ist einfach nicht daran gewöhnt, im Traum frei handeln zu können.
Zumindest klingt das wahrscheinlich und bisher konnte mir noch keiner wirklich etwas anderes sagen. :D
caanToo
 
Beiträge: 31
Registriert: Sep 2013
 
Karma gegeben: 10
Karma erhalten: 6

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder verrückter Trübtraum?

Beitragvon Crow » 23.11.2014, 02:07

caanToo hat geschrieben:Alle meine bisherigen KTs gingen genauso von Statten. Jegliche Bewegung fiel mir unglaublich schwer, bzw. habe ich sie auch in der realen Welt ausgeführt und bin deshalb aufgewacht.


Bist du dir sicher, dass es KTs waren? Denn normalerweise kann das nicht passieren, weil die SP dafür sorgt, dass gerade das nicht passiert.
Das Bewegungen schwer fallen in einem KT ist gut möglich, habe ich auch in manchen KTs, aber die Bewegungen dann auch in real zu machen ist eher unwahrscheinlich/nicht möglich...
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder verrückter Trübtraum?

Beitragvon caanToo » 23.11.2014, 14:08

Crow hat geschrieben:
caanToo hat geschrieben:Alle meine bisherigen KTs gingen genauso von Statten. Jegliche Bewegung fiel mir unglaublich schwer, bzw. habe ich sie auch in der realen Welt ausgeführt und bin deshalb aufgewacht.


Bist du dir sicher, dass es KTs waren?


Sicher bin ich mir nicht. Zumindest wusste ich in allen, dass ich träume, aber alle 3 fanden direkt nach dem Einschlafen statt. Alle 3 waren alles andere als klar, fühlten sich sehr dumpf und trübe an, aber ich wusste dass ich träume und ich hatte bis zu einem gewissen Grad Kontrolle. Was mich nur verwirrt hat war, dass ich teilweise Dinge getan habe, die ich eigentlich überhaupt nicht tun würde oder Dinge, die keinen Sinn ergeben haben. Insgesamt sehr komische Erlebnisse. :D
caanToo
 
Beiträge: 31
Registriert: Sep 2013
 
Karma gegeben: 10
Karma erhalten: 6

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder verrückter Trübtraum?

Beitragvon Crow » 23.11.2014, 14:27

Okay, ich habe mich ein bisschen missverständlich ausgedrückt. Ich meinte eigentlich, ob du dir sicher bist, ob es überhaupt Träume waren.
Oder anders gefragt: Bist du dir sicher, dass du die Bewegungen auch in real ausgeführt hast? Und wenn ja, woher weißt du das?
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu War das ein Klartraum?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron