KT-Forum lädt...

Wie nah war ich am Klartraum

Du bist dir nicht sicher? Beschreibe deinen Traum und wir helfen dir!

Wie nah war ich am Klartraum

Beitragvon Stry » 03.11.2016, 07:21

Wie nah war ich am Klartraum, was hätte ich tun können ?????

Ich sehe neben mir aus der Flugzeugtür und bin fasziniert wie hochauflösend mein Gehirn rendern kann.
Ich merke, dass ich träume und einen Nasen RC machen sollte, ich atme durch die Nase ein, finde aber leider meine Hände nicht. -.-
Ich höre ein lautes Pfeifen in meinem Kopf, Ich bin für eine Sekunde wach und bewege meine Finger.
Wieder zurück im Flugzeug, ich weiß, dass ich träume, kann es aber nicht überprüfen, weil ich meine Hände nicht finde, um den Nasen RC zu machen, ich versuchs mit dem Sprung-RC, den ich aber nie trainiert habe. Funktioniert nicht, ich trübe wieder ein.
Stry
 
Beiträge: 29
Registriert: Sep 2016
 
Karma gegeben: 7
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie nah war ich am Klartraum

Beitragvon greenfreeze » 03.11.2016, 16:48

Puhh ist wirklich schwer zusagen. Für mich ist es ein Klartraum sobald du merkst das du träumst und somit dein logisches denken anschaltest. (in diesem Falle Glückwunsch)
wie ich sehe war das dein erster KT. dort funktionieren die meisten RC´s auch nicht weil man viel zu nervös ist.
Ich denke du bist wachgeworden und warst direkt in der Schlafparalyse und bist so sofort wieder in den Traum gekommen. Ich empfehle dir für die weiteren KT´s RC´s zu machen die nichts mit der Hand zu tun haben, also immer einen RC für andere umstände in der hinterhand zu haben.
Ich gratuliere dir zu deinem Ersten Klartraum, ab jetzt wird es noch viel Spannender. mich würde es mal interessieren welche technik du angewendet hast.
LG David
greenfreeze
 
Beiträge: 27
Registriert: Okt 2016
 
Karma gegeben: 2
Karma erhalten: 4

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Wie nah war ich am Klartraum

Beitragvon Stry » 04.11.2016, 08:28

Autosuggestion, "Ich merke, dass ich träume"
TTB mit täglichen Einträgen seit 2 Monaten (außer Vollrausch, da bleibt nix hängen)
Untertags hab ich lange Fingerbohren, Nasenatmen und Fingerzählen geübt, aber mit zu wenig Konzentration (einfach so vor mir hin...)
Seit ca 2 Wochen übe ich nur mehr den Nasen RC und versuche mir vorzustellen, dass mein Wachleben ein Traum ist. Da nehm ich mir auch gerne 20 Sekunden Zeit, bevor Den Nasen-RC mach.


Was auch für eine gute Traumerinnerung sorgt: Vor dem Einschlafen eine Tasse Tee oder Kakao.
Stry
 
Beiträge: 29
Registriert: Sep 2016
 
Karma gegeben: 7
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu War das ein Klartraum?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron