Seite 1 von 1

Was war das?

BeitragVerfasst: 01.07.2018, 10:04
von Schattenmeister
Moin,

ich habe vor einigen Tagen einen interessanten Traum gehabt.
Ich stand in einem Hausflur, geradeaus war ein großes Wohnzimmer.
Ich ging in das Wohnzimmer rein, links stand ein Sofa und da saß meine Mutter drauf.
Ich machte irgendwas und auf einmal hatte ich das Gefühl, das ich im Flur an einer Wand eine Art Knopf drücken musste.
Ich bin hin gerannt, weil ein Timer lief und ich nur ein paar Sekunden Zeit hatte.
Also habe ich den Knopf gedrückt und der Traum fing von vorne an.

Bei der dritten Runde, als ich wieder mal den Knopf gedrückt hatte, hatte ich eine Türklinke an der Flurwand gesehen.
Als ich diese Berührte, viel sie runter und ich sagte mir es ist ein Traum.

Ich fing dann sofort an zu fliegen, also schwebte im Flur.
Dann flog ich weiter ins Wohnzimmer und sagte zu meiner Mutter ich kann fliegen.
Sie sagte, ja das stimmt.
Also drehte ich ein paar Kreise im Wohnzimmer und dann wachte ich auf.

Das Problem ist, hatte nicht 100%ig das Gefühl, das ich bewusst war, konnte aber im Traum machen was ich wollte.
Das erste was ich in einen Klartraum machen wollte, war einfach rumfliegen.

Was meint ihr dazu?

Gruß

Re: Was war das?

BeitragVerfasst: 01.07.2018, 14:28
von glider
So wie du das beschrieben hast, würde ich ihn als Halb-Klar einstufen:
du wusstest, dass du träumst, aber du erinnertest dich nicht an deine KT-Ziele? Oder war fliegen dein wichtigstes KT-Ziel?
Hast du dir vorgenommen, sobald du merkst, dass du träumst, einen RC zu machen? Das hilft mir eigentlich immer, meinen KT-Zustand zu erhöhen, stabilisieren und bestätigen.

Uebrigens finde ich deinen TT sehr speziell, mit dem Zeit-Rücksphul-Knopf!

Re: Was war das?

BeitragVerfasst: 01.07.2018, 16:47
von Schattenmeister
Mein allgemeines Klartraumziel war einfach fliegen, wie Superman.
Zwar nicht nur im Wohnzimmer, aber immerhin ein anfang ^^
Nein, an den RC hatte ich in dem Augenblick nicht gedacht, da ich mir vom Gefühl sicher war zu träumen.
Ich hatte in den Augenblick des "umschaltens" nur gedacht: jetzt ganz ruhig bleiben und nicht ausrasten.

Ja, das mit dem Knopf war echt lustig.

Bei einen viel früheren Traum hatte ich im "Hintergrund" mein Wecker gehört und ich hab meinen Traum angehalten und überlegt was ich mache.
Entweder aufwachen (damit Frau nicht aufweckt) oder den Traum weiter träumen und genießen.
Hab mich dann aber fürs aufwachen entschieden.
War wie ein Pause Knopf wenn man einen Film schaut ^^

Re: Was war das?

BeitragVerfasst: 01.07.2018, 16:55
von glider
Ich hatte in den Augenblick des "umschaltens" nur gedacht: jetzt ganz ruhig bleiben und nicht ausrasten.

Das tönt für mich dann wieder, wie ein 'Fully-Lucid' KT! Gratuliere dir, so oder so, zu deinem Erfolg und der nächste kommt bestimmt bald :sleep:

Re: Was war das?

BeitragVerfasst: 01.07.2018, 16:56
von Schattenmeister
Danke, es war komplett ungeplant etc.
Ganz langweilig ins Bett gelegt und das wars.
Konnte bloß ab 4 Uhr nicht mehr richtig schlafen und bin dann teilweise noch die Stunde bis 5 Uhr in einen Halbschlaf gefallen.
In dem Zeitraum ist es dann passiert.

Re: Was war das?

BeitragVerfasst: 02.07.2018, 13:06
von glider
Konnte bloß ab 4 Uhr nicht mehr richtig schlafen und bin dann teilweise noch die Stunde bis 5 Uhr in einen Halbschlaf gefallen.
In dem Zeitraum ist es dann passiert.


Darum macht es mir jetzt nichts mehr aus, einmal ein paar Stunden Nachts nicht schlafen zu können: die Vorfreude darauf, danach einen KT zu erleben ist grösser für mich ;-)
Schlaflosigkeit ist für mich fast ein Garant für einen KT danach!

Re: Was war das?

BeitragVerfasst: 02.07.2018, 19:58
von Schattenmeister
Hehe, so ist das.