KT-Forum lädt...

AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben

AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon René » 17.09.2011, 17:11

Neues Experiment (Sprungmarke)

So ich habe mir folgenes kleines Expiriment gedacht.

Zwei Tage versuchen, alles wahrzunenhmen in der umgebung, ohne in Autopilot zufallen.

Hier der Link zur Technik von Astral Garden Neue Technik: AILD

Jeder kann mitmachen und beschreiben, was sich verändert hat wie viel mehr er wahrgenommen hat und wie es sich auf seine Träume auswirkte.

Ab Montag gehts los.

Ziel des ganzen ist natürlich die Klarheit aus den Rl in Traum mitzunehmen.

Wichtig noch
-Dinge des Tages festhalten, was man so macht. Hilft auf der einen Seite bewusst darüber nachzudenken und man kann sehen ob dadurch Themen im Traum vorkomen.
-Schlafdauer festhalten
-TE angeben
-Evtl noch ob man es Konsequent geschafft hat, bzw wie oft man sich beim unbewusst sein ertappt hat

Bisherige Teilnehmer

DreamState
Maxs
magdreamz
Rene2001
Zuletzt geändert von DreamState am 10.10.2012, 20:20, insgesamt 10-mal geändert.
Grund: Sprungmarke: http://www.kt-forum.de/viewtopic.php?f=12&t=136&p=6385#p6384
René
 
Beiträge: 324
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 111
Karma erhalten: 230

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon DreamState » 17.09.2011, 17:16

Bin wie gesagt am Start^^

Denke es wäre noch wichtig:

-Dinge des Tages festhalten, was man so macht. Hilft auf der einen Seite bewusst darüber nachzudenken und man kann sehen ob dadurch Themen im Traum vorkomen.
-Schlafdauer festhalten
-TE angeben
-Evtl noch ob man es Konsequent geschafft hat, bzw wie oft man sich beim unbewusst sein ertappt hat
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1172

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon Astral Garden » 17.09.2011, 17:17

Tja, dann geb ich euch auch noch meinen Segen dazu... :lol:

Ich fühle mich geehrt, dass hier eine Studie mit meiner Technik gemacht wird. :lol:
Astral Garden
 
Beiträge: 102
Registriert: Aug 2011
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 63

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon Maxs » 17.09.2011, 17:35

Auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich das schaffe. Bin dabei (Y)
Maxs
 
Beiträge: 311
Registriert: Sep 2011
 
Karma gegeben: 245
Karma erhalten: 212

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon magdreamz » 17.09.2011, 22:17

Ich bin auch am Start. :lol: (Y)

Ich denke mal die Ganze Zeit über bewusst zu bleiben ist nahezu unmöglich und wir sind ja keine Mönche. :-D Ich würde mal eine ungefähre Bewusstseins-Dauer mit einbringen zum Beispiel: "An einem Tag ca. 2 Stunden versuchen vollkommendes Bewusstsein an den Tag zu legen". Spätestens, wenn man am Computer arbeitet bzw. etwas erarbeitet oder lernt wird man nicht mehr sein Bewustsein aufrecht erhalten, da die eigene Konzentration meistens nur auf die eine Sache fixiert wird. Deswegen eine Zeitgrenze + DreamState's Punkte:

DreamState hat geschrieben:-Dinge des Tages festhalten, was man so macht. Hilft auf der einen Seite bewusst darüber nachzudenken und man kann sehen ob dadurch Themen im Traum vorkomen.
-Schlafdauer festhalten
-TE angeben
-Evtl noch ob man es Konsequent geschafft hat, bzw wie oft man sich beim unbewusst sein ertappt hat

Was haltet ihr davon?
magdreamz
 
Beiträge: 673
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1058
Karma erhalten: 365

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon René » 17.09.2011, 22:32

(Y)

wie DreamState ja meinte
-Evtl noch ob man es Konsequent geschafft hat, bzw wie oft man sich beim unbewusst sein ertappt hat

Ich denke mal die Ganze Zeit über bewusst zu bleiben ist nahezu unmöglich und wir sind ja keine Mönche. Ich würde mal eine ungefähre Bewusstseins-Dauer mit einbringen zum Beispiel: "An einem Tag ca. 2 Stunden versuchen vollkommendes Bewusstsein an den Tag zu legen". Spätestens, wenn man am Computer arbeitet bzw. etwas erarbeitet oder lernt wird man nicht mehr sein Bewustsein aufrecht erhalten, da die eigene Konzentration meistens nur auf die eine Sache fixiert wird. Deswegen eine Zeitgrenze + DreamState's Punkte:


desswegen denk ich brauchen wir keine zeitliche begrenzung, wenn wir aufschreiben wann wir es nicht geschafft haben oder ungefär einschätzen wie oft wir doch unbewusst wurden.

Dann kann jeder so lang machen wie er schafft :D und vllt hat der ein oder andere die Fähigkeit zum Mönch :lol:

Und die Punkte von DreamState hab ich in ersten Beitrag eingefügt :)
René
 
Beiträge: 324
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 111
Karma erhalten: 230

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon DreamState » 22.09.2011, 10:49

Tag1:
Erst mal komplett die Aufgabe vergessen, Rene hat mich dann daran erinnert. Ein guter Start...
Bin ich alleine, klappt die erhöhte Aufmerksamkeit gut. Bin ich unter Leuten, schaltet der Autopilot ein.
Das nicht Werten fällt mir unglaublich schwer.

TE: trage ich nach
Keine relevanten Ereignisse im Traum
Ungewollte Unterbrechungen: 4-6, einige davon mehrere Stunden


Tag2:
Nach dem Aufwachen noch fest entschlossen, verfalle ich unglaublich schnell in meine Morgenroutine und lasse mich schnell ablenken.
Notizen gemacht, Tagesereignisse festgehalten. Nichts davon erscheint im Traum.

TE: trage ich nach
Ungewollte Unterbrechungen: 3-4 wieder 2 große lange Unterbrechungen, hab die Aufgabe einfach vergessen.

Alles in allem sind zum einen die 2 Tage viel zu kurz, um Auswirkungen auf die Traumwelt auszuüben. Wiederrum sind 2 Tage für mich viel zu lange, und überfordern mich. Kleine "AILD Dosen" und diese weiter in der Dauer steigern wäre die Lösung.

Wie lief es bei euch?
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1172

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon René » 23.09.2011, 15:12

Tag 1

Erstmal habe ich mir das ganze leichter vorgestellt als es wirklich ist , aber am ersten Tag ging es noch ganz gut, habe mich aber immer wieder mal dabei erwischt unbewusst zu sein.

Was ich auch noch als schwer empfand, ist das bewusst bleiben auf andere sachen z.b wenn ich gerade etwas lese das umfeld noch so gut wie möglich wahrzunehmen, oder auch bei sachen die langweilig sind nicht einzutrüben um die Zeit einfach schneller vergehen zu lassen, Beispiel: Habe mich z.b dabei erwischt wie ich vollkommen trüb da stande, wiesooo denkt ihr vllt Jetzt Oo ich habe darauf gewartet das mein Toast fertig wird. :P :lol: Ab jetzt nutze ich die Zeit sinnvoller.

Te: Hatte ich so gut wie keine, keine Veränderung bemerkt.

Tag 2

Morgens noch versucht und an Mittag schon fast wieder aufgegeben, weiss auch nicht wieso aber irgendwie kein Elan gehabt.
Habe dann noch ein paar mal dran gedacht aber würde den zweiten tag als fehlgeschlagen ansehen.

Te : keine gehabt

Werde es Auf jeden Fall noch mal versuchen, und hoffentlich Konsequenter.

:)
René
 
Beiträge: 324
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 111
Karma erhalten: 230

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

AILD, 1 Monat ohne Autopilot

Beitragvon Traum_Saphir » 10.10.2012, 20:15

Hallihallohallöle,

gerade eben habe ich Renes Experiment entdeckt, einfach mal zwei Tage ohne Autopilot durch die Gegend rennen. AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Da dieses Experiment nun aber schon knapp ein Jahr alt ist, dachte ich mir wir starten dies erneut.
Nur diesmal unter ein paar anderen Aspekten.

Die Dauer des Experimentes soll einen Monat betragen. Von diesem Monat muss aber nicht die gesamte Zeit bewusst gestaltet sein. Wir setzen uns ein Minimum von 1 Stunde.

WICHTIG: Diese Stunde soll wirklich nur Minimum sein, wer länger durch hält, soll das natürlich machen. Wer Lust hat soll sich hier bitte melden.

Teilnehmer
Spoiler: show


T_S
Traum_Saphir
 
Beiträge: 102
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 18

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon DreamState » 10.10.2012, 20:19

Da sich die Beddingungen nicht groß unterscheiden habe ich die Themen zusammengeführt :) Ich wünsche den Teilnehmern viel Erfolg :) Hab einen Link im ersteb Post zu deinen neunen Bedingungen eingefügt :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1172

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon Tvvix » 10.10.2012, 21:25

Ich weiß nicht, warum ich diesen Thread erst jetzt lese aber ich probier schon seit ca. 1 Monat diese Technik dauerhaft anzuwenden, ich habe aber oft das Problem, dass wenn ich am PC sitze die Technik irgendwie nicht klappt und ich diesen "Autopilot" anschalte ohne es zu wollen...
Sonst hab ich eigentlich keine Probleme fast dauerhaft damit herumzurennen denke ich und ich merke auch, dass ich häufiger im Traum deswegen klar werde. :-)
Tvvix
 
Beiträge: 551
Registriert: Jul 2012
 
Karma gegeben: 142
Karma erhalten: 299

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon Traum_Saphir » 13.10.2012, 16:33

DreamState hat geschrieben:Da sich die Beddingungen nicht groß unterscheiden habe ich die Themen zusammengeführt :) Ich wünsche den Teilnehmern viel Erfolg :) Hab einen Link im ersteb Post zu deinen neunen Bedingungen eingefügt :)


Und dann willst du nicht mal mitmachen? :| Das geht ja mal gar nicht ^^-

Irgendwie ist es hier sowieso noch sehr leer. Also warum will keiner mitmachen?

T_S
Traum_Saphir
 
Beiträge: 102
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 18

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon maRC » 13.10.2012, 18:39

Soweit ich die Technik verstanden habe läuft die Technik komplett tagsüber, wäre für mich geeignet dann kann ich das super kombinieren :) (Y).

Ich wäre also dabei, mal sehen ob es hilft :D, dass heißt wenn das hier noch aktiv ist :D.
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon TheRiddler » 13.10.2012, 23:48

Ich mache auch mit, das ist nichts anderes als einfaches Achtsamkeitstraining, was ich sowieso versuche zu praktizieren. Mal schauen ob es besser klappt als sonst :D
TheRiddler
 
Beiträge: 153
Registriert: Jan 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: AILD (2 Tage ohne Autopilot)

Beitragvon Anewex » 15.10.2012, 03:37

Weiter unten beschreibe ich noch, wie man Achtsamkeit/Konzentration auf seine Gedanken üben kann. Ich kenne die Methode von Frederick Dodson. Sie ist mir bei dem Thema hier gerade eben wieder eingefallen.

Ich weiß nicht, ob "durchgehende" Achtsamkeit möglich ist. Immerhin ist unser Gehirn physischer Art und ähnelt einem PC, der eine bestimmtes Maximuml "Rechenoperationen pro Sekunde" hat. Im Prinzip läuft es doch darauf hinaus, dass man einfach in sehr kurzen Intervallen die gesamte Situation (auch den eigenen Geist und Körper) überblickt. Danach wird man wieder kurz unbewusst und kurz darauf wieder achtsam.

Warum die Erklärung? Ich denke, um "erfolgreich" an die Sache ranzugehen, sollte man sich langsam steigern und damit klein beginnen. Natürlich sollte man das große Ziel im Auge behalten, durchgehend achtsam zu sein. Aber besser ist es am Anfang nur 15min am Stück zu üben. Das kann man ja so oft wiederholen, wie man es persönlich gut findet.

Ich kenne Achtsamkeitsübungen in der Art, dass man sich auf einen Stuhl setzt und ein Signal einstellt, das jede Minute ganz kurz ertönt. Dann beobachtet man 1min die auftauchenden Gedanken - wie auch immer sie aussehen mögen - ganz passiv. Nach dem Signal wird man auf jeden Fall dran erinnert, achtsam zu bleiben und kann man sich evtl. ein neues Thema aussuchen. Wenn man lieber die Konzentration schulen will, dann kann man sich vornehmen, NUR Gedanken über das Thema zu denken - anstatt bloß ein Thema als Startpunkt zu wählen - und beim Abdriften bewusst darauf zurückkommen.

Die erste Variante ist also einfaches Beobachten Gewahrsein der Gedanken. Die Zweite Variante ist mehr mit Konzentration verbunden, um beim Thema zu bleiben. Manchmal wird Achtsamkeit als das Gegenteil von Konzentration dargestellt. Das ist aber nicht sinnvoll, denke ich. Denn in dem Moment, wo man achtsam ist, konzentriert man sich eben darauf, achtsam zu sein und nicht unbewusst zu werden.

Man kann sich auch selbst eine Art überlegen oder ausprobieren, welche einem liegt. In der Regel wirkt eine Eigenkreation motiviertend, da man nicht irgendwas macht, auf das man keine Lust hat.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Experimente & Erlebnisse, Ziele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron