KT-Forum lädt...

[Experiment] Meditation

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben

Meditation

Beitragvon Andi1234 » 28.12.2013, 14:30

MEDITATION

Ein recht großes Thema aber total erfahren bin ich trotzdem nicht :D. Viele User hier im Forum meditieren regelmäßig um entspanter zu sein und mehr Klarträume zu haben. Auch ich will das versuchen. Ich verwende dazu die wahrscheinlich am meißten praktizierte Technik. Ich setzte mich in den typischen Sitz mit verschrenkten Beinen, schließe die Augen und versuche an "nichts" zu denken. Einfach versuchen keinen einzigen Gedanken und auch kein Bild im Kopf zu haben.

Noch stehe ich ganz am Anfang. Vor ein 3 Tagen habe ich zum ersten mal das ganze ausprobiert. An dieses "nichts" konnte ich nur 2 Sekunden denken. Heute, kann ich vielleicht 5 Sekunden an das "nichts" denken. Auch wenn das aus der Sicht eines Erfahrenen nicht viel ist, entspannt es mich sehr. Man kann das ganze trainieren um mit jeden Mal eine längere Zeitspanne des "nichts" zu bekommen. Wie gesagt, es Entspannt enorm und man hat dadurch ggf. auch mehr KTs. Doch nicht nur diese Methode gibt es. Es gibt unzählige! Falls ihr noch andere Methoden wissen wollt müsst ihr wohl Google oder einen der Ansprechpartner fragen, die ich unten geschrieben habe ;).

Ich bin noch sehr unerfahren was Meditation betrifft. Viele Infos kann euch euch dazu also nicht geben. Die könnt ihr euch aber unten in den Komentaren holen :). Um mehr zu erfahren könnt ihr auch einmal im KT-Forum - Blog nachschauen. Dort ist ein Artikel dazu verfasst. Ansonsten gibt es auf Youtube noch viele Videos z. B. dieses. Ansprechpartner und User des Forums, die im Bereich Meditation sehr erfahren sind: Bewusstes_Sein, Haenenful, Tvvix, maRC, Astral Garden

Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht? Meine weiteren Erfahrungen werde ich hier als Kommentar schreiben. Erkennbar sind die dann an so diesen Buchstaben: --Update-- :)

Hier zum aktuellen Update (Update 5) :)
Andi1234
 
Beiträge: 156
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 34
Karma erhalten: 93

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon Haenenful » 28.12.2013, 14:39

Hey Andi,
Erstmal ein cooles Thema! Vielleicht noch mal für neue in dem Thema Meditation, an "Nichts" denken meint wohl eher nicht zu denken (ein kleiner, aber feiner, Unterschied). Ich persönlich bevorzuge "Naturmeditation", also einfach hinsetzen (auch mit verschränkten Beinen^^) und ebenfalls nicht denken. Dabei aber nicht die Augen schließen, sondern zum Beipsiel, in einem dunklen Raum, eine Kerzenflamme anschauen oder zum Beispiel die Bewegung von Bäumen im Wind.
Lg und danke für das Thema von Hanno
Haenenful
 
Beiträge: 33
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 3
Karma erhalten: 6

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon MrCrackfish » 28.12.2013, 17:29

Inwiefern hilft das dabei KT zu bekommen?
MrCrackfish
 
Beiträge: 84
Registriert: Dez 2013
 
Karma gegeben: 28
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon maRC » 28.12.2013, 17:58

Erstmal Danke für deine Erwähnung, aber so erfahren bin ich da nun auch nicht ^^ Ich bin selber Einsteiger, da haben andere wesentlich (!) mehr auf den Kasten :)

Astral Garden hätte an dieser Stelle wohl viel zu berichten. Der gute meditierte ja ständig, macht er jetzt auch noch :D Ansonsten ist Tvvix wohl Spitzenreiter, da ziehe ich echt meinen Hut vor! Er wagt sich sogar an die schwierigste Variante, der totalen Gedankenfreiheit (Y) Da wage ich mich noch nicht ran :)

Also ich habe bisher durchweg gute Erfahrungen mit Meditation gemacht, besonders wenn ich auf die Anfänge zurückschaue. Damals musste ich echt mit mir ringen um überhaupt zu meditieren. Ich habe mir immer selbst eingeredet, dass es reine Zeitverschwendung wäre und ich in dieser Zeit doch wohl was besseres machen könnte. Selbst wenn ich mich durchringen konnte, war ich dann mit zu wenig Ehrgeiz dabei. Daraus folgte Unkonzentriertheit und letztendlich kaum Erfolge. Aber ich meditiere jetzt regelmäßig (teilweise in Kombination mit Traumyoga und luziden Träumen und teilweise einfach zum "abschalten") und es lohnt sich mit jedem Male mehr!

Je mehr man es raushat, desto mehr positives kann man in der Meditation entdecken :)

Inwiefern hilft das dabei KT zu bekommen?

Auf vielen Wegen hilft da die Meditation. Zum Beispiel als Entspannungstechnik und Vorübung für die WILD Technik. Oder wenn du eine Mantrameditation durchführst, innerlich also ein Wort / Satz wiederholst, kannst du es wie eine Art Autosuggestion verwenden. Nur das man noch aufmerksamer und entspannter ist. Insgesamt schult es den Fokus, sei es auf einen Satz, die Atmung, die eigenen Gedanken oder ein (geistiges) Objekt oder gar etwa noch etwas anderes. Du lernst einfach mehr wahrzunehmen und deinen Fokus auf etwas präziser und stärker als zuvor zu richten. Das kann zum Beispiel die Absicht sein den Traum zu erkennen (MILD lässt grüßen).

Falls das irgendwen interessiert, ein paar "Fakten" über meine Meditation:

Arten der Meditation: Mantrameditation, Atemmeditation, und sehr sehr selten auch Vipassana (Einsichts) Meditation (--> Buddhismus) und noch seltener mit Konzentration auf ein physisches Objekt

Dauer der jeweiligen Meditation:
Meistens zwischen 15-25 Minuten, variiert je nach Art der Meditation und den Gegebenheiten (Konzentrationsfähigkeit, vorhandene Zeit ...)

Häufigkeit:
Etwa 2-3 Mal am Tag ( hauptsächlich Abends / Nachts wegen der Ruhe und den wenigen Störfaktoren)

Ich habe auch ein Bepunktungssystem, so kann ich mich mehr motivieren zu meditieren.

Weiterführende Links:

Meditation oder mittels Nicht-Sein zum Klartraum

Mehr Klarträume durch Meditation
maRC
 
Beiträge: 2470
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 46

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon Blackjj » 28.12.2013, 18:59

Ich meditiere auch regelmäßig so 1-2 mal pro Tag ca 30min . Doch man darf nicht zu ungeduldig sein und es nicht bewerten. Man sollte erst nach einem halben Jahr regelmäßiger Meditation die Wirkung auf sich bewerten :).

Und nur mal eine kleine Anmerkung zum Thema " Das ist ja nur Zeitverschwendung" : Bei regelmäßiger Anwendung hilft es einem nicht nur sich nach Stress wieder sehr schnell zu erholen, es sorgt auch dafür das man sich besser im Griff hat, mit Stress besser umgeht und weniger von Emotionen gesteuert wird. Das hat den Vorteil das man nicht so leicht krank wird :) ( Ich hatte seit ungefähr 4 Jahren keine Krankheit mehr). Wenn man etwas als Zeitverschwendung ansehen könnte ist es wohl ehr TV schaun oder PC games spielen.
Blackjj
 
Beiträge: 51
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 6

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon DasWurstbrotHD » 28.12.2013, 20:39

Habe da schon ein wenig Erfahrung. Ich glaube, dass ich damals 6 oder 7 Jahre alt war. Und in einer Sendung hat jemand diese totale Gedankenlosigkeit komplett beherrscht. Hab es mal ausprobiert, es 1 oder 2 Sekunden geschafft, und habe mich meines Wissens nach aber nicht mehr damit beschäftigt. Irgendwer, ich denke B_S, hat mir mal im Chat geschrieben, ich solle 2 gleiche Münzen etwa 10 cm nebeneinander legen, und durch schielen (keine Ahnung ob es das Wort überhaupt gibt...) versuchen nur noch eine zu sehen. Also dass meine Augen nur 1 Münze sehen, obwohl 2 da sind. Das Resultat: 5 Sekunden komplett nichts! Habe es natürlich ein wenig trainiert. Heute ist es mir beim Fernseher schauen passiert, dass ich 30 Sekunden an nichts gedacht habe! Einfach so, ohne dass ich etwas dazu machen musste! Mein Problem ist aber, dass ich eben irgendwann anfange zu denken, oder ein Bild in meinem Kopf erscheint. Bekomm ich aber auch noch in den Griff. Tschuldigung wenn ich so einen schlimmen Ausdruck habe. Bin in Englisch viel besser.
DasWurstbrotHD
 
Beiträge: 206
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 42
Karma erhalten: 35

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon Haenenful » 29.12.2013, 09:34

@DasWurstbrot DU hast nicht AN NICHTS gedacht, sondern nicht gedacht ;) Das ist immer noch ein kleiner, aber bedeutender, Unterschied.
Haenenful
 
Beiträge: 33
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 3
Karma erhalten: 6

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon maRC » 29.12.2013, 10:59

Und nur mal eine kleine Anmerkung zum Thema " Das ist ja nur Zeitverschwendung" : Bei regelmäßiger Anwendung hilft es einem nicht nur sich nach Stress wieder sehr schnell zu erholen, es sorgt auch dafür das man sich besser im Griff hat, mit Stress besser umgeht und weniger von Emotionen gesteuert wird.

Absolut (Y)

Aber ein totaler Neuling ist sich dessen gar nicht bewusst, weil er diese Ergebnisse noch nicht erleben konnte. Er denkt sich, genau wie ich am Anfang, "bloß die Zeit absitzen bringt nichts" und möchte sich dann in seinen Augen sinnvolleren Dingen widmen. Ich schätze diese Einstellung ist auch weit verbreitet :D
maRC
 
Beiträge: 2470
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 46

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon Andi1234 » 29.12.2013, 14:49

--Update 1--

Natürlich habe ich es gestern Abend wieder versucht. Allerdings hat es so gar nicht funktioniert! Bei meinen wirklich allerersten Versuchen hat es sogar besser funktioniert. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt allerdings einen Ohrwurm. Was meint ihr erfahrenen dazu? Geht es euch auch so, dass ihr manchmal einen Ohrwurm habt und euch diese Melodie einfach nicht aus dem Kopf geht? Ich habe gestern 15 Minuten lang versucht nichts zu denken, doch es hat nur ein paar mal - ein paar Sekunden lang funktioniert.
Aufgeben tue ich trotzdem noch lange nicht! :)
Gibt es noch Tipps die ihr loswerden wollt? Nur her damit! :D
Andi1234
 
Beiträge: 156
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 34
Karma erhalten: 93

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon Felix » 29.12.2013, 14:56

Einen Ohrwurm kann man loswerden, indem man sich das Lied anhört und mitsingt. Klingt paradox, kann aber wirklich funktionieren. Ein Ohrwurmentsteht nämlich, wenn das Gehirn die Melodie nicht vollenden kann(sie nicht weiß), aber es versucht. Es kann aber auch dazu führen, dass es noch schlimmer wird. Übrigens finde ich Ohrwürmer klasse. KT-Ziel: Mir einen ewigen Ohrwurm verpassen.
Felix
 
Beiträge: 288
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 54
Karma erhalten: 76

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon MrCrackfish » 29.12.2013, 22:31

Bitte weitere Updates und vor allem Tipps und Praktiken zum Meditieren :)
MrCrackfish
 
Beiträge: 84
Registriert: Dez 2013
 
Karma gegeben: 28
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

@MrCrackfish

Beitragvon Haenenful » 29.12.2013, 23:46

Das hier ist ein Post von mir (allerdings aus einem anderen Forum, wollte dieses jedoch nicht verlinken)
"Natur" Meditation: (k)ein Weg zu Klarträumen?
Im Vorraus möchte ich noch sagen, dass natürlich Jeder anders auf Techniken anspringt und man NIE expleziet sagen kann, dass etwas für JEDE Person gut oder schlecht ist.
An die, die jetzt vielleicht denken, dass man durch diese Technik zu 100% zu KT`s (Klarträumen) kommt, habe ich eine entäuschende Nachricht, man tut es nicht.

Was bringt die Technik?
-Innere Ruhe + Bessere Konzentration --> Mehr Kontrolle über den Traum
-Ausgeglichenheit --> Kann Albträume verhindern + Bei regelmäßiger Anwendung spürbare Gelassenheit im WL (Wachleben)
-"Weckt" den Geist --> Mehr Klarträume? ;)

Vorteile/Nachteile zur "Standart" Meditation:
Pro:
-leichter (natürlich nicht für Alle)
-wirkt (meiner Meinung nach) entspannender
-stärkere Wirkung (kommt mir so vor
Kon:
-Nicht überall Möglich
-ggf. Hilfsmittel nötig

Durchführung:
Im Vorraus ist zu sagen, dass diese Technik nicht nur auf eine Art durchgeführt werden kann, im großen und ganzen ist aber zu sagen, dass man durch die "Natur" zur Ruhe kommt und nur diese beobachtet (nichts sonst).
Feuer:
-Kerzenflamme: Im abgedunkelten Raum Kerze anmachen und nur die Flamme anschauen (einfach durchzuführen)
-Lagerfeuer: Großes Feuer anschauen und das auch möglichst in dunkler Umgebung (eindrucksvoller)
Wind:
-Bäume: Die Bewegung der Bäume anschauen und den Wind "suchen" (nur bei starkem Wind + bei Bäumen möglich)
-Wellen: Wellen beobachten und den Wind "suchen" (nur am Meer + starkem Wind möglich)
Wasser:
-Waschbecken bis See: ;Das Wasser sollte unbewegt sein; Die Stille des Wassers beobachten und "aufnehmen" (einfach durchzuführen)
Erde:
-Fels: Sich an einen Fels lehnen (oder ihn beobachten) und seine mächtige Präsens "aufnehmen" (man braucht einen Fels xD)
-Bäume: Bäume kuscheln? Naja, wers will ^^ (Wurzeln fühlen und seine Macht "aufnehmen")

Bei allen Methoden versuchen NICHT zu denken. Dies Alles hört sich vielleicht komisch an, ist jedoch, meiner Meinung nach, eine gute Alternative zu "standart" Meditations Methoden.

Lg Hanno
ps.: Fragen und Rezension sind/ist erwünscht

_________________
Gib mir Keks °°
Haenenful
 
Beiträge: 33
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 3
Karma erhalten: 6

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon Skydiver » 30.12.2013, 10:13

Heute ist es mir beim Fernseher schauen passiert, dass ich 30 Sekunden an nichts gedacht habe!


Du hast das Wesen des Privatfernsehens erkannt ... :evil:

Im Ernst: Was ist dran an der Aussage, man sollte bei der Meditation nicht an nichts denken (zu anstrengend für Anfänger), sondern auftauchende Gedanken nicht festhalten, sondern einfach ziehen lassen - wie Wolken am Himmel?
Skydiver
 
Beiträge: 251
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 26
Karma erhalten: 181

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon DeeJay » 30.12.2013, 11:07

Danke für den Post haenenful! :P

Da ich noch nie meditiert habe, will ich erst alle möglichen Methoden kennenlernen. Und von allen gefällt mir diese bisher am besten :D hat etwas mit dem typischen Meditieren (Wie man es aus dem Asiatischen Raum kennt). Werde es mal ausprobieren, da ich Sowas eigentlich auch ziemlich cool finde :P

Grüße
E-Zone
DeeJay
 
Beiträge: 160
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 60

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Meditation

Beitragvon Haenenful » 30.12.2013, 11:41

(Ich darf nicht zwei mal hintereindander posten, deswegen habe ich den alten Beitrag gelöscht.)
Hier, weil ich darum gebeten wurde, ein Erfahrungsbericht von "meiner" Methode im Bezug auf KT`s:
Die Methode, welche ich ja bereits geposted habe, verwende ich jetzt schon seit garantiert 3 Monaten. Seit einer Woche jetzt aber auch im Bezug auf KT`s.
Vielleicht ein paar Worte zu meiner persönlichen Durchführung:
Vor dem ins Bett legen 20 Minuten "Kerzen" Meditation.
Dann ins Bett legen und AS machen + WILD (am Abend)

Bisher (6 mal) hat diese Technik mich immer zu mindestens einem KT gebracht. Einmal (gestern) hatte ich keine Lust und war zu müde ^^. Die KT`s waren durchweg ziemlich klar und ich habe auch meinen persönlichen "Längen" Rekord gebrochen (gefühlt 1 Stunde KT). Auch wenn dies nicht im Bezug auf KT`s ist, hat mich diese Art Meditation ruhiger und ausgeglichener gemacht. Wie bereits gesagt:"Jedem das seine.", trotzdem kann ich euch diese "Natur"meditation nur wärmstens ans Herz legen.
Lg Hanno
Haenenful
 
Beiträge: 33
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 3
Karma erhalten: 6

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Experimente & Erlebnisse, Ziele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron