KT-Forum lädt...

[Ziel] Mey´s Weg zum Klartraum

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben

Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Mey » 06.01.2014, 21:10

Hallo Liebe Leute,


Ich schreibe hier mal meine Experimente, Ziele, Pläne und so weiter auf und hoffe auch das ich Ratschläge, Tipps und auch Kritik bekommen werde. :-)

Wie die meisten hier wissen, bin ich heute auf den Tag genau 2 Monate dabei einen KT zubekommen.
Das Klingt für manch einen bestimmt lang, besonders für mich. Ich gebe zu ich hab manchmal Tage gehabt wo ich dachte " Uff, wird das noch was?" " Was mache ich falsch?"

Der Weg zum Klartraum ist nicht immer gradlinig nach oben. Das habe ich gelernt. :-) und genau das ist es was mich auch motiviert weiter zu machen.
Nicht nur das, sondern auch die Erfahrungen die ich während des Übens erleben durfte.

Auch die aufmunternden Worte der anderen Mitglieder hier motivieren mich-
Die KT-Berichte der anderen User geben mir nochmal extra Motivation.
Danke hierfür <3

2 Monate nun. Im Netz habe ich gelesen das das noch nicht mega lang ist um einen KT zu haben also alles noch im Grünen Bereich eine Übung für meine Geduld ist es allemal.

Nun bin ich dabei mir einen Plan aufzubauen.

Powerprogramm zum KT


Ich habe mir einfach mal ein Programm ausgedacht das mir hilft mich zu konzentrieren und bald einen KT zu bekommen.

Ich denke jeder hat eine Methode die für ihn am besten passt, manchmal kombiniert aus mehreren Methoden. Why not?



Also werde ich es auch Probieren.
Da ich jede Methode je einen Monat ausprobiere, starte ich diesen Monat mit WILD, mein Hauptmerk ist auch auf diese MEthode gelegt. DIe ich nach jeder WBTB Phase ausübe.

Hier mein Plan:

Montag: Morgens/ Vormittags vor dem Alltagstrott Wild anfangen. Tagsüber wie gehabt RC´s und AS. FolGende AS sätzen habe ich Dafür bereit gelegt, da meine TE immoment sehr schwammig ist:

- Heute werde ich mich an meinen Traum erinnern
- Ich träume heute Klar
- Ich träume schön

Ich nehme immer kurze Sätze, die sind für mich am besten.

RC´s sind wie immer : Hand und Fingercheck.
Den Nasencheck lasse ich weg, weil ich den Check nicht so gerne habe.

Abends, eine form von VILD die ich eig. Fast jede Nacht anwende ( eine Traumszene erfinden) danach WBTB dabei besondere AS : Ich träume Klar, beim hinlegen wird MILD angewendet.

Dienstag : Vormittags nach der ersten Schicht wird eine Halbe bis ganze Stunde spaziert dabei Meditation. GEdanken weglassen auf die Natur achten KB dabei antrainieren.

Tagsüber wie gehabt AS´und RC´s.

Abends, früh ins Bett ;), meine Traumwelt er"träumen" nach dem aufstehen WBTB, MILD.

Mittwoch : Soll mein neuer Vormittags WILD starten.

Nachmittags werde ich wieder rausgehen und entspannen. Kopf abschalten. Tolle Übung meiner Meinung nach. :-)

Donnerstag : Donnerstag werde ich wieder meinen Spaziergang machen, einen Tag voller AS machen und weiter mit MILD arbeiten.


Das war der Plan jetzt grob, ich muss nochmal dran arbeiten, wegen meinem WL das auch voller Termine ist , aber AS und RC`s kann man super in den Alltag mit einbauen, Mittagsschläfchen und SPaziergänge leider nicht immer :( ;)

Ich werde den Plan noch überarbeiten und euch von meinem Erfolg berichten, der natürlich kommen will. Natürlich geht der Plan länger als Donnerstag, nicht das ihr denkt ich will und muss bis Donnerstag einen KT haben.
Wer weiss vielleicht habe ich ihn schon morgen? ;-p

Immer Positiv denken und danke fürs Lesen und verfolgen :)

Eure Mey

Update: Kurzer Klartraum :?: Update!
Mey
 
Beiträge: 1220
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 480
Karma erhalten: 461

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon magdreamz » 06.01.2014, 22:18

2 Punkte sind mir ins Auge gefallen...

Meylana hat geschrieben:- Heute werde ich mich an meinen Traum erinnern
Ich würde eher so ein Satz nehmen wo du "Träume" statt "Traum" drin hast. Vielleicht kannst du dann mehr Träume erinnern. :-) Wenn ich dein UB wäre und "Heute werde ich mich an meinen Traum erinnern" höre, dann würde ich denken du willst maximal nur 1 Traum erinnern. :o

Mir ist auch aufgefallen das du ziemlich viele Techniken benutzt. Ist das keine Überforderung für dich? Du machst diese zwar nicht gleichzeitig oder direkt hintereinander, aber das erscheint mir etwas viel. Ist aber vermutlich meine Subjekte Sicht gerade. :-)

Ansonsten Genialer Plan, Meylana! :-) (Y) :cookie:
magdreamz
 
Beiträge: 673
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1058
Karma erhalten: 365

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Skydiver » 06.01.2014, 23:06

Deinen Plan finde ich - sportlich. Für mich wirkt er wie ein Durchmarsch durch verschiedene Techniken unter Zeitdruck. Da die Techniken erst nach längerer Anwendung wirken, wie willst Du wissen, welche Technik für Dich erfolgreich war und welche weniger? Vielleicht wirst Du damit erfolgreich sein, aber kannst Du dann sagen, welche Technik genau Dir zu Klarträumen verholfen hat? Ich würde entspannter an die Sache rangehen ...
Skydiver
 
Beiträge: 252
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 26
Karma erhalten: 182

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Mey » 07.01.2014, 00:06

Ja sicher Skydiver da gebe ich dir recht, es sind viele Methoden drin.

Einige mache ich sowieso jeden Tag, abend, zb. WBTB die mache ich aber nicht weil ich geweckt werde sondern weil ich von alleine wach werde.
Und das schon seit Jahren ;)
AS mache ich und RC finde ich gehören Einfach dazu. Und na klar TTB.

Ich habe einen Monat lang DILD gemacht und leider keine ERfolge gehabt, danach kam VILD dran, das hab ich aber auf mich und mein befinden abgeändert.
Jede Nacht liege ich im Bett und "erdenke" mir meinen Traum. Meist träume ich dann von was anderem. Was auch nicht schlimm ist den das Ziel für mich ist ja einen Traum zuhaben.

Mild ist die Methode die ich ab heute Sowieso starte. und zwar wie jede Methode davor 1 Monat lang
Die führe ich nach jedem "Zwischenstopp" aus.
Das ust dann immer nach ein paar stunden schlaf weil ich aus meiner Erfahrung her weiss das ich im Letzten Part am besten Träume.

Das das jetzt unenspannt auf dich Wirkt kann ich so nicht verstehen, den das bin ich total. Mehr noch, ich bin motiviert wie noch nie :-)

Klar ich verstehe das jede Methode Zeit braucht, warum ich mittags Wild übe, das ist weil ich mich an die Methode Rantasten möchte, für Feburar.

Ich möcthe hier nicht das Klarträumen als "sportliches " Ereignis ansehen ganz im Gegenteil.
Aber ja mich spornt es an einen Plan zu erstellen.

Ich glaube auch mittlerweile das ich mit der Richtigen Mischung Klar werde und wer weiss vielleicht ist die Mischung ja das Richtige für mich`?

Des weiteren möchte ich ja sowieso auch noch am KB - Wie gesagt ich denke mir die Mischung machts.


Ergebnisse

Montag

Montag habe ich das erste mal gewildet. Das war sehr spannend und interessant ich habe um 8.30 Uhr morgens angefangen nachdem ich vorher was erledigen musste und etwa 1 stunde wach war. Es war spannend und ich ging wesentlich lockerer an die Methode dran als sonst.
Ich bekam die Schlafparalyse und auch Hypnogene Bilder danach kam ein seltsames Geräusch und ich hab mich selbst rausgerissen :( Leider.

Dienstag

Das spazieren tat mir sehr gut ich bin der Meinung Bewegung in jeglicher Form ist sehr gesund für die Traumwelt :) Ich nahm mir Zeit zum meditieren und liess meine Gedanken los. Genoss die Welt den Wind und die Stille. Ist aber nicht so leicht Gedankenfrei zu sein :)

Hätte gerne Tipps Fürs Meditieren


Meine Träume sind immernoch kurz werden aber immer mehr realistischer in Form von, alltäglichem, das heisst ich tr#ume davon das ich einkaufen gehe oder an einem Imbissstand sitze wo es Türkische Leckereien gibt ( naja so lecker war s nicht :lol: die leckerein gibt s auch nicht in echt )
Mey
 
Beiträge: 1220
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 480
Karma erhalten: 461

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Mey » 10.01.2014, 11:46

Zwischenstand

Seit dem 6.1. Bin ich nun dabei und was soll ich sagen? Meine Träume sind bombastisch!
Ich schlafe schnell ein, und bin morgens erholt.
Mein TE hat sich in den letzten 2 Nächten so dermassen gebessert das ich, vorallem nach dem heutigen Traum, ganz hin und weg bin.

Ich muss sagen das Spazieren gehen, meditieren und die Entspannungsübungen mir das einschlafen erleichtern.

Ich muss aber gestehen das ich immer mehr vergesse RC´s zu machen :lol: von anfangs sehr vielen kurzen checks sind nur noch kurze Übrig und das meist gegen abend oder wenn was komisches passiert ( und das ist selten leider ;) )

Aber ich merke, das mir die wenigen aber intensiven Gedanken ans Träumen gut tun.

Mal sehen wie es weiter geht.
Mey
 
Beiträge: 1220
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 480
Karma erhalten: 461

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Mey » 15.01.2014, 13:49

Hallo ihr Lieben,
Heute hatte ich wieder ein WILD Erlebniss und möchte eure Meinungen hören.

Um 9.10 habe ich mich hingelegt. Lag still dort konzentrierte mich auf das was kommen wird. Nämlich ein KT ;-p

Mein Körper wurde immer schwerer und die SP fing an die HB kamen kurz danach, das ist bei mir so: Hinter geschlossenen augen erscheint ein Grün/schwarzes Bild und Schattenbilder von Vögeln erscheinen manchmal formt sich was reales wie zb heute Michael Jackson :lol:
Dann erinnerte ich mich im Buch, das man nach der Phase aus seinem Körper sich schälen kann, das habe ich probiert und durch meine Geschlossenen Augen gesehen wie mein Bein sich abhebte vom Realen Bein. Fühlte sich komisch an.
Bei der Hand das selbe, dann hatte ich das Gefühl ich hätte mich in echt bewegt mein Bein sei schief, so seltsam, und irgendwie bin ich wach geworden. So richtig.

Na Tipps oder Meinungen? :)
Mey
 
Beiträge: 1220
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 480
Karma erhalten: 461

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Holzfalter » 15.01.2014, 13:56

Es freut mich, dass dein WILD immer besser wird Mey. Ich denke das ist noch eine Übungssache. Ich habe derzeit auch Probleme mit WILD aus dem Körper zu steigen, werde dann auch immer durch Aufregung wach. :( Du warst schon nah dran. Vielleicht können andere WILDER hier noch paar Tipps liefern.
Holzfalter
 
Beiträge: 274
Registriert: Dez 2013
 
Karma gegeben: 288
Karma erhalten: 225

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon maRC » 15.01.2014, 17:44

Ich denke auch dass ein Fortschritt ersichtlich ist :-) (Y)
Brav weiter üben Mey :)
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Mey » 17.01.2014, 11:37

Hallo!

Heute Nacht habe ich wieder gewildet, ja und ich denke ich werde jetzt offiziel auf WILd wechseln.
Jedenfalls habe ich ein Erlbeniss gehabt, wo ich denke das könnte ein Prä Luzider Traum oder ein geträumter KT gewesen sein. Vielleicht war es sogar ein Klarer Moment aber sehr kurz. Ich bin aufgeregt und erfreut :) Was ein Erfolg

Der Nächste kleine Erfolg ist das ich endlich nach WILD sofort eingeschlafen :-)

Mein Erlebnis:
Ich liege im Bett und konzenteriere mich auf die SP, spüre die aber nicht richtig ( muss man die immer spüren ? ) konzentriere mich auf die HB´s.
Gut nach einer Zeit, bin ich wohl doch weggedämmert, dann denke ich mir, es ist jetz soweit ich könnte im Traum sein, und möchte durch die geschlossenen augen sehen.
Hebe meine Hand und sehe erstmal schwarz und dann Meine Hand mit 7 Fingern, die sehen aus wie ein Skelett also weiss. Das sieht komisch aus.

Ende.

Also was meint ihr?
Mey
 
Beiträge: 1220
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 480
Karma erhalten: 461

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Holzfalter » 17.01.2014, 13:04

Ich bin ja davon überzeugt, dass du in dem Moment kurz klar warst. Ich bin auch zwei mal während dem WILD eingeschlafen und war dann trüb. Erst im Traum stellte ich dann fest, dass ich träumte, weil ich mich an das WILD erinnerte. Kann natürlich auch gut sein, dass du das nur geträumt hast. Bist du dann gleich wach geworden oder bist du dann eingetrübt?Letzteres würde dafür sprechen, dass du halbwegs klar warst. Klare Momente bleiben einem leichter in Erinnerung.
Holzfalter
 
Beiträge: 274
Registriert: Dez 2013
 
Karma gegeben: 288
Karma erhalten: 225

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Mey » 17.01.2014, 16:59

Ich habe dann normal weitergeträumt. Wow ich freue mich auf die Erfolge :-)


Die kürzesten KT´s ?

Heute habe ich gewildet. Es war ein wenig mühselig weil ich die Entspannung nicht fand, selbst mein Gesicht war angespannt.
Nach 20 Minuten liegen bleiben beschloss ich mich nochmal aufzuraffen und von vorne zu beginnen.
Siehe da, die SP kam mit einem Zittern im Körpern, dann kamen die HB, ich dachte nur "Cool besser als Fernsehen" Dann sah ich das Auge einer Frau, in schwarz weiss wohlgemerkt und versuchte mit ihr zu reden. Fehler! Dann kamen noch ein paar andere Augenpaare und ich wurde wach.

Mensch warum muss ich den direkt anfangen zu reden? SIcher, ich habe mir vorgenommen mit den TP im KT zu reden aber direkt mit den HBs ist nicht gut, da bin ich nohc nicht richtig im Traum. Schade. Mal sehen wie es weitergeht :D
Mey
 
Beiträge: 1220
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 480
Karma erhalten: 461

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Mey » 08.01.2016, 21:32

Staub wegpuuuust

Ja, warum nicht hier den Thread weiter führen? SO habe ich alte Erkenntnisse im Überblick.

Ich bin momentan wieder dabei, ja motiviert, ganz ehrlich O:) .

Wie ich vorgehe:

Trauminkubation: Anleitung: Trauminkubation
Allerdings mache ich dies schriftlich, damit habe ich es schon geschafft eine bestimmte Person in meinem Traum zu bekommen, jedoch hat er nicht mit mir geredet :monkey: .

Autosuggestion: ist wahrscheinlich jedem hier klar.

Zum Entspannen und einschlafen werde ich wie bei einem anderen User mal die SSILD Methode benutzen 1 -2 mal. Muss ich definitiv ausprobieren. (Y)
> Methode hier Anleitung: SSILD

ICh träume ja davon DEILD zu schaffen, muss aber mal sehen wie ich das anpacke.

Ansonsten würde ich wohl WILD wieder machen nach meinem WBTB.

Gruß
Mey
 
Beiträge: 1220
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 480
Karma erhalten: 461

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Annelisa » 08.01.2016, 21:52

Hallo Mey, schön bist du wieder an Bord :-) Trauminkubation finde ich auch sehr spannend. Hab es einmal geschafft, mir eine Freundin in den Traum zu holen, sowie ein Sofa im Wald, auf dem ich im WL einmal einen wunderbar entspannten Nachmittag verbracht hatte. Das wollte ich im Traum wieder tun und dabei mit meiner Freundin quatschen... Es hat dann insofern funktioniert, dass ich mit der Freundin eine Fahrradtour durch den Wald gemacht habe, wobei die Freundin aber plötzlich verschwunden war. In dem Moment, als ich das realisiert habe, stand ich vor einem riesigen Felsbrocken mit einem Sofa drauf, den es zu überwinden galt. Ich hoffte, dass meine Freundin einfach schon vorgefahren war und kletterte über den Felsbrocken. Doch da war sie nicht und ich begann, mir Sorgen zu machen. Ich wusste, dass ich zurück musste, um die Freundin zu suchen, weil sie wohl irgendwo vom Weg abgekommen war und in einem Graben lag. Leider wurde es bereits langsam dunkel (wiederkehrendes Traumzeichen: ich gerate in Zeitdruck, weil es schon dunkel wird) und ich war schon ein wenig verzweifelt, als ich realisierte, dass dies wohl ein Traum sein musste. Leider bin ich dann gleich darauf mit grossem Herzklopfen und einem Sorgenklumpen im Hals aufgewacht... als ich danach aber mit WILD wieder einschlief, erlebte ich den zweiten Klartraum meines Lebens :-)

Wünsche dir jedenfalls ganz viel Motivation und natürlich Erfolg. Bin gespannt, zu hören, was du so erlebst.
Annelisa
 
Beiträge: 82
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 19
Karma erhalten: 25

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Mey » 08.01.2016, 22:09

Hallo Annelisa,

das hört sich super an!

ich habe damals mit der TI ( Trauminkubation ) angefangen um klar zu werden indem meine TP mir sagt das ich träume, aber wie gesagt er ist leider stumm geblieben.

Ich hoffe das, wenn er auftaucht er mit mir redet :-)
Mey
 
Beiträge: 1220
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 480
Karma erhalten: 461

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Mey´s Weg zum Klartraum

Beitragvon Ninetales » 09.01.2016, 14:51

Ich bin gespannt auf deine Berichte, Meylana. Schön, dass du wieder motiviert(er) bist und aus deinen alten Erfahrungen neue Erkenntnisse gewinnst. Magst du beschreiben, wie deine (schriftliche) Trauminkubation aussieht? Wie oft legst du ein neues Thema fest? Notierst du das Thema nur kurz und beschäftigst dich damit kurz vor dem Einschlafen oder auch tagsüber? Finde das nämlich eine echt interessante Technik.
Ninetales
 
Beiträge: 4
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Experimente & Erlebnisse, Ziele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron