KT-Forum lädt...

Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben

Re: Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Beitragvon Spacy Bar » 23.12.2016, 20:04

Also, mein Highlight war bisher ein KT, in dem ich ein paar Personen erschaffen habe, die ich dann für mich Rechenaufgaben lösen lassen habe. Die Traumzeit hat sich deswegen verzögert und es fühlte sich irgendwie kalt und klamm an... außerdem haben die falsch gerechnet :D
Eventuell erwähnenswert ist auch ein KT den ich durch WILD erreicht hatte, wo ich Musik gehört habe. Klang ziemlich gut, aber ich konnte mir das Lied leider nicht merken :(
Spacy Bar
 
Beiträge: 5
Registriert: Dez 2016
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Beitragvon Alina » 15.02.2017, 17:52

In meinem schönsten KT bin ich geflogen. Also ich hab mich senkrecht weiter nach oben in die Luft geschraubt. Das Ganze fand in unserem Garten statt und die Sonne ging gerade unter, sodass sie mir direkt ins Gesicht schien und mich blendete. Das war so unglaublich schön und so echt. Oder als ich einmal die Tanne im Nachbarsgarten hochgeklettert bin. Ich konnte die Nadeln auf meiner Haut spüren und mir lag dieser wunderbare Tannenduft in der Nase. Hach... einfach unbeschreiblich. <3
Alina
 
Beiträge: 10
Registriert: Feb 2017
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 3

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Beitragvon driimar » 28.02.2017, 16:57

Schwierige Entscheidung... :o


Ich nehme den KT in dem ich so schnell losgelaufen bin, dass ich meine Traumwelt verlassen habe und durch das schwarze Nichts rannte. Als sich die Landschaft um mich herum neu zu bilden begann entschied ich mich diese sich selbständig bilden zu lassen und fand mich in Kürze in einer Welt im Minecraft-Stil wieder. Ich rannte weiter, durch riesige Täler , über imposante Berge und weitläufige Landschaften hinweg. Wenn mir etwas den Weg zu blockieren drohte oder mir nicht gefiel rannte ich hindurch oder änderte es kurzum. Ich hielt an und bestaunte diese gigantische Welt aus kubikmetergrossen Würfeln.

Dies ist vielleicht nicht das eindrücklichste Erlebniss meiner KT-Laufbahn, aber eines an das ich mich immer wieder gerne erinner. :D
driimar
 
Beiträge: 2
Registriert: Mär 2016
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 1

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Beitragvon xMANIACx » 01.03.2017, 02:22

Hey driimar, das klingt richtig geil. :)
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Beitragvon supercloud » 01.03.2017, 11:28

Mein schönster KT war nach wie vor mein 1. und klarster KT, vor mittlerweile schon etwa 4 Jahren :-)
Als ich durch mein kritisches Bewusstsein klar wurde, hat sich meine Sicht und die Klarheit so extrem gesteigert, dass ich nicht glauben konnte, dass das noch ein Traum sein kann. Alles sah so extrem echt aus - und fühlte sich auch so an. Nur durch einen RC konnte ich schließlich auf Nummer sicher gehen, dass ich tatsächlich träume. Ich war so euphorisch und glücklich, dass ich endlich völlig klar bin (besonders meine Sicht und die restlichen Sinne).
Ich lief von unserer Küche in den Hof, wo sich die perfekte Sicht fortsetzte, dazu kam noch ein lauer Wind und ich spürte die warme Sonne auf meinen Armen. Das hatte ich bis dahin noch nie erlebt in einen meiner KT's (und leider in der Intensität auch bis heute nicht wieder - bei mehr als 200 weiteren KTs). Ich war völlig klar und der Traum schien auch extrem stabil.
Zwar klappte das fliegen nicht so, wie ich es gern hätte, aber dennoch war der Traum der intensivste, klarste und für mich schönste KT überhaupt :)

Seit einigen Jahren versuche ich nun, wieder mal so einen klaren KT zu erreichen. Ich hatte seitdem zwar sehr viele weitere KTs, aber in fast allen ist meine Sicht auf TT-Niveau :(
Das führt dazu, dass der ganze KT sich im Endeffekt eher wie ein TT anfühlt, die Erinnerung ist auch nicht so klar und detailliert wie in dem besagten KT (von diesem KT weiß ich noch jede Einzelheit, von den weiteren KTs vergesse ich fast immer einiges und kann mich an viele Einzelheiten nicht erinnern).
supercloud
 
Beiträge: 163
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 87
Karma erhalten: 31

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Beitragvon VolkerK » 02.03.2017, 00:39

Die schönsten Klartraum bzw. Trübtraum Erlebnisse sind zum einen die die etwas mit Wasser zu tun haben. Für mich hat Wasser im Traum immer eine heilende Wirkung für meinen Körper.

Danach kommen Personen die ich treffe und mit denen ich was unternehmen kann.
VolkerK
 
Beiträge: 166
Registriert: Dez 2016
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 25

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Beitragvon salabim » 06.07.2017, 14:21

Hallo zusammen.

Vorab: Ich habe mich stark in das Thema eingelesen, lese mich durch viele Foren und habe schon einige (meist leider Englische) Videos zum Thema Klartraum gesehen. Von LebeDeinenTraum habe ich mir nur die Crashkurs Videos angesehen, die aber deutlich verständlicher sind, als alles was ich mir sonst so angesehen habe.
Ehrlich gesagt bin ich auf das Thema nur aus Langeweile gestoßen und habe erst nicht wirklich daran geglaubt, doch luzid zu träumen geht tatsächlich!

Nun aber zu meinen Erfahrungen:
Insgesamt sind sie leider eher nicht so toll, aber ich hoffe, wenn ich dran bleibe wird es besser funktionieren.
Meinem ersten Klartraum habe ich bekommen, als ich gemerkt habe, dass eine Freundin auf einmal in einem mir völlig unbekannten Haus gewohnt hat. Daraufhin habe ich mir die Nase zugehalten und als ich weiterhin atmen konnte, war ich mir also sicher zu träumen. Ich war ein bisschen überfordert und habe einfach mal versucht ein Gewitter “heraufzubeschwören”… Tatsächlich hat es angefangen zu regnen, allerdings nur sehr leicht. Ab da ist mein Traum leider total verschwommen.

Der zweite luzide Traum war ganz anders. Ich habe gemerkt, dass ich träume, konnte aber noch meine Umgebung (mein Bett, meine Freundin) wahrnehmen. Ich war in keiner richtigen Traumwelt, ich fühlte mich einfach so als hätte ich die Augen zu und würde nur rumliegen, abgesehen von dieser Stimme, die wie ein Erzähler eines Hörbuchs irgendwas gesagt hat. Leider hat meine Freundin dann gehustet und ich war raus.

Mehr Erfahrungen habe ich innerhalb des Monats, seitdem ich mich mit luziden Träumen auseinandersetze leider noch nicht gemacht. Aber ich werde auf jeden Fall dranbleiben. Ich fand alles verdammt faszinierend.
salabim
 
Beiträge: 6
Registriert: Jul 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Beitragvon bigdreamer » 08.07.2017, 12:32

:) als ich gemerkt habe dass ich fliege und mir bewusst darüber wurde, leider ist der Traum dann geplatzt :(
aber trotdzem den einen bewussten Zustdan im Traum der wahr echt wunderbar
bigdreamer
 
Beiträge: 12
Registriert: Jul 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Dein schönstes Klartraum-Erlebnis?

Beitragvon Kalas » 22.10.2018, 21:30

Ich hatte eher ein Präluziden Traum als ich freudig von einem Raum in den anderen rannte. Ich wusste damals, in einem Traum kann mich nichts überraschen, denn alles kommt so wie man es erwartet, mir waren deshalb die Details in den Räumen nicht wirklich von Interesse und wollte nur vorwärts kommen. Ein Raum war ein Büro für eine Art technische Abteilung (viel Papierkram, etwas chaotisch) und dort saß jemand wie ein Chef auf seinen Chefsessel weit angelehnt, der auf mich rüber schaute. Er war es den ich überhaupt nicht erwartet hatte und mich zum stoppen brachte als er mir eine Frage stellte.

Er —Weißt du eigentlich warum du hier bist?
Ich —Nein
Er —Weil wir dich lieben.

Ich bin gleich danach aufgewacht und war so überwältig von seiner Antwort. War es Gott der mit mir sprach? Meinte er vielleicht meine Klartraumfähigkeit als liebevolles Geschenk, oder gar meine Existenz? Warum nur habe ich seine Antwort oder Anwesenheit denn überhaupt nicht erwartet? Aufjedenfall hat es mich sehr geprägt. Das war das erste mal dass ich das Wort „Liebe“ in Bezug auf mich selbst gehört habe und nicht von meiner Mutter kam. Auch wenn es vielleicht doch nur mein UB gewesen ist, ich fing an die Dinge nicht mehr so selbstverständlich zu nehmen und mich selbst mehr Wert zu schätzen. Denn vor dem Traum fühlte ich mich Unwichtig und Bedeutungslos, unsichtbar für jedes Auge. Wer weiß.. vielleicht gibt es ja noch andere Augen im Universum die durch besseres Unterscheidungsvermögen es eher wissen wie Wertvoll man eigentlich ist. Denn wenn man nur sich selbst kennt weiss man es ja nicht. Aber der Traum tat dann wirklich gut.
Es ist aber auch ein sehr altes Traum. Ich glaube da war ich so 16 jahre alt.
Kalas
 
Beiträge: 117
Registriert: Apr 2014
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 31

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Vorherige

Zurück zu Experimente & Erlebnisse, Ziele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron