KT-Forum lädt...

Klartraum-Comeback von angry recon

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben

Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 22.04.2017, 16:01

Hallo erst mal. Ich habe keinen Plan wie lange ich nicht mehr in diesen Forum war... Ich erinnere mich aber,dass es mir sehr geholfen hat Klarträumen zu erlernen.

Gerade habe ich ein Problem mit der Motivation. Wenn immer ich etwas lernen oder standartisieren will bin ich zu faul. Selbst meine Not-Todoliste mache ich nicht mehr...Ich hatte schon über 128 Kts, aber dann habe ich aufgehört sie zu notieren und Klarträumen unterbrochen. Gerade gibt es jedoch viele Dinge die ich verarbeiten muss und da hat Klarträumen immer am meisten geholfen.
WBTB und WILD habe ich immer sehr gut gekonnt, aber ohne regelmäßiges Training klappt es nicht. Darum habe ich das Vorhaben meinen Vortschritt zu notieren. Gerade bin ich jedoch total raus und könnte Hilfe brauchen. Da unregelmäßige Einträge mir nicht gefallen hoffe ich, dass mich dieser Beitrag hilft dabei zu bleiben bis ich es wieder kann. Wenn ihr Fehler an meiner Durchführung findet oder eine Idee habt was ich besser machen kann sagt es mir bitte das hilft echt weite! :thumbsu: Mein Plan ist WBTB um 5 Uhr und dann WILD zu versuchen. Regelmäßig ins Bett würde ich gegen 22 Uhr gehen und immer um 7 aufstehen, damit ich immer zur selben Uhrzeit müde werde und die Zeiten konstant bleiben. Hier eintragen werde ich dann immer ob und wie ich WILD gemacht habe sowie die Eindrücke die ich hatte. Wenn noch jemand Verbesserungsvorschläge hat immer her damit und sagt mir bitte auch was ihr gerade anwendet und wie es läuft. Dann schon mal klare und Glück wer immer es braucht wünscht angry recon. :D
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 23.04.2017, 12:29

Habe schon mal das WBTB gemacht und nicht verschlafen. WILD war jedoch wieder etwas schwerer als gedacht. Ich versuchte immer wieder mehr zu entspannen und wieder auf mein Körpergefühl zu achten. Ich war etwas zu entspannt und spürte meinen Körper nur 1 mal bevor ich einen kompletten Filmriss hatte. Am Morgen konnte ich mich jedoch wieder etwas an meine Träume erinnern.

Heute werde ich die Zeit in der ich abdrifte verkürzen und mich davor wacher machen. Diese WILD-Variante versuche ich jedoch erst mal für 1-2 Monate. Zeiten habe ich bis auf das Aufstehen auch eingehalten wie geplant. (Y)
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon Fluxium » 23.04.2017, 19:04

Ach da isser ja wieder! :D Hab mich schon gefragt wo du bleibst...
Jetzt wo ich weiß, dass du bestimmt ab und zu mal im Chat bist, komme ich mal wieder öfters ins Forum #fanboy xD
Aber mal ehrlich: Du warst und bist ja eine große Hilfe und Motivation für mich und mich freuts, dass du wieder da bist! :)

Viel Erfolg weiterhin beim Klarträumen, Recon :)
Fluxium
 
Beiträge: 537
Registriert: Jun 2015
 
Karma gegeben: 98
Karma erhalten: 108

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon xMANIACx » 25.04.2017, 01:28

Cool, dass du wieder hier vorbei schaust, angry. :) Du weißt ja, wie du die Sache angehen musst, weshalb ich dir gar keinen Erfolg wünschen muss. Der kommt bei dir eh von selbst. Ich bin gespannt, was du so schreibst hier und wünsche dir, dass du deine Klarträume produktiv und gut für dich nutzen kannst. :)
xMANIACx
 
Beiträge: 1496
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 496
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 25.04.2017, 14:49

Danke danke

Schön, dass hier noch so viele Leute sind die ich kenne. Ich helfe natürlich gerne wieder bei Problemen oder Motivation. Ich habe meine WBTB-Zeit verändert. Ich mache jetzt von 22:00-06:00 WBTB. Danch halte ich mich 10 Minuten wach und führe TTB oder entspanne mich. Ich hatte Heute auch bereits wieder 2 Einstiege in den Traum, welche ich mitbekommen habe.

Erst machte ich WBTB um 6. Dann wendete ich WILD an und konzentrierte mich auf mein Körpergefühl. Ich ließ dann meine Gedanken abdriften und konzentrierte mich wieder auf mein Körpergefühl. Das wechselte ich eine Weile so ab. Leider konnte ich nicht einschlafen, da ich WILD immer auf dem Rücken mache und mir abgewöhnt habe auf dem Rücken zu schlafen... ja die Seite ist echt viel bequemer oder der Bauch XD (Y) .
Ich spürte nach gefühlten 30 Minuten absolut nichts mehr. Ich hörte, sah und spürte nichts und wartete auf die Halluzinationen. Diese ließen aber auf sich warten und warten. Ich hatte dann keine Lust mehr und wollte mich rausrollen. Klappte nicht. Ich wollte dann sehen ob ich schon im Traum war und bewegte mich im Bett, als ich einen RC macht. Dieser war negativ... Ich gab mich dann geschlagen und wollte auf der Seite einschlafen. Auf der Uhr war es erst 6:20 oder so :shock: . Ich beobachte dann meine Gedanken und schnell wurde ein Ort immer realistischen den ich in Gedanken sah. Ich war dann schnell auf dem Schulgelände und es war sehr warm. Ich wunderte mich ob ich bereits träume und bewegte mich. Ich bewegte mich jedoch nicht im Bett und als ich mein Körpergefühl spüren wollte spürte ich bereits meinen Traumkörper. Ich war dann extrem froh und legte mich auf die warme Laufbahn... dann trübte ich ein.
Später um 6:50 oder so wachte ich noch mal auf und wollte genau auf die selbe Art einsteigen. Es klappte auch, aber dieses mal war Winter und 2 meiner Freunde zogen mich auf einen Tablett oder so über den Boden... ich war da jedoch sofort eingetrübt, da ich mich zuvor nicht wacher machte.

Läuft doch ganz gut für den Anfang. Konnte gestern irgendwie nicht auf die Seite des Forums... Ich werde versuchen nächstes mal wieder barfuß im Traum zu landen oder mir die Schuhe ausziehen. Das hat mir immer sehr geholfen klar zu bleiben. RCs im Traum muss ich mir auch wieder angewöhnen. Mein Ziel ist gerade meinen Traumhelfer wieder zu treffen und über viele Dinge aus zu fragen. Die Liste mache ich beim WBTB heute. Hoffentlich klappt es heute wieder so gut. Mehr Zeit für das WBTB zu investieren war eine super Idee. Kann einer von euch WILD auf der Seite? Ich finde es super bequem, aber ich habe WILD noch nie so geschafft. Vielleicht, weil ich früher immer auf dem Rücken geschlafen habe... :? naja das sind zumindest die Änderungen und ich meditiere beim WBTB jetzt, wenn ich zuviel Zeit über habe.
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 26.04.2017, 19:52

Mein Bruder macht jetzt auch WBTB mit. Er hat leider das Rollo oben gelassen und so war der Raum um 6 mit Licht überschwemmt. :cry: Ich konnte nicht mehr einschlafen und das bis um 7:20 Uhr als ich hoch muste...

Ja aus Fehlern lernt man auch wenn sie nicht deine eigenen sind. Wenn der nächste Monat um ist werde ich wieder DDILD versuchen. Visualisieren hat beim ersten Versuch einfach zu gut funktioniert.
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 27.04.2017, 16:43

Ich machte 7 Stunden WBTB. Ich fühlte mich wach und hatte Angst nicht mehr einschlafen zu können wie beim letzten mal. Dann schlief ich jedoch in unter 3 Minuten ein... ich unterschätze wirklich wie schnell man in diesen Autopiloten kommt. Hoffe heute beim beobachten meiner Gedanken wieder etwas visualisieren zu können.
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 28.04.2017, 20:52

Ich hatte im Sportunterricht Krafttraining... ich habe mir dabei den Rücken zerstört... etwas ist gerissen oder ich habe den stärksten Muskelkarter den ich je erlebt habe. Ich kann Nachts kaum noch schlafen und mein Bruder muss meine Rucksäcke für mich tragen. :cry:
WBTB klappte leider deswegen nicht und ich werde wohl eine Woche lang kein WBTB machen können. Obwohl ich dachte nicht mehr einschlafen zu können war ich irgendwann zwischen 06:07 und 07:30 plötzlich total weg. Ich versuche weiter WILD, aber wenn ich keinen Erfolg habe werde ich hier erst mal nichts mehr eintgagen. Wenn es wieder besser wird trage ich hier wieder ein. Bis dahin kann man davon ausgehen, dass es nicht klappt.
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 30.04.2017, 20:44

Meinen Rücken geht es wieder gut :D . Ich habe heute 9 Stunden geschlafen. Einer der letzten Träume war ein KT. Ich wachte im Gästezimmer meiner Oma auf. Die Sicht von mir war sehr eingeschränkt und ich konnte den Raum kaum sehen so sehr ich mich auch drauf konzentrierte.
Dann wurde mir klar, dass es ein Traum sein musste. Ich machte einen RC und es funktionierte. :-) Dann wollte ich meine Schuhe ausziehen, aber ich war schon barfuß. Mein Ziel war dann erst mal klar bleiben und alles so gut zu visualisieren wie möglich. Als ich aus der Tür ging fand ich mich in einer anderen Szene wieder. Ich fuhr auf der Ladefläche eines Trucks. Ich trübte nach einigen schönen Landschaften ein. Es schien so als währe der Wagen nicht in bewegung, sondern die Landschaft veränderte sich. Ich wollte umbedingt Bilder davon haben und das war der Moment in dem ich eintrübte.

Leider kein KT durch WILD. Und lange war er auch nicht, aber ein guter Anfang schon mal an den RC und das Barfußgehen zu denken. Mein neues Ziel habe ich auch schon im Kopf. Ich will fragen wie eine Welt aussehen würde in der alle Menschen glücklich und zufrieden sind. Menschen sind ja nicht zufrieden zu stellen, aber ich bin gespannt wie es im Traum dargestellt wird oder ob wirklich Lösungsversuche zu erkennen sind.
Ich werde dann mal weiter WILD üben. (Y)
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 07.05.2017, 20:03

Leider ist meine TE total auf 0 gesetzt. Ich schiebe es auf meine Ernährung, welche ich umstellen werde. Beim WBTB mache ich WILD wie immer, aber ich sacke sofort in den Autopiloten... Ich brauche eine neue Sache auf die ich mich beim WILD konzentriere. Für den Anfang konzentriere ich mich nur und permanent auf was ich sehe. Hoffe es klappt dann endlich. Alle Versuche diese Woche landeten im Autopilot... Eintrüben ist echt schwer zu bemerken. -.-
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon xMANIACx » 11.05.2017, 01:13

Bleib am Ball, angry. Es wird sich, wie du sicherlich selbst weißt, auszahlen. :) Wie ernährst du dich denn, dass du denkst, dass dein Futter mit der TE zusammenhängt?
xMANIACx
 
Beiträge: 1496
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 496
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 15.05.2017, 16:18

Mhmm... gerade läuft alles etwas schlecht. Meine Abi-Noten sind schlecht... Ich habe erfahren, dass mein Opa Krebs hat und angewöhnen kann ich mir regelmäßiges WILD beim WBTB auch nicht...
Ich habe noch nie jemanden aus meiner Familie verloren und weiss echt nicht wie ich reagieren werde. :cry:

Es fühlt sich an als würde ich gerade nichts hin bekommen. Ich glaube ich werde eine Pause machen bis ich wieder Lust und Zeit fürs Klarträumen haben. Auch mache ich mir Sorgen um die Zukunft. Keine Ahnung was ich mal werden will und ob ich ein Studium überhaupt schaffe. Warum passiert das alles gleichzeitig?

Hattet ihr auch mal so eine Phase? Und was hat euch da geholfen? Ich weiss es wird wieder besser. Wollte hier jetzt Niemanden die Laune versauen...
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 16.05.2017, 16:38

Mein Opa ist gestern um 17 Uhr im Krankenhaus verstorben. Ich hatte immer ein sehr gutes Verhältnis zu ihm. Mir fällt auch nicht ein was ich ihm noch sagen hätte wollen. Er war ein sehr zufriedener und lustiger Mensch...
Hat jemand von euch schon mal jemanden aus seiner Familie verloren? Ich bin gerade ziemlich fertig und würde gerne hören wie ihr das verarbeitet habt.

Ich weiss das passt nicht wirklich hier hinein, aber ihr werdet es mir nicht übel nehmen oder?
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon Papierflieger » 17.05.2017, 20:11

... würde gerne hören wie ihr das verarbeitet habt.


mit KTs. Verlust, Verletzung spiegeln sich in Träumen und damit auch in KTs wieder. Mich persönlich haben alle aus Verletzungen und Verluste resultierenden Träume zu der Ansicht gebracht, dass Verletzlichkeit der Schlüssel ist. Durch meine Träume fühle ich mich so, als ob ich meine Verletzlichkeit akzeptieren kann. Ich bin mir nicht sicher ob diese Akzeptanz wirklich gegen jede Art von Verletzung hilft, ich weis aber genau, dass es mich schwach macht, wenn ich versuche z. B. gegen dieses Ohnmachtsgefühl das Verletzlichkeit mitsichbringt anzukämpfen.

Versuche deine Empfindungen zu beobachten und aus den Beobachtungen zu lernen. Deine Träume, egal ob KT oder TT helfen dir dabei.
Papierflieger
 
Beiträge: 640
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 73
Karma erhalten: 193

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum-Comeback von angry recon

Beitragvon angry Recon » 20.05.2017, 16:34

Danke, aber ich habe gerade einfach nicht die Ausdauer wieder Klarträumen zu lernen um mir damit zu helfen. Ich habe viel mit Freunden gesprochen und glaube jetzt kann ich damit umgehen.
Gerade frage ich mich einfach zu viele Dinge was ich überhaupt will und wie ich es erreiche. Ich werde wohl einfach auf Klarträumen verzichten müssen bis ich mehr Zeit habe... hoffentlich bin ich dann nicht schon 50 Jahre alt oder so.

Ein Comeback ist dann also nicht daraus geworden... schade eigentlich. Klarträumen ist schön und gut, aber ich stecke die Energie lieber in Dinge die ich machen MUSS und nicht will. Klare
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Experimente & Erlebnisse, Ziele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron