KT-Forum lädt...

RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!

Welchen Reality Check nutzt ihr am meisten?

Nasen-RC
158
57%
Finger-RC (Finger durchstecken)
24
9%
Hand-RC (Finger zählen)
72
26%
Lese-RC
3
1%
Uhren-RC
8
3%
Wo war ich zuvor?-RC
9
3%
Sprung-RC
1
0%
Dreh-RC
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 277

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon CL4P-TP » 24.10.2014, 13:26

Mein bester RC seit langem

Ich fahre täglich knapp 1,5h mit dem Zug durchs Allgäu zur Uni, wo es natürlich viele weitläufige Felder gibt. Da es die vergangenen Tage in manchen Regionen stark geschneit hat, die Temperaturen aber noch zu niedrig waren, sind jetzt viele Felder von dem ganzen Schmelzwasser total überflutet.
Heute fahr ich also an so einem Feld vorbei, wo sich eine größere Wasserfläche gebildet hat und sehe plötzlich 3 große schneeweiße Schwäne, die sich zusammen am Wasser sonnen.
Ich denk mir also erst mal WTF, wo kommen die denn bitte her und mach schnell einen RC :lol:

Leider fiel er negativ aus aber dafür hatte ich den wohl besten und effektivsten RC seit langem machen können, auch nicht schlecht :D
CL4P-TP
 
Beiträge: 67
Registriert: Aug 2014
 
Karma gegeben: 18
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon Xav » 07.01.2015, 15:39

Ich hab noch n neuen RC (bzw eine Abänderung):
Der MultiRC:
Du ballst deine Hand zu einer Faust (handrücken nach oben) und löst dann immer einen Finger aus der Faust. Während du das machst stellst du dir eine Frage (wie bin ich hier hergekommen?, ist das hier gerade sinnvoll? Etc). Das machst du nun bei jedem finger bis du eine Flache hand hast.
Vorteile:
-kritisches Bewußtsein über längere zeit
-handRC
-mehrere mentale RCs

Hoffe ich habs halbwegs verständlich erklärt :D

MfG Xav
Xav
 
Beiträge: 23
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 3
Karma erhalten: 4

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon cube » 07.01.2015, 18:32

Xav hat geschrieben:Ich hab noch n neuen RC (bzw eine Abänderung):
Der MultiRC:
Du ballst deine Hand zu einer Faust (handrücken nach oben) und löst dann immer einen Finger aus der Faust. Während du das machst stellst du dir eine Frage (wie bin ich hier hergekommen?, ist das hier gerade sinnvoll? Etc). Das machst du nun bei jedem finger bis du eine Flache hand hast.
Vorteile:
-kritisches Bewußtsein über längere zeit
-handRC
-mehrere mentale RCs

Hoffe ich habs halbwegs verständlich erklärt :D

MfG Xav


Ein RC dient doch eher als Erkenntnis, ob dies ein Traum ist oder eben nicht. Wenn ich mich nicht ganz irre, stellt man die Realität zuerst in Frage um abschliesend als Erkenntnis einen RC zu machen.
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon Crow » 07.01.2015, 18:51

cube1 hat geschrieben:Ein RC dient doch eher als Erkenntnis, ob dies ein Traum ist oder eben nicht. Wenn ich mich nicht ganz irre, stellt man die Realität zuerst in Frage um abschliesend als Erkenntnis einen RC zu machen.


Nee, nicht unbedingt. Man muss nicht vorher dir Realität in Frage stellen um einen RC zu machen. Auch durch spontane RCs kann man klar werden.
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon cube » 07.01.2015, 18:59

Crow hat geschrieben:
cube1 hat geschrieben:Ein RC dient doch eher als Erkenntnis, ob dies ein Traum ist oder eben nicht. Wenn ich mich nicht ganz irre, stellt man die Realität zuerst in Frage um abschliesend als Erkenntnis einen RC zu machen.


Nee, nicht unbedingt. Man muss nicht vorher dir Realität in Frage stellen um einen RC zu machen. Auch durch spontane RCs kann man klar werden.


Das weiß ich. So meine ich das auch nicht. Er hat es ja so beschrieben, dass man die Realität in Fragen stellt, während man den RC macht. Wenn man das UB trainiert mit Hilfe von RC's, dann sollte man schon zuerst die Realität in Frage stellen, um dann Klarheit durch den RC zu bekommen. Ein RC als einzelne Technik ist auch möglich. Das wäre aber dann ein unterbewusster RC im Traum durch ständige Wiederholung im WL.
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon Crow » 07.01.2015, 20:12

cube1 hat geschrieben:Das weiß ich.


Warum schreibst du es dann anders hin? oO

cube1 hat geschrieben:So meine ich das auch nicht. Er hat es ja so beschrieben, dass man die Realität in Fragen stellt, während man den RC macht. Wenn man das UB trainiert mit Hilfe von RC's, dann sollte man schon zuerst die Realität in Frage stellen, um dann Klarheit durch den RC zu bekommen. Ein RC als einzelne Technik ist auch möglich. Das wäre aber dann ein unterbewusster RC im Traum durch ständige Wiederholung im WL.


Wer sagt das? Klar kann man das auch während des RCs machen.
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon cube » 07.01.2015, 20:22

Crow hat geschrieben:
cube1 hat geschrieben:Das weiß ich.


Warum schreibst du es dann anders hin? oO

cube1 hat geschrieben:So meine ich das auch nicht. Er hat es ja so beschrieben, dass man die Realität in Fragen stellt, während man den RC macht. Wenn man das UB trainiert mit Hilfe von RC's, dann sollte man schon zuerst die Realität in Frage stellen, um dann Klarheit durch den RC zu bekommen. Ein RC als einzelne Technik ist auch möglich. Das wäre aber dann ein unterbewusster RC im Traum durch ständige Wiederholung im WL.


Wer sagt das? Klar kann man das auch während des RCs machen.


Ich habe es doch garnicht anders hingeschrieben. "stellt man die Realität zuerst in Frage"

Finde ich aber weniger effizienter. Wie lang willst du dich denn an dem RC aufhalten? Wenn du einen RC machst, dauert er höchstens 20-30sek. Die Hinterfragung der Realität nimmt meiner Meinung nach mehr Zeit in Anspruch.
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon Crow » 07.01.2015, 23:16

Genau. Und ich hab geschrieben, dass es nicht unbedingt so sein muss. Daraufhin hast du geschrieben: "Weiß ich."
Wenn du es weißt, warum schreibst du es dann anders hin? Naja, ist auch egal...

Wer sagt denn, dass ein RC 20-30 Sekunden dauert? Wo steht das geschrieben? Ich halte mich mit einem RC solange auf, wie ich es für richtig halte bzw. mir sicher bin. Umso länger/intensiver um so besser.
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon cube » 08.01.2015, 17:20

Achso, ich dachte deine Aussage bezog sich darauf, dass RC's auch als einzelne Technik funktionieren. "Auch durch spontane RCs kann man klar werden." <---- darauf war das bezogen. Der Satz hört sich so an, als wenn du ein RC als einzelne Technik darstellst ohne Einwirkung des UB's.

Klar, man kann sich die Hand auch 2h angucken, wenn man Bock drauf hat. Letzendlich ist es eh individuell, aber meiner Meinung nach ist ein "1min-RC" schon grad die Grenze bzw. ist die Intensität bzw. die Länge nicht unbedingt besser. Also 10min ist nicht besser, als 30sek. Aber auch nicht schlechter. Und ich finde, wenn man ein RC macht, sollte man sich vollkommen auf den RC konzentrieren, dadurch ist der RC effektiver und gewissenhafter. Während man sich befragt, schaut man sich für gewöhnlich die Umgebung genauer an, um überhaupt irgendwas festzustellen und ist deswegen nicht vollkommen bei der Sache mit dem RC.

"Wenn du einen RC machst, dauert er höchstens 20-30sek." Da habe ich mich falsch ausgedrückt. Ersetze "du" durch "man", um es zu verallgemeinern.
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon Crow » 10.01.2015, 02:16

Mir gings nicht um "du" oder "man", sondern um den Satz generell. Es ist einfach falsch solche individuelle "Techniken" in irgendeine Norm zu pressen. Vor allem für Anfänger ist das nicht gut, da es dann zwangsweise so versucht wird, wie sie es lesen. Eigene Meinungen oder Vermutungen oder was auch immer kann man ja gerne schreiben, aber dann sollten sie auch so geschrieben werden und nicht so, als wären es Fakten.
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon cube » 10.01.2015, 02:41

Für mich ist es Fakt, dass man zuerst die Befragung macht und dann den RC. Einem muss doch klar sein, dass gerade die Umgebung wichtig für die Befragung ist. Wie willst du also irgendwas feststellen können, wenn du die ganze Zeit auf deine Hand guckst? Und bei einem RC guckt man nunmal auf die Hand (Je nach RC) um zu sehen: "Aha, ich habe 5 Finger" bzw. eine andere Ziffer, wenn man im Traum ist. Du kannst doch nicht deine Finger zählen und während dessen beobachten, ob einem irgendetwas unlogisches in der Umgebung auffällt. Und das ist der Punkt, worauf ich hinaus wollte.

EDIT:

Xav hat geschrieben, dass er auf seine Hand guckt und sich während dessen Fragen stellt. Wie soll das funktionieren? Wie willst du auf deine Hand gucken und gleichzeitig deine Umgebung betrachten? Und das ist der Punkt, den ich für falsch halte. Erst das eine, dann das andere!
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon Xav » 10.01.2015, 13:52

Bei manchen Fragen kann man auf seine Hand gucken (wie bin ich hier her gekommen? Wo war ich vor x Minuten?) Bei anderen Fragen welche sich auf die Umgebung beziehen muss man natürlich auf die Umgebung achten.
Xav
 
Beiträge: 23
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 3
Karma erhalten: 4

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon cube » 10.01.2015, 23:44

Ja, aber man sollte sich trotzdem voll auf den RC konzentrieren, damit er effektiv und gewissenhaft ausgeführt wird. Deine Gedanken sollten sich auf den RC beziehen. Und wenn Fragen kommen, bei denen die Umgebung wichtig ist, willst du den RC dann einfach kurz abbrechen um nach der Frage weiter zu machen?

Belassen wirs dabei. :)
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon Crow » 12.01.2015, 10:39

Du verstehst nicht worauf ich hinaus will. Aber ja, belassen wirs dabei...
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs

Beitragvon cube » 12.01.2015, 12:03

Genau das ist das Problem. Ich verstehe nicht worauf du hinaus willst und du verstehst nicht worauf ich hinaus will. Ich beziehe mich auf das eigentliche Thema, den Punkt warum ich eigentlich davon angefangen habe. Du beziehst dich auf einzelne Sätze von mir, die du als falsch ansiehst. Aber nagut.
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

VorherigeNächste

Zurück zu Techniken, Tipps, Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron