Seite 3 von 3

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 29.07.2016, 21:50
von Murphy
@ maRC vielen Dank für deine sehr informative, klasse formulierten Anleitungen.
Du hilfst einem echt weiter.

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 13.10.2016, 22:25
von greenfreeze
Ist es denn möglich Abends vor dem richtigen Schlafen gehen eine Schlafparalyse zu bekommen und diese mitzubekommen? oder ist die chance zu hoch das man nicht einschläft?

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 16.11.2016, 00:25
von Splinter Päd
Nabend alle zusammen

Also ich erzähle euch wie die Schlafparalyse bei mir fast immer gelingt. Also bevor ich überhaupt was mit dem Wort Klarträumen anfangen konnte geschweige denn Schlafparalyse, ist mir folgendes passiert.
Ich liege aufrecht neben meiner Frau im Bett wir gucken Fernsehen. Ich Schlafe beim Fernsehen gucken ein und werde aufeinmal wach. Ich merke sofort das irgendetwas nicht stimmt, ich kann mich nicht bewegen. Mein Blickwinkel lag zwischen meiner Frau und dem Fernsehen. Ich verfiel sofort in Panik schließlich wusste ich ja nicht was da gerade mit mir passiert. Ich konnte mich nicht bewegen, das einzige was beweglich war und Funktion hatte, waren die Augen und die Atmung alles andere war komplett gelähmt. Ich versuchte meine Frau anzupusten aber dafür lag sie zuweit weg. Wie durch ein Zufall sah sie mich an und bemerkte das was nicht stimmt und Rüttelte mich oder berührte mich ich weis es nicht mehr. Auf jeden Fall reichte es aus um mich zu Wecken. Ich war so in Panik und wusste nicht was passiert war. 2-3 Wochen später genau das gleiche Szenario, Bett,Fernsehen,Frau und meine aufrechte liege Position. Nach dem 2. Vorfall direkt eine bekannte Suchmaschine geöffnet und gesucht, was kann es wohl gewesen sein? Ich fand aber nur so Esoterik zeug. Ich dachte mir ok wenn du es nochmal hast einfach ruhig bleiben. Aber die nächsten Monate passierte nichts mehr, so sehr ich es auch wollte. Nichts. Aber an einem Abend passierte es dann doch, alles war wieder genauso wie bei den letzten 2x. Aufrechte liege Position, Fernseher läuft. Aber mir gelang es auch da nicht ruhig zu bleiben und ich verfiel wieder in Panik und wachte irgendwann auf. Mittlerweile weis ich für mich , wie ich die Paralyse für mich hervorrufen kann
Lange rede kurzer Sinn. bei mir klappt es fast immer, ich sage mal von 10 versuchen habe ich ca 7 x eine Schlafparalyse.

Also mein Tipp probiert es aus. Aufrecht liegen, Fernsehen an (Vll reicht aber auch einfach nur eine Lichtquelle aus oder ein Radio. )

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 19.11.2016, 18:15
von rudiratlos44
Anstatt eines Punktes am Körper oder in der Luft frei schwebend probiere ich es immer wieder mit einem Punkt bzw. Ding im Körper. Ich habe das einmal in einem Buch über den schlafenden Buddha gelesen. Man stellt sich dabein eine Rose in der Kehle vor. Dazu versucht man den Atem etwas zu behindern, so als würde man ganz leicht schnarchen. Man hört also seinen Atem, man spürt ihn und man hat die visuelle Vorstellung einer Rose in der Kehle. Bei meinem letzten KT lag ich auf dem Rücken und hatte einen Flash als ich mein Schnarchen wahrnahm, nicht bloß hörte. Von oben strömte etwas (Schnee, Fäden) durch meine Nase in mich hinein. Das war ein wahnsinniger Energieschub, der mir sofort klarmachte, dass ich bewusst im Traum bin. Ich bin dann voll bewusst sofort aufgestanden.

Taubheit

BeitragVerfasst: 30.11.2016, 10:33
von Svencho
Eine Frage, haT einer das auch? Ich habe versucht, bewusst die SP einzuleiten und lag total entspannt auf meinen Rücken. Ich könnte innerhalb einer halben Stunde beobachten das mein ganzer Körper nach und nach taub wurde bis ich meine Hände und arme bis hoch zu den schultern gar nicht mehr wahrnehmen konnte. Für mich schien es als gutes Zeichen das ich nah dran bin. Wenn mir das jemand bestätigen kann??? Dummer weise hab ich kurz danach aufgegeben ich hatte kein durchlesen Vermögen mehr :D heute versuche ich es erneut.

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 08.12.2016, 14:16
von Simue
Yes Svencho, da warst du schon ganz gut unterwegs. Zuerst kommen (meist) die Gliedmaßen zur Abschaltung und Einleitung auf Schlaf.

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 11.12.2016, 14:19
von Svencho
Ja ich habe es eine Nacht danach noch einmal geschafft lag lange da. Ich hab 2 bis 3 mal Bilder gesehen hab versucht mich darauf einzulassen aber bin immer wieder in die "wachheit" gedriftet ich denke mal das ich din Balance zwischen Entspannung, wach und müde noch nicht gefunden habe ich bleibe aber dran.

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 26.12.2016, 14:09
von Crow
greenfreeze hat geschrieben:Ist es denn möglich Abends vor dem richtigen Schlafen gehen eine Schlafparalyse zu bekommen und diese mitzubekommen? oder ist die chance zu hoch das man nicht einschläft?


Klar ist es möglich. :)

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 07.10.2017, 23:39
von Meylana
Schön das ich den Thread hier noch mal entdeckt habe. Mit maRCs Anleitung hatte ich viel Freude. Konnte gut die SP erleben, auch beim wilden, leider habe ich schon ewig keine SP mehr bewusst gehabt, da ist es doch ideal das ich den Thread wieder gefunden habe! (Y)

Ich glaube eine SP kannst du immer haben auch wenn du ein Mittagsschlaf machst.

Ich neige zur SP wenn ich krank bin. Warum weiß ich gar nicht?! Weiß das jemand?

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 08.10.2017, 19:50
von Holzfalter
Ich neige zur SP wenn ich krank bin. Warum weiß ich gar nicht?! Weiß das jemand?


Nimmst du Medikamente, wenn du krank bist? Medikamente können den Schlaf beeinflussen. Anti-Depressiva sollen sogar luzide Träume fördern, meine ich gehört zu haben.

Re: Induktion einer Schlafparalyse

BeitragVerfasst: 12.10.2017, 20:14
von Meylana
Ne. Also wenn ich krank bin - je nach Krankheit.
Meistens bei hohem Fieber... dann Paracetamol.
Könnte mir vorstellen das es bei mir was mit der Wärme zu tun hat.
Ist mir warm neige ich auch zu Albträumen.

Vielleicht weil ich ( auch im Krankheitsfall ) schlechter einschlafe, dann sehr müde bin aber mein Kopf irgendwie nicht schlafen will...