KT-Forum lädt...

Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Papierflieger » 12.01.2016, 18:25

Steinfeder hat geschrieben:
Holz benutze ich auch gern wegen seiner von dir auch empfundenen Wärme, aber ja, es gibt etliche Steine, die ich als besonders lebendig ("warm") beschreiben würde, dazu gehört - no joke! - Versteinertes Holz,...


Versteinertes Holz hört sich gut an, es hat was lebendiges, vergängliches und auch was ewiges. Das passt perfekt zum Träumen :)
Papierflieger
 
Beiträge: 568
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 61
Karma erhalten: 173

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Steinfeder » 12.01.2016, 18:43

Das finde ich auch!
Außerdem ist es supergut zum "Erden".

bißchen Off-Topic:
Übrigens scheinen die Leute das genauso schon seit mindestens 5000 Jahren zu sehen: Sogenannte Henges (Britain, Ireland) aus Holz waren wohl für die Lebenden (Vergänglichkeit), während solche aus Stein für die Ahnen (Ewigkeit) gedacht waren... relativ neue Theorie von Mike Parker Pearson et al.
https://en.wikipedia.org/wiki/Stoneheng ... de_Project
Steinfeder
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Caty » 12.01.2016, 19:43

In größeren Städten gibt es Steine- und Mineralienläden. Ansonsten über I-Net, ich habe ein paar vertrauenswüdige shops an der Hand


Die nächste größere Stadt is fast 100km weit weg :lol: Der Rest davor sin nur so kleine 30.000 Leute "Dörfer" :lol: Internet is als 16-jährige auch schwierig wenn man keine Kreditkarte haben darf oder angeben will :D Mal schauen, vielleicht komm ich ja doch mal bis nach München :lol:
Caty
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Meikel » 12.01.2016, 23:00

Papierflieger hat geschrieben:Versteinertes Holz hört sich gut an, es hat was lebendiges, vergängliches und auch was ewiges. Das passt perfekt zum Träumen :)


... sagte der Physiker zum Thema "ewiges" und ignorierte die nukleare Zerfallszeit von Holz.

Was ist das bloß für eine neue Physiker-Generation, die da heranwächst? Man würde es nicht glauben, wenn´s nicht tatsächlich dastünde! Und das in einem öffentlichen Forum ...
Meikel
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Caty » 12.01.2016, 23:52

sagte der Physiker zum Thema "ewiges"


Ich glaube das war metaphorisch gemeint...

die nukleare Zerfallszeit von Holz.


Is das jetzt dein voller Ernst? Behauptest du hier gerade wirklich, dass Holz nuklear zerfällt? Radioaktives Holz? Höchstens in Tschernobyl und Hiroshima, und da liegts auch an den Cäsium-Isotopen von den Reaktoren, und nicht am Holz! :lol:
Caty
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Meikel » 13.01.2016, 00:11

@Wicked Caty

Wie? Was? Nein, natürlich nicht. Holz besteht keinesfalls aus Atomen, Elektronen, Neutronen und Ähnlichem, die alle einer Zerfallszeit unterliegen. Holz zerfällt niemals. Es besteht aus den umgewandelten Nahrungsmitteln, die ein Baum mit seinen Wurzeln aus der Erde zu sich genommen hat. Das weiß doch schließlich jedes Kind. Holz soll aus zerfallenden Atomen bestehen? Also, da hört sich doch alles auf! Eine Frechheit wäre das.

Nach diesem Witz der Woche über die Bestandteile von toten Bäumen und Holz schalten wir um zum Wetterbericht für ihre Beerdigung.
Meikel
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Steinfeder » 13.01.2016, 09:40

Zur Sache: Versteinertes Holz

Es handelt sich hierbei um fossiliertes Holz. Organische Materie wie Holz oder Knochen können unter bestimmten Umständen und während sehr langer Zeiträume "versteinern", dann spricht mensch von einem Fossil: Dinosaurierknochen sind Fossilien, die Knochen unsrerer fernen Ahnen, der Hominiden (z.B. "Lucy") sind Fossilien...

Stark vereinfacht beschrieben: Kieselsäure durchdringt das Holz/den Knochen und härtet aus, bis das Ganze zu "Stein" geworden ist. Bei versteinertem Holz bleiben so sogar manchmal die Jahresringe erhalten, die enthaltenen Mineralien im Holz verbinden sich mit der Kieselsäure und sorgen für eine z.T. recht bunte Färbung (die Zusammensetzung der jeweiligen fossilführenden Schicht ist ebenfalls für die 'Färbung' des Fossils verantwortlich).

Es finden sich an einigen Orten der Erde ganze versteinerte Wälder, z.B. in Arizona (da kommt mein Verst. Holz her) und auf Madagaskar, aber auch in Europa, China...

Falls sich jemand näher damit befassen möchte:
Fossilisation allgemein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fossilisation

Versteinertes Holz/ Verst. Wald:
https://de.wikipedia.org/wiki/Versteinerter_Wald
(engl.) : https://en.wikipedia.org/wiki/Petrified_wood
Steinfeder
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Papierflieger » 13.01.2016, 22:52

@Wicked Caty

(Y) danke, jetzt hab ich nicht mehr das Gefühl ich müsste hier im Forum zeigen, dass Meikel oft wissenschaftlichen Unsinn von sich gibt.

@Meikel
Du verletzt die Forenregeln. Hier gehts um Traumhelfer

@Sache

In der Stadt in der ich geboren wurde gibt es einen versteinerten Wald https://de.wikipedia.org/wiki/Versteinerter_Wald_%28Chemnitz%29. Als Kind war ich da mal und ich hatte das Gefühl das ich der Ewigkeit gegenüber stehe.
Papierflieger
 
Beiträge: 568
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 61
Karma erhalten: 173

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Caty » 13.01.2016, 23:58

Holz besteht keinesfalls aus Atomen, Elektronen, Neutronen und Ähnlichem, die alle einer Zerfallszeit unterliegen.


Holz kann aus Atomen bestehen die einmal radioaktiv waren, aber es ist viel wahrscheinlicher dass sie durch Kernfusion entstanden sind (also viele kleine Atome die zu größeren verschmelzen, anstatt große Atome die zu kleineren zerfallen). Desweiteren ist Holz zu 95% aus Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff, und Phosphor. Falls auch nur eines davon radioaktiv wäre, könnte kein Leben existieren weil alles sofort durch die Strahlung verbrannt werden würde. Das Einzige das Holz zersetzt sind Mikroorganismen, Insekten und Pilze.

Du verletzt die Forenregeln. Hier gehts um Traumhelfer


Damit mein Post nicht ganz die Forenregel bricht, werde ich jetz auch noch was dazu schreiben :D

Ich kann mir vorstellen, dass der Effekt von solchen Materialien verstärkt wird, wenn man eine emotionale Bindung hat. In meinem Fall würde ich einfach versuchen so etwas in der Natur zu finden, anstatt sie im Geschäft zu kaufen. Aber ich glaube nicht dass man solche Sachen (Edelsteine, versteinertes Holz, etc) nicht mal einfach so findet :D Es wäre aber richtig awesome :D Sonst müsste ich mir was anderes einfallen lassen :P
Caty
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Steinfeder » 14.01.2016, 07:44

[quote="Wicked Caty"
(...) In meinem Fall würde ich einfach versuchen so etwas in der Natur zu finden, anstatt sie im Geschäft zu kaufen. Aber ich glaube nicht dass man solche Sachen (Edelsteine, versteinertes Holz, etc) nicht mal einfach so findet :D Es wäre aber richtig awesome :D Sonst müsste ich mir was anderes einfallen lassen :P[/quote]

@ Caty,
doch, man kann durchaus auch (Halb-) Edelsteine und versteinertes Holz in der Natur finden! (Y)
Ich habe einen ganzen Beutel Amethyste aus dem Erzgebirge von einem Bekannten geschenkt bekommen, die er selber gefunden hat, außerdem von da auch einen 'unedlen' Opal, ein großes Stück Epidiot/Unakit.... und in Irland habe ich selber Connemara Marble gefunden und mitgebracht, eine Freundin, die in den Alpen wohnt, hat mir eine schöne selbstgefundene Bergkristall-Stufe mitgebracht, meine Mutter hat einen 3-kg- Flint gefunden, als wir an der Nordsee gewohnt haben (steht im WoZi), und ich habe selbstgefundenen Bernstein von der Ostsee....ach ja, und ein Stück fossiles Holz aus der Chemnitzer Gegend habe ich auch - ist von der Braunkohle ein schönes warmes Braun gefärbt :-)

@ Papierflieger
Oh, du Glückspilz!!!! Warst du schon einmal da?
Steinfeder
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Papierflieger » 14.01.2016, 22:40

Ist schon ewig her das ich mal da war Steinfeder. Ich hoffe ich komme mal wieder da hin
Papierflieger
 
Beiträge: 568
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 61
Karma erhalten: 173

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Caty » 14.01.2016, 23:51

Ich hab mal ein wenig den Dachboden durchwühlt und tatsächlich was gefunden :D 24 Steine in ner kleinen Box :D Hab mal n paar Stunden Steine fotographiert und in nem Geologie-Forum nachgefragt welche das jetz sin :lol: 23 sollen ne Wirkung haben, und 2 davon sin irgendwas chemisches :lol: Verzeiht mir dass ich in Geologie absolut keine Ahnung hab :lol: Korrigiert mich wenn ich falsch liege

Die Kraftsteine sin 7 Quartze, 1 Fluorite, 2 Goldstones, 3 Amethysts, 3 Agate, 4 Chalcedony und 1 Jasper. Hauptsächlich für Heilung, emotionale Balance und Schutz was ich gelesen hab.

Die 2 chemischen Sachen sind Pyrite und Chrysocolla, die tun aber mehr oder weniger das Gleiche wie die anderen. Außer Chrysocolla, das klebt an der Zunge und häutet sie wenn man es wieder wegmacht :lol: Das nutzlose Ding is K2 Azurite, aber das is im Prinzip nur Granit mit n bisschen blau dazwischen :D

Wie verwende ich die denn jetz richtig? In der Hosentasche mit durch die Gegend tragen? Wieder aufm Dachboden verstauen? Im Mixer klein machen und trinken? :lol: :lol: Zur Not werden sie poliert und zu Schmuck :lol:
Caty
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Steinfeder » 15.01.2016, 08:40

Hi Caty

Ich gratuliere dir - da hast du eine sehr schöne Sammlung von (Helfer-)Steinen gefunden! Nicht zurück auf den Dachboden!!! :shock:
Ein Geologie-Forum ist schon ein guter Anfang, aber wenn du was über Wirkweise der einzelnen Steine wissen möchtest empfehle ich dir eine web-site, die umfassende Infos über mehr als 150 Steinarten hergibt.

http://www.ruebe-zahl.de/steine_az.htm

Die deutschen Bezeichnungen deiner Steine sind z.T. etwas anders:
Quartz = Quarz ist eine Gesteinsgruppe... man müßte schauen, was für Quarze genau. Alle Quarze sind kraftvoll!!!
Agate = Achat (viele Varietäten...)
Fluorit = Fluorit :evil: Da gibt es verschiedene Varietäten, die sich htsl in Farbe und demnach auch Wirkung unterscheiden
Amethyst = Amethyst
Chalcedony = Chalcedon - auch hier verschiedene Varietäten (Farbe beachten)
Jasper = Jaspis (verschiedene Varietäten)
Pyrit = Pyrit/Katzengold
Chrysocolla = Chrysokoll ist ein SEHR WERTVOLLER Helfer (nix "Chemisches"...)
K2 Azurite = Azurit (K2 ist ein Handelsname für Azurit in Granit-Muttergestein) IST KEINESFALLS NUTZLOS!!! Azurit (das Blaue) ist sehr wertvoll!!

Verwendung,
falls sie gebohrt sind, kannst du sie am Band um den Hals tragen. Ansonsten: Hosentasche ist schon gut, vlt ab und an mal länger in der Hand halten. Aber für den Anfang bitte nie mehr als zwei verschiedene auf einmal.

Empfehlung: leg mal einen Amethyst oder den Chrysokoll nachts unter dein Kopfkissen...

Als Traumhelfer eignen sich von deinen Steinen besonders:
Amethyst (aber nur helle!!) ; Quarz; Chrysokoll.
Steinfeder
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Caty » 15.01.2016, 15:39

Ich gratuliere dir - da hast du eine sehr schöne Sammlung von (Helfer-)Steinen gefunden!


Danke :D


Die deutschen Bezeichnungen deiner Steine sind z.T. etwas anders:


Ja, es war ein englisches Forum :lol:

man müßte schauen, was für Quarze genau


Ich weiß dass ich nen Aventurine Quartz hab, aber bei den anderen hab ich mir die genaue Art nich angeschaut oder aufgeschrieben.

für den Anfang bitte nie mehr als zwei verschiedene auf einmal.


Wieso denn das?

leg mal einen Amethyst oder den Chrysokoll nachts unter dein Kopfkissen...


Der Chrysokoll is nich geschliffen und ziemlich scharfkantig :lol: Keine so gute Idee :D Aber mit dem Amethyst oder Quarz werd ich es versuchen :)

Amethyst (aber nur helle!!)


Ich hab 2 die sin dunkel-lila und einer is halb weiß und halb hell-lila :|

Danke :D
Caty
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kristalle und Steine als Traum-Helfer

Beitragvon Steinfeder » 15.01.2016, 16:13

[quote="Wicked Caty

Ich weiß dass ich nen Aventurine Quartz hab, aber bei den anderen hab ich mir die genaue Art nich angeschaut oder aufgeschrieben.
[/quote]

AAAAhhhh, wunderbar! Aventurin-Quarz (oder kurz Aventurin) ist DER klassische "Schlafstein"- absolut toll als Einschlaf-Hilfe! Guck mal auf der web-site, von der ich dir den link gegeben habe, unter Aventurin - einfach auf den Steinnamen klicken.

Die Quarz-Familie ist sehr groß, ich müßte wenigstens mal Bilder von deinen sehen, dann könnte ich wohl Näheres sagen.


für den Anfang bitte nie mehr als zwei verschiedene auf einmal.


Wieso denn das? [/quote]

Stell dir vor, du müßtest als Nichtraucher eine Zigarre rauchen...
Es empfiehlt sich, erst einmal mit einem oder maximal zwei Steinen gleichzeitig zu "arbeiten". Manche Steine vertragen sich nicht so gut (energetisch gesehen).... ich habe mal einen Sugilith mit Amethyst kombiniert, Ergebnis: Schwindel, Gleichgewichtsstörungen - und ich arbeite seit zehn Jahren mit den Klumpen... ;)


Amethyst (aber nur helle!!)


Ich hab 2 die sin dunkel-lila und einer is halb weiß und halb hell-lila :|

Danke :D[/quote]

Dann nimm den halb-weiß-halb-lila-farbenen Amethyst. Statt des pieksigen Chrysokoll den Aventurin.
TIPP: Amethyst unters Kissen, Aventurin in die Hand.
Würde mich gegebenenfalls über Erfahrungsbericht freuen :-)
Steinfeder
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

VorherigeNächste

Zurück zu Techniken, Tipps, Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron