KT-Forum lädt...

Die personifizierte Klarheit: Lew Sid

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!

Die personifizierte Klarheit: Lew Sid

Beitragvon xMANIACx » 16.08.2016, 20:15

Hohoho Leute,

herzlich Willkommen in MANIACs komischen Regenbogenland! (Y) :evil:

heute kam mir auf der Arbeit eine Idee, die echt weird anmutet, aber unglaublichen Spaß bereitet hat. Mit zunehmender Entfernung zur eigenen Kindheit geht den meisten Menschen die Fantasie mehr und mehr flöten und auch der Drang zu spielen stirbt einen einsamen und langsamen Tod zwischen Alltagsstress und wachsendem Spießertum. Warum eigentlich? Findet das irgendwer denn ernsthaft gut?

Als ich einen langweiligen Gang zu erledigen hatte, erinnerte ich mich spontan an meine unsichtbaren Freunde von früher und die damit einhergehende Fähigkeit, detailgetreu zu visualisieren und mich ganz der eigenen Fantasie hinzugeben. Außerdem fielen mir ziemlich zeitgleich das Tulpathema und die Möglichkeit, sogenannte Wachposten im Traum einzusetzen ein, und langsam wuchs in mir die Idee, die eigene Klarheit einfach mal spielerisch zu personifizieren. Why not?

Was soll oder kann das bringen?!?!1?!1:


-Spaß halt!
-Klarheit bei Tag, Nacht und im Schlaf
-Unterstützung bei All Day Awareness und Traumyoga möglich
-Stärkung der eigenen Fantasie und Kreativität
-Verbesserung der eigenen Vorstellungskraft
-Training des Arbeitsgedächtnisses, Erinnerung an RCs
-IchProjektionen / Perspektivwechsel
-Stabi
und sicherlich noch weiteren special shit...


How it works:


Ich überlegte mir also, wie meine Klarheit denn so aussehen soll und hatte schnell ein Wesen vor Augen. Stellt euch ein graubraunes Flughörnchen mit bauschigem Affenschwanz vor, welches einen fuchsähnlichen Kopf und auch ein bisschen das Aussehen des Pokemons Evoli hat. Vor allem die Ohren! Seine Augen sind groß und oft leuchtend blau, so als ob darin ein helles elektrisches Meer toben würde.
Dieses Wesen der Klarheit ist außerdem nicht immer greifbar und deshalb manchmal nur als Schemen zu erkennen.

Natürlich reicht das Definieren des Aussehens nicht aus. Das Klarheitswesen, also meine eigene Klarheit in Person, brauchte einen Namen. Ein Donnern ging mir durch den Kopf und "Lew Sid!" erschien mir in grellen Buchstaben vor`m inneren Auge. "Lu Sid", das hört sich gut und treffend an, oder?

Kaum hatte Lew Sid Namen und Aussehen verpasst bekommen, tauchte es dank meiner restvorhandenen Fantasie auch als schemenhafte Vorstellung in meinem Tagesgeschehen auf. Ganz locker, wie das als Kind auch immer schon lief, wenn`s um chillige unsichtbare Freunde ging und genauso locker, wie die eigene Klarheit mal dann und wann den Autopilot am Tag verdrängt oder sich in den Trübtraum schleicht.

Lew Sid, also die Klarheit, bewegt sich saucool durch die Gegend. Immer elegant und so schnell, wie sie will, nimmt sie auf allen vieren Anlauf wie ein Eichhörnchen, breitet dann die Flügel aus und schwebt empor. Fliegt gern auch mal Loopings oder bleibt wie ein Kolibri in der Luft für kurze Zeit stehen. Lew Sid klettert aber auch gern und springt gezielt wie ein Affe von Gegenstand zu Gegenstand und mit Hilfe seines buschigen Schwanzes lässt es sich auch mal von einer Ampel baumeln.

Was auch noch cool an dieser personifizierten Klarheit ist, ist dass sie spontan auftaucht und wieder abhaut, wann sie will. Will ich Lew Sid bei mir haben, ist Lew Sid halt bei mir und fliegt und springt durch die Gegend. Wenn`s plötzlich an der Schulter juckt, wird das allein dadurch ausgelöst, dass Lew Sid mit seinen kleinen Krallen dort hängt, kapiert? Und wenn ich mal für mich sein will, haut Lew Sid ab, denn das Klarheitswesen hat schließlich auch seine eigenen Angelegenheiten zu regeln, bis es dann wieder irgendwann zu mir zurück kommt, sei es durch eine Einladung oder weil Lew Sid mich eben vermisst. So begleitet mich Lew Sid ab jetzt die ein oder andere Stunde oder wir surfen gemeinsam in den Hypnagogien. Und vielleicht kommt Lew Sid ja auch mal im Traum vorbei...


Und jetzt nochmal auf die ernste(re) Tour:

Diese Herangehensweise ist einfach ein spielerischer Vorstoß der eigenen Klarheit ins Tagesbewusstsein. Auch wenn hier und da vielleicht eine Assoziation mit dem Thema Tulpas besteht, ist diese Sache hier viel simpler. Lew Sid ist lediglich eine Art sichtbarer Gedanke an die Klarheit, halt `ne Visualisierung. Da ist kein Forcen nötig und diese personifizierte Klarheit wird sich auch nicht "in echt" materialisieren und ein Meet`n Greet zum anfassen veranstalten. Ist halt ein Spiel mit sich selbst.

Durch die Visualisierung und Beschäftigung mit Aussehen, Bewegung und dergleichen, ist man halt immer mal wieder klar und hat einfach ein wenig Spaß beim Tagträumen. Ich meine, wer von unseren Mitmenschen hat schon so`n cooles unsichtbares Klarheitswesen am Start, welches allerlei Schabernack treiben kann und eine willkommene Abwechslung zu Routine und Langeweile ist? Natürlich wird auch die eigene Fähigkeit zu visualisieren immer mehr verbessert und später kann man seine personifizierte Klarheit auch mal fragen, ob man mal durch ihre Augen schauen darf, und somit Ich-Projektion üben, was beim WILDen und VILDen ganz hilfreich sein kann. Außerdem kann so eine personifizierte Klarheit auch als Wachposten im Traum taugen bzw. als Traumhelfer wirken und den Traum stabilisieren. Wer RCs macht, den kann so ein Gedankenwesen wie Lew Sid auch einfach daran erinnern und allein sein spontanes Auftauchen ist Zeichen dafür, dass das Arbeitsgedächtnis trainiert wird. Und außerdem...


So, ich hoffe, ihr haltet mich jetzt alle für verrückt.

Viele Grüße
euer xMANIACx,
dessen Name nicht von ungefähr kommt.

PS. Was ich noch vergessen hatte: Lew Sid kann seine Größe verändern. Durch Gedankenkraft. Seine Normalgröße ist die eines Kapuzineräffchens, aber er kann auch schon mal die Größe eines Schäferhundes annehmen...:)
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Die personifizierte Klarheit: Lew Sid

Beitragvon Murphy » 16.08.2016, 21:48

Hey xMANIACx,
es freut mich für dich, dass du das Spielen nicht verlernt hast.
Wie trist wäre die Welt wenn wir alle wirklich so wären, wie wir uns oft gezwungener Maßen geben müssen.

Finde die Idee des "Helferleins" richtig gut und wünsche dir viel Erfolg damit.
Ob ich dass auch mal probiere weiß ich noch nicht, denn ich habe als Kind auch schon einige visualisierte Charaktere erschaffen/gerufen, diese waren jedoch eher düsterer Natur... irgendwann hatte ich dann die Kontrolle verloren und sie sich verselbstständigen lassen. Daraufhin habe ich mich damals oft gefürchtet :shock: .
Mir fällt es ziemlich schwer mir etwas rein wohl gesonnenes "Gutes" vorzustellen.
Meine Gedankengänge sind immer wie ein Spiel zwischen Licht und Schatten und so sehe dann wohl mein Helferlein aus:
https://i.ytimg.com/vi/8dOMpSh1-fU/maxresdefault.jpg
Murphy
 
Beiträge: 90
Registriert: Jul 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 20

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Die personifizierte Klarheit: Lew Sid

Beitragvon xMANIACx » 16.08.2016, 23:11

Vielen Dank für deine Worte, Murphy. :)

Kann auch verstehen, dass das ganze nicht für jeden etwas ist. Zumal, wenn sie irgendwann mal komische Erfahrungen gemacht haben, so wie du.

Meine Gedankengänge sind immer wie ein Spiel zwischen Licht und Schatten und so sehe dann wohl mein Helferlein aus:
https://i.ytimg.com/vi/8dOMpSh1-fU/maxresdefault.jpg


Sorry, aber ich hatte etwas sehr bizarres erwartet irgendwie und musste dann gerade echt lachen. :lol: Bei dem Gremling kriegt man doch gute Laune! (Y) Der Vorteil den ich habe bei sowas, ist dass mir sehr wenige von den typischen düsteren Gestalten Angst einjagen. Ich mag ja morbide und dunkle Ästhetik sogar eher, auch wenn sich das in Lew Sid jetzt eher weniger zeigt. ;)

Ich habe mal nach Bildern gesucht, die Lew Sid zeigen könnten. Eine Mischung aus folgenden zwei Wesen kommt dem schon sehr nah.
http://67.media.tumblr.com/f4632e8ecaffb5d3f369aeb124edb7d1/tumblr_mokmfaJzEI1sw5s1uo2_1280.jpg
http://wood-splitter-lee.deviantart.com/art/SOLD-Handmade-Poseable-Baby-Coffee-Bean-536426805
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Die personifizierte Klarheit: Lew Sid

Beitragvon MoonCrime » 28.08.2016, 20:04

Finde den Gedanken sehr spannend und auch irgendwie lustig! Ich kann mir tatsächlich gut vorstellen, wie das funktionieren soll.

Denkst du, man sollte sich ein eigenes Klarheits-Wesen vorstellen, oder könnten auch "reale" Wesen zB die Merkel, Voldemort oder Garfield den Platz einnehmen? Mmmh, das hatte sich in meinem Kopf weniger merkwürdig angehört... ich frage trotzdem.
MoonCrime
 
Beiträge: 8
Registriert: Mai 2016
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Die personifizierte Klarheit: Lew Sid

Beitragvon xMANIACx » 02.09.2016, 20:01

Denkst du, man sollte sich ein eigenes Klarheits-Wesen vorstellen, oder könnten auch "reale" Wesen zB die Merkel, Voldemort oder Garfield den Platz einnehmen? Mmmh, das hatte sich in meinem Kopf weniger merkwürdig angehört... ich frage trotzdem.


Na klar, wieso nicht? :)
xMANIACx
 
Beiträge: 1499
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 498
Karma erhalten: 371

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Die personifizierte Klarheit: Lew Sid

Beitragvon MoonCrime » 07.09.2016, 16:59

Nun, wäre da nicht die Gefahr da, dass man sich zu sehr darin verliert und die Phantasie mit einem durchgeht? Aber wahrscheinlich sollte man sich dann vorher bewusst werden, ob man dafür anfällig ist oder nicht :'D

Ich denke, ich werde beides ausprobieren und mit dem Wesen fortfahren mit dem ich mich wohler fühle :)
MoonCrime
 
Beiträge: 8
Registriert: Mai 2016
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Techniken, Tipps, Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron