KT-Forum lädt...

Bastler und Tüftler?

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!

Bastler und Tüftler?

Beitragvon Dev » 05.03.2017, 14:48

Hallo zusammen,

eben habe ich mich hier im Forum angemeldet. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema Klarträumen. In den letzten Monaten konnte ich ein paar faszinierende Erfahrungen machen. Leider habe ich nur zufällig dann und wann einen luziden Traum. Es ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache, aber ich habe jetzt vor mir mit technischen Hilfsmitteln auf die Sprünge zu helfen.

Da mich die Geräte, die es aktuell zu kaufen gibt, nicht überzeugen, möchte ich selbst versuchen mir etwas zu basteln. Und da sind wir auch schon beim Thema.

Ich frage mich, ob es hier im Forum ein paar Tüftler gibt, die ebenfalls Spaß am experimentieren haben? Mit etwas Austausch hätte ich jedenfalls weit mehr Freude und Motivation.

Also?

Viele Grüße

Dev
Dev
 
Beiträge: 7
Registriert: Mär 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bastler und Tüftler?

Beitragvon Oni » 05.03.2017, 19:54

Wende ich mal an @Raipat

Ansonsten könnte für dich dieser Thread interessant sein:
"Luziduino" - DIY REM-Brille

Achso und: Willkommen im Forum!

Grüße, Oni
Oni
 
Beiträge: 975
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 85
Karma erhalten: 339

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bastler und Tüftler?

Beitragvon Dev » 07.03.2017, 18:23

Zum Glück hat er einen eigenen [url]Blog (http://luziduino.de/)[/url]. Weil im Forum habe ich so manchen interessanten Thread gefunden, aber die verlinkten Bilder sind meistens nicht mehr vorhanden.

Kann man denn keine Bilder direkt ins Forum laden?
Dev
 
Beiträge: 7
Registriert: Mär 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bastler und Tüftler?

Beitragvon Oni » 08.03.2017, 09:52

Dev hat geschrieben:Kann man denn keine Bilder direkt ins Forum laden?


Nein ist nicht gewollt, wegen potenziell-möglicher Urheberrechtsverletzungen.

Btw.: Danke für die Webseite, die hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm (aka Bookmarks)
Oni
 
Beiträge: 975
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 85
Karma erhalten: 339

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bastler und Tüftler?

Beitragvon Dev » 09.03.2017, 16:52

Das ging ja schneller als ich dachte :)

https://i.imgur.com/u8Sjcmy.jpg

Schön klein und leicht ist es ja. Und USB-Strom soll zum Betrieb reichen. Mal sehen, ob der Raspberry Pi das packt. :)

https://i.imgur.com/AXRWNT2.jpg
Dev
 
Beiträge: 7
Registriert: Mär 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bastler und Tüftler?

Beitragvon Raipat » 09.03.2017, 22:32

ja... *meld*

Unter https://www.schlafhacking.de/blog kannst Du lesen, was ich so treibe.
Es gibt in den Foren, auf FB usw. immer wieder verschiedene Initiativen und Arbeitsgruppen, einzelne Fortschritte, aber irgendwie fehlt es an Bündelung und an längerfristigen Projekten mit zuverlässigen Inkrements. Was im Crowdfunding-Markt teilweise unterwegs ist, ist leider total unterirdisch.
Toll finde ich hingegen, was Paul Coder (lucidscribe) so macht und released.

Edit: ui, mal einer, der mit dem Olimex SMT EEG basteln will. Viel Erfolg, bitte berichte!
Ich hab Erfahrung mit dem EMG/EKG Shield von Olimex. Leider hab ich bis jetzt noch keine rein HR-basierte REM-Erkennung damit hinbekommen.
Raipat
 
Beiträge: 198
Registriert: Sep 2013
 
Karma gegeben: 24
Karma erhalten: 48

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bastler und Tüftler?

Beitragvon Dev » 11.03.2017, 16:38

Eine sehr interessanter Blog Raipat. Frage mich, warum ich ihn noch nicht vorher entdeckt habe. Danke für den Link.

Kurz ein Bericht zum Olimex SMT EEG: Ich habe das Gerät zunächst an einem Windows 7 Rechner ausprobiert. Wie ich es dann raus hatte, konnte ich auch Signale darstellen. Durch meine Augenbewegung konnte ich die Anzeige ausschlagen lassen. Ich vermute es waren Signale von den Augenmuskeln.

Irgendwelche Wellen (Alpha, Beta, Gamma ?) konnte ich nicht beobachten. Zugegen habe ich von der Materie noch keine Ahnung. Ich vermute man muss dafür verschiedene Setups benutzen und evtl. Filter richtig verknüpfen.

Bevor ich mich aber damit näher beschäftige, war mein erstes Etappenziel, an die Rohdaten heran zu kommen und das EEG am Raspberry Pi Zero zum laufen zu bringen. Beides ist mir gelungen. Es reichte aus den NeuroServer zu bauen, das EEG an den USB-Port anzuschließen und die Schnittstelle mit passenden Einstellungen zu starten. Über WLAN kann ich jetzt in Echtzeit aus dem Netzwerk auf den Datenstrom des EEG zugreifen.

Ein Raspberry Pi B läuft mit einer 5000mAh Powerbank ca. 15 Stunden. Ich bin mal gespannt wie lange es der Zero mit dem EEG macht.

https://i.imgur.com/0hqwSid.jpg

Eine weitere Baustelle sind die Kabel. Erstens viel zu lang und zweitens ungünstig platziert.
Dev
 
Beiträge: 7
Registriert: Mär 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Bastler und Tüftler?

Beitragvon Dev » 29.04.2017, 10:38

Guten Morgen,

heute Nacht habe ich meine erste EEG-Messung gemacht. Dazu habe ich mir in eine Art Helm ein Schlaflabor gebaut. Bequem war es nicht, aber auch nicht besonders unbequem. Mein Schlaf war normal. Ich bin gegen 23:30 in s Bett und Nachts erwacht. Den Helm habe ich dann abgesetzt, was ich jetzt bereue. Wenn ich mich recht erinnere war es 04:27. Die Helm hat dann noch bis 06:00:15 weiter gemessen bis der Akku leer war.

Man kann das auch hier auf dieser ungefilterten Darstellung nachvollziehen.

https://i.imgur.com/qoKXMxa.png

(leider kann ich die Grafiken nicht per BBCode ins Forum einfügen. Evtl. kann der Admin die nötigen rechte einräumen.)

Die beiden Elektroden eines Kanals waren über je einen Auge angebracht, weil ich mir von der Elektrookulografie zunächst am meisten verspreche. Experimente im Vorfeld haben mir gezeigt, dass sich die Augenbewegung mit meinem Equipment ganz gut detektieren lässt.

Hier jetzt die gleiche Ansicht, nur mit einem 1-Hz-Hochpass-Filter und 16-Hz-Tiefpass-Filter. Wie ich finde, erkennt man deutliche Unterschiede der Kurve in der halben Stunde vor dem Aufwachen. Ähnlich wie in den ersten 10 Minuten nach dem ich mich hingelegt hatte.

https://i.imgur.com/Ei1Hp1Q.png

Für den ersten Versuch bin ich zufrieden und hoffe in den nächsten Tagen noch ein paar Messungen machen zu können.

Hier noch die Messung gestückelt zu 20-Miunteneinheiten mit den Frequenzen zwischen 0,8 und 1,7 Hz. Wie ich merke geht die Messung auch nur bis ca. 03:40 Uhr. Wie man sich also täuschen kann.

https://i.imgur.com/RUXsRPd.png 23:20 (Aktivität, Einschlafphase)
https://i.imgur.com/IpmQLZx.png 23:40 (kaum Aktivität)
https://i.imgur.com/VjXMIyJ.png 00:00 (etwas Aktivität, schwache Ausschläge)
https://i.imgur.com/DShJ2Qd.png 00:20 (kaum Aktivität)
https://i.imgur.com/1lrCDbc.png 00:40 (etwas Aktivität, starke Ausschläge)
https://i.imgur.com/4wczLVI.png 01:00 (kaum Aktivität)
https://i.imgur.com/XVZZ3OZ.png 01:20 (etwas Aktivität, starke Ausschläge)
https://i.imgur.com/U3rKMdr.png 01:40 (etwas Aktivität)
https://i.imgur.com/toNEhP1.png 02:00 (kaum Aktivität, viele Ausschläge)
https://i.imgur.com/N6QXJvm.png 02:20 (etwas Aktivität, viele Ausschläge)
https://i.imgur.com/1R8ftr2.png 02:40 (stärkere Aktivität, viele Ausschläge)
https://i.imgur.com/iKlYE16.png 03:00 (starke Aktivität, Ausschläge im 40s-Takt)
https://i.imgur.com/sNgUCku.png 03:20 (nachlassende Aktivität)
https://i.imgur.com/mEGzNji.png 03:40 (Ende der Messung)

Ich vermute, dass ich vor dem Erwachen eine REM-Phase von ca. 20 Minuten gemessen habe. Passt soweit mit dem was man als Laie drüber weiß.
Dev
 
Beiträge: 7
Registriert: Mär 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Techniken, Tipps, Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron