KT-Forum lädt...

Wo würdet ihr diese Methode einordnen? Ähnelt VILD.

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!

Wo würdet ihr diese Methode einordnen? Ähnelt VILD.

Beitragvon Anewex » 22.03.2012, 17:06

Hatte gestern einen Einfall.
Ich wollte es nicht beim bloßen Visualisieren belassen. Deshlab hab ich es praktisch angepackt.
Jedenfalls hab ich mir meine Taschenlampe geschnappt und bin im Haus rumgelaufen. Ich hab mir alles ganz genau angeguckt und den Fernseher geprüft. Ich habe alle Details betrachtet und versucht, Hinweise auf einen Traum zu finden.

Der Hauptpunkt dabei ist, aktiv nach Hinweisen für einen Traum zu suchen! Es ist wichtig, überall genau hinzuschauen. Außerdem ist es sinnvoll, während der Inspektion der Umgebung (kann im Haus oder draußen oder sonst wos ein), immer wieder RCs zu machen. Und man sollte sich schon darüber im Klaren sein, was man später im Klartraum tun will!

Nachdem praktischen Teil hab ich mich wieder ins Bett gelegt. Dann hab ich dasselbe visualiserend fortgeführt. Bin also wieder im Haus umhergewandert in meinen Gedanken. Dann wollte ich etwas spezielles mit einbringen. Ich hab dann die Wohnung von uns immer verlassen und bin sofort wieder eingetreten. Beim Eintreten hab ich besonders drauf geachtet, dass ich das Gefühl in mir hervorrufe, das auch mit der Traumerkenntnis einhergeht. Irgendwann bin ich wohl eingeschlafen...

Ich hab das nachts, so um 0:15Uhr gemacht, weil ich nicht schlafen konnte. Frühmorgens, so um 6:30Uhr hatte ich dann einen Klartraum, nachdem ich aus einer Albtraumsituation geflüchtet bin. Spontan wusste ich, dass ich träume. Ich hab mich auch daran erinnert, was ich machen will, wenn ich klar werde. Ich tat es und betrat anschließend die Albtraumsituation... Daraus ist sogar ein Erkenntnistraum geworden :shock:

Ist natürlich nichts besonderes, was ich hier schildere. Nur ein überdimensionaler Realitätscheck mit anschließender Visualisierung.
Ich finde besonders den Gedanken gut, eine lange Zeit von ca. 10min aktiv nach Traumhinweisen zu suchen. Kurz vor dem Schlafengehen beeinflusst das die Bewusstheit im Traum, schätze ich.

Ich stufe das alles jetzt einfach als Mischung von RC und Visualisierung ein. Eine persönliche Kombination von mir.

An dieser Stelle ein Tipp von mir: Baut euch eure eigene Technik! Auch wenn sie nur eine Kombination ist, habt ihr dann eine bessere Verbindung, als wenn ihr nur Techniken von anderen übernehmt!
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wo würdet ihr diese Methode einordnen? Ähnelt VILD.

Beitragvon DreamState » 22.03.2012, 17:12

Also den Teil mit dem "überdimensionalen RC" :D würde ich unter kritisches Bewusstsein einordnen, wenn man es denn einordnen will :)
Kritisches Bewusstsein - Tipps
  • Teste den Alltag - Teste Dinge, Gegebenheiten, die Physik im Alltag. Geht deine Uhr richtig? Fällt der Ball realistisch auf den Boden? Fahren die Autos unrealistisch schnell? Ist alles so wie du es gewohnt bist?


VILD steckt da irgendwie auch noch mit drinnen :D Ich finde das sich viele Techniken überscheiden und es manchmal nicht sinnig ist, es als eine bestimmte Technik zu definieren.

Ist aber ein interessanter Ansatz, besonders die nächtliche Wohnungsinspektion kann sicher eine klasse "Stimmung" erzeugen, die man dann in seine Träume mit nimmt :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1172

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wo würdet ihr diese Methode einordnen? Ähnelt VILD.

Beitragvon Anewex » 22.03.2012, 17:21

Ich will auch gar nicht, dass dann eine Technik wie HILD oder so drauß wird. Ist mir auch egal.
Aber gerade die nächtliche Wohnungsinspektion ist ein guter Ansatz, ja.
Außerdem wird auch noch die allgemeine Aufmerksamkeit gesteigert, wenn man jeden Gegenstand im Detail betrachtet und aktiv prüft, ob etwas auf einen Traum hindeutet. Das sind ja auch dir Kernpunkte.

Ja, es ist auf jeden Fall auf das kritische Bewusstsein bezogen. Nur eben über eine längere Zeit hinweg aufrechterhalten. Werde ich heute Abend wieder machen. Oder mal im WBTB. Wenn ich nochmals Erfolg hab, dann war es nicht nur eine glückliche Fügung sondern die Kombination.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Techniken, Tipps, Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron