KT-Forum lädt...

Traumerinnerung verbessern [TE]

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon maRC » 18.03.2012, 08:08

Autosuggestionen helfen mir auch eine gute TE zu haben ^^
maRC
 
Beiträge: 2468
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 44

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon DreamState » 18.03.2012, 08:31

DreamState hat geschrieben:
  • Autosuggestion vor / während dem Einschlafen - sage dir das du dich an deine Träume erinnern wirst
    "Heute erinnere ich mich an meine Träume!" oder ähnlich


Alles da :D

Ernsthaft, Autosuggestion kann bei der TE sehr hilfreich sein. Mit dem richtigen Willen und guter Überzeugung kann man da seine TE schon boosten.
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4611
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1050
Karma erhalten: 1144

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Traumerinnerung durch Absicht und Reime

Beitragvon Anewex » 15.02.2013, 11:31

Ich habe in den letzten Tagen einen tollen Weg gefunden, die Traumerinnerung auf sehr schöne Weise zu verbessern.

Bevor ich schlafen gehe, halte ich ca. fünf Sekunden die Absicht, am Ende eines Traumzyklus' aufzuwachen, sofort nach meinem Diktiergerät zu greifen und loszureden.

Beachte genau diese Reihenfolge! Denn als ich zuerst damit begann, mir zu sagen, ich spreche die Träume auf Band, da wachte ich zwar auf, aber hatte dann nicht den Eindruck einen Traum im Kopf zu haben, sondern manchmal nur Gedanken. Da ich den Gedanken kein Interesse widmete, schlief ich sofort wieder ein, obwohl diese Gedanken sehr oft die "Vorläufer" von Traumerinnerung waren, denn dreimal dürft ihr raten, wo die Gedanken ihren Ursprung hatten: im Traum davor.

Es ist sehr sehr einfach, die Absicht zu formen. Ich mach das ohne großen Stress jeden Abend und es funktioniert jede Nacht/ jeden Morgen. Manchmal wache ich schon nach 3h Schlafzeit auf, doch meistens nach 5-6h. Sobald ich merke, dass ich wach bin, schalte ich mein Diktiergerät an und spreche los. Danach schalte ich es wieder aus, und schlafe erneut ein.

Was ich auch mache, ich schaue auf die Uhr, NACHDEM ich die Träume aufgesprochen habe. Wenn ich es davor tue, vertreibt das die Träume viel eher. Jedenfalls schaue ich auf die Uhr, um dann zu entscheiden, ob ich aufstehen möchte oder nicht. Prinzipiell bin ich immer sehr fit, wenn ich von alleine erwache. Ich könnte also locker auch mal nach 5-6h Schlaf aufstehen und mich trotzdem wach fühlen, wenn ich an diesem Tag viel zu tun hätte.

Was ich ganz gerne abends mach, ich bastel mir einen spontanen Reim darüber, wie mein Schlafverhalten heute Nacht aussehen soll.^^
Ich geb euch mal n zufälliges Beispiel:

Heute Nacht werde ich nach jedem Traum erwachen,
denn ich weiß, das bringt mein Herz zum Lachen.
Ich greife mit Vergnügen zum Diktiergerät
erinnere mich an jedes noch so kleine Stück
und schaue erst danach spät es ist,
das bringt mir Glück.


Es kommt nicht drauf an, wie gut der Reim ist, sondern dass eure Absicht darin klar wird. :D
So macht es richtig Spaß, Absichten zu formen und in dem Moment, wo ihr Freude daran habt, wird die Absicht umso leichter umgesetzt. :!:
Anewex
 
Beiträge: 676
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon DreamState » 15.02.2013, 22:51

Eine gute Methode, ich bin am Anfang meiner Klartraumzeit mind. 4-5 mal in der Nacht wach geworden, wohl immer nach eienr REM-Phase. Das kam irgendwie von ganz alleine :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4611
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1050
Karma erhalten: 1144

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon Anewex » 16.02.2013, 10:18

Diese Methode hat auch den immensen Vorteil, dass man keinen Wecker mehr braucht.^^
Früher hab ich meist länger geschlafen, als mein Körper es benötigte, während ich jetzt in mich rein spüre, wie fit ich bin und dann einfach aufstehe. So hat sich meine Schlafzeit um ca eine Stunde pro Tag verkürzt und ich erinnere mich an mehr Traumdetails als zuvor, fühle mach aber körperlich genau gleich fit, wie wenn ich mehr als 9h schlafe. :)

Ich werde das jetzt noch einige Wochen so weiterführen. Und wenn ich diese Gewohnheit kultiviert und verinnerlicht habe werde ich dazu übergehen, WILD mit einzubauen. Ich wollte ja auch schon längst lernen, bewusst in den Traum hinüberzugleiten. Und was ist da besser geeignet als der Zeitpunkt, nachdem ich 5-10 Minuten meine Träume auf Band gesprochen habe?^^
Anewex
 
Beiträge: 676
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon Rayman_alpha » 28.05.2013, 15:38

Funktioniert ,Träume mit einem Diktiergerät zu dokumentieren genausogut wie TTB?
Rayman_alpha
 
Beiträge: 29
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 5

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon Autist » 28.05.2013, 16:00

Rayman_alpha hat geschrieben:Funktioniert ,Träume mit einem Diktiergerät zu dokumentieren genausogut wie TTB?


Sollte eigentlich eher als Hilfsmittel gedacht sein damit du morgens oder eben wenn du aufwachst nicht schreiben musst und vorallem kein Licht anmachen musst. Wenn man dann aber im Laufe des Tages Zeit hat sollte man das Aufgenommene auch schriftlich in nem TTB festhalten ;)
Autist
 
Beiträge: 101
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 12
Karma erhalten: 8

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon DreamState » 30.05.2013, 11:43

Ich würde auf Diktiergerät aufnehmen und dann aufschreiben :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4611
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1050
Karma erhalten: 1144

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon Skydiver » 25.10.2013, 09:28

Ich führe jetzt seit 78 Tagen ein TTB und kann sagen, dass sich das massiv und positiv auf mein Traumleben ausgewirkt hat:

- Meine Traumerinnerung ist viel besser und detailierter geworden. Die Lücken werden immer seltener.

- In meinen TT funktionieren Dinge, die mein Leben lang nicht funktioniert haben: Ich kann z.B. laufen. Das ging nie und alles, was ich zu dieser Symbolik gelesen und gehört habe, bestätigte mir das immer. Offensichtlich ist es so, dass es plötzlich funktioniert, nur weil ich mich damit beschäftige. Ich kann plötzlich Zahlen im Traum erkennen - auch eine neue Erfahrung.

- Ich bin z.Zt. kreativ wie noch nie. Storys schreiben, Programmieren und auch andere Dinge, die Gehirnschmalz erfordern, gehen mir auffällig leicht von der Hand.

- Ich bin (auch durch Autosuggestionen zum Thema) viel entspannter und gehe bewusster durch den Tag.

Alles in allem scheint sich das aufzuschaukeln ...
Skydiver
 
Beiträge: 251
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 26
Karma erhalten: 181

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon Klaro » 04.12.2013, 18:23

Mir hat es zusätzlich enorm geholfen, mich eine Zeit lang mit einem anderen Thema zu beschäftigen, das Träumen jedoch nicht gänzlich aus den Augen zu verlieren. Ich hatte nämlich das Gefühl, dass ich mir unbewusst Blockaden gebaut hatte durch zu starkes Verkrampfen auf die TE. Jeden Morgen ohne TE habe ich mich geärgert, was natürlich total kontraproduktiv war. Nun hatte ich erst mal anderes im Kopf und hab mich über fehlende TE nicht mehr geärgert (natürlich auch nicht gefreut...). Nach einigen Tagen kam die TE dann von alleine wieder, ganz ohne AS oder Wecker.

Mein Tipp also: Andere Beschäftigung suchen und abwarten. Wirkt wahre Wunder!
Klaro
 
Beiträge: 46
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 13
Karma erhalten: 11

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon magdreamz » 29.01.2014, 10:37

DreamState hat geschrieben:Autosuggestion vor / während dem Einschlafen - sage dir das du dich an deine Träume erinnern wirst
"Heute erinnere ich mich an meine Träume!" oder ähnlich

Ich kann hier noch etwas ergänzen... :)

Ich habe das mal heute ausprobiert und hat prima geklappt. :) werde das nun immer so machen. :D

... wenn du AS benutzt dann versuche dir vorzustellen, wie du Nachts oder Morgens erwachst, zu deinem TTB greifst und Seite für Seite vollschreibst. Dabei ist es egal, was du schreibst (ich stelle mir gekritzel vor, was man von der Ferne sieht, aber nicht genau lesen kann :)). Schließlich weiß ich ja nicht, was ich alles träumen werde. :lol: Heute habe ich eine TE von 2 gehabt. :)
magdreamz
 
Beiträge: 672
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1052
Karma erhalten: 360

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon DeeJay » 17.02.2014, 22:14

Wer Interesse daran hat seine Traumerinnerung aufzufrischen, kann gerne meinen Thread 'Bessere TE durch SSILD' aufsuchen. Dort diskutieren wir über die Phänomene einer besseren und intensiveren TE durch die Anwendung der SSILD Technik.

Hier der Link: Bessere TE durch SSILD?

Cheers, DJ
DeeJay
 
Beiträge: 160
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 60

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon ichwillTRAEUMEN » 12.03.2014, 18:07

Lasse dich sanft wecken - ein Nebelhorn als Wecker ist nicht geeignet! Ruckartiges, schnelles aufwachen /bewegen setzt traumlöschende Mechanismen in Gang

Also ich habe ich Heute Morgen mit dem Titel "Prime Movers" von Ryan Teague wecken lassen. Der Song ist sehr ruhig und man wacht langsam auf.
Kurz nachdem ich aufgewacht bin, hatte ich noch keine Erinnerungen. Aber nach ungefähr 5 Minuten hatte ich ein paar TraumErinnerungen (TE).
Nicht, dass es jemanden wundert, ich in absoluter Anfänger in diesem Gebiet ;)
ichwillTRAEUMEN
 
Beiträge: 36
Registriert: Mär 2014
 
Karma gegeben: 8
Karma erhalten: 8

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon PaperPikachu » 13.03.2014, 18:14

Ich habe jetzt einige zeit keine Methoden wie Dild, Vild ... gemacht, ich konnte mich sehr gut an träume erinnern. In einer Nacht waren es sogar schon 3, und einen Alptraum den ich , denkt ich mal, im KT verändert und verbessert haben :D . Gestern versuchte ich noch einmal Wild, konnte mich aber am nächsten Tag an keinen eizigen Traum erinnern, heute genau das selbe.

Liegt das an der Methode?

Apropos: http://img5.fotos-hochladen.net/thumbna ... _thumb.jpg
PaperPikachu
 
Beiträge: 19
Registriert: Dez 2013
 
Karma gegeben: 6
Karma erhalten: 5

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Traumerinnerung verbessern [TE]

Beitragvon ichwillTRAEUMEN » 15.03.2014, 21:06


Ja, das könnte vielleicht sein aber direkt nach dem Aufwachen habe ich absolut keine TE. In den folgenden Minuten kommen dann erst ein paar Traumfetzen.

Liegt das an der Methode?

Das kann gut möglich sein ... Ich habe nämlich diese Nacht WBTB und danach Autosuggestion durchgeführt. Doch ich hatte weder nach dem Aufwachen in der Nacht (03:55) TE, noch nach dem "regulären" Aufwachen (07:50).
Erst um 08:34 (nach dem ich schon lange aufstanden war) hatte ich dann eine TE. Allerdings war es nur ein Traumfetzen. (Weiß ich alles aus meinem TTB :) )
ichwillTRAEUMEN
 
Beiträge: 36
Registriert: Mär 2014
 
Karma gegeben: 8
Karma erhalten: 8

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

VorherigeNächste

Zurück zu Techniken, Tipps, Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron