KT-Forum lädt...

Rhythm Napping-App

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!

Rhythm Napping-App

Beitragvon Samsa » 29.07.2012, 21:39

Bild

DOWNLOAD

Screenshots:
Spoiler: show
Bild

Spoiler: show
Bild


QR-Download-Code:
Spoiler: show
Bild



Die App ist jetzt, Stand 13.3.2013, vollkommen funktionsfähig und der lästige Bug, der das Signal auch nach dem Beenden ausgelöst hat, wurde eliminiert - müsste er zumindest mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sein, bei mir ist er nicht mehr aufgetreten, also müsste er behoben sein. :)

Da es anscheinend noch Unklarheiten bzgl. einiger Funktionen gibt, habe ich mich entschlossen jetzt auch eine kleine Anleitung dazu zu schreiben, sowohl in Form eines Bildes (mit Bildern :D) und eines normalen Textes.


Installation

Vor der Installation muss gegebenenfalls unter "Einstellungen" --> Anwendungen bzw. "Einstellungen" --> Sicherheit das Häkchen bei "Unbekannte Quellen" gesetzt werden! Da die App nicht im Google Store eingetragen ist, ist dieser Schritt leider notwendig.

Bedienung

Die Standard-Bedienung erfolgt ohne aktiviertem "Veretztem Rhythm Napping".

"Signalton-Intervall in Minuten"
Hier kannst du auswählen, in welchem Intervall das Signal ertönen soll - z.B. jede Stunde, also alle 60 Minuten.

"Minuten bis Start"

Unter Umständen möchtest du zunächst mal in eine Tiefschlafphase (oder ein wenig ausschlafen :D) bevor du mit dem Rhythm Napping startest. Hier kannst du eintragen, ab wann das Rhythm Napping starten soll.
Wenn du also z.B. möchtest, dass es erst in zwei Stunden losgeht, einfach "120" eintragen. Es ist im Prinzip als würdest du im Schlaf den "Start"-Button drücken. In der angegebenen Zeit passiert nichts, dann wird gestartet. Und ab diesem Zeitpunkt läuft das eigentlich Intervall.
Um beim obigen Beispiel zu bleiben: ein Intervall von 60 Minuten, Minuten bis Start: 120.
das erste Signal erfolgt also in 120 Minuten + 60 Minuten.

Diese Basics sind auch für das "Versetzte Rhythm Napping" notwendig!

"Versetztes Rhythm Napping"
Was bedeutet das? Dein Gehirn rechnet damit, um beim Beispiel zu bleiben, alle 60 Minuten das Signal zu vernehmen, es stellt sich also eine Gewohnheit ein, eine Erwartungshaltung wird aufgebaut - und genau da kommt diese Funktion ins Spiel! Nach einer gewissen Zeit, kommt eine kleine Unregelmäßigkeit hinein:
Du kannst zum Beispiel eine Verzögerung von 15 Minuten einstellen, bei einem Verzögerzungs-Intervall von 4.
Das bedeutet: Jedes vierte Signal erfolgt um 15 Minuten verspätet.

Konkret sieht das dann so aus (wieder ausgehend von einem Signal-Intervall von 60 Minuten und einem sofortigen Start):

1. Signal nach 60 Minuten --> 60 Minuten
2. Signal nach 60 Minuten --> 120 Minuten
3. Signal nach 60 Minuten --> 180 Minuten
4. Signal nach 75 Minuten --> 255 Minuten
5. Signal nach 60 Minuten --> 315 Minuten
6. Signal nach 60 Minuten --> 375 Minuten
7. Signal nach 60 Minuten --> 435 Minuten
8. Signal nach 75 Minuten --> 510 Minuten



Weiters kann natürlich aus der Liste ein Weckton ausgewählt und darunter die Lautstärke angepasst werden - das sollte soweit klar sein, denke ich :)

Versprochene, bebilderte Anleitung
Hier zu finden


Sollte es noch weitere Fragen, egal welcher Art, geben, bitte ich darum, diese einfach zu stellen. Die häufigsten hier noch kurz zusammengefasst:

F: Gibt's die App nur für Android?
A: Ja, nur für Android, daran wird sich wohl auch nichts ändern. Tut mir leid ;)

F: Welche Android-Version wird benötigt?
A: An sich mindestens 2.3.3, sollte aber lediglich 2.2 oder so vorhanden sein, einfach eine PN an mich oder hier posten - ich werd' dann sehen, was sich machen lässt ;)

F: Ist die App kostenlos?
A: Ja, und sie wird auch kostenlos bleiben.





Start-Posting:

Wunderschönen guten Abend!

Gleich vorweg: Ich hab' die SuFu bemüht und bin leider nicht fündig geworden, daher dieser Thread.

Momentan würd' ich gern ein bisschen mehr mit Rhythm-Napping herumprobieren, bin aber eigentlich nicht gewillt, meinen Laptop die ganze Nacht neben meinem Bett laufen zu lassen - ich hab' die Erfahrung gemacht, dass das die Qualität meines Schlafes zu sehr beeinträchtigt. :D
Daher meine Frage, gibt es eine gute Rhythm Napping-App für Android (hab' leider über Google nichts gefunden), oder bin ich gezwungen mir eine eigene zu schreiben?

Herzlichen Dank schon mal - sollte dieses Thema doch schon, wider Erwarten, einmal angesprochen worden sein, bitte ich vielmals um Vergebung ;D

lG
Samsa
 
Beiträge: 119
Registriert: Apr 2012
 
Karma gegeben: 2
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon TheRiddler » 29.07.2012, 21:48

Hm Samsa, nehm doch aus dem Rhythm Napping Thread einfach eine vorgefertigte Datei und konvertier sie zu MP3 die kannste dann wunderbar aufs Handy ziehen, oder du schreibst dir selbst ne Datei, das Programm dazu sollte im dazugehörigen Thread sein.
TheRiddler
 
Beiträge: 153
Registriert: Jan 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon Samsa » 29.07.2012, 21:56

Und die Datei läuft dann die ganze Nacht über den MP3-Player von meinem Handy? :D Das ist leider nicht ganz, was ich mir drunter vorstell, auch wenn's vermutlich seinen Zweck erfüllen würde.
Samsa
 
Beiträge: 119
Registriert: Apr 2012
 
Karma gegeben: 2
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon Anewex » 29.07.2012, 22:13

Ich denke auch schon eine geraume Zeit darüber nach, eine RN app zu suchen. Im Notfall könnten wir ja eine selbst erstellen. Hab ab Mittwoch seeehr viel Zeit. Mal sehen, ob ich mich da einarbeiten kann. Immerhin hab ich früher programmiert.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon TheRiddler » 29.07.2012, 22:14

Nö, ich mache das so: ich stehe um 4:30 auf und mache die Datei an, man sollte Rhythm Napping immer mit WBTB verbinden um die REM Phasen zu erwischen. Es ist generell auch möglich in einer nicht REM Phase einen Klartraum zu bekommen, der ist dann aber bei weitem nicht so plastisch und Qualitativ, sondern eher dunkel und gespenstisch. Du solltest außerdem DEILD oder den indirekten WILD beherrschen.

Lg TheRiddler
TheRiddler
 
Beiträge: 153
Registriert: Jan 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon Anewex » 29.07.2012, 22:24

Ich mach es auch so wie du. Aber eine App, wo man alles ganz bequem einstellen kann wäre natürlich perfekt.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon Samsa » 29.07.2012, 22:38

Wenn's keine gibt und die Nachfrage da ist, werde ich mal schauen, ob sich da was machen lässt. Mit Programmierung hab' ich Erfahrung, auch was Apps betrifft, das sollte also kein Problem sein :) Sofern sich's zeitlich ausgeht, haut das hin :D
Samsa
 
Beiträge: 119
Registriert: Apr 2012
 
Karma gegeben: 2
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon maRC » 30.07.2012, 16:03

Also ich hätte auch Interesse :) stelle mich als Beta Tester zur Verfügung :D.
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon Samsa » 30.07.2012, 20:16

Damit ich mal gewisse Anhaltspunkte hab', würde ich gern von Leuten, die bereits Erfahrung mit Rhythm Napping haben, hören, was sie sich so an Funktionen wünschen würden.

Frei wählbarer Ton, Intervall, ...?

Danke schon mal :)
Samsa
 
Beiträge: 119
Registriert: Apr 2012
 
Karma gegeben: 2
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon TheRiddler » 30.07.2012, 20:23

Ich bin ab dem 5. August ebenfalls Beta Tester, mit meinem neuen Handy :D.

Als Funktionen wäre wie du schon sagtest ein Intervall gut, frei wählbarer Ton, am besten noch Häufigkeit der Töne und auch Leerräume zwischen den Tönen, also zum Beispiel erst einmal 100 Minuten Stille um einzuschlafen und in einen Traum zu kommen.

Lg TheRiddler
TheRiddler
 
Beiträge: 153
Registriert: Jan 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon DreamState » 30.07.2012, 20:28

  • Frei wählbarer Ton
  • Lautstärke
  • Abtände zwischen den Tönen
  • evtl Ton ansteigend?
  • Wiederholung des Tons pro Intervall

Mehr fällt mir spontan nicht ein :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1171

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon Samsa » 30.07.2012, 20:32

@Riddler: Was meinst du mit "Häufigkeit der Töne" und "Leerräume zwischen den Tönen", laut meinem Verständnis fällt das unter Intervall? :?

Ich hab' nochmal den entsprechenden Thread gelesen und da ist mir aufgefallen, dass es auch eine Variante zu geben scheint, bei der die Regelmäßigkeit der Töne gestört wird, das wird natürlich auch eingebaut.
Samsa
 
Beiträge: 119
Registriert: Apr 2012
 
Karma gegeben: 2
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon Anewex » 30.07.2012, 21:06

Was mir außerdem noch wichtig ist, was die anderen an Grundfunktionen nennen:
  • Der periodische Weckton sollte kurz, laut und angenehm sein. Man sollte davon aufwachen und mitkriegen, dass man vom RN-Klingeln geweckt wurde, aber es soll nicht ewig weiterpiepsen und die Aufmerksamkeit weg von den Träumen lenken.
  • Auf Wunsch sollte man ein extra Signal einstellen können, welches das Ende der gesamten RN-Session indiziert. Im Prinzip heiß das, dass man am Ende sicher geweckt wird, sodass man nicht zur Arbeit/Schule verpennt.
  • Eine WBTB Funktion wäre toll. Das würde meiner Vorstellung nach dann so ablaufen, dass man zuverlässig geweckt wird - wie genau, kann jeder für sich selbst entscheiden. Und es gibt ebenfalls einen kurzen Signalton, wenn die 15-45min vorbei sind, die man sich vorgenommen hat. Dann braucht man nicht auf die Uhr zu schauen.
  • Als Zusatzfunktion könnte man ja noch laut gesprochene Sätze direkt nach dem periodischen Weckton einspielen, damit man an sein Vorhaben erinnert wird. Dann kriegt man zum Beispiel zu hören: "Konzentriere dich jetzt auf die inneren Bilder." oder "Erkenne den Traum!" oder "Genießen jetzt den Klartraum!". Da könnte man ja hier eine Umfrage starten, was für Sätze sinnvoll wären und jeder kann seine eigenen Vorschläge bringen.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon Samsa » 30.07.2012, 22:08

Haha, alles klar :D Das mit "laut und angenehm" ist halt so eine Sache. Ich will einbauen, dass der User die Lautstärke selbst regulieren kann, gegebenenfalls muss man da halt ein bisschen herumprobieren - wie's halt so ist.
An die Wecker-Funktion hab' ich auch schon gedacht, das mit WBTB klingt auch gut, sobald das mit Rhythm Napping funktioniert, werde ich das integrieren.
Man könnte ja auch selbst eine kleine Message aufnehmen und die dann abspielen lassen, aber das ist noch Zukunftsmusik :)

Danke für die zahlreichen Anregungen, sollte euch noch etwas einfallen: nur zu :D

lG
Samsa
 
Beiträge: 119
Registriert: Apr 2012
 
Karma gegeben: 2
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Rhythm Napping-App

Beitragvon Samsa » 03.08.2012, 22:51

Sooo, "lang" hat's gedauert, aber schlussendlich ist die erste Version der App fertig. Zunächst noch ein paar Worte an die Mutigen, die gleich die erste Version testen: Ich kann (und will) nicht garantieren, dass alle Fehler beseitigt sind, der eine oder andere kann durchaus noch vorhanden sein. Mir sind zumindest momentan keine bekannt, aber ich will's auch nicht ausschließen. ;)

Sollte sich bei irgendjemanden von euch ein Fehler, sowohl bzgl. Funktion als auch Darstellung, zeigen, bitte ich euch, mir eine genaue Beschreibung zukommen zu lassen. Mich interessiert, was ihr gemacht habt, als der Fehler aufgetreten ist, ob eine Fehlermeldung zu sehen war - wenn ja: welche? Wenn die Darstellung nicht so passt, macht bitte - sofern möglich - einen Screenshot und schickt mir den per PN oder so :D
Danke für eure Kooperation :)

Ich will's ja nicht gar so spannend machen, also bitte: <DOWNLOAD-LINKS IM ERSTEN BEITRAG - ODER WEITER HINTEN :D >

Da die App nicht im Google-Store eingetragen ist, muss vor der Installation unter "Einstellungen > Anwendungen" der Punkt "Unbekannte Quellen" aktiviert werden, sonst geht's leider nicht.

lG

P.S.: Ja, einige anfangs geplante Funktionen wurden - voerst? - weggelassen, da sie nicht als notwendig erachtet wurden. Anregungen, Wünsche, Beschwerden und dergleichen bitte per PN oder hier posten - für's Protokoll :D
Samsa
 
Beiträge: 119
Registriert: Apr 2012
 
Karma gegeben: 2
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Techniken, Tipps, Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron