KT-Forum lädt...

Selbsthypnose

Techniken erklärt / Tipps & Tricks
KEINE reinen FRAGEN-THREADS!

Re: Selbsthypnose

Beitragvon DeeJay » 10.01.2014, 18:57

Eine Art Mantra :D
DeeJay
 
Beiträge: 160
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 60

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon Anewex » 11.01.2014, 07:59

DJ E-Zone hat geschrieben:Eine Art Mantra :D


Um mal beides − Suggestion und Mantra − ausführlich zu erklären:

"Mantras" (Link zu http://www.ssrf.org/de) oder "Chants" (Link zu http://www.ssrf.org/de) sind heilig und von Gott (durch Heilige und Gurus) gegeben; sie beherbergen spirituelle Energie. Ein Mantra zieht ein bestimmtes Prinzip (Gottes) an. Durch Mantras ist alles möglich: Übernatürliche Kräfte erlangen, Heilung bewirken, Impressionen auslöschen und das Wichtigste − Gottverwirklichung. Jedoch sollte man sich keinen Illusionen hingeben; um durch Mantras etwas von den hier genannten Wirkungen zu erzielen, muss man sehr sehr sehr viel chanten/Mantras wiederholen − Jahrzente lang. Das ist das, was die Yogis (Link zu Yoga-Vidya-Wiki) machen. :)

Autosuggestionen oder Affirmationen auf der anderen Seite sind allein auf das Unterbewusstsein ausgelegt, das heißt, sie ändern die Impressionen im Geist, haben aber keine spirituelle Energie wie die Mantras.

Impression sind das, was uns als Wirklichkeit scheint. Hier ist es wichtig zu begreifen, dass Autosuggestionen Impressionen NICHT löschen können, sondern nur den Wünschen gemäß umformen. Nichtsdestotrotz sind sie sehr sehr wichtig und wirkungsvoll. Man damit ein komplett neuer Mensch werden und sich Verhaltens- und Denkweisen aneignen, die dem Lebensziel förderlich sind.

Sind alle Impression ausgelöscht − was durch Mantras und Chanten möglich ist − dann ist der Mensch gottverwirklicht. Denn ohne Impressionen erkennen wir das wahre Selbst, Gott, die Seele, die Essenz etc; nichts "blockiert" mehr unsere Sicht. :)
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon DeeJay » 11.01.2014, 22:33

Ouh.. Da möchte ich mich mal für die falsch Angabe entschuldigen... :D
DeeJay
 
Beiträge: 160
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 60

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon DasWurstbrotHD » 16.01.2014, 15:38

Muss unbedingt noch mal meinrn Senf dazugeben. Habt keine Angst, dass ihr euch schlechte oder ungewollte Sachen einredet. In der Selbsthypnose kann man nicht so tief kommen dass das Kritische Bewusstsein abschaltet. Also wenn ihr sagt: "ich springe von der Brücke", werdet ihr das nie aufgrund der SH machen.
DasWurstbrotHD
 
Beiträge: 206
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 42
Karma erhalten: 36

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon Anewex » 18.01.2014, 06:50

Kann meinem Vorredner nur zustimmen. :)
Man kann nicht aus Versehen etwas Falsches sagen bei der Selbsthypnose, weil sie nicht so simultan (plötzlich) wirkt wie Schnellhypnose etc.

Die Stärke der Selbsthypnose liegt in der kontinuierlichen Wiederholung. Und nicht nur New-Age-Vertreter, sondern auch große spirituelle Meister sagen:
Du wirst, was Du immer wieder denkst.
Also, was möchtest Du denken?


Denke erhaben und edel, freundlich und liebevoll. Versuche, in Allem und Jedem das Gute zu sehen und zu ermutigen, anstatt das Schlechte zu kritisieren. Es wird nicht nur dem Anderen helfen, sondern insbesondere auch Dir selbst. Die negativen (für das Leben abträgliche) Gedanken werden im Laufe der Zeit langsam schwinden, wenn man stets versucht, nur das Gute zu erkennen und zu fördern.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon Dieser Shadow » 24.01.2014, 01:08

Sehr interessantes Thema, könnte in Verbindung mit SSILD und WBTB eine verdammt gute Kombination ergeben! Werde es am Wochenende auf jeden Fall mal austesten :)
Dieser Shadow
 
Beiträge: 19
Registriert: Jan 2014
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 5

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon maRC » 24.01.2014, 14:04

Ja, ist wirklich keine schlechte Idee :)

Dann aber erst die Selbsthypnose und dann SSILD ;)
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon Stigges » 16.02.2014, 22:55

Das ist wirklich eine super Anleitung.
Aber ich habe noch eine Frage: woran merke ich, das meine affirmation angenommen wurde?
Nach dem Schritt mit der Treppe habe ich es mit dem Sonnenuntergang aus dem Beispiel mal probiert, aber irgendwie kann ich nicht richtig einschätzen ob es jetzt geklappt hat oder nicht.
Hat vielleicht jemand noch nen Rat?
Stigges
 
Beiträge: 4
Registriert: Okt 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon flex-s » 06.06.2014, 22:02

Erstmal danke für die schon viel gelobte Anleitung, sehr detailliert!
Obwohl ich Selbsthypnose schon seit einem knappen Jahr nutze war dies alles neu für mich, da ich mir Selbsthypnose selbst beigebracht habe. Ich mir zuerst viele Audiohypnosen angehört, als diese einmal nicht zur Hand waren versuchte ich diese noch einmal im Kopf durchzugehen, bis ich genauso tief in der Trance war, wie bei den Fremdhypnosen. Irgendwann begann ich dann selbst Suggestionen einzubauen. Das klappte super. (Y) Ich stelle mir also in Prinzip den Hypnotiseur, der mich hypnotisiert vor.

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ps: Was mir noch immer hilft: Sich Zeit lassen und nicht verzweifeln wenns nicht klappt, einfach nochmal probeiren und üben ;-p
flex-s
 
Beiträge: 48
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 11

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon 74Dreamer99 » 07.06.2014, 15:31

Ich zähl immer von 50 oder 100 runter, und bei jeder runden Zahl denk ich mir: "Ich bin ruhig". Und bei null kommt so ein lustiges Kribbeln wie bei der SP :D
74Dreamer99
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon Jonathan96 » 19.10.2014, 16:24

Erst einmal DANKE für diese Anleitung! Ich weiß nicht, ob das noch jemand liest, ist ja bereits drei Jahre alt der Beitrag.
Nichtsdestotrotz habe ich es gerade am Nachmittag mal probiert, quasi als "Vorbereitung" für den Abend.
Ob das mit dem Klarträumen nun klappt oder nicht, die SH selber war super! Das "Wiegen" des Körpers spürte ich schon bei der ersten Treppenstufe. Zwischenzeitlich hörte es dann auch wieder auf. Ich hatte richtig starke visuelle Erscheinungen, wie das auch beim WILD der Fall sein soll (verdammt, wie heißen die noch gleich? Jedenfalls kriege ich die sonst kaum bis gar nicht...)
Jetzt war mein Ziel ja gar kein Klartraum, sondern lediglich, die SH einfach mal auszuprobieren. Ich merkte irgendwann schon eine einsetzende SP, da war ich noch gar nicht durch alle Affirmationen durch. Außerdem saß ich in einem Sessel und lag nicht etwa im Bett. Habe mich also konzentriert und das ganze zu Ende gemacht. Achja, hypnagoge Visionen meinte ich glaube ich :D
Habe mir eine geschlossene Rosenblüte vorgestellt. Wenn diese dann in Form einer hypnagogen Vision aufging, habe ich das als "geglückt" aufgefasst - ob es so ist: Keine Ahnung! ;)
Werde das jetzt mal jeden Abend wiederholen. Danach aufzustehen war gar nicht so leicht, echt heftig.
Also nochmal Danke! :)
Jonathan96
 
Beiträge: 6
Registriert: Mär 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon DreamState » 19.10.2014, 22:43

Astral schaut ab und an mal rein, evtl. liest er ja deinen Dankesgruß :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1171

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Selbsthypnose

Beitragvon Trelliw » 16.09.2015, 21:00

Kann man Selbsthypnose auch allein als Technik verwenden oder sollte man sie zusammen mit einer Klartraumtechnik verwenden? und Kann die Selbsthypnose die RCs ersetzen?
Trelliw
 
Beiträge: 5
Registriert: Jan 2015
 
Karma gegeben: 13
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Techniken, Tipps, Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron