KT-Forum lädt...

Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon [timon] » 26.05.2013, 21:34

Ich führe Traumtagebuch:ja
Ich nutze Reality Checks:ja
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume:1/2
Ich nutze folgende Techniken:autosuggestition
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen:wild
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt:____

Hallo:) ich fasse mich kurz ich schreibe mit den Handy ich habe eine Frage zu WILD und zwar wenn ich mich hinlege egal wie müde ich bin, ich werde dann selbst gestört, entweder juckt es oder Schleim etc halt üblich ich muss doch irgendwas machen können müder zu sein oder was auch immer... :)

Mfg Timon
Zuletzt geändert von maRC am 27.05.2013, 16:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel angepasst: "Hilfe...! :(" ist nichtssagend :D
[timon]
 
Beiträge: 23
Registriert: Mai 2013
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 1

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Hilfe...! :(

Beitragvon Tvvix » 26.05.2013, 21:42

Du willst müde sein? Dann geh doch was später ins Bett, bis du wirklich müde bist :)

Es gibt aber auch viele Leute mit Schlafstörungen, hoffentlich gehörst du nicht zu den Leuten.
Tvvix
 
Beiträge: 551
Registriert: Jul 2012
 
Karma gegeben: 142
Karma erhalten: 299

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Hilfe...! :(

Beitragvon Autist » 26.05.2013, 23:03

Die WILD-Technik erfordert ganz schön nerven und ist für Anfänger vlt nicht ganz so gut geeignet. Probier es doch für den Anfang einfach mit den RC's und der DILD-Technik...das sollte besser hinhaun ;)
Wenn du es dennoch mit WILD versuchen möchtest gibt es für die Technik hier eine ausführliche Beschreibung Anleitung: WILD
und wenn du nicht müde genug bist oder Möglichkeiten suchst schneller einzuschlafen findest du hier entsprechende Methoden und Vorschläge Schnell einschlafen
Autist
 
Beiträge: 101
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 12
Karma erhalten: 8

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Hilfe...! :(

Beitragvon Crow » 27.05.2013, 03:14

Autist hat geschrieben:Die WILD-Technik erfordert ganz schön nerven und ist für Anfänger vlt nicht ganz so gut geeignet. Probier es doch für den Anfang einfach mit den RC's und der DILD-Technik...das sollte besser hinhaun ;)


-.-'...
Das stimmt nicht! Die WILD-Technik ist genauso für Anfänger geeignet, wie für Fortgeschrittene...
Genau durch solche Aussagen können viel Anfänger nicht WILDen, oder denken es zumindest...
Ansonsten wurde ja schon was gesagt...
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Hilfe...! :(

Beitragvon maRC » 27.05.2013, 16:47

Das stimmt nicht! Die WILD-Technik ist genauso für Anfänger geeignet, wie für Fortgeschrittene...


Das ist korrekt Crow :-) Aber man kann ebenfalls nicht leugnen das WILD schwerer ist als beispielsweise Autosuggestion, oder Reality Checks. Das ganze ist schon anspruchsvoller und das sollte man wissen, ansonsten ist es für Fortgeschrittene und Anfänger gleichermaßen geeignet :-)
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Hilfe...! :(

Beitragvon Crow » 27.05.2013, 16:57

maRC hat geschrieben:
Das stimmt nicht! Die WILD-Technik ist genauso für Anfänger geeignet, wie für Fortgeschrittene...


Das ist korrekt Crow :-) Aber man kann ebenfalls nicht leugnen das WILD schwerer ist als beispielsweise Autosuggestion, oder Reality Checks. Das ganze ist schon anspruchsvoller und das sollte man wissen, ansonsten ist es für Fortgeschrittene und Anfänger gleichermaßen geeignet :-)


Da stimme ich dir zu, aber auch nur bedingt. Schwer ist relativ. Für die einen ist Autosuggestion schwerer als WILD, für die anderen nicht.
Das muss jeder für sich selbst herausfinden.
Was mich nur stört, sind solche Aussagen ala "WILD ist zu schwer!", "WILD ist nichts für Anfänger!"...
Das verunsichert die Anfänger nur und löst unbewusst schon Blockaden in ihnen aus...
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon maRC » 27.05.2013, 17:26

Eben, da sollte man sich durchprobieren und schauen was einem liegt :-) (Y)
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon DreamKiter » 05.06.2013, 11:53

Oh ja, das jucken im Gesicht ist grauenhaft !!!! Ich glaube manchmal der Körper will damit nur testen, ob man schläft oder genug Durchhaltewillen hat...

Wenn ich normal versuche einzuschlafen kratzt es mich nie so abartig.

Ich denke, dass es eine der "Schlüsselschwierigkeiten" beim WILDen ist, sich eine bestimmt Zeit nicht im geringsten zu bewegen.
DreamKiter
 
Beiträge: 140
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 18
Karma erhalten: 26

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon Crow » 05.06.2013, 13:44

dennschmitz hat geschrieben:Ich denke, dass es eine der "Schlüsselschwierigkeiten" beim WILDen ist, sich eine bestimmt Zeit nicht im geringsten zu bewegen.


Wer sagt denn, dass du dich nicht im geringsten bewegen darfst? oO
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon maRC » 05.06.2013, 16:18

Ich glaube manchmal der Körper will damit nur testen, ob man schläft oder genug Durchhaltewillen hat...

Das ist gar nicht mal so falsch. Der Körper testet uns auch, zum Beispiel indem er den Drang erzeugt sich umdrehen / rollen zu wollen. Sind wir noch wach und halten dem Drang nicht stand, so weiß der Körper das wir noch wach sind, dementsprechend wird keine Schlafparalyse eingeleitet. Geben wir dem Drang nicht nach, denkt der Körper wir sind am schlafen und leitet die Schlafparalyse ein (Y) Deswegen sollte man Bewegungen auch unterbinden, selbstverständlich darf man sich bewegen (siehe Crows Post), allerdings muss man es nicht gleich übertreiben.
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon Crow » 05.06.2013, 18:06

Klar, man sollte jetzt nicht unbedingt beim WILDen Gymnastikübungen machen, aber ich kann es nur immer wieder betonen: Man darf sich ruhig bewegen. Wenns juckt, dann kann man kratzen, wenn man unbequem liegt, darf man sich bewegen und wenn man den Drang hat sich umzudrehen, dann kann man sich auch umdrehen. Das alles hindert einen überhaupt nicht beim WILD.
Das aller wichtigste ist einfach nur, dass man bequem liegt und sich voll und ganz entspannen kann.
Beim WILDen solltet ihr trainieren euren Geist wach zu halten bzw. euer Bewusstsein beizubehalten und NICHT euren Körper keinen Millimeter zu bewegen.
Denn eine SP kann gerne mal beim WILDen auftreten, doch es ist kein zwingendes Kriterium. Ihr könnt durchaus einen WILD einleiten ohne eine SP mitzubekommen.

LG Crow
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon DocBenway » 06.06.2013, 13:54

@Crow "Beim WILDen solltet ihr trainieren euren Geist wach zu halten bzw. euer Bewusstsein beizubehalten" im Chat wurde öfters schon mal nachgefragt, wie man das genau bewerkstelligen kann, da ich bisher nur 2 Mal erfolgreich geWILDed habe, konnte ich die Frage nicht zufriedenstellend beantworten, aber vielleicht kannst du dies auf diesem Weg.

@dennschmitz das mit dem Jucken kenne ich auch .. ich finde es furchtbar und das habe ich beim normalen Einschlafen nicht. WILD hat bei mir persönlich auch sehr lange gedauert ...
DocBenway
 
Beiträge: 2502
Registriert: Dez 2012
 
Karma gegeben: 1155
Karma erhalten: 769

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon DreamKiter » 07.06.2013, 13:46

@ Crow: Habe gerade den WILD Thread von "Zloj" im alten KT Forum gelesen... Ich wusste das nicht, dass man sich bewegen darf :shock: Hatte bisher immer nur gelesen, dass man alles kaputt macht wenn man sich bewegt...
DreamKiter
 
Beiträge: 140
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 18
Karma erhalten: 26

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon Crow » 07.06.2013, 16:29

DocBenway hat geschrieben:@Crow "Beim WILDen solltet ihr trainieren euren Geist wach zu halten bzw. euer Bewusstsein beizubehalten" im Chat wurde öfters schon mal nachgefragt, wie man das genau bewerkstelligen kann, da ich bisher nur 2 Mal erfolgreich geWILDed habe, konnte ich die Frage nicht zufriedenstellend beantworten, aber vielleicht kannst du dies auf diesem Weg.


Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten.
Zum einen, bin ich jetzt auch kein Profi und es gelang mir nur relativ selten. Zum anderen, ist es bei jedem individuell, also schafft es jeder vielleicht ein bisschen anders.
Aber ich versuche es mal so gut ich kann.

SSILD zeigt z.B. eine gute Möglichkeit auf. Wer die Technik noch nicht kennt, kann gerne hier noch einmal vorbei schauen, da wird sie sehr ausführlich erklärt.
Man kann seinen Geist also wachhalten, indem man sich auf bestimmte Sachen, wie z.B. die Schwärze vor den Augen, Geräusche die man hört oder sein Körpergefühl, konzentriert. Wichtig dabei ist aber auch, dass man sich dabei entspannt und loslassen kann, damit der Körper einschläft. Denn wenn man es zu verkrampft versucht, bleibt man einfach nur wach und schläft nicht ein.
Das ist ja aber nicht Sinn der Sache, denn beim WILDen muss man einschlafen, auch wenn viele das Gegenteil glauben.
Mann kann sich aber auch Szenen vorstellen oder seine Gedanken einfach nur freien Lauf lassen.
Wichtig bei allem ist halt nur, dass man gedanklich nicht abschweift. Sonst endet es höchstwahrscheinlich in einem TT.
Allgemein muss aber jeder für sich selbst rausfinden, was das beste bzw. effektivste für einen ist, denn ein Patentrezept gibt es da leider nicht.
Wie gesagt, auch ich bin noch am experimentieren, was am effektivsten bei mir ist.


dennschmitz hat geschrieben:@ Crow: Habe gerade den WILD Thread von "Zloj" im alten KT Forum gelesen... Ich wusste das nicht, dass man sich bewegen darf :shock: Hatte bisher immer nur gelesen, dass man alles kaputt macht wenn man sich bewegt...


Ja, das ist ein weit verbreiteter Irrglauben. Leider wird das noch vielen Anfängern erzählt, weshalb sich wahrscheinlich bei diesen schon anfangs Blockaden aufbauen und sie damit kein Erfolg haben. Und dadurch verstärkt sich dieser Glaube.
Alles nur Placebo. Es wird einem eingeredet und schon setzt sich das in seinem Unterbewusstsein ab und dann hat man den Salat.
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie Störfaktoren beim WILD vermeiden?

Beitragvon DreamKiter » 09.06.2013, 17:31

SSILD zeigt z.B. eine gute Möglichkeit auf


Hehe. Als ich den Link gelesen habe, erinnerte es mich stark an solche kleinen Werbeanzeigen, die einem sagen, dass man am Tag bis zu 2000 € kinderleicht verdienen kann ;P
Wenn die Technik so effektiv ist, wieso wird dann hier nicht mehr darüber geschrieben ? Es gibt nichtmal einen eigenen Thread bei Techniken !
DreamKiter
 
Beiträge: 140
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 18
Karma erhalten: 26

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron