KT-Forum lädt...

Triggern / aufmerksam auf Signale werden

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

Triggern / aufmerksam auf Signale werden

Beitragvon Strumpfus » 30.07.2014, 20:22

Ich führe Traumtagebuch: ja, wieder
Ich nutze Reality Checks: klar
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume: hab irgendwann aufgehört zu zählen
Ich nutze folgende Techniken: DILD, Rhythm Napping, SSILD, WBTB
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: Rhythm Napping
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: Triggern, aufmerksam

Hey Leute! Ich melde mich mal wieder zu Wort - und zwar brauche ich mal Hilfe von euch.
Wie kann man sich denn im Wachleben darauf trainieren, bei bestimmten Signalen RCs zu machen, krit. Fragen zu stellen, etc. Ich habe jetzt mit Rhythm Napping angefangen und das Gefühl, heute nacht den Ton im Traum gehört, aber ignoriert zu haben. Wisst ihr wie man das machen kann?

LG Strumpfus
Strumpfus
 
Beiträge: 112
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 14
Karma erhalten: 19

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Triggern / aufmerksam auf Signale werden

Beitragvon Crow » 30.07.2014, 22:44

Naja, indem man immer bei bestimmten Sachen RC's macht eben. Da kann man doch nichts falsch machen.^^
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Triggern / aufmerksam auf Signale werden

Beitragvon Oni » 30.07.2014, 22:50

1) Du nimmst es dir fest und ernst vor
2) Du machst es im jew. Moment indem du am Tag wachsamer auf diese Signale bist
3) Wenn es nicht geklappt hast nimmst du dir Zeit dir diesen Moment, als dass Signal kam (und du den RC vergessen hast) so realistisch wie möglich vorzustellen und diesmal machst du (in deiner Vorstellung) den RC => überprogrammierst quasi die Erinnerung
Oni
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 108
Karma erhalten: 391

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Triggern / aufmerksam auf Signale werden

Beitragvon DreamState » 31.07.2014, 08:30

Ein "Trick", von dem man sich aber nicht abhängig machen solllte: Trick: Reality Check nicht vergessen - Erinnerung
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1172

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Triggern / aufmerksam auf Signale werden

Beitragvon magdreamz » 31.07.2014, 09:10

Strumpfus hat geschrieben:Wie kann man sich denn im Wachleben darauf trainieren, bei bestimmten Signalen RCs zu machen, krit. Fragen zu stellen, etc. Ich habe jetzt mit Rhythm Napping angefangen und das Gefühl, heute nacht den Ton im Traum gehört, aber ignoriert zu haben. Wisst ihr wie man das machen kann?

Ergänzend zu den oben bereits gepostetem...

wenn ich sowas oder ähnliches lese, denk ich immer an MILD und dem progressiven Gedächnis.^^

Man kann auch bekanntlich ohne das progressive Gedächnis Klarträumen, aber das ganze System dahinter ist schon sehr hilfreich und auch logisch aufgebaut: @Strumpfus, du kannst mal ausprobieren und dir beispielsweise 3 Ziele pro Tag festlegen. Im Falle von Tönen, kannst du dir sagen:
- Sobald ich einen Soundtrack höre mache ich einen RC.
- Sobald ich das Geräusch eines LKWs höre mache ich ein RC.
- Sobald ich das Rauschen des Wassers höre mache ich einen RC.

Sobald du ein Ziel das erste Mal im Wachleben bemerkst, dann hast du den Test bestanden. Ist das Ziel schon passiert und du hast es erst im nachhinein bemerkt, dann bist du durchgefallen. Der Trick hierbei ist einfach sich im Wachleben an etwas zu erinnern, was man machen wollte. Übertragen auf den Traum würde man sich an die Absicht "Erkennen, das man träumt" im Traum erinnern und so dann einne Klartraum auslösen. Man schult also sein Gedächnis, damit dieser dir dann im Traum hilft.

Laut Stephen LaBerge funktioniert das sehr gut, weil dein Verstand nun ein logisches und nachvollziehbares Mittel zur Verfügung hat um sich im Traum daran zu erinnern, das man träumt. Er hat auch so ein sehr interessanten Absatz im Buch gehabt, den ich jetzt nur sinngemäß wiedergebe: Wenn man genau weiß, wie man Klarträume hervorrufen kann, dann steigt die Zahl erheblich an. Im Gegensatz dazu, wenn man nicht so wirklich weiß wie man Klarträume hervorbringen kann, dann bleibt die Zahl der Klarträume eher begrenzt. :-)

Du kannst das auch mit Rhythm Napping kombinieren. Tagsüber trainierst du dein Gedächnis und im Traum bist du dann optimal vorbereitet. Nimmt man die RN-Signale noch dazu, steigt deine Chance nochmal deutlich an.
magdreamz
 
Beiträge: 673
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1058
Karma erhalten: 365

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Triggern / aufmerksam auf Signale werden

Beitragvon Strumpfus » 31.07.2014, 10:43

Danke Magdreamz :D Das progressive Gedächtnis hatte ich ganz vergessen, ich hab das mit dem Vornehmen schon mal gelesen. Das mach ich jetzt jeden Tag mal. Dann komm ich auch aus dieser Drecksflaute raus ^^

LG Strumpfus
Strumpfus
 
Beiträge: 112
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 14
Karma erhalten: 19

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron