KT-Forum lädt...

Kritisches Bewusstsein vs Traumyoga

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

Kritisches Bewusstsein vs Traumyoga

Beitragvon Lucy » 24.01.2015, 13:31

Ich führe Traumtagebuch: ja
Ich nutze Reality Checks: ja
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume: ja
Ich nutze folgende Techniken: ja
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: Kritisches Bewusstsein, RCs, Traumyoga
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: Traumyoga oder kritisches Bewusstsein

Hallo liebe KTer!

Ich habe bisher alle meine KTs durch kritisches Bewusstsein hervorgerufen. Wie ich aber in diesem Forum auch schon mal geschrieben habe, fällt es mir schwer, meine RCs unvoreingenommen durchzuführen und wirklich kritisch zu sein. In einem meiner neueren Posts habe ich aber erzählt, dass ich gerne einfach davon ausgehe, alles ist ein Traum, weil man sich dann so unglaublich frei fühlt. Daraufhin hat mir die liebe Blume den Tipp gegeben, mich mal über Traumyoga zu informieren und jetzt weiß ich auch, dass das quasi eine eigene Technik ist: das ganze Leben für einen Traum zu halten und das Bewusstsein mit in den Schlaf zu nehmen. Traumyoga widerspricht aber ja dem kritischen Bewusstsein komplett. Jetzt wollte ich einmal um euren Rat bitten. Meint ihr, ich sollte meine Technik wechseln und zum Traumyoga übergehen? Ich meine, die Tatsache, dass ich von selbst so einen Ansatz entwickelt habe, zeigt ja, dass ich damit vermutlich gut klarkäme. Aber andererseits will ich nicht auf die bewährte Methode der RCs verzichten..
Lucy
 
Beiträge: 45
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 22
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kritisches Bewusstsein vs Traumyoga

Beitragvon Tvvix » 24.01.2015, 14:12

Also wenn du wirklich gut mit der Traumyoga-Sicht klarkommen würdest, dann hättest du dadurch viele Vorteile :P
Durch RCs fördert man auch nicht so gut das Bewusstsein wie beim Traumyoga und man wird im Traum durch RCs auch nicht immer klar deswegen.

Also wenn du beides gut findest würde ich Traumyoga vorschlagen - da Techniken, die auf die gesamte Wahrnehmung abzielen mehr Zukunft haben wie RCs :D
(ich rede nicht von kritischen Bewusstsein allgemein, da dir anscheinend nur die RCs wichtig sind dabei)
Tvvix
 
Beiträge: 550
Registriert: Jul 2012
 
Karma gegeben: 142
Karma erhalten: 299

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kritisches Bewusstsein vs Traumyoga

Beitragvon Lucy » 24.01.2015, 14:16

Oha, der ultimative Traumyoga-Profi, hallo Tvvix! :D
Ich kann das ja erstmal für einen Monat ausprobieren und gucken, ob ich gut damit zurechtkomme. Aber würdest du mir denn auch diese anderen Techniken vom Traumyoga empfehlen?
Lucy
 
Beiträge: 45
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 22
Karma erhalten: 14

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Kritisches Bewusstsein vs Traumyoga

Beitragvon Tvvix » 24.01.2015, 14:32

Also ich benutze derzeit selber nur die Traumyoga-Sicht, weil ich für alles andere zu faul bin :D also sollte ich dich auch nciht von den anderen Teilen des Traumyoga abhalten - vielleicht gefallen dir die ja mehr als mir :P
Einen Monat testen hört sich gut an, mach das ruhig ;) und danke :lol:
Tvvix
 
Beiträge: 550
Registriert: Jul 2012
 
Karma gegeben: 142
Karma erhalten: 299

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron