KT-Forum lädt...

DILD + Autosuggestion

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

DILD + Autosuggestion

Beitragvon Oneironaut » 09.05.2015, 13:36

Ich führe Traumtagebuch:nein
Ich nutze Reality Checks:ja
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume:1
Ich nutze folgende Techniken:DILD, Autosuggestion
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: Kombination von 2 Techniken
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: DILD Autosuggestion

Hallo liebe Community :D
Ich beschäftige mich nun schon seit einiger Zeit mit dem Thema KT. Da ich persönlich zu viel Angst vor den Techniken die mit einer Schlafparalyse verbunden sind habe, habe ich mich für DILD mit ein paar Autosuggestion am Tag entschieden.
Nun lautet meine Frage ob jemand eine Idee hätte ich wie ich diese beiden Techniken intensiv miteinander kombinieren könnte um endlich Ergebnisse zu bekommen.

Ich bedanke mich schon mal für alle Antworten und wünsche allen schöne und klare Träume! :sleep:
Oneironaut
 
Beiträge: 10
Registriert: Mai 2015
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon cube » 09.05.2015, 15:01

Also erstmal vorab, falls du es noch nicht weißt, musst du keine Angst vor der Schlafparalyse haben. Diesen Zustand hast du ständig, wenn du schläfst. Sie schützt dich. Jeder Mensch hat diese. Aber das ist natürlich deine Entscheidung.

Dann mal zu deiner Frage:
Also vorab, du musst AS nicht unbedingt während des Tages machen. Ziel ist es, sie während des Einschlafens zu machen, so dass es sich in dein Unterbewusstsein "einbrennt" und du während des Schlafens dein Ziel erreichst. Ich gehe mal davon aus, dass du am Tage RC's machst und dein KB schulst? Wenn nicht, würde ich dir das empfehlen, da es sehr von Vorteil ist für DILD.

Es gibt verschiedene Suggestionen, die sich eignen:
-"Sobald ich träume, erkenne ich, dass ich träume"
-"Wenn ich träume, mache ich einen RC"
-"Wenn ich träume, werde ich klar"

Kannst dir auch eigene Suggestionen überlegen. Wichtig ist nur, dass du dir immer dein Ziel vorsagst (ob laut oder in Gedanken ist egal). Du musst voll konzentriert auf dein Mantra sein. Und was viele verwechseln: Ziel ist es nicht, mit der jeweiligen AS einzuschlafen, sondern dir klar werden darüber und das es fest genug in in dein Unterbewusstsein kommt. Und benutze keine Verneinungen wie "nicht" in deiner AS. Diese wandelt er zur positiven, da dein UB keine Verneinungen aufnimmt.

Das könnte helfen:
- RealityChecks / Reality Check / Realitätstests / RCs
- Kritisches Bewusstsein - Tipps

So, wenn du noch Fragen hast, dann frage ruhig. Ich helfe dir gerne weiter. Viel Erfolg und Spaß noch weiterhin! :)
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon Oneironaut » 10.05.2015, 01:58

Also erst mal danke für die hilfreiche Antwort cube :-)

Das mit der Schlafparalyse wusste ich schon, aber da ich diese 2mal unerwartet miterleben musste fühle ich mich im Moment noch nicht bereit diese bewusst einzuführen.

Ja, ich probiere so oft wie möglich RC's zu machen und so gut wie möglich mein KB zu trainieren. Ich dachte vorher allerdings man "brennt" sich die AS am besten ein wenn man sie so oft wie möglich am Tag sagt. Aber es ist gut zu wissen, dass vor dem einschlafen auch reicht :D

Danke für deine Antwort und deine Ideen :!:
Oneironaut
 
Beiträge: 10
Registriert: Mai 2015
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon Crow » 10.05.2015, 04:23

Am effektivsten ist es natürlich, wenn man AS vor dem Schlaf/Träumen macht. Aber schaden tut es auch nicht, wenn man es am Tag macht. Macht die AS vllt. noch effektiver. :)
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon cube » 10.05.2015, 21:17

Kein Problem Oneironaut. :) (Y) Ja, wäre ja nervig, wenn man AS über den ganzen Tag hin machen müsste. Aber wenn du immer fleißig trainierst, wirds nicht mehr lange dauern. :D (Y)
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon Hitokiri » 27.05.2015, 02:39

Gab es schon den Thread / Umfrage zum besten AS Spruch? Der also der die besten Erfolge erzielt?
Hitokiri
 
Beiträge: 312
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 32
Karma erhalten: 26

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon skye » 27.05.2015, 09:19

Hitokiri hat geschrieben:Gab es schon den Thread / Umfrage zum besten AS Spruch? Der also der die besten Erfolge erzielt?


Wie deine AS formuliert ist, ist völlig egal. Es ist ja keine Zauberformel, die nur bei der richtigen Wortwahl funktioniert :P

Optionale Tipps zur Formulierung und Ausführung:
- sie ist in der Ich-Form formuliert
- sie ist in der Gegenwarts-Form formuliert
- sie ist positiv formuliert und enthält keine Verneinungen
- sie ist so formuliert, dass sie dich motiviert
- sie ist so formuliert, dass du sie glaubst
- du verstärkst sie durch mentale Visualisierung
- du wendest sie konsistent, oft und über lange Zeit an
- du konzentrierst dich z.B. besonders auf dein Mantra während Entspannungstechniken
- du hast während der AS gute Gefühle, fühlst ihren wohltuenden und motivierenden Einfluss auf dich (wenn sie dich eher niederschlägt, ist das mMn ein Zeichen dafür, dass du es lieber lassen solltest - gilt für jede Art von AS und Selbst-Affirmation, denn dann schlägt die Wirkung nämlich eher wieder um)
skye
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon Hitokiri » 27.05.2015, 18:50

Naja... Harry Potter und so ;)

Nein, ich hab auch nicht an eine Zauberformel direkt gedacht, aber mehr an einen Spruch der deine Punkte bestmöglich verinnerlicht.

wenn z. B. von einem RC die Rede ist. Benutzt ihr/du auch "R C" oder "Reality Check" (ausgesprochen). Solche Details meine ich. Ein weiterer Knackpunkt... dass ich sie glaube?? Ich hoffe das es klappt, aber daran glauben? Ich bin 0,00 religös oder sonst wie "spirituell" eher ein pragmatischer Realist mit pessimistischer Tendenz.
Hitokiri
 
Beiträge: 312
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 32
Karma erhalten: 26

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon skye » 27.05.2015, 20:28

Hitokiri hat geschrieben:Nein, ich hab auch nicht an eine Zauberformel direkt gedacht, aber mehr an einen Spruch der deine Punkte bestmöglich verinnerlicht.

Eine Aufgabe für dich: finde ihn! Mach dir klar, was du möchtest; probiere herum, was dir am meisten zusagt und dich am meisten anspricht (vielleicht sogar schon positive Emotionen in dir hervorruft).

Wenn du es schaffst, eine Formulierung (oder mehrere, je nach Anwendungsgebiet) zu finden und dabei alle Gedanken wie "Das kann ich sowieso nicht", "Mir fällt nichts ein" und "Ich hab keine Lust mehr, ich mach jetzt lieber was anderes" zu überwinden, dann wirst du es auch schaffen, an deine Affirmation zu glauben. Das wird am Anfang - gerade für dich, der du dich selbst als pragmatischer Realist mit pessimistischer Tendenz bezeichnest - vielleicht schwer sein. Aber immer, wenn du anfängst, zu prokrastinieren oder dich selbst zu entmutigen, musst du deine Gedanken in die Hand nehmen und in die richtige Richtung lenken. Auch Menschen, die nicht religiös sind, glauben an etwas (und Autosuggestion haben wir sogar in der Uni beigebracht bekommen gegen Prüfungsangst, etc.). Gib deiner Gegenstimme keine Chance. ;P
skye
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon Hitokiri » 28.05.2015, 03:16

Prokrastination. Cool, ein neues Wort gelernt, danke :)
Naja was ich will ist ja klar, KT´s erleben. Ich baue ja keine nagativen Dinge rein in den Mantra Spruch, aber mei... Mein Spruch war bisher "Ich werde erkennen, dass ich träume und einen RC machen"
Ich glaube aber wirklich an nichts! Glauben ist nicht wissen. Natürlich verwende ich den Begriff schon, aber dann als "vermutlich" und nicht als innere Überzeugung zu etwas. Hm... Ich versuchs natürlich weiter :)
Hitokiri
 
Beiträge: 312
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 32
Karma erhalten: 26

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon skye » 28.05.2015, 12:54

Ach, du bist aber auch ein harter Brocken :D
Ich glaube aber schon, dass du daran glauben kannst, dass sich dein Vorhaben erfüllt.

Na ja, aber ansonsten: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 34510.html (bisschen blöder Artikel, aber das meinte ich im Post vorher)
Wenn du Autosuggestion als Hilfstechnik zum Klarträumen nutzt, aber eh nicht dran glaubst, dann wird das wohl nicht schaden; aber wenn es für dich nicht funktioniert, dann ist das eben so. Dann konzentrier dich doch einfach darauf, solchen Gedanken wie "Ich kann eh nicht klarträumen" oder "Es ist so scheiße, dass alle klarträumen können, nur ich nicht", einfach keinen Platz zu lassen und keine Aufmerksamkeit mehr zu schenken. Allein das kann schon helfen. Und selbst wenn es nicht direkt hilft: es erleichtert dir den Umgang mit dem Thema und du kannst etwas entspannter und wieder motivierter an die Sache gehen.
skye
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon cube » 28.05.2015, 15:24

Hito, solange wie du das jetzt schon probierst, ist es verständlich, dass du langsam verzweifelt bist. Aber wie skye schon sagt, schlag dir negative Gedanken, die deine KT-Rate beeinflussen, aus dem Kopf. Hast du überhaupt negative Gedanken? Wenn du mit Überzeugung glaubst, keine KTs zu haben, dann kannst du doch genauso gut daran glauben, KTs zu haben.

Zur AS gehört eben die Überzeugung etwas zu wollen und mit voller Kraft daran zu glauben, sonst macht eine Suggestion keinen Sinn. Du musst nichtmal religiös oder spirituell eingestellt sein, da dieses ja nichtmal was mit einer Suggestion zu tun hat. Jedenfalls nicht im Bezug auf's Klarträumen.

Und wenn du immer noch der Meinung bist, nicht daran glauben zu können, bleibt dir eigentlich nur, dass du das Thema mit der AS sein lässt, so schade es auch ist. Aber was bringt dir das, etwas aufzusagen, ohne es ernst zu meinen und daran zu glauben?
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: DILD + Autosuggestion

Beitragvon Hitokiri » 29.05.2015, 01:33

@skye: Danke für den Artikel! :-) Ich weiß nicht, ich würde mich (mittlerweile) nicht als ängstlich, schüchtern oder mit geringem Selbstbewusstsein belegt bezeichnen. Andererseits bin ich auch kein strahlender Optimist der jeden Tag mit einem Lächeln im Gesicht aufwacht ;)

Ich rede und beschreibe gern mit Hilfe von Metaphern, Beispielen, Analogien und Filmzitaten/szenen :D Ich würde es für mich wie in Indiana Jones III sehen, mit der (vor)letzten Prüfung, beim Sprung vom Kopf des Löwen... Indy muss an Gott glauben und über einen Abgrund gehen. Für ihn als Pragmatiker und wohl nicht sooo gläubigen, eigentlich unlösbar, aber er MUSS seinen Vater retten. Er sieht also diese Prüfung als Mittel zum Zweck ... und überlebt.
Ok, etwas komisches Beispiel, aber für mich sind die Methoden/Techniken eben nur Mittel zum Zweck (KT haben) die ich einfach sehr, sehr gerne erleben möchte. Und wenn ich mir einen Spruch mehrfach vor dem Schlafengehen aufsage, dann mach ich dass, aber daran Glauben?? Das wäre wohl so, wie wenn man einem gläubigen Moslem sagen würde, er soll mal schön Schweinefleisch essen, weil nur das seine Bereitschaft für den Islam zeigt ;)

Aber ich bin auch erst seit gut einer Woche daran AS als Mittel zu nutzen. Von daher habe ich auch einfach zu wenig Versuche gehabt. Oder ist das auch schon wieder negativ beeinflussend gedacht? Vermutlich.

PS: Ich mag mich ansich schon :)
Hitokiri
 
Beiträge: 312
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 32
Karma erhalten: 26

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron