KT-Forum lädt...

Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon Alysana » 11.06.2015, 20:26

Ich führe Traumtagebuch: regelmäßig
Ich nutze Reality Checks: oft, ja
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume: 2 :D
Ich nutze folgende Techniken: wbtb, autosuggestion, dild, mild (wild übe ich noch)
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: wbtb
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: ... gar nich? schon wieder xD

Hallo Leute, ich bins wieder mit einer weiteren Frage!! Was ne Überraschung :P

Ich wollte fragen, wie lange man wach bleiben kann/muss bei WBTB. Ich würde nämlich so um 4 aufwachen aber genau um diese Uhrzeit könnte ich die neue Folge meiner Lieblingsserie aus Amerika live streamen. Dauert es zu lang, wenn ich so 45-50 Minuten wach bleibe, bevor ich wieder schlafen gehe? Ich werde sicherlich keine Probleme mit dem Einschlafen haben, das kann ich immer und überall ganz gut :lol:
Aber komme ich dann überhaupt nach so langer Zeit in eine REM Phase oder schlafe ich da einfach weiter und habe keine Chance auf einen Luziden Traum? Dann würde ich die Folge nach dem "normalen" Aufwachen erst ansehen...
Alysana
 
Beiträge: 6
Registriert: Jun 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 3

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon xMANIACx » 11.06.2015, 21:18

Hey Alysana,

wenn du immer sofort einschlafen kannst, wenn du das möchtest, dürfte deine für dich geplante WBTB-Zeit von circa `ner dreiviertel Stunde kein Problem sein. (Y)

`ne Beschäftigung mit dem Thema Klarträumen währenddessen ist übrigens hilfreich, aber nicht zwingend, wenn du die Chance auf `nen Klartraum danach erhöhen möchtest.

Ich würde dir empfehlen, beim anschließenden Einschlafen dann fest - aber nicht verkrampft - und vorfreudig ans Klarträumen zu denken. Das erhöht deine Chance auf einen Klartraum gewaltig. :)
xMANIACx
 
Beiträge: 1490
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 494
Karma erhalten: 369

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon nelson » 11.06.2015, 21:31

Hey Alysana :-)

Nein das sollte klar gehen. Wichtig ist nur, dass du wach genug bist um bewusst zu bleiben und müde genug um wieder gut einschlafen zu können. Der REM Schlaf kommt, wie er auch bei einem Mittagsschlaf kommt. Da brauchst du dir keine Sorgen machen. ^^

Versuche doch klar zu bleiben während du die Serie schaust; das könnte positive Effekte nach sich ziehen. Und wenn du doch die gesamten 45 Minuten trüb durchglotzt, dann solltest du dir danach evtl. noch ein wenig Zeit nehmen um geistig zur Ruhe zu kommen oder sogar zu meditieren. ( erhöht die Chance auf Klarheit immens )

Viel Erfolg! ;)
nelson
 
Beiträge: 358
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 196
Karma erhalten: 170

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon Alysana » 11.06.2015, 21:35

Vielen lieben Dank für die Antworten!
Das freut mich aber sehr, dass ich das auch mal Live anschauen kann und danach noch ein bisschen davon träumen kann ;)
Alysana
 
Beiträge: 6
Registriert: Jun 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 3

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon Fluxium » 12.06.2015, 17:32

Die Antworten auf die Frage haben mir auch geholfen, danke! :D
Jetzt brauche ich dies nicht auch fragen.
Fluxium
 
Beiträge: 535
Registriert: Jun 2015
 
Karma gegeben: 97
Karma erhalten: 108

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon DocBenway » 15.06.2015, 10:36

Fraglich ist nur, ob das Fernsehschauen sich nicht kontraproduktiv zu Kts verhält, aber das wirst du nach einiger Zeit merken .. sollte es so sein, dann lies lieber ein Buch etc ..
DocBenway
 
Beiträge: 2415
Registriert: Dez 2012
 
Karma gegeben: 1086
Karma erhalten: 753

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon xMANIACx » 15.06.2015, 11:53

Fraglich ist nur, ob das Fernsehschauen sich nicht kontraproduktiv zu Kts verhält, aber das wirst du nach einiger Zeit merken .. sollte es so sein, dann lies lieber ein Buch etc ..


Alysana, falls dem wirklich so sein sollte, nimm dir am besten nach der Serie noch kurz Zeit, dich geistig wieder aufs Klarträumen einzustellen. Meditiere, lies in deinen Traumberichten, mache Reality Checks, Autosuggestion... ;)
xMANIACx
 
Beiträge: 1490
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 494
Karma erhalten: 369

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon cube » 15.06.2015, 13:17

Fernsehschauen wirkt sich auf jeden Fall nicht positiv auf Klarträume aus, demnach also negativ. Während des WBTB's ist es grundlegend wichtig, sich auch mit KT's oder allgemein Träume zu beschäftigen. Du solltest nicht so viel Unsinn wie Fernsehen, Computerspiele oder sonst was machen. Und wie lange du aufbleibst, musst du für dich selbst herrausfinden.
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon Crow » 15.06.2015, 15:30

cube hat geschrieben:Fernsehschauen wirkt sich auf jeden Fall nicht positiv auf Klarträume aus, demnach also negativ. Während des WBTB's ist es grundlegend wichtig, sich auch mit KT's oder allgemein Träume zu beschäftigen. Du solltest nicht so viel Unsinn wie Fernsehen, Computerspiele oder sonst was machen. Und wie lange du aufbleibst, musst du für dich selbst herrausfinden.


Nope, nicht wahr. Was man macht ist völlig egal. Es wirkt sich auf jeden Fall nicht negativ aus. Aber da muss man einfach seinen eigenen Weg finden.
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon nelson » 15.06.2015, 15:33

Cube das würde ich so nicht sagen. Ich denke Fernsehen kann sehr kontraproduktiv sein, allerdings nur, weil man eben meistens dabei sehr trüb ist und sich im Geschehen verliert. Wenn man es allerdings schafft dabei bewusst zu bleiben, dann denke ich nicht nur, dass es kein Problem ist, sondern ein wahnsinnig gutes Training für das Kritisches Bewusstsein.

Edit: Das kann doch nicht sein dass Crow mir immer zuvorkommt, während ich noch schreibe! -.- :D
nelson
 
Beiträge: 358
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 196
Karma erhalten: 170

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon Crow » 15.06.2015, 15:38

@nelson, das ist ein bisschen witzig :lol: :lol:
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon cube » 15.06.2015, 16:25

Wenn man sich mit all den Müll, wie Fernsehen oder sonst was beschäftigt, ist das sehr wohl kontraproduktiv. Dein Gehirn stellt sich dann schon darauf ein, den ganzen Unsinn zu sich zu nehmen und ist meist dann auch wacher und verliert an Konzentration. Man sollte während des WBTB's ruhig bleiben und etwas für den Geist tun bzw. auch für das Vorhaben. Es hilft auf jeden Fall mehr, sich mit Träume zu beschäftigen, als mit irgendwelchen Fernsehsendungen.

Und was das mit dem kritischen Bewusstsein zu tun hat, verstehe ich nicht so ganz. :)

Und Crow, ich finde, du kannst deine Meinung ruhig mal etwas ausführlicher schreiben, als immer nur mit "nö" zu beantworten. :lol: :lol:
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon nelson » 15.06.2015, 16:33

cube hat geschrieben:Wenn man sich mit all den Müll, wie Fernsehen oder sonst was beschäftigt, ist das sehr wohl kontraproduktiv. Dein Gehirn stellt sich dann schon darauf ein, den ganzen Unsinn zu sich zu nehmen und ist meist dann auch wacher und verliert an Konzentration. Man sollte während des WBTB's ruhig bleiben und etwas für den Geist tun bzw. auch für das Vorhaben. Es hilft auf jeden Fall mehr, sich mit Träume zu beschäftigen, als mit irgendwelchen Fernsehsendungen.

Und was das mit dem kritischen Bewusstsein zu tun hat, verstehe ich nicht so ganz. :)


Ich denke es ist egal mit was man sich während dem WBTB beschäftigt, solange man dabei klar bleibt. Das einzige Problem könnte das bläuliche Problem des Bildschirmes sein. (Melatoninhemmung)
Mit kritischem Bewusstsein meine ich, dass man auch Dinge die in der Serie passieren, kritisch hinterfragt. Das ist nämlich gar nicht so einfach.

Wichtig ist natürlich, wie ich im ersten Post schon erwähnt habe, nach dem fernsehen wieder zur Ruhe zu kommen, am besten zu meditieren. Sonst wird das nichts mit dem bewussten Einschlafen ;)
nelson
 
Beiträge: 358
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 196
Karma erhalten: 170

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon cube » 15.06.2015, 16:49

Ja, der Meinung bin ich ja auch. Wenn man Fernsehen schaut, kann man nicht mehr bewusst einschlafen, da man zu viel "Müll" im Kopf hat. Wenn man meditiert, kann man ruhig Fernsehen schauen. Das Problem ist aber, dass nicht jeder meditiert. Eigentlich sogar ziemlich wenige, von daher halte ich immer noch an meinem Standpunkt fest.

Kritisch hinterfragen kann man ja zu jeder Zeit, also auch natürlich während des WBTB's. :)
cube
 
 

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Wie lange wach bleiben bei WBTB?

Beitragvon Crow » 15.06.2015, 22:32

@cube, erstens habe ich nicht nur mit "nö" geantwortet und zweitens, was soll ich noch mehr schreiben? :D
Es ist einfach so, dass Fernsehen gucken NICHT kontraproduktiv ist. Es ist egal was man während dem WBTB macht.
Klar kann es zusätzlich helfen sich mit KTs zu beschäftigen, aber es ist kein muss. Andere Sachen gehen auch (wie z.B. TV). ;)
Überleg einfach mal was der eigentliche Sinn eines WBTBs ist. Es ist nur wichtig nicht zu wach zu werden, aber auch nicht zu müde zu bleiben...
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron