KT-Forum lädt...

WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon Crow » 23.02.2016, 03:57

angry Recon hat geschrieben:(Y) Oh ja man WILD ist die perfekte! Du lernst es erst seit 5 Tagen. Ich habe 4 Wochen gebraucht und dann konnte ich es! ;-p
Ich helfe dir gerne mit meiner Erfahrung weiter:
1. Was du falsch machst? Du machst WILD am Anfang der Nacht! Du müsstest 1 Stunde bewusst liegen bleiben bis die erste Traumphase kommt in die du einsteigen kannst. Wenn du dich zu stark bewegst weiß dein Körper: hey der schläft nicht! Dann kannst du wieder 1 Stunde warten :o . Und du weißt nie ob dein Körper noch denkt du bist wach. Auch ist die erste Traumphase unter 10 Minuten lang! Wow 1-3 Stunden warten für 10 Minuten KT! :lol: geht auch leichter!!!!!!

Mache 6 Stunden WBTB. Dann bist du vor einer REM-Phase und musst nicht 1 Stunde warten, bis es los geht. Auch dauert diese REM-Phase schon so 40 Minuten! (Y) Ich mache WILD nur nach 6 Stunden WBTB. Klappt dann aber auch (fast) immer.


Bullshit. Das stimmt so überhaupt nicht. Man muss keine Stunden rumliegen und bewegen kann man sich auch wie man will! Genauso kann der KT länger sein, als nur 10 Minuten.

angry Recon hat geschrieben:2.Du merkst es an der Schlafparalyse! Du wirst gelähmt und hast das Gefühl nach hinten gezogen zu werden.


Auch das muss nicht eintreffen. Mann kann eine SP erleben, aber es ist kein muss. Es kann also auch durch aus sein, dass man überhaupt keine SP mibekommt.

angry Recon, verbreite bitte keine Lügen bzw. Halbwahrheiten.
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 400

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon nelson » 23.02.2016, 16:49

Crow hat geschrieben:
angry Recon hat geschrieben:(Y) Oh ja man WILD ist die perfekte! Du lernst es erst seit 5 Tagen. Ich habe 4 Wochen gebraucht und dann konnte ich es! ;-p
Ich helfe dir gerne mit meiner Erfahrung weiter:
1. Was du falsch machst? Du machst WILD am Anfang der Nacht! Du müsstest 1 Stunde bewusst liegen bleiben bis die erste Traumphase kommt in die du einsteigen kannst. Wenn du dich zu stark bewegst weiß dein Körper: hey der schläft nicht! Dann kannst du wieder 1 Stunde warten :o . Und du weißt nie ob dein Körper noch denkt du bist wach. Auch ist die erste Traumphase unter 10 Minuten lang! Wow 1-3 Stunden warten für 10 Minuten KT! :lol: geht auch leichter!!!!!!

Mache 6 Stunden WBTB. Dann bist du vor einer REM-Phase und musst nicht 1 Stunde warten, bis es los geht. Auch dauert diese REM-Phase schon so 40 Minuten! (Y) Ich mache WILD nur nach 6 Stunden WBTB. Klappt dann aber auch (fast) immer.


Bullshit. Das stimmt so überhaupt nicht. Man muss keine Stunden rumliegen und bewegen kann man sich auch wie man will! Genauso kann der KT länger sein, als nur 10 Minuten.


Ich denke Recon bezieht sich hier auf die lang andauernden Tiefschlafphasen am Anfang der Nacht, welche [theoretisch] klar überstanden werden müssten, um eine Traumphase zu erreichen. Da hat er nicht Unrecht, trotz Tippfehler, denn 6 Stunden WBTB wären wirklich etwas lang, wenn auch nicht kontraproduktiv. (Quasi das Prinzip des Mittagsschlafs)

Crow hat geschrieben:
angry Recon hat geschrieben:2.Du merkst es an der Schlafparalyse! Du wirst gelähmt und hast das Gefühl nach hinten gezogen zu werden.


Auch das muss nicht eintreffen. Mann kann eine SP erleben, aber es ist kein muss. Es kann also auch durch aus sein, dass man überhaupt keine SP mibekommt.

angry Recon, verbreite bitte keine Lügen bzw. Halbwahrheiten.


Das stimmt genau; man sollte aufpassen nicht im Traum weiterhin auf die Schlafparalyse zu warten ;)

Abgesehen vom geklärten Missverständnis kann ich keine Lügen oder Halbwahrheiten im Post erkennen.
nelson
 
Beiträge: 358
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 196
Karma erhalten: 170

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon angry Recon » 23.02.2016, 20:20

1. Ich gehe beim wach am Anfang der Nacht nur vom theoretischen Teil aus. Es gibt Leute, welche am Anfang der Nacht wach einsteigen können. Ich verstehe aber nicht wie sich dies biologisch begründen lässt. Ich habe noch keine Erfahrungen mit WILD am Anfang der Nacht gehabt. Und es ist kein Bullshit sondern die blanke Theorie. Ich kenne auch Leute, welche sagen WILD am Anfang der Nacht schaffen.

2. Nicht bei allen wird die SP wahrgenommen. Bei DDILD merke ich sie nie. Aber wenn man seinen Körper nicht mehr spürt oder Halluzinationen bekommt erlebt man die SP doch schon bewusst mit. Und wenn man auch nur ein Symptom der SP bemerkt erlebt man sie schon bewusst mit. Bei einer Technik, bei der man sich auf sein Körpergefühl konzentriert sollte man die SP schon mit erleben. Nicht immer spürt man einen Sog, aber mit der geschilderten WILD-Variante bekommt man die SP bewusst mit.
Wie kann man bei dieser Variante in den Traum einsteigen ohne die SP zu bemerken? Bis auf falsches Erwachen natürlich.

Crow ich würde gerne Meine Meinung zu WILD am Anfang der Nach ändern, aber ich kann es mir nicht erklären, warum es klappen soll. Ich werde es demnächst mal ausprobieren. Ich hoffe du hast Recht, da ich auf WBTB auch verzichten würde, wenn es nicht nötig währe.
6 Stunden WBTB sind viel? Ich schlafe so 8-9 Stunden pro Tag. Ich hatte auch schon mit 4 Stunden Erfolge, aber nach 6 Stunden klappte es wirklich öfter, da ich nicht zu müde oder wach war.
angry Recon
 
Beiträge: 517
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 106

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon nelson » 23.02.2016, 20:51

angry Recon hat geschrieben:1. Ich gehe beim wach am Anfang der Nacht nur vom theoretischen Teil aus. Es gibt Leute, welche am Anfang der Nacht wach einsteigen können. Ich verstehe aber nicht wie sich dies biologisch begründen lässt. Ich habe noch keine Erfahrungen mit WILD am Anfang der Nacht gehabt. Und es ist kein Bullshit sondern die blanke Theorie. Ich kenne auch Leute, welche sagen WILD am Anfang der Nacht schaffen.

Das ist biologisch recht einfach zu erklären. Schaut man sich ein Schlafhypnogramm an, wie dieses aus dem Wikipedia Artikel, so fällt einem schnell auf, dass der REM Schlaf, in dem sich ein großer Teil der Träume abspielt und zusätzlich das wohl "realistischste" Erlebnis bietet, zunimmt, je länger geschlafen wird. Der Tiefschlaf hingegen nimmt mit der Dauer des Schlafs immer weiter ab. Lässt man sich nun nach einigen Stunden zum WBTB wecken, hat man eine weitaus größere Chance, eine solche Traumphase zu erwischen.

angry Recon hat geschrieben:2. Nicht bei allen wird die SP wahrgenommen. Bei DDILD merke ich sie nie. Aber wenn man seinen Körper nicht mehr spürt oder Halluzinationen bekommt erlebt man die SP doch schon bewusst mit. Und wenn man auch nur ein Symptom der SP bemerkt erlebt man sie schon bewusst mit. Bei einer Technik, bei der man sich auf sein Körpergefühl konzentriert sollte man die SP schon mit erleben. Nicht immer spürt man einen Sog, aber mit der geschilderten WILD-Variante bekommt man die SP bewusst mit.
Wie kann man bei dieser Variante in den Traum einsteigen ohne die SP zu bemerken? Bis auf falsches Erwachen natürlich.

Mir persönlich ist es schon passiert, dass ich eingeschlafen war und der Traum meinen Körper im Bett simuliert hat. Ich habe also geschlafen und geträumt, ich würde WILDen.

angry Recon hat geschrieben:Crow ich würde gerne Meine Meinung zu WILD am Anfang der Nach ändern, aber ich kann es mir nicht erklären, warum es klappen soll. Ich werde es demnächst mal ausprobieren. Ich hoffe du hast Recht, da ich auf WBTB auch verzichten würde, wenn es nicht nötig währe.
6 Stunden WBTB sind viel? Ich schlafe so 8-9 Stunden pro Tag. Ich hatte auch schon mit 4 Stunden Erfolge, aber nach 6 Stunden klappte es wirklich öfter, da ich nicht zu müde oder wach war.

Wenn du schreibst, du würdest 6 Stunden WakeBackToBed machen, dann gehe ich davon aus, dass du 6 Stunden lang wach bleibst, um dann wieder ins Bett zu gehen. [Selbst das wird von einigen Bestimmten im Forum praktiziert]
nelson
 
Beiträge: 358
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 196
Karma erhalten: 170

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon Crow » 23.02.2016, 22:31

nelson hat geschrieben:Abgesehen vom geklärten Missverständnis kann ich keine Lügen oder Halbwahrheiten im Post erkennen.


Dass man erst Stunden daliegen muss und nur 10 Minuten einen KT hat entspricht einfach nicht der Wahrheit. Theorie hin oder her.

angry Recon hat geschrieben:1. Ich gehe beim wach am Anfang der Nacht nur vom theoretischen Teil aus. Es gibt Leute, welche am Anfang der Nacht wach einsteigen können. Ich verstehe aber nicht wie sich dies biologisch begründen lässt. Ich habe noch keine Erfahrungen mit WILD am Anfang der Nacht gehabt. Und es ist kein Bullshit sondern die blanke Theorie. Ich kenne auch Leute, welche sagen WILD am Anfang der Nacht schaffen.


Spielt die Begründung unbedingt eine Rolle, wenn es doch funktioniert?

angry Recon hat geschrieben:Crow ich würde gerne Meine Meinung zu WILD am Anfang der Nach ändern, aber ich kann es mir nicht erklären, warum es klappen soll. Ich werde es demnächst mal ausprobieren. Ich hoffe du hast Recht, da ich auf WBTB auch verzichten würde, wenn es nicht nötig währe.
6 Stunden WBTB sind viel? Ich schlafe so 8-9 Stunden pro Tag. Ich hatte auch schon mit 4 Stunden Erfolge, aber nach 6 Stunden klappte es wirklich öfter, da ich nicht zu müde oder wach war.


Wie wärs, wenn du nicht unbedingt auf eine Begründung beharrst, sondern einfach mit dem Wissen ran gehst, dass es funktioniert. ;)

PS: 6 Stunden WBTB ist bisschen krass. Wer will schon 6 Stunden wach bleiben.

nelson hat geschrieben:Mir persönlich ist es schon passiert, dass ich eingeschlafen war und der Traum meinen Körper im Bett simuliert hat. Ich habe also geschlafen und geträumt, ich würde WILDen.


Mir auch. Ganz ohne SP.
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 400

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon angry Recon » 24.02.2016, 11:56

Oh man! Ich meine ich mache nach 6 Stunden ein WBTB. Ich wecke mich nach 6 Stunden! Wach bleibe ich höchstens 2 Minuten, da ich mit DDILD oft in Sekunden in den Traum einsteige.

Klarträumen war schon möglich bevor man es sich biologisch erklären konnte. Genug Leute die WILD am Anfang der Nacht schaffen gibt es auch! Also ist es egal ob ich es mir nicht erklären kann. Ich werde es einfach bald mal probieren, wenn ich wieder mehr Zeit habe.

Ich finde es ist wie zu erklären wie realistisch Klarträume sind. Man kann auch einfach einen haben, dann weiß man wie realistisch es ist. Ich werde also einfach WILD am Anfang der Nacht machen und dann weiß ich ob es klappt.
Hat einer einen Tipp für WILD am Anfang der Nacht? Ich bin bei WBTB immer super müde, darum muss ich nicht lange durchhalten. Wie verhindert man am Anfang der Nacht einen Filmriss zu bekommen?

Bin gespannt auf die Tipps für WILD am Anfang der Nacht! Recon :-) (Y)
angry Recon
 
Beiträge: 517
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 106

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Tipps für WILD ?

Beitragvon Cravition » 28.02.2016, 22:58

Hallo Leute!
Ich habe folgendes Problem, ich wache irgendwie immer auf wenn ich WILD versuche weil ich dann meistens aufgeregt bin oder mich erschrecke wenn die Hypnagogen Bilder erscheinen. Was kann ich dagegen tun ich habe schon oft WILD versucht hat aber leider noch nie bei mir geklappt :(
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

btw. sorry das ich das ins falsche Forum gepostet habe bin neu hier -.-

~LG Cravition
Cravition
 
Beiträge: 1
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Tipps für WILD ?

Beitragvon angry Recon » 29.02.2016, 11:53

Kann ich! Ich liebe WILD und helfe natürlich allen die es lernen wollen. Am Anfang ist es normal beim WILD hysterisch zu werden und einige bekommen sogar Herzrasen! :lol: Mit der Zeit wird WILD etwas ganz normales für dich werden. Dann wirst du nicht mehr nervös und es wird Routine.
Ich hatte das am Anfang auch. Mit der Zeit ging es aber weg. Bei Versuch 5 hatte ich schon kein Herzrasen mehr.
Für weiter Fragen oder Erfahrungen kannst du mich gerne weiter aus fragen. Aber eigentlich gibt es dafür den WILD-Problem Thread.
Kannst mir auch eine PN schicken oder in den Chat kommen. Yuri und ich begeistern gerade das Forum für WILD und ich habe es in meinen alten Forum auch schon vielen beigebracht. Bleib bei WILD es lohnt sich! (Y)

Schönen Tag noch Recon.
angry Recon
 
Beiträge: 517
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 106

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon Fluxium » 04.03.2016, 15:16

Hallo liebes Forum!
Also ich habe (wie man im Threadtitel lesen kann) ein Problem mit WILD.
Ich bin mitlerweile bei Versuch Nr. 13 und es hat immer noch nicht geklappt, ich weiß auch warum.

Bei mir ist das so:
Ich lege mich abends / beim WBTB hin, um einzuschlafen und möchte natürlich bewusst bleiben.
Problem Nummer 1 ist, dass ich nichtmal mitbekomme, wann ich einschlafe und dadurch ereignet sich Problem Nummer 2, welches ist, dass ich natürlich auch nicht
bewusst einschlafen kann.
Würde ich den Einschlafprozess miterleben, würde es mir ganz klar viel leichter fallen, die ersten Erfolge mit WILD zu haben.

Hat irgendjemand Tipps, wie ich merken kann, dass ich einschlafe / kurz davor bin? Oder ist das nur Übungssache?
Ich würde mich sehr über jegliche Hilfe freuen!
Danke! :)

~ Fluxium
Fluxium
 
Beiträge: 508
Registriert: Jun 2015
 
Karma gegeben: 90
Karma erhalten: 104

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon Crow » 04.03.2016, 15:21

Das ist ja gerade die Kunst beim WILD. ;P
Tipps stehen hier genug im Thread. Les dich einfach mal durch.
Ansonsten ist es einfach nur Übung. :)
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 400

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon angry Recon » 04.03.2016, 19:06

WILD oh ja...
Du muss müde und entspannt sein um ein zu schlafen. Wie schläft man trüb ein? Ganz einfach man macht genau das!
Aber wie bleibt man dann wach? Das ist der Punkt wo WILD ins Spiel kommt! Bei WILD gibt es immer eine Sache auf die man seine Aufmerksamkeit lenkt um den Geist wach zu halten. Ich mache es so:

Bei WBTB nur kurz die Technik durchgehen. Dann hinlegen und auf das Körpergefühl achten! Konzentriere dich einfach ab und zu drauf und du wirst merken es nimmt ab. Ist es völlig verschwunden guckt man was man sieht. Dann bilden sich aus den Hallos ein Traum. RC > KT. Wenn keine Hallos kommen stelle dir eine Scene vor oder warte bis das Körpergefühl wieder kommt. Dann solltest du auch schon im KT sein. Mach auch einen RC wenn du denkst du hast versagt.

Anfänger sind entweder zu konzentriert oder zu unentspannt! Du sollst NUR ab und zu gucken was deine Gedanken so machen und ob dein Körpergefühl schwächer wird. So einfach ist es! Nicht verkrampft rum liegen und warten. Dann bekommt man nur einen Filmriss. Halte deinen Geist einfach je nach WILD-Technik wach und entspanne dich. Du musst dich nur entspannen und versuchen beim einschlafen zu merken, wann dein Körper von Reize empfangen zu Reize simulieren umstellt.

Man muss nicht verkrampft warten bis die SP kommt. Ich hatte die bei 25 Erfolgen nur so 5-6 mal. Mit DDILD glaube ich sogar noch nie!

Ich hoffe ich konnte deinen ,,Fehler´´ beheben. Kannst du mir Schritt für Schritt mal erklären wie du WILD machst? Aber als PN ich will den Thread nicht verseuchen.

Crow hat Recht! Der Rest ist Übung. Und 13 Versuche sind nicht viel! Basti (Kumpel) hat 14 gebraucht und der KT war relativ sch... :lol:
Also Flux ich lass dich schon nicht verzweifeln! Nicht schon nach 13 Versuchen! ;-p Ich liebe WILD weil es einfach zuverlässig ist. Ich hoffe du machst es nur Falsch und ich muss den Fehler finden. Ich kenne wirklich keinen, der nach 2 Monaten mit WILD noch keinen Erfolg hatte, wenn er meine Beschreibungen verstanden hat.
angry Recon
 
Beiträge: 517
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 106

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon Optimist » 16.03.2016, 23:08

Wenn ich beim Einschlafen bin, sehe ich mich manchmal in einem Spiegel. Ich versuche natürlich, mich darauf zu konzentrieren. Allerdings verschwindet dieses Bild zu schnell wieder, ich gehe über in einen gewöhnlichen Trübtraum. Was kann ich tun, damit dieses Bild stabil bleibt, und wie kann ich diesen Zustand für einen KT nutzen?
Optimist
 
Beiträge: 31
Registriert: Feb 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 11

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon xMANIACx » 17.03.2016, 23:22

Du kannst dir tagsüber fest vornehmen, dich beim Einschlafen wieder im Spiegel zu sehen, und dich so geistig schon drauf vorbereiten, um dann, wenn du dich tatsächlich beim Einschlafen im Spiegel siehst, klarer zu sein, als du es bisher dabei vielleicht warst. Wenn dir das Bild entgleitet, versuche, es dir wieder so deutlich wie möglich vorzustellen. Wenn du merkst, dass sich das Bild wieder verselbstständigt, achte sowohl auf das Bild als auch auf das Körpergefühl. Vielleicht träumst du ja schon? ;)
xMANIACx
 
Beiträge: 1483
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 493
Karma erhalten: 364

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon Vape1 » 24.03.2016, 18:23

Hallo,

ich bräuchte mal Rat! Ich habe mich auch durch sämtliche treads gelesen und Blockbeiträge... trotzdem wollte ich hier nochmal fragen.

Also ich habe seit dem letzten KT große Schwierigkeiten in einen KT zu kommen.
Ich weiß nicht ob ich zu verbissen bin (was eig. nicht ist) oder ob ich mir selbst eine Blockade setzte/gestetzt habe... (was ich mir auch nicht vorstellen kann).
Auf jeden Fall bin ich mittlerweile echt verzweifelt und Ratlos und denke manchmal, ich hätte es verlernt. :shock: oO (Was ja auch nicht sein kann)
Ich mache nichts anders. Mal mache ich Meditation, dann SSILD und dann WILD, manchaml nur SSILD und WILD, mnachmal nur Meditation und dann WILD.
Manchmal mache ich auch nur WILD. In meinen WILD-Versuchen variiere ich. Mal konzentriere ich mich auf ein Lied, mal versuche ich mir eine Szene vor zu stellen (was meist nicht gut gelingt) oder ich konzentiere mich auf die hypnagogen Bilder. Manchmal ist auch nichts von alle dem und ich halte einfach nur mein Bewusstsein wach, indem ich alles beobachte, was aufkommt.
Aber egal was ich versuche und wann, ich komme nicht in den Traum. Wenn ich dann erwache, hatte ich ein (oder mehr) TT! Manchmal bin ich auch vom Anfang bis zum Aufstehen bewusst, ohne das was geschieht.
Ich bemerkte meinen LT immer daran, dass ein Sog mich nach hinten zog oder ich mich über meinem Bett drehte. Wenn das geschah, wusste ich, ich bin gleich im Traum. Ich war ab da immer sofort klar (bzw. ich war ja bis dahin die ghanze Zeit über bewusst und deshalb sofort klar!).
Ich stand dann meist neben meinem Bett und konnte starten. Zwei mal habe ich mich auch "rausrollen" können, obwohl kein Startsignal kam (weiß aber nicht wie ich das geschafft habe). Eine SP habe ich noch nie erlebt, nur mal eine geträumt.

Ich weiß echt nicht weiter und werde doch langsam gefrustet, was ja nicht förderlich ist. Weiß jemand Rat?
- Auch wüsste ich gerne, woran ihr merkt, dass der Traum gleich startet.
- Und wie ist bei euch die SP? Was fühlt oder merkt ihr kurz vor, während und nach der SP. Vielleicht helfen mir eure Antworten weiter.
Danke schonmal!


Lieben Gruß,

Vape1
Vape1
 
Beiträge: 218
Registriert: Mär 2016
 
Karma gegeben: 13
Karma erhalten: 15

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: WILD-Probleme / Fragen Sammelthread

Beitragvon angry Recon » 24.03.2016, 19:29

Also verlernen kann man das schon glaube ich! Ich habe mir mal eine Woche Pause gegönnt und dann nach einer Ewigkeit mal wieder DDILD anstelle von WILD gemacht. Ich war völlig aus der Übung und es wollte nicht klappen... Ich brauchte etwas um wieder rein zu kommen.

Ich würde auch nicht immer die Anwendung verändern. Sonst kannst du ja nicht üben dich auf diese spezifische Sache zu konzentrieren.
Du hast das also auch so: man bekommt einen Filmriss und wacht mit Erinnerungen auf, oder du schläfst nicht ein.
Vergiss nicht, dass nur dein Körper einschlafen muss. Und man bekommt keinen Filmriss, sondern geht in eine Art Autopilot, welcher einen willenlos macht und dann langsam einschlafen lässt. Damit der nicht ,,anspringt´´ muss man sich auf etwas spezielles konzentrieren.
Ich kann dir nur sagen wie es bei mir ist. Ich lege mich nach dem ich die Technik durch gegangen bin hin und mache sofort WILD. Dann gucke ich ab und zu ob mein Körpergefühl schwächer wird. Wenn es weg ist gucke ich was ich sehe. Dann mache ich einen RC, wenn ich schon in einer Scene bin und fertig. Sonst stelle ich mir tagtraumartig etwas vor und das wird dann zum Traum.
Wenn ich mich nicht kurz aufsetze bin ich zu unkonzentriert. Wenn ich mich zu schnell bewege oder den Wecker erst 1 Stunde suchen muss bin ich auch zu wach. Sonst lege ich mich so entspannt hin wie möglich und behalte im Kopf, dass alles was nach der Dunkelheit kommt, welche ich sehe schon der Traum ist.
Ich habe am Anfang immer permanent auf mein Körpergefühl geachtet, aber dann verschwindet es viel langsamer. Die einzige Sache die man üben muss ist: im Kopf behalten, dass man gerade WILD macht und alles was als nächstes kommt ist ein Traum. Dann einfach immer üben nicht in den Autopilot zu fallen und alle 15 Sekunden oder so gucken ob man den Körper noch spürt. Wenn man nicht zu wach geworden ist und sich genug entspannt, dann klappt es wirklich verdammt schnell. Nicht bewegen wenn möglich und einfach entspannen. Du musst dich nur ab und zu auf dein Körpergefühl konzentrieren. ´Wenn man nicht einschläft weiter entspannen und nicht bewegen. Wenn man immer einpennt mehr konzentrieren und weiter üben. Wie man an meinem KT-Durchschnitt sehen kann klappt es mit etwas Übung echt gut.

Ich verpenne immer so 2 WBTB-Wecker. Und bei 1 mache ich nie die Technik... und oft bin ich nicht konzentriert genug. Darum habe ich jetzt von 2 an WBTB-Wecker im 90 Minuten-Takt. Je mehr WBTB´s desto mehr Versuche! (Y) Zitat: ,,eine dieser Schildkröten wird es zum Meer schaffen´´ :lol:
Ich hoffe ich konnte helfen, aber dann müsstest du genau diese WILD-Variante nähmen und eine Weile dabei bleiben. Versuche es einfach mal wenn du verzweifelt genug bist. Ich helfe gerne weiter.

Oft ist es bei dieser WILD-Variante so, dass du plötzlich schon in einer Scene bist und dann denkst: ,,WTF ist das schon ein Traum?´´ Dann trotzdem warten bis das Körpergefühl weg ist oder, bis du den Traumkörper spürst. (lol Traumkörper)
Der Übergang in den Traum ist flüssig und es ist noch möglich zu bewegen, wenn man seinen Körper noch spürt. Darum lieber noch warten. Auch habe ich es oft, dass ich im Traum merke: ,,hey ich liege noch im Bett das wollte ich mir merken! RC > KT.´´

Kannst ja mal eine Woche auf dem Sofa schlafen und 5 mal pro Nacht WBTB machen. 25 Versuche in einer Woche. Ich hatte mal so eine hardcore Woche und die hat mir 9 KTs eingebracht. Fleiß zahlt sich (meist) aus.
angry Recon
 
Beiträge: 517
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 106

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

VorherigeNächste

Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron