KT-Forum lädt...

Trübtraum über Klartraum oder wirklich Klartraum?

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

Trübtraum über Klartraum oder wirklich Klartraum?

Beitragvon Lisi » 17.04.2017, 14:28

Hey Oneironauten ,
Bin relativ neu hier im Forum, habe mich aber schon reichlich in das Thema reingelesen und interessiere allgemein sehr für Träume. Führe auch schon seit meiner Kindheit Traumtragebuch und mache seit zwei Wochen regelmäßig Reality Checks.
Vor einigen Tagen ist es dann endlich passiert: ich hatte meinen ersten halbwegs luziden Traum. Ich beschreib ihn einfach mal ganz ausführlich:
Der Anfang war ein Alptraum. Ein unbekannter bedrohlicher Mann griff mich in einem Gebäude an. Ich hatte Angst, jedoch kam gleich der Gedanke, dass ich doch gerade träume und keine Angst haben muss. Sofort stellte sich meine Angst ein und ich versuchte mich dennoch zu wehren. Leider kam ich dennoch nicht auf die Idee, mir den Mann einfach wegzuwünschen oder sonst irgendwas zu unternehmen. Dann befand ich mich in einer neuen Umgebung und ich schaute auf meine Hände. An jeder Hand zählte ich 6 FInger und sie sahen sehr deformiert und seltsam aus. Da wusste ich, dass ich wirklich träumte und ich hatte auf jeden Fall klare Gedanken. Jedoch war ich die ganze Zeit sehr misstrauisch und unsicher ob ich wirklich klar bin und nicht nur davon träume? Also dass ich einen Trübtraum habe , in dem ich angeblich klar bin. Gibt es das überhaupt? Ich hatte während des Traumes Gedanken wie " Ok, ich träume. Ich versuch mal zu fliegen. " Ich flog dann auch, aber nur sehr tief über dem Boden und alles war sehr wackelig und unsicher. Ich konnte mich auch nicht wirklich freuen oder mehr ausprobieren weil ich ständig Angst hatte, dass ich möglicherweise doch trüb bin. Aber allein die Gedanken darüber müssten doch beweisen dass ich auf jeden Fall klar war, oder ? Danach hatte ich auch ein falsche Erwachen, denn in einem nächsten Traum, der eindeutig ein Trübtraum war, erzählte ich meiner Schwester davon, dass ich es endlich geschafft hatte luzid zu träumen.

Grüßlis
Lisa ,


Ich führe Traumtagebuch:__Ja _
Ich nutze Reality Checks:__Ja, Hände ansehen mehrmals am Tag__
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume:____1
Ich nutze folgende Techniken: Reality Checks, Suggestion
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: Trübtraum
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: Trübtraum oder Klartraum
Lisi
 
Beiträge: 4
Registriert: Apr 2017
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Trübtraum über Klartraum oder wirklich Klartraum?

Beitragvon glider » 17.04.2017, 17:18

Hallo @Lisi

Willkommen im Forum und Gratulation zu deinem KT (Y)

So wie du das beschreibst, war es für mich ein 'echter' KT. In einem geträumten KT glaubt man normalerweise wirklich im KT zu sein und hinterfragt es nicht, weil man ja trüb ist. Ausser vielleicht, wenn man träumen würde nur einen geträumten KT zu haben ;-)
Auch ein Falsches Erwachen wie du es danach beschreibst, ist typisch für einen echten KT davor.

Dein nicht so erfolgreicher Flugversuch entstand auch durch dein Zweifeln am KT, in einem geträumten KT wärst du einfach geflogen.
glider
 
Beiträge: 714
Registriert: Feb 2015
 
Karma gegeben: 157
Karma erhalten: 145

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Trübtraum über Klartraum oder wirklich Klartraum?

Beitragvon Lisi » 22.04.2017, 22:52

Danke für deine Antwort :)

Das freut mich auf jeden Fall erstmal, dass du denkst, es sei wirklich einer echter gewesen. Hattest du denn selbst schon einmal einen geträumten Klartraum?
Ich hatte schon zuvor einige Momente in Trübträumen, in denen ich luzide Gedanken hatte wie " Ahja ich träume ja ." oder in denen ich irgendwie einfach wusste dass ich träumte. Aber irgendwie habe ich nie den nächsten Schritt geschafft, das dann auch wirklich zu realisieren und mir bewusst zu machen, was das jetzt für mich direkt im Traum bedeutet. Nämlich meinen Traum zu steuern. Obwohl ich mit dem ganzen Thema Klartraum bereits vertraut bin und viel darüber lese; also es ist vom theoretischen Wissen kein Neuland für mich. Aber ich bin da auch wohl etwas zu ungeduldig, ich mache die Reality Checks auch noch nicht so lange.

Wenn ich mir nochmal so meinen im Beitrag geschilderten Traum betrachte, dann denke ich inzwischen dass ich auf jeden Fall klar war, als ich meine Hände gesehen hab. Allerdings war ich so unsicher und hatte Angst wieder trüb zu werden oder gar nichts erst klar zu sein, dass deswegen der ganze Traum einfach echt unstabil war und verschwommen und ich auch immer wieder für nen Moment trüb geworden bin , da einige Dinge im Nachhinein dann doch irgendwie sehr seltsam waren und ich sie nicht steuern konnte. Zwischendrin habe ich ja wieder meine Hände gesehen und sie waren stark deformiert und da habe ich mich wieder gewundert, dass es anscheinend echt so ist mit dem Hände-Reality-Check.
Naja vielleicht habe ich ja doch nur einen geträumten Klartraum gehabt, aber selbst wenn das so ist. dann ist das schon mal ein nächster Schritt in die richtige Richtung, da das Thema schon so in meinem Unterbewusstsein drin ist.

Bin gespannt auf die nächsten Nächte und freue mich auf jede Nacht mit der neuen Chance es zu schaffen. :)
Lisi
 
Beiträge: 4
Registriert: Apr 2017
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Trübtraum über Klartraum oder wirklich Klartraum?

Beitragvon glider » 01.05.2017, 12:40

Hattest du denn selbst schon einmal einen geträumten Klartraum?

Ja, vor allem geträumte WILD's, die sind für mich leichter zu erkennen als geträumte DILD's. Bei meinem letzten KT bin ich mir auch nicht ganz sicher, ob er nur geträumt gewesen sein könnte, da ich einfach wusste, dass ich gerade träume. War es bewusstes Wissen oder nur geträumtes, Trübtraum-Wissen? Das ist die entscheidende, aber für mich oftmals sehr schwierig herauszufindende Frage, da ich schon lange keine RC's mehr mache im WL und auch nur selten in KT's...
Falls du ein Beispiel möchtest, hier der Link zu meinem letzten KT oder gKT:

Re: glider's best LD choices
glider
 
Beiträge: 714
Registriert: Feb 2015
 
Karma gegeben: 157
Karma erhalten: 145

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron