KT-Forum lädt...

Neues Mitglied, mein Bericht, paar Fragen. Bin nahe dran!

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

Neues Mitglied, mein Bericht, paar Fragen. Bin nahe dran!

Beitragvon Coppelius » 24.05.2017, 15:29

Ich führe Traumtagebuch:_JA___
Ich nutze Reality Checks:__JA__
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume:__Nicht das ich wüsste__
Ich nutze folgende Techniken:__DILD, WBTB, Autosuggestion (ein wenig)__
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen:__Begreifen dass es sich um einen Traum handelt, Autosuggestion, Sprache__
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt:__Trübtraum, Traumzustand merken, ...,__



Liebe KT-Community, grüsst euch!

Ich bin 24 Jahre alt und habe vor über 5 Jahren zum ersten Mal versucht klar zu träumen. Damals war das Thema noch nicht so bekannt wie heute, so scheint es mir. Ich persönlich nenne diese Zeit die "Präinceptionistische Epoche". Ich hatte mir damals ein TTB zugelegt und auch täglich RC's durchgeführt. Leider war meine Disziplin oder meine Konzentration nicht gross genug. Vielleicht waren es auch beide. Ich habe sehr gut gemerkt, dass sich meine Traumerinnerunng rasant steigerte und entfaltete. Doch nach 4 oder 5 Traumeinträgen war es dann vorbei, die Luft war raus und ich habe es sein lassen bis vor zweieinhalb Wochen.

Ich hatte plötzlich wieder sehr grosses Interesse an Klarträumen und fühlte mich ein bisschen unwohl es so fallen gelassen zu haben damals. Jetzt wollte ich alles gut machen, mit Disziplin, Fleiss und Konzentration. Ich habe eine Menge darüber gelesen, habe zwei Bücher gekauft, habe dutzende Videos auf YT angeschaut, auf Deutsch und Französisch weil ich zweisprachig bin. Ich habe jeden Tag ins Traumtagebuch geschrieben und war zuerst ein wenig enttäuscht, dass am Anfang meine Morgenstunden einer sehr kleinen "Traumernte" für mein TTB lieferten. Doch jetzt mache ich es schon seit mehr als fünfzehn Tage und meine Einträge werden immer grösser. Heute habe ich ein regelrechtes Monster ins TTB gelegt. Es ist motivierend!

Ich hatte in meinem zehnten aufgeschrieben Traum einen Nasen-RC durchgeführt, das Resultat war positiv (Luft kam durch die Nase) aber irgendwie habe ich das nicht geschnallt und bin sofort wieder in den Trübtraum angedriftet, oder vielleicht war ich konstant im Trübtraum, ich weiss es nicht.

Von gestern auf heute hatte ich drei schöne, gut erinnerte und aufgeschriebene Träume. Im "Haupttraum" der drei, war ich an dem Ort in der Uni-Bibliothek an dem ich in den letzten Monaten die meiste Zeit meines Lebens verbringe (Arbeiten schreiben). An diesem Ort mache ich daher die meisten Reality-Checks. Leider habe ich im Traum keinen gemacht, aber ich habe geträumt dass wir mit vielen anderen dort sassen und dass eine Art Seminarleiter ein Seminar über Träume geleitet hat! Er fragte die Leute nach ihren Träumen und was sie davon halten. Als ich an der Reihe war habe ich gesagt, dass sich meine Traumerinnerung deutlich verbessert hat und dass ich gemerkt habe, dass ich in zei Sprachen träumen kann. Dem Leiter war das egal was ich gesagt habe und redete mit einem anderen Teilnehmer über Gitarren-Riffs oder so...

Jetzt zu meinen Fragen:
1) Warum hat es in meinem Hirn nicht geklingelt als ich am Ort wo ich am meisten RC's durchführe über Träume träume? Warum habe ich keinen RC gemacht?
2) Da ich zweisprachig bin, ist es relevant in welcher Sprache ich die RC's ausführe? Wenn mich jemand fragt welche meine Muttersprache ist sage ich beide. Ou les deux.
3) Habt ihr evtl. Tipps für mich? Ich denke ich bin nah dran. Ich habe schon einmal WBTB probiert (2x) hat aber nicht geklappt. Ich werde häufig am morgen von WG-Mitbewohnern geweckt.
4) Hattet Ihr gute Ergebnisse mit Autosuggestion?


Ich bedanke mich im Voraus für eure Eindrücke und/oder Tipps!
Viele liebe Grüsse an euch!

Coppelius


P.S. Da morgen ja Auffahrt ist probiere ich diese Nacht/ nächsten Morgen ein WBTB aus. Ich gehe ins Haus meiner Mutter, es liegt ein bisschen ausserhalb in der Natur und dort ist es daher schön still. Ich schreibe falls etwas passiert. :)
Coppelius
 
Beiträge: 1
Registriert: Mai 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron