Seite 1 von 1

Seit fast 3 Jahren erfolglos

BeitragVerfasst: 31.10.2017, 09:36
von Konster
Ich führe Traumtagebuch: Hatte ich bereits über einen Zeitraum von 3 Monaten Geführt.
Ich nutze Reality Checks: Ja
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume: Noch gar keinen.
Ich nutze folgende Techniken: WILD / VILD / Rhytm Napping / Autosuggestionen / über Meditationen / selbst Hypnose
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: Allgemein
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: Viel zuviel :D

Erstmal Hallo!^^

Die Fragestellung wird sich wahrscheinlich etwas in die länge ziehen, also den Kaffee nicht vergessen!


Wie der Betreff bereits beschreibt versuche ich bereits seit ca. 3 Jahren einen Klartraum zu haben, bisher komplett erfolglos weshalb ich mich nun an ein Forum wenden möchte.
Ich habe eigentlich eine ziemlich große Ahnung von diesem Thema da ich mich über den kompletten Zeitraum immer wieder mit dem Klarträumen beschäftigt habe... habe damals in der Berufsschule sogar zwei Präsentationen darüber gehalten^^'
Ich möchte nicht sagen das ich ein Profi bin :D sonst hätte ich wahrscheinlich längst einen gehabt, dennoch verstehe ich nicht wieso es nicht funktioniert.

Wie oben beschrieben habe ich es bereits mit diversen Techniken versucht, jedoch jedes mal ohne Erfolg.
Bei Reality Checks realisiere ich oft das ich Träume, ja... allerdings "fliege" ich im gleichen Moment SOFORT aus dem Traum und wache auf.
Bei Techniken bei denen ich mir bewusst bin was ich tue bzw. "aktiv" handle wie z.b. bei einem WILD oder FILD endet es immer in der Schlaflosigkeit und ich lasse es nach 2 Versuchen bleiben.
( Meistens versuche ich eine Technik ca. 30 Minuten lang aktiv, danach mache ich eine kurze Pause und versuche es nochmal für ca. 30 Minuten )
Geht es nun um Techniken die die Vorstellungskraft beanspruchen wie z.b. VILD stelle ich z.b. große Schwierigkeiten fest. Ich bin nicht wirklich in der Lage mir eine Situation "Bildlich" vorzustellen bzw. mir Geräusche vorzustellen.

Vor ca. 2 Monaten hat ein Youtuber eine Hypnose hochgeladen welche ich bis jetzt bestimmt 20 mal versucht habe. In der Hypnose sagt er immer wieder das ich auf das Funkeln bzw. die Szenen achten soll (also Hypnagoge Bilder?) welche sich vor meinen geschlossenen Augen abspielen. Es entstehen allerdings keine solche Situationen. Die Hypnose geht weiter und weiter und irgendwann liege ich im Bett und hab keine Ahnung was ich jetzt machen soll da das Video zu ende ist ( ca 45min ).

Für mich selbst stelle ich immer wieder fest das ich auch keine Hypnagoge Bilder "sehe?" bzw noch nie gesehen habe, ich habe des öfteren im Internet nachgesehen wie diese Aussehen aber im vergleich zu diesen Bildern ist bei mir einfach nur schwarz. ( Das einzigste womit ich etwas "ähnliches" hervorrufen kann ist wenn ich mir mit jeweils zwei Fingern mit wenig kraft auf die Augen drücke... dabei entstehen Bilder welche ich mit Hypnagogen Bildern vergleichen könnte)

Die Motivation ist mehr oder weniger vorhanden, ich meine wenn es jeder andere schwafft dann bin ich wohl kaum der einzigste der es nicht kann :D
Aber nach fast 3 Jahren kratzt das dann aber auch irgendwie irgendwo (verständlich oder? :cry: )
Ich habe auch keine Angst vor einem Klartraum, im Gegenteil, ich stelle mir das Unglaublich schön vor weshalb ich immer noch versuche einen zu haben.

Ich würde mich riesig freuen wenn ihr mir helfen könntet bzw. den einen oder anderen Tipp parat hättet, bin auch sehr versuchsfreudig ^^

Mit freundlichen Grüßen
Konster

Re: Seit fast 3 Jahren erfolglos

BeitragVerfasst: 31.10.2017, 11:41
von Enigma63
Hallo Konster, erstmal toll dass du dich an das Forum wendest bei solchen Fragen. Ich denke das ist der beste Weg, sich mit gleichgesinnten auszutauschen und nicht den Frust in sich reinzufressen.
du sagst dass du bei den RCs sofort aus dem Traum rausfliegst. Vielleicht helfen dir da einige Stabilitätstechniken.? Du könntest zum Beispiel die Hände aneinanderreiben, das ist eine beliebte Stabitechnik.
Und ich glaube, dass du dich zu Stark auf das Bekommen eines Klartraums fokussierst. Du willst praktisch auf teufel komm raus einen haben. Was grundsätzlich natürlich nicht schlecht ist, aber vielleicht hält genau das dich Wach, sodass du selbst nach 30 Minuten noch nicht eingeschlafen bist. Lass die Hypnagogien einfach auf dich zukommen und konzentriere dich nicht "mit Gewalt" darauf irgendetwas feststellen zu wollen :)
LG

Re: Seit fast 3 Jahren erfolglos

BeitragVerfasst: 31.10.2017, 19:09
von Tim
Hi Konster :) Fast 3 Jahre ist ziemlich viel, weshalb du ganz bestimmt etwas falsch machst! Vielleicht konzentrierst du dich einfach zu stark darauf, einen Klartraum zu bekommen. Du musst also die Sache locker angehen. Hast du auch schon mal eine Technik mit der WBTB Technik kombiniert? Damit sollte es deutlich leichter fallen!

Re: Seit fast 3 Jahren erfolglos

BeitragVerfasst: 14.11.2017, 20:19
von Klaro
Hi Konster!

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Wahscheinlich verkrampfst du dich einfach zu stark.
Ich war auch mal an dem Punkt, dann hab ich's einfach mal für zwei Monate sein lassen und zack - Klartraum. Aus heiterem Himmel. Ohne Techniken, RCs etc. Hab nich mal TTB geführt. Vllt. kann man das mit Frauen-ansprechen vergleichen. Wenn man von vorherein Schiss hat, dass es nix wird, wird's auch nix, weil man viel zu verkrampft wirkt. Am besten läufts, wenns einem eigentlich egal ist. So ist das auch mit den KTs.

Viel Erfolg!

Re: Seit fast 3 Jahren erfolglos

BeitragVerfasst: 14.11.2017, 20:25
von Meylana
Ganz ehrlich.

Okay Real Talk hier. Bin seit Jahren erfolglos. Grob gesehen.
Klar kriegste hier und da den Rat - du bist zu verkrampft - du machst zu wenig - du machst zuviel etc. pp.
Letztendlich weiß ich es auch nicht woran es liegt? Gibt es Beweise das es jeder Mensch kann? Ich denke nicht?!

Hör ma! Horch in dich rein. Was sagst du dir? Denkst du du kannst Klarträumen?
Ja oder nein? Sei Ehrlich zu dir!
Verabschiede dich vom NEIN. Muss ich auch oft noch machen.

Versuche auf dein Bauchgefühl zu hören.
Welche Techniken könnten dir gefallen?
Oder vielleicht willst du keine machen? Auch gut!

Lass los von " Du kannst nur mit RCs / WILD etc. pp. klar werden!"

Es gibt keinen Ultimativen Rat.
Beschäftige dich weiterhin damit. So wie du es für richtig hälst.

Meine Erfahrungen mit Klartraumpausen / keine Techniken machen war immer das ich danach kaum bis keine Traumerinnerung mehr hatte.

Aber das kann bei dir anders sein.
Ist alles sehr individuell.

Gruß

Re: Seit fast 3 Jahren erfolglos

BeitragVerfasst: 15.11.2017, 12:03
von Svencho
Nachdem was ich gelesen habe, denke ich bleibe bei deinen RC´s. wenn du doch schon bemerkt hast das du träumst, war das meiner Meinung nach EIN KLARTRAUM! Auch wenn er nur eine Sekunde gedauert hat. Ich würde mich darauf konzentrieren und vielleicht standard mäßig nach deinen RC´s eine stabi Technik einbauen wie z.B. das Hände reiben. DU bist auf jeden Fall weiter als ich ;) ich hab es jetzt ca. 1 Jahr immer mal wieder mit Klarheitsbewahrenden Techniken Probiert und mich seit dem 3.11. aber umorientiert und mache seit dem RC´s.
Also wie du merkst ich kenne die Theorie, kann aber gar nichts :D :D vielleicht konnte ich dir ja trotzdem helfen ;)