KT-Forum lädt...

Reality Checks funktionieren nicht?

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

Reality Checks funktionieren nicht?

Beitragvon Fluffy » 13.02.2018, 21:52

Seit nun etwa zwei Wochen mache ich täglich regelmäßig RCs und stelle mir immer wieder die Frage ob ich wach bin oder träume. Nun habe ich aber das Problem, dass ich durch die RCs nicht klar werde. Zum Beispiel hatte ich einen Traum in dem es mir seltsam vorkam, dass ich an einem Samstag in der Schule bin und machte daraufhin einen RC. Als er postitiv ausfiel freute ich mich bereit und hatte einen "freien Willen". Leider kam es mir nach dem aufwachen eher wie ein Trübtraum vor, was es letztendlich wohl auch war. da der "Klartraum" sicherlich einige Minuten ging und es mir für das erste Mal doch ein wenig lang vorkommt. Auch hatte ich zwischendurch einige "Jumpcuts", die ich nicht bewusst herbeiführte. Ähnlich war es auch zwei Tage zuvor, nur das nach dem RC alles schwarz wurde und ich aufwachte. Jetzt habe ich allerdings Angst, dass ich niemals durch einen RC luzid werde. Mache ich etwas falsche? Und wenn ja, was?
Fluffy
 
Beiträge: 2
Registriert: Feb 2018
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Reality Checks funktionieren nicht?

Beitragvon Groot » 13.02.2018, 22:46

Herzlich Willkommen Fluffy :-) ,

welchen RC verwendest du denn?

Dass man durch den ersten positiven RC wach wird, ist fast schon normal. War bei mir auch so :lol: . Was meinst du mit "eher wie ein Trübtraum"? Der Trübtraum unterscheidet sich nicht vom klartraum durch die klare Sicht zum Beispiel, wie viele denken, sondern von der Aufgeklärtheit über den Traumzustand und das dementsprechende handeln. Was ich sagen will, gerade am Anfang sind Klarträume gerne mal nicht so intensiv und klar vom Visuellen her.

Wenn du es aber schon so meinst, dass du eigentlich weniger über den Traumzustand aufgeklärt warst und eben Dinge gemacht hast, die in einem KT unüblich sind (Z.B.: tägliche Verpflichtungen nachgehen), dann ist das auch nicht schlimm. Dann fehlt es dir noch an der Konditionierung auf den RC. Das heißt, dass dein Gehirn darauf konditioniert sein sollte, bei einem positiven RC das Logikzentrum vollständig einzuschalten. Es kann vorkommen, dass das im Unterbewusstsein noch nicht angekommen ist, wenn man noch ein Frischling ist, und/oder wenn man seinen RC nicht ganz so bewusst ausführt, sondern eher nebenher, und weil man denkt, dass man ja eh wach ist.
Ich weiß nicht, ob du's so machst, aber am besten schätze ich hilft es, wenn du dich auf den RC konzentrierst und dir vor jedem RC überlegst, was es heißt, wenn er jetzt positiv ausfällt, z.B. was dein KT-Ziel gerade ist. So konditioniert man am besten sein UB.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Aber Angst brauchst du nicht haben, dass es nicht bei dir klappt. Es kann sein, dass du einfach deinen Kurs etwas anpassen solltest, aber dafür hast du ja Zeit :D . Offensichtlich hat das ganze ja schon gefruchtet, es hat sich was getan und mit 2 Wochen bist du auch nicht überdurchschnittlich spät dran ;)
Groot
 
Beiträge: 138
Registriert: Aug 2017
 
Karma gegeben: 38
Karma erhalten: 27

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Reality Checks funktionieren nicht?

Beitragvon lolli42 » 14.02.2018, 00:53

also mir ist es auch schon passiert, dass ich in längeren träumen orts wechsel drin hatte oder teilweise so sehr zugelabert wurde, dass ich leicht eingetrübt bin
und ich bin teilweise auch nur preluzid geworden durch den nasen RC
trotzdem bin ich der meinung, dass es dir damit am öftesten gelingen wird, klar zu werden, da er anders wirkt, als andere RCs
mein tipp, wenn du klar wirst, mach direkt nochmal nen RC, damit du dir sicher bist, mach stabilisationstechniken, setz dich auf den boden, damit du nicht direkt los rennst und i was machst, was du vllt garnich machen willst und rede mit dir, sag dir, was du tun willst und was deine pläne waren, das hilft dir, bei der stange zu bleiben
lolli42
 
Beiträge: 259
Registriert: Nov 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 43

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Reality Checks funktionieren nicht?

Beitragvon Fluffy » 14.02.2018, 14:37

Danke schon mal für die schnellen Antworten :-)

Ich verwende meistens den Hand und Nasen RC, wobei ich in meinen Träumen den Hand RC nie gemacht habe. Ich versuche auch sie möglichst bewusst zu machen und mir vorzustellen, dass das alles ein Traum sein könnte. Mit "eher wie ein Trübtraum" meine ich nicht nur das es ziemlich verschwommen war, sondern auch, dass ich das Gefühle hatte mein Gehirn würde mir meinen freien Willen vortäuschen.

Ich nehme mir eure Tipps aber zu herzen und hoffe einfach, dass es nächstes mal klappt :-)
Fluffy
 
Beiträge: 2
Registriert: Feb 2018
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Reality Checks funktionieren nicht?

Beitragvon lolli42 » 14.02.2018, 14:46

versuche mal zu reflektieren, im KT
oder dir klartraum zeichen rauszufinden
ich feiere oft meinen klartraum, wenn ich drin bin
außerdem habe ich verhaltensweisen und situationen festgestellt, die im trübtraum nicht vorkommen
ich setze mich einfach hin und denke nach
ich rede mir dir selbst und sage sachen wir "ok jetzt kann ich das machen.../ich will mehr stabilität" sowas ist ein 100%iges indiz für einen KT
im trübtraum werde ich von einer handlung zur nächsten gebracht, die taten folgen oft einer festen handlung mit einer richtigen geschichte
im KT lasse ich einfach alles still stehen und mache dann was anderes
oft fliegen, manchmal taucht eine person auf und ich habe sex mit ihr
klar könnte man im nachhinein denken, das habe ich nicht "gewollt"
man ist im klartraum oft sehr intuitiv und denkt nicht so viel nach, wie im echten leben
doch meine klartraum ziele habe ich im TT nie auf eine weise verfolgt, wie im KT
wenn du dir die traumzeichen aus deinen TTs und KTs vergleichst, kannst du es relativ schnell unterscheiden, denke ich
lolli42
 
Beiträge: 259
Registriert: Nov 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 43

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron