KT-Forum lädt...

Fragen zur Autosuggestion

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!

Fragen zur Autosuggestion

Beitragvon magdreamz » 20.07.2012, 21:05

Ich führe Traumtagebuch: Ja
Ich nutze Reality Checks: Ja
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume: Ja
Ich nutze folgende Techniken: Autosuggestion, Reality Checks
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: Autosuggestion
PFLICHT! Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: Autosuggestion, Frage zu Autosuggestion

Ich habe eine Frage zur Technik Autosuggestion. und zwar habe ich zur Zeit 2 Affirmationen. Eine für die TE und die andere für das Klarträumen. Ich wollte mal fragen, ob man ohne weiteres 2 Suggestivsätze nutzen kann, da ich immer so den Gedanken im Hinterkopf habe, dass ich mich evtl. überfordere, wenn ich 2 nehme. Das Problem ist aber, dass ich eine hohe TE erreichen möchte und selbstverständlich auch das Klarträumen.

1. Wie macht ihr das, wenn ihr Autosuggestion benutzt? Konzentriert ihr euch nur auf das Klarträumen oder benutzt ihr gar mehrere Suggestionen?

2. Wenn ihr mehr als 1 Suggestion nutzt, wie macht ihr genau vor dem schlafen gehen? Wie geht ihr da konkrekt vor?
magdreamz
 
Beiträge: 672
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1052
Karma erhalten: 361

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Fragen zur Autosuggestion

Beitragvon DreamState » 21.07.2012, 09:13

Einmal hier: Erweiterte Autosuggestion

Zu 1. Ich habe es bisher nur mit einer Suggestion versucht, da ich aber zusätzlich die Bestätigungen mit einschiebe, denke ich, das es mit zwei Suggestionen genauso klappen könnte. Mehrere Suggestion lassen einen vermutlich leichter abdriften und unbewusst wegdösen.

2. Ich hab es wie gesagt noch nciht getestet, ich würde gedanklich SUggestion 1 und 2 zusammenfassen:

"Heute träume ich klar"
"Ich erkenne den Traumzustand"
Mach innerlich eine (sehr) kurze Pause und wiederhole die Suggestionen. Ich sehe es so, dass du die zwei Suggestion zu einem "Suggestions-Paket" zusammenfast. Wiederhole denn die Suggestionen:

"Heute träume ich klar"
"Ich erkenne den Traumzustand"

"Heute träume ich klar"
"Ich erkenne den Traumzustand"

...

Wie gesagt, ist alles ungetestet. Aber du hast gerade einen Funken bei mir entzündet, ich werde mal einen Thread dazu in den Experimente Bereich packen, wenn du mitmachen willst :)

Grüße
DreamState
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4682
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1073
Karma erhalten: 1164

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Fragen zur Autosuggestion

Beitragvon magdreamz » 21.07.2012, 11:49

Danke für deine Antwort DreamState.

Jetzt wo ich so deinen Beitrag lese kann ich mir ja einfach so eine Suggestion erstellen, die beides zugleich enthält: "Ich träume heute klar und erlange Traumerinnerung".

Ich denke das ist nicht zu lang und lässt sich sogar gut wiederholen, oder? :-)
magdreamz
 
Beiträge: 672
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1052
Karma erhalten: 361

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Fragen zur Autosuggestion

Beitragvon DreamState » 21.07.2012, 18:02

Ja zu lang würde iich sie auch nicht machen. Man könnte abdriften :) Kurz und einprägsam :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4682
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1073
Karma erhalten: 1164

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Kommunikation mit sich selbst

Beitragvon FranzJosefNeffe » 02.08.2012, 11:24

Autosuggestion ist einfach "ein Werkzeug, das wir schon bei der Geburt besitzen, und diesem Werkzeug oder, besser gesagt, dieser Kreaft wohnt eine unerhörte und unberechenbare Macht inne, die - je nach ihrer Anwendung - sehr gute oder sehr schlechte Wirkungen hervorbringt". Das sagt uns Émile Coué (1857-1926), der durch seine enormen praktischen Erfolge in wenigen Jahren die Autosuggestion zu einer weltberühmten Selbsthilfe-Methode machte. Zehntausende Hilfesuchende kamen aus aller Welt jedes Jahr in seine unentgeltlichen, öffentlichen Sitzungen - davon sind keine Misserfolge berichtet. Wer mit Autosuggestion soviel erreichen will, wie Coué, tut gut daran, sich sein Beispiel genau anzuschauen.
Wenn man Autosuggestion macht spricht (oder denkt) man einem Menschen etwas zu.
Man spricht einfach zu jemand.
Wie freundlich und geistreich sprechen wir doch zu anderen, wenn wir etwas von ihnen wollen!
Warum machen wir das mit uns selbst nicht genauso intelligent?
Warum suchen wir nach der perfekten Formel, wenn wir etwas von uns selbst wollen?
Es ist ja ganz ausgezeichnet, dass wir uns wenigstens ab und zu sorgfältig überlegen, wie wir mit uns umgehen.
Aber warum erwarten wir die Wirkung für uns dann vom Formalen und nicht von dem Genialen, was wir tun?
Autosuggestion ist auch nicht nur eine Einbahnstraße.
Es ist eine Aktion, auf die es Reaktionen in uns gibt.
Es ist eine echte Kommunikation mit uns selbst.
Nicht ein Überwältigen mit Formeln sondern Kommunikation mit Geist.
Es ist schon der Anfang vom Klartraum, wenn du klarträumen willst.
Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe
FranzJosefNeffe
 
Beiträge: 12
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 8

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Fragen zur Autosuggestion

Beitragvon DreamState » 02.08.2012, 13:34

Danke für diesen Tipp FranzJosefNeffe :) Wenn man von jemanden etwas braucht, spricht man wirklich total anders :) Ich werde bei meiner nächsten Suggestion versuchen, mich in die Gefühlssituation zu verstzen und mich so zu verhalten, als wenn ich jemanden freundlich um etwas bitte.

Grüße
DreamState
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4682
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1073
Karma erhalten: 1164

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Fragen zur Autosuggestion

Beitragvon tobi » 09.09.2012, 12:58

Hallo miteinander,
ich bin neu angemeldet und bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, ich beschäftige mich schon seit längerem mit Klarträumen und habe auch schon ein paar Bücher gelesen, um mir das bewusste handeln in Träumen mehr und mehr bei zu bringen. Ich glaube das die Kraft der Autosuggestion einer größten kräfte unserer psyche ist. Die Anleitungen zu Klarträumen sind sehr anschaulisch und leicht verständlich, ich finde es super die Seite entdeckt zu haben.

viele Grüße Tobi
tobi
 
Beiträge: 1
Registriert: Sep 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Fragen zur Autosuggestion

Beitragvon DreamState » 09.09.2012, 14:38

Vielen Dank für das Lob Tobi :) Viel Erfolg beim Klarträumen :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4682
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1073
Karma erhalten: 1164

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Anfängerbereich / Klartraum-Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron