Seite 4 von 4

Re: Trübträume in Farbe oder Schwarz-Weiß?

BeitragVerfasst: 24.04.2016, 21:04
von LuzidLuca
Ich könnte mir vorstellen dass Dreamstate mit seiner Erklärung Recht hat..
Aber dann versteh ich die Studie nicht denn warum sollten die dann nicht unterbewusst ihre Träume einfärben..

Re: Trübträume in Farbe oder Schwarz-Weiß?

BeitragVerfasst: 04.05.2016, 19:26
von Spiritofthewoods
Ich kann mich nicht erinnern, dass ich S/W Träume hatte. Bei mir sind die Träume immer sehr farbintensiv und Farben spielen oft eine große Rolle; heute habe ich zB geträumt, dass mir jemand ein echt beeindruckendes Gemälde gezeigt hat und ich sehe es jetzt noch (in all seinen Farben) vor mir, es hat mich wirklich fasziniert. Und dieses Gemälde war ein Produkt der Fantasie meines Unterbewusstseins, denn ich wüsste nicht, dass es das wirklich gibt. Es war ein eher düsteres Schlafzimmer mit lauter braunen schönen Eulen und gelb-orange-rote, kunstvolle Flammen überall, die Person die mir das Bild gezeigt hat hat mir gesagt "Bei Nebel kommen die Geier und bei Feuer kommen die Eule" also waren die Eulen im Traum die Tiere des Feuers ;)

Re: Trübträume in Farbe oder Schwarz-Weiß?

BeitragVerfasst: 07.05.2016, 16:41
von Vape1
Ich kann mich auch nur an farbige Träume erinnern.
Ich kenne aber jemanden, die eine sehr lange Zeit nur schwarz-weiß geträumt hat bis wir uns über Träume unterhielten. Sie sagte, sie könne nur s/w träumen. Mittlerweile kann sie auch leicht farbig träumen. Die Farben sind aber nicht sehr stark.
Diese Person kennt kein s/w-fernsehn...

Re: Trübträume in Farbe oder Schwarz-Weiß?

BeitragVerfasst: 12.09.2016, 22:24
von Zerschmetterling
Hi!

Ich kann an der Umfrage nicht teilnehmen. Ich träume zwar immer farbig, aber was mir im Trübtraum als Farbe erscheint, sehe ich später, wenn ich klar werde, nachträglich als grau. Zumindest wenn ich die Farben von Trüb- und Klartraum vergleiche, sind sie im Klartraum wesentlich strahlender, heller, satter, intensiver als in Trübträumen. Der Unterschied ist so groß, dass ich meine Trübträume, auch wenn sie farbig sind, eher generell als grau bezeichnen würde.

lg

Re: Trübträume in Farbe oder Schwarz-Weiß?

BeitragVerfasst: 02.11.2017, 20:01
von Durette
Also ich Träume immer in Farbe. Habe soweit ich mich erinnern kann noch nie in schwarz weiß geträumt. Würde mich auch mal interessieren wieso das manche tun und andere wieder nicht ? ...

Re: Trübträume in Farbe oder Schwarz-Weiß?

BeitragVerfasst: 02.01.2018, 08:56
von Simue
Ich glaube ja man glaubt in SW zu träumen weil einfach die erinnerung miserabel ist (mir geht es so, wenn ich an vergangenes alltagszeug im rl von vor woche(n) denke) genauso wie die meisten leute die sich nicht wirklich mit träumen beschäftigen glauben sie hätten eh auch schon kts gehabt weil diese besonders lebendig und bunte träume waren. derweil war hier bloß die erinnerung soweit gut und bereits im traum aktiviert sodass es ihnen LIVE vorkam.

Re: Trübträume in Farbe oder Schwarz-Weiß?

BeitragVerfasst: 02.01.2018, 18:20
von Lucinda
Schwarz-weiße Träume kenne ich nicht. - Es sei denn, dass ich mich bloß nicht daran erinnern könnte. :lol:
Ich denke, das hat etwas mit dem Bewusstheitsgrad zu tun.
Bei mir gibt es da einen Übergang zwischen, ich nenne es jetzt mal "Gedankenträumen", so etwas wie Vorstellungen, würde diese dem hypnagogen Zustand zuordnen. Dann die Trübträume, die auch farbig sind und manchmal nicht unbedingt so scharf oder farbintensiv. Und eben die Klarträume, die für mich dann schon hyperreal (Zoomeffekt) mit deutlicher Bewusstheit über den Traumzustand sein müssen, damit ich sie dieser Kategorie zuordne.

Re: Trübträume in Farbe oder Schwarz-Weiß?

BeitragVerfasst: 28.01.2018, 08:33
von yagamisenpai573
Ich habe sogut wie nie einen Trübtraum in S&W, aber an einmal kann ich mich dunkel erinnern.
Ich denke, wenn man S&W träumt, dann verarbeitet das UB gerade irgendeinen schwarzweißen Film, den man gesehen hat, oder was anderes, was man in Schwarzweiß "erlebt" hat.

Re: Trübträume in Farbe oder Schwarz-Weiß?

BeitragVerfasst: 28.01.2018, 08:52
von Simue
ich hatte mal einen sw traum schon während meiner aktiven kt-zeiten ab 2014. der war dann aber absichtlich sw gehalten, weil das zum stilmittel dieses speziellen traumes gehörte. an mehr kann ich mich nicht erinnern. sonst ist immer alles bunt. nur oft sind falsche erwachen in gräulichem oder mehr düsterem farbton.