KT-Forum lädt...

Was sind für euch Alpträume?

Trübtraum Fragen / Diskussionen & Erlebnisse / Schlafforschung
Reine Traumberichte ohne Fragen in "Dein Traumtagebuch"!

Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon maRC » 23.03.2012, 18:18

Hey Klarträumer,

heute hat mir eine Bekannte erzählt das sie häufiger Alpträume hat. Daraufhin habe ich sie gefragt was denn so im Traum passiert und sie meinte dann folgendes:

"Mir ist im Traum ein Glas oder eine Vase runtergefallen und überall waren Splitter. Ich war ganz alleine im Haus und war total hilflos. Auf dem Boden floss Blut in Strömen , da meine Hand eine große Schnittwunde hatte. ich hatte totale Panik uhnd wusste nicht was ich machen sollte."

Aus meiner Sicht ist das KEIN Alptraum. Deswegen habe ich mir gedacht wenn jeder einen anderen Blickwinkel hat was Alpträume angeht, so wäre es doch mal interessant zu schauen was man für einen Alptraum hält und was für einen nur ein normaler Traum ist.

Ich habe seit der Grundschule eigentlich keine Alpträume, Zombies oder von Irren verfolgt zu werden ist eher ein normaler TT.

Jetzt wäre es mal interessant zu wissen was für euch ein Alptraum wäre :)
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon Carli » 23.03.2012, 18:54

Träume mit Aliens. Urggh, ich hasse Aliens...
Carli
 
Beiträge: 14
Registriert: Dez 2011
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 1

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon Lyève » 23.03.2012, 20:43

Ein Alptraum ist für mich wenn ich ein wirklich starkes Gefühl der Angst im Traum habe. Da ist der Inhalt irgendwie egal. Ich kann auch von rosa Kaninchen träumen, sobald ich Panik vor den Dingern hab, nenne ich den Traum Alptraum.
Darauf bin ich gekommen, da ich des öfteren von Sachen träume, vor denen ich im realen Leben Angst hätte, aber die im Traum normal für mich sind. Zum Beispiel träum ich manchmal davon, gefoltert oder getötet zu werden.
Lyève
 
Beiträge: 12
Registriert: Mär 2012
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon maRC » 23.03.2012, 20:55

genau wie ich es mir gedacht habe :D
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon Anewex » 23.03.2012, 21:01

Alpträume sind Träume, die mit anhaltenden schlechten Gefühlen verbunden sind. Das kann Angst sein, Wut, Scham, Trauer oder körperlicher Schmerz.
Jeder empfindet Situationen unterschiedlich. Deshalb kann man nicht fremde Träume und auch keine femde Handlungen im Wachleben zuverlässig bewerten.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon DreamState » 24.03.2012, 01:38

ein Albtraum / Alptraum ist für mich ein Traum, bei dem ich nach dem Aufwachen ein ungeutes Gefühl / Angst habe. Interessanterweiße habe ich, seit ich klar träume, viel weniger Alpträume. Viele Alpträume wirken eher "beängstigens" bzw. spannend. Sie haben an Angst verloren...
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1171

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon Ragnarök » 25.03.2012, 17:10

Ich finde ein Alptraum ist dann ein Alptraum, wenn ich Angst haben. Und zwar wirklich Angst, nich nur so ein leicht ungutes Gefühl, und ich gleich nach dem Aufwachen denke: "Licht anmachen, Licht anmachen...".
Körperliche Schmerzen im Traum sind für mich keine "Alpträume", fast normal.
Auch Szenen, vor denen ich früher Angst hatte (Zombies usw.) haben auch für mich seeeehr an Angst verloren, ich denk mir nach dem Aufwachen eher: "Hm Zombies, okey." Da hab ich keine Angst mehr.

MfG :)
Ragnarök
 
Beiträge: 262
Registriert: Feb 2012
 
Karma gegeben: 36
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon Traum_Saphir » 31.03.2012, 05:13

Also für mich ist es ein Alptraum, wenn ich Hilfslosigkeit spüre. Das ich weiß, dass mir nichts helfen kann. Solche Träume hasse ich einfach und ich bin dann auch immer froh, wenn ich aufwache.
Aber auch wenn ich Angst habe und zwar große Angst, dann ist es für mich ein Alptraum.
Allerdings passiert es mir oft, dass ich in der Nacht schweißgebadet aufwache und dann am Tag denke "Vor so einem Käse hatte ich Angst?". Das ist immer wieder amüsant.

T_S
Traum_Saphir
 
Beiträge: 100
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 17

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon Nema » 19.02.2014, 22:14

Also für mich sind Alpträume ebenfalls solche bei denen ich nach dem Aufwachen immer noch richtig Angst habe. Ich traue mich dann nicht mich zu bewegen und habe noch mehr Angst vorm Einschlafen. Das Licht anzumachen ist für mich eher nach 10-15 Minuten möglich. Oft benötige ich auch noch ein etwas weniger helles Licht um wieder einschlafen zu können. Aber das hatte ich Gott sei Dank erst dreimal oder so seit ich denken kann.
Nema
 
Beiträge: 7
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 3

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon magdreamz » 20.02.2014, 09:16

Also ich unterscheide Negative Träume und Alpträume. Negative Träume sind halt leicht unangenehm, etwas aufbrausend haben aber keine nennenswerte Schockmomente/Gefühle beim Aufwachen, sind halt wie normale Träume, aber mit einem Touch Unbehagen ausgestattet. Alpträume müssen schon deutlich unangenehm sein und auch naja Gefühlstechnisch einen sehr aufwühlen. :D
magdreamz
 
Beiträge: 673
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1058
Karma erhalten: 365

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon Skydiver » 20.02.2014, 14:49

Tja, da ich Albträume leider immer noch nicht kontrollieren kann, sind es für mich einfach Träume, von denen ich aufgrund negativer Gefühle (i.d.R. Bedrohungen) aufwache.

Trotzdem liebe ich sie und möchte keinen einzigen davon vermissen. Lustig sind die Bedrohungen: Letztens wurde ich von einem leeren Karton angegriffen. In einem früheren Albtraum hat mich eine Frikadelle angesprungen. Ich muss dann nach dem Aufwachen meistens so lachen, dass die Angst rasch verfliegt und ich schnell wieder einchlafen kann. Und diese Art Träume muss ich nachts auch nicht aufschreiben, die weiß ich morgens garantiert noch ...
Skydiver
 
Beiträge: 252
Registriert: Aug 2013
 
Karma gegeben: 26
Karma erhalten: 182

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon Kalas » 23.04.2014, 23:16

Oft träum ich dass ich verfolgt werde, ich bin andauernd am Rennen und finde Verstecke die mir ca. 10 sekunden verschaufspausen ermöglichen. Aber ich zähle diese nicht als Alptraum, denn ich bin zwar ziemlich in Panik aber meine Flucht ist so actionreich dass es immer mehr spaß macht, oft bin ich dann wärend dessen irgendwann luzid, aber die Verfolgung lass ich gerne fotsetzen^^ nur meine Fluchtmöglichkeiten sind enorm verbessert (Fliegen, durch Wände gehen)

Aber wenn ich einen ruhigen Moment genieße, und etwas kommt auf mich zu vor dass man nicht Fliehen kann (Poltergeister) dann will ich nur schnell aufwachen
Kalas
 
Beiträge: 108
Registriert: Apr 2014
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 31

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon DreamState » 24.04.2014, 07:03

Versuche dich den Poltergeistern zu stellen, dann kannst du erfahren für was diese Angst steht. Wenn du luzide bist, ist das noch besser.

Du erfährst so den wahren Grund und wirst nicht mehr davon träumen. Dr. Michael Schredl hat diese Methode in der "Alptraumtherapie" erfolgreich verwendet :)

Grüße
DreamState
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1171

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon Oni » 24.04.2014, 09:41

Was sind Albträume für mich. Da muss ich kurz überlegen. Normalerweise redet man in dem Zusammenhang von Monstern, Aliens, Mördern, Angst vor dem Unbekannten, wo man schweißgebadet aufwacht und wie DS schon einmal sagte ein ungutes Gefühl, Angst weiterhin besteht.

Mein Blickwinkel auf diese Träume hat sich auch sehr verschoben, wenn ich mal solche Träume habe, ist dieses Angstgefühl nicht mehr so intensiv, sie sind für mich nach dem Erwachen Unterhaltung - eine spannende Abwechslung.

Für mich sind Albträume eher Träume, die mit starken Verlustängsten behaftet sind. Träume in denen ich geliebte Personen und Verwandte verliere, sei es auf tödliche Art oder weil ein Konflikt in der zwischenmenschlichen Beziehung ausartet. Das Trauergefühl ist meist sehr sehr intensiv, so dass sich nach dem Erwachen mein Herz noch zerrissen anfühlt und das sind Träume, die mir wirklich den Tag vermiesen können.
Oni
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 108
Karma erhalten: 391

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was sind für euch Alpträume?

Beitragvon DocBenway » 24.04.2014, 09:43

Interessantes Thema .. als Kind mochte ich nach einem Albtraum am liebsten gar nimmer wieder einschlafen. Grundsätzlich verbinde ich mit Albs auch negative Gefühle wobei meine Albs in 3 Kategorien fallen: a) ich komme nicht an einem Ziel an wegen dauernder anderer Widrigkeiten, also Stress pur b) die klassischen "Monster/Bedrohungs" Albs, da ist es die Angst c) die Albs in denen man träumt jemand der einem viel bedeuted wäre gestorben/verletzt etc. (also Verlust).
Ich habe aber seit ich hier im Forum bin bis auf die Stress-Träume (hin und wieder) fast überhaupt keine durchgeträumten/durchlittenen-Albs mehr, sondern werde dadurch eher luzide (siehe auch den einen oder anderen KT-Bericht von mir).

Ich denke gerade die "Monster-Albs" sind auch am einfachsten zu erkennen zum klar werden weil sie so unwahrscheinlich sind.
DocBenway
 
Beiträge: 2489
Registriert: Dez 2012
 
Karma gegeben: 1134
Karma erhalten: 767

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Allgemeines zu Trübträumen, Infos, Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron