Seite 1 von 1

Yaga´s Halluzinationen u.ä.

BeitragVerfasst: 30.11.2017, 21:50
von yagamisenpai573
Hi Leute,
Ich hatte jetzt schon sehr oft Halluzinationen und möchte die hier mal ein bisschen analysieren+auflisten:
Erstmal möchte ich klarstellen, dass mich Halluzinationen nicht im geringsten stören, das ist also kein "Hilferuf" oder so.
Die Halluzinationen dauern nie über 10 Sekunden und sind immer durchschaubar, außerdem sind sie nie mit negativen Emotionen verbunden oder rufen welche hervor(nur einmal wars ein bisschen gruslig im Nachhinein).
Die Halluzinationen lassen sich in verschiedene Kategorien aufteilen:
Kategorie 1:
Ich habe plötzlich eine Art "Mini-Traum", währenddem ich allerdings noch die Realität wahrnehme.
Also sehe ich zwei Realitäten, von denen eine im üblichen Stil meiner Trübträume gehalten ist.
Ein entscheidender Unterschied zu normalen Trübträumen ist, dass diese Halluzinationen/Wachträume immer amselben Ort stattfinden wie die Realität.
Das ist mit Abstand die häufigste Kategorie, sie passiert nur nachts, wenn ich extrem müde bin.
Kategorie 2:
In meine Wahrnehmung werden plötzlich unmögliche Details eingebaut, die meist nicht möglich oder zumindest etwas unlogisch sind, das dauert vielleicht 2 Sekunden und ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass ich übliche Gedankengänge nicht nur normal visualisiere, sondern die Visualisierungen direkt in die Wahrnehmung einbaue.
Das kommt meistens nicht direkt in der Nacht vor, allerdings am Tag nach einer schlaflosen Nacht.
Kategorie 3:
Ich sehe alles normal, aber immer wenn ich ein paar Sekunden zurückdenke sehe ich die Umgebung in meiner Erinnerung deutlich verändert, allerdings nur in Bezug auf Personen.
Das kommt in "Phasen" vor, meist ein paar Wochen lang, bisher zwei mal erst, eine Phase läuft noch.
Die "Zusätze" zu menschlichen Körpern haben eine Farbe, die nicht wirklich existiert, ich sag mal eine Mischung aus einem Schwarz, das alle anderen Farben gleichzeitig enthält, und einem edlen Blau.
In der ersten Phase waren es sowas wie Auren, die manchmal die Form einer Flamme hatten, meistens aber Kugelförmig mit paar Hornähnlichen Fortsätzen. Die Größe dieser variierte, jede Person hatte allerdings eine festgelegte Aurengröße. Phase 2: Ab und zu sehe ich in der Erinnerung, wie das Gesicht einer Person(bisher nur Mädchen) sich verzieht und zu einer Fratze(! oO ) wird, meist fies oder abgestumpft aussehend.
Diese Kategorie ist sehr selten, bleibt aber ordentlich im Gedächtnis.
Kategorie 4:
Vielleicht fällt mir noch was ein irgendwann... :|

So, und jetzt zur Liste der lustigsten/krassesten Halluzinationen:
1. Während ich durchs Wohnzimmer gehe, schwenkt plötzlich mitten vor meiner Nase ein leicht überdimensionales(bin mir nicht ganz sicher mit der Größe) Fenster auf, welches direkt wieder verschwunden ist. Dabei erschrecke ich mich sehr und bin dann aber belustigt.
2. Ich bin im Wohnzimmer(um ca.2-5 Uhr morgens) und bin am Laptop.
Ich schaue irgendeinen Horror- Film oder Anime, als plötzlich mein Bruder hinter mir steht und sagt "Was guckst du da für Scheiße, zock doch lieber was!" und als ich mich umdrehe ist er schon wieder weg.
Ich konnte keinen Klang seiner Stimme hören, aber wusste trotzdem dass mein Bruder was sagt, was charakteristisch für meine TT´s ist.
3. Ich stehe an einer Ampel mit etwa 8 anderen Leuten, und plötzlich halluziniere ich, dass die Ampel grün wird. Während ich das sehe, seh ich es aus einer Perspektive leicht neben meines Kopfes. Also gehe ich ganz selbstverständlich los über die Straße, es fuhren zum Glück keine Autos, und wundere mich wieso sonst keiner läuft. Dann seh ich die rote Ampel :lol:
4. Ich sitze im Klassenzimmer und folge so halbwegs dem Unterricht. Plötzlich höre ich ein sehr lautes Flüstern(es flüstert meinen Namen :? ), in dem Moment dachte ich ein Klassenkamerad hat mich angesprochen. Doch als ich mich umdrehe, sieht mich keiner an. Im Nachhinein war das Flüstern viel zu laut und viel zu "nah", um real zu sein, es war offensichtlich eine Halluzination.

Re: Yaga´s Halluzinationen

BeitragVerfasst: 30.11.2017, 21:52
von ar55
Wow cooles thema

Re: Yaga´s Halluzinationen

BeitragVerfasst: 30.11.2017, 23:47
von Kat
Hallo Yaga,

ich hab mal irgendwo gelesen dass das Gehirn im Prinzip immer im Hintergrund am Träumen ist, nur im Wachzustand legt sich das Tagesbewusstsein und die Realitätswahrnehmung drüber.

Ob das wirklich gängige Meinung ist, keine Ahnung, ich weiß auch nicht mehr wo ichs gelesen hab, das ist schon mehr als 20 Jahre her.

Es kam mir aber sehr plausibel vor. Vielleicht nimmst du das nur wahr, was andere nicht wahrnehmen, deine Hintergrundträume? :)

Re: Yaga´s Halluzinationen

BeitragVerfasst: 01.12.2017, 22:01
von yagamisenpai573
@Kat:
Ich denke genau das ist der sinn von Halluzinationen und somit auch von Träumen, die ja eigentlich nur verdichtete Halluzinationen+Körperschlaf sind: Das , was dauernd im Hintergrund visualisiert wird, wird "ausnahmsweise" so richtig bewusst wahrgenommen. Dadurch kann man tiefer in den eigenen Geist blicken.