KT-Forum lädt...

Lichtnahrung — Leben ohne feste Nahrung möglich?! Ja, nein?

Philosophisches / Psychologisches / Körper, Geist & Seele

Können Menschen von "Licht oder Prana" ernährt werden bzw. ohne feste Nahrung leben?

Nein! Jeder der das behauptet irrt sich oder lügt.
47
72%
Ja! Aber nur für überdurchschnittliche, spirituelle Menschen.
10
15%
Ja! Jedoch nur wenn man fest daran glaubt und keine (oder nur sehr schwache) Zweifel hat.
6
9%
Ja! Man kann das sogar schaffen, wenn man Zweifel hat und einfach nur offen für das Ergebnis ist.
2
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 65

Re: Lichtnahrung

Beitragvon eagle » 14.06.2013, 14:32

Genau Robin Hood....
mit dem, jesus und santa claus hab ich heute nacht gechannelt und die haben mich in die geheimnisse des prana eingeweint ...
ich hab jetzt ne viel coolere methode komm ich verrate sie dir: du musst um genau 2:45 nachts vor dem spiegel laut prana mana schreien (mindestens 75dezibel sonst kommt rumpelstilzchen und beisst dich in hintern) und dich 2 3/4 mal im kreis drehen. dann kommt der große schwarze bruder und du kannst den äther direkt von ihm kaufen. jetzt nur noch in nem löffel erhitzen und in die vene jagen. !aber achtung! vorher musst du jeden tag nach dem mittagessen einen esslöffel bleifrei geniesen damit dein darmausgang umpogrammiert wird und eine symbiose mit dem gehirn eingehen kann .
befolgst du alles 100% genau brauchst du nicht nur niewieder was essen oder trinken , solange der feinstoff in deiner blutbahn ist hast du auch übermenschliche entschuldigung die sind ja schon ausgestorben ich mein natürlich übergöttliche kräfte wie vernunft, blitze schleudern, rationales denken und die unwahrscheinlichste von allen : 5 minuten terrinen mit heißem wasser aufgießen.

machst du aber auch nur einen fehler explodiert dein inneres zentrum und dein physischer körper verteilt sich gleichmäßig auf der tapette. dein unsterbliche seele wird in die dunkelsten abgründe hinunter gezogen und bleibt für alle zeiten in der keksdose des dunkelindigonen ghandis gefangen

also achtung wie ihr seht ist das nichts für anfänger nur erfahrene esoteriker mit tiefem glauben können in die oberen spähren des hibiskus aufsteigen
eagle
 
Beiträge: 34
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon maRC » 14.06.2013, 14:37

Eagle ich finde sich über den Glauben und Praktiken anderer Leute lustig zu machen ist nicht in Ordnung und für die Diskussion ohnehin kontraproduktiv ...

zumindest konnte ich keinen Sinn aus deiner Aussage schließen. Du darfst gerne Kritik üben, aber ein wenig Toleranz und Respekt sollte jeder für sein Gegenüber und dessen Überzeugungen aufbringen können. So und nur so funktioniert eine Community und nur so kommt bei der Diskussion auch was rum ;P
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon eagle » 14.06.2013, 14:46

Entschuldigung ich mach mich nicht lustig :( wie kommst du darauf meine mediale korespondenz mit diesen großen männern als witz darzustellen?
ich bin rein und habe diesen prozess selbst durchlaufen unwissender
eagle
 
Beiträge: 34
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon Crow » 14.06.2013, 23:33

Jetzt mal ganz ehrlich...
Ich hab mich ganze Zeit aus dieser Diskussion raus gehalten, weil ich nicht unnötig Benzin ins Feuer gießen wollte.
Aber da dies jetzt sowieso passiert ist, kann ich auch mal was dazu sagen...

Meiner Meinung nach ist das ganze reiner Quatsch! Das ganze, von wegen Spiritualität und Geist aufsteigen hier und sich rein waschen da, Gottes Plan hier, nächstes Leben da...alles völliger Unsinn!
Das haben sich irgendwelche Leute mal ausgedacht, weil sie entweder keinen Sinn im Leben, oder einfach zu viel Langeweile hatten.
Und jetzt wird daraus auch noch Geld gemacht und leichtgläubige Leute werde damit verarscht.
Ich kann mir ja auch mal irgendwas ausdenken, darüber ein Buch schreiben und es dann zu Geld machen...aber nee, so bin ich nicht.
Das schlimmste ist ja auch noch, das Leute animiert werden mit ihrem Leben zu spielen...
Und dieses SWRRS oder wie auch immer das noch mal heißt, ist für mich nichts anderes als die Zeugen Jehovas, Scientology und alle anderen Sekten.

Jetzt dürft ihr mich auch haten ;)
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon Anewex » 15.06.2013, 11:07

Und jetzt wird daraus auch noch Geld gemacht und leichtgläubige Leute werde damit verarscht.

Dann empfindest du damit wohl ähnlich zur Spiritualität wie ich gegenüber Waffen, Zigaretten, Alkohol und Computerspielen und dem größten Teil des Fernsehprogramms. Halte dir das vor Augen, dass nicht nur mit Stoff über Spiritualität Geld gemacht wird. Man verarscht die Leute, indem man ihnen Glauben macht, dass sie das alles bräuchten und ohne diese Dinge nicht glücklich sein könnten. Oder glaubst du etwa, jemand produziert für dich Zigaretten beispielsweise, um dein körperliches Wohlbefinden zu steigern? Wohl kaum, hier geht es nur ums Geld (der Bosse, unnötig zu sagen, dass hier Selbstsucht herrscht) und um die finanzielle Erhaltungen der Mitarbeiter. (Auch wenn letztere damit einer Illusion zum Opfer fallen, denn wenn diese Mitarbeiter sich in einen produktiven Zweig der Industrie einbringen würden wie Nahrungsgewinnung, Häuserbau, etc,. dann würde das allgemeine Lebensniveau steigen.) Übrigens haben Tabak und Drogen erst mit der Spiritualität ihre Verwendung gefunden. Die damaligen spirituellen Lehrer wussten noch vernünftig damit umzugehen und es in Maßen und zu den richtigen Gelegenheiten zu verwenden — ganz im Gegensatz zu der heutigen allgemeinen Sucht danach.

Außerdem gibt es noch einen wichtigen Nebeneffekt von Gottesglauben. Wirklich spirituelle Leute (nach meiner Definition und die von der SSRF, Meher Baba, Jesus, Zoroaster, etc.) haben unter anderem zum Lebensziel, in Frieden und Harmonie mit anderen Wesen (Tiere, Pflanzen, Menschen) zu leben. Gleichzeitig versuchen wir (Gottsuchenden), unser "Ego" abzubauen und aufzulösen. Ego = Selbstsucht, Gier, eigener Gewinn egal welcher Verlust andere, etc.; kein Ego = intelligentes und effektives Handeln, ganzheitliches Denken, Mitfühlen, keine Handlungen die anderen Schaden und nur mir Lustgewinn bringen.

Das ganze, von wegen Spiritualität und Geist aufsteigen hier und sich rein waschen da, Gottes Plan hier, nächstes Leben da...alles völliger Unsinn!

Eine Bemühung, nach Gottes Plan zu funktionieren bedeutet automatisch, so liebevoll wie möglich mit allem Leben zu sein. Auch wenn es also sein mag, dass Gott nicht existiert und Spiritualität bloßer Unsinn ist, die Welt ist durch spirituelle Menschen ein besserer Ort, da Kooperation gefördert wird und Zusammenarbeit selbstverständlich ist. Es gibt natürlich genau so auch "unspirituelle" und nette Menschen, die die Welt bereichern, aber sind wir mal ehrlich, heutzutage herrscht bei vielen Menschen die Selbstsucht vor. Brauchst nur im Straßenverkehr mal ein bisschen langsam sein und schon wirst du diese Selbstsucht zu spüren bekommen in Form von Hupen, Wut, etc. Ein spiritueller Mensch hatte mal ein langsames Auto vor sich und überlegte, dass der Fahrer vor ihm vielleicht unsicher ist und sich verirrt hat. In dem Willen, dem Fahrer zu helfen, fuhr er neben ihn und entdeckte eine verängstigte alte Frau. Daraufhin fuhren sie beide auf die Seite und der Mensch half der Frau. Diese war dadurch ein Stück glücklicher und auch der Mensch wusste, dass er sehr weise gehandelt hatte. Glaubst du, sie wäre glüklicher, wenn jeder ihr wütend zuhupt? Jemand, der nur seine eigenen Interessen im Sinn hat (selbstsüchtig) würde niemals anhalten und helfen. Und doch hat diese Aktion beider Leben bereichert. Du und jeder andere hier, mich eingeschlossen, freut sich, wenn er Hilfe in einer verzweifelten Situation bekommt. Seien es nun Verirrtheit oder eine Finanzspritze in schweren Zeiten. Wenn Menschen sich wirklich aus Liebe heraus helfen und unterstützen, fühlt sich das für alle Beteiligten gut an.

Und das war jetzt nur die materielle Betrachtung. Spirituell gesehen ist unsere Welt vollkommen und ob die Menschen es nun wollen oder nicht, jede Seele tendiert innerlich dazu, sich Gott anzunähern und letztendlich wird auch jede Seele die Illusion hinter sich lassen und Gott werden. Man kann diesen Vorgang aber beschleunigen oder verzögern. Wenn du wissen willst, wie jeweils beides passieren kann, wende dich der Religion deines Vertrauens zu oder besuche zum Beispiel die SSRF Webseite und lies den Artikel Befreiung vom Zyklus der Wiedergeburt.

Ich hab mich ganze Zeit aus dieser Diskussion raus gehalten, weil ich nicht unnötig Benzin ins Feuer gießen wollte.

Ich finde es gut, wenn du Benzin in das Feuer Gottes gießt; denn je größer die Flamme desto heller sein Licht. ;) (Y)
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon Kirschbaum » 15.06.2013, 14:26

Ego = Ich und Ich nicht = Egoismus oder Egozentrik.
Kein Ego= Gleich kein Ich (Du)

Wenn ein Mensch irgendwelchen Lehren Dritter folgt, benötigt er sein Ego in der Tat nicht, weil er lediglich ein Instrument ist, welches sich den Worten Dritter fügt und Regeln befolgt, die ihm auferlegt worden sind.

Es ist eine ganz andere Nummer sein Ego nicht ständig in den Vordergrund zu stellen und als Maß aller Dinge zu betrachten, eine andere Sache allerdings sein Ego komplett aufzulösen. In Frieden und Harmonie kannst du auch ohne die SSRF leben. Werd doch zum Hippie. :lol: (Nur ein Scherz) Ich glaube, niemand hätte großes Unverständnis deiner Spiritualität gegenüber gezeigt, wäre sie nicht so absurd. Allein schon die Frau, die über Lichtnahrung schreibt, blondiert sich die Haare, schminkt sich wie eine in die Jahre gekommene Bordsteinschwalbe und faselt über ihre angebliche Spiritualität. Würdest du behaupten, sie lebt in Frieden und Harmonie mit den Lebewesen dieser Erde? Wäre interessant zu wissen wie ernst sie es damit meint und ob sie ausschließlich kosmetische Produkte nutzt und Medizin schluckt, durch die kein Lebewesen zu Tode gekommen ist. Die Tiere, die Pflanzen, die Erde als gesamtes benötigt den Menschen überhaupt nicht, ganz im Gegenteil.

Wie so oft gibt es nicht nur schwarz oder weiß. Ein Mensch, der sein Wohlbefinden im Sinn hat, kann auch auf das Befinden anderer Menschen Rücksicht nehmen und hilfsbereit sein. Ob es überhaupt Selbstlosigkeit gibt, ist ein Punkt über den sich die Geister streiten. In Zeiten, in denen die Bevölkerung auf ein ungesundes Maß angewachsen ist, wäre es da nicht selbstlos zu sagen, man verzichtet auf Kinder, nimmt keine medizinische Hilfe in Anspruch sondern stirbt, wenn seine irdische Zeit abgelaufen ist, teilt sich seine Wohnung mit einem Obdachlosen und beschränkt sich materiell auf das allernötigste, um das Geld, das man dadurch einspart Hilfsbedürftigen zu überlassen?
Kirschbaum
 
Beiträge: 998
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 57
Karma erhalten: 238

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon eagle » 15.06.2013, 20:13

Die Tabakkonzerne behaupten aber nicht man bräuchte nichts mehr zu essen oder zu trinken wenn man kette raucht ^^
eagle
 
Beiträge: 34
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon Anewex » 15.06.2013, 21:08

eagle hat geschrieben:Die Tabakkonzerne behaupten aber nicht man bräuchte nichts mehr zu essen oder zu trinken wenn man kette raucht ^^

Dafür behaupten sie andere Dinge in ihren Werbekampagnen. Ich gebe mal ein paar Beispiel: Nur wer raucht ist cool, echte Männer rauchen Marlboro, Frauen stehen auf Raucher, etc. Das sind alles deutliche Botschaften der Werbeindustrie. Manchmal subtil und manchmal direkt. Ist das nicht absurd? Das Problem beschränkt sich freilich nicht aufs Rauchen sondern inzwischen wird fast jedes Produkt mit irrationalen Botschaften geworben

Die Spiritualität dagegen braucht so etwas nicht. Sie wirbt nur mit einer Sache: Vertraue Gott und mache "Sadhana" (spirituelle Praxis), dann wirst du früher oder später spirituelle Erfahrungen erleben und somit direkt erleben können, dass es wirkt. Ich kenne viele Leute, die (übernatürliche) spirituelle Erfahrungen hatten und regelmäßig haben. Spiritualität findet nicht auf Wissensbasis statt, sondern anhand von Erfahrungen, denen man sich allerdings erst mal öffnen muss.

Aber solche Aussagen müsst ihr dann zwagsweise als Einbildung oder Lüge — entweder von mir oder ihnen — abtun, nicht wahr? Sonst wäre nämlich euer Paradigma ungültig. ;)

Ich brauche euch nicht, um sprituell zu leben und es macht mir auch nichts, wenn ihr mit Unverständnis und Unglauben mir und der Spiritualität gegenüber steht. Im Gegenteil, eure Gegenwehr festigt meinen Glauben, da ich immer wieder reflektieren muss. :) Genau genommen kenne ich dieses Unverständnis noch sehr gut, da ich selbst vor Monaten nicht verstehen konnte, wie man sich so Gott hingeben kann.

Ich werde natürlich weiterhin spirituelle Themen aufgreifen und Ansprechpartner für jeden sein, der darüber reden will, denn es nützt mir selbst und vielleicht bekommt der ein oder andere ja doch eine Anregung oder einen Schubs. :)
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon eagle » 16.06.2013, 23:01

Haha ;P ok mach du mal. religiöse brauchen nunmal eine gewisse sturköpfigkeit damit die tröstenden phantasiewelten in dennen sie leben, die ihrer existens einen sinn geben und sie für sich selbst wichtig oder gar unsterblich erscheinen lassen nicht zusammen brechen .
eagle
 
Beiträge: 34
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon René » 16.06.2013, 23:55

eagle hat geschrieben:Haha ;P ok mach du mal. religiöse brauchen nunmal eine gewisse sturköpfigkeit damit die tröstenden phantasiewelten in dennen sie leben, die ihrer existens einen sinn geben und sie für sich selbst wichtig oder gar unsterblich erscheinen lassen nicht zusammen brechen .


Hm, mir ist nich ganz klar was du hier erreichen möchtest ?
provozieren? oder willst du einfach Aufmerksamkeit?

Also du wirkst auf mich nicht als würdest du versuchen Anewex (oder andere) von ihren Irrglauben abzubringen um ihn(en) damit zu helfen.

also was sind deine Absichten:
Ich Denke es ist, weil du dich besser fühlst(dich für was besseres hälst) wenn du dich über Leute die anders ticken (an andere Sachen glauben) lustig machst.

Das ist auch der Grund wieso so viele Leute RTL schauen :lol: .

Naja Keine Ahnung wieso man in so einen Thread schreibt wenn ein das Thema nicht Interessiert, wenn man dann wenigsten gute Gegenargumente bring na gut aber wenn keine Interesse zu den Thema besteht, dann macht man sich auch nicht die Mühe nachzuforschen und sich Informationen zu suchen und Quatscht nur doof da her. aber ist natürlich sehr einfach zu sagen "Das ist Quatsch das geht nicht" muss man sich keine mühe machen nach Erklärungen zu suchen und das Weltbild bleibt intakt

L.g Rene
René
 
Beiträge: 324
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 111
Karma erhalten: 230

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon eagle » 17.06.2013, 01:05

bin ich dir irgend eine art von rechenschaft schuldig? wer meine ersten vier posts gelesen hat sollte sich die absicht dahinter ohne große mühe selbst erschließen können.

klar ich halte mich für was besseres. andere erheben sich selbst zum gott

was erwartest du für argumente von mir wenn ich Jasmuheen als hinterlistigen geschäftsmann darstelle und anewex sie auf eine stufe mit den tabakkonzernen stellt um sie zu verteidigen. in meinen augen bestätigt er damit nur meine ansichten

meine letzten beiden posts dienten offensichtlich meiner unterhaltung -.-
eagle
 
Beiträge: 34
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon maRC » 18.06.2013, 15:44

Ich denke du verstehst nicht was Anewex dir mitteilen wollte. Es geht gar nicht mal so um Jasmuheen, sondern um Lichtnahrung allgemein und nur weil ein Autor profitbegierig ist, scheinbar selbst nicht an sein Werk glaubt und auch sonst mehr an Geld anstatt dem Thema interessiert ist, dann muss das nicht an dem Thema liegen. Vielleicht ist diese Person dann unglaubwürdig, beziehungsweise rückt sich selbst ins falsche Licht, das Thema hat damit aber absolut gar nichts zu tun. Um da nochmal auf die Tabahersteller einzugehen ... indem sie ihre Zigaretten weit über Wert verkaufen, sagen sie etwas über sich aus und nicht über ihr Produkt. Es gibt immer Personen die ein Thema ins falsche Licht rücken. Auch beim Thema Klartraum gibt es Profitgeier, die für wenig Wissen viel Geld wollen. Es sind aber zum Glück nicht viele und die Arbeit von den berühmten Klarträumern wie z.B Tholey, laBerge, Erlacher und Co. machen das wieder gut :)

Lichtnahrung sollte nicht auf die Arbeit dieser Person beschränkt sein. Du fixierst dich viel zu sehr auf Vorurteile, Klischees und eigene Ansichten, oder eben auf bestimmte Personen, die das Thema aber nicht unbedingt (richtig) "personifizieren" müssen. Siehe:

Haha ok mach du mal. religiöse brauchen nunmal eine gewisse sturköpfigkeit damit die tröstenden phantasiewelten in dennen sie leben, die ihrer existens einen sinn geben und sie für sich selbst wichtig oder gar unsterblich erscheinen lassen nicht zusammen brechen .


Ein rein subjektiver Kommentar aus deinem Weltbild :D

Wer sagt denn, dass religiöse Menschen in einer Fantasiewelt leben?
Außerdem ist nicht jeder religiöse Mensch trostsuchend und es gibt auch Religiöse die sind nicht sturrköpfig, Anewex z.B . Er vertritt lediglich seine Meinung und steht zu seinem Glauben, was sein gutes Recht ist. Vergesst mal nicht, dass er diese Themen verfasst um uns diese Themen und Interessierten näher zu bringen, er tut es mehr oder weniger für uns :P Wenn er nur Anhänger suchen würde, würde er es ganz anders angehen ;)


P.s: Kleiner Kommentar am Rande:
Versuche doch bitte Groß- und Kleinschreibung zu verwenden. Das erleichtert das Lesen :)
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon eagle » 18.06.2013, 20:23

Ich verstehe schon was Anewex mitteilen wollte ich bin ja nicht irgendwie zurückgeblieben. Was ich davon halte und wie ich das interpretiere ist was ganz anderes.

Jasmuheen ist (in Bezug auf Lichtnahrung) eben nicht nur irgend eine Autorin sondern die "Erfinderin" der Lichtnahrung. Sie ist auch die einzige die diese "Praktik" verbreitet (nonkommerzielle wie Anewex augenommen).

Lichtnahrung sollte nicht auf die Arbeit dieser Person beschränkt sein

Dann gib mir 1 link zu einer Arbeit einer anderen Person (kein Erfahrungsbericht).

Um da nochmal auf die Tabahersteller einzugehen ... indem sie ihre Zigaretten weit über Wert verkaufen, sagen sie etwas über sich aus und nicht über ihr Produkt. Es gibt immer Personen die ein Thema ins falsche Licht rücken. Auch beim Thema Klartraum gibt es Profitgeier, die für wenig Wissen viel Geld wollen. Es sind aber zum Glück nicht viele und die Arbeit von den berühmten Klarträumern wie z.B Tholey, laBerge, Erlacher und Co. machen das wieder gut


Du brauchst mir auch die Welt nicht zu erklären, ich bin schon groß weißt du?
Das Ist ausserdem vollkommen irrelevant da Lichtnahrung die "Arbeit" von einer einzigen Person, Jasmuheen, ist. Ich rate dir dich zuerst zu informieren. Ich wette viele würden die Banalität von Lichtnahrung sofort erkennen würden sie nur 20min investieren sich darüber zu informieren.

Ein rein subjektiver Kommentar aus deinem Weltbild

Wer sagt denn, dass religiöse Menschen in einer Fantasiewelt leben?
Außerdem ist nicht jeder religiöse Mensch trostsuchend und es gibt auch Religiöse die sind nicht sturrköpfig, Anewex z.B . Er vertritt lediglich seine Meinung und steht zu seinem Glauben, was sein gutes Recht ist. Vergesst mal nicht, dass er diese Themen verfasst um uns diese Themen und Interessierten näher zu bringen, er tut es mehr oder weniger für uns Wenn er nur Anhänger suchen würde, würde er es ganz anders angehen


Die Subjektivität meiner Aussage ist Standpunkt abhängig. :D
Fantasiewelt ist natürlich bildlich gemeint ;)
Ich habe Anewex nie irgendwelche Vorwürfe gemacht. Warum auch? Kann er was dafür?
eagle
 
Beiträge: 34
Registriert: Jun 2013
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon maRC » 18.06.2013, 20:35

Ich verstehe schon was Anewex mitteilen wollte ich bin ja nicht irgendwie zurückgeblieben.

Sowas habe ich auch nie behauptet, um Gottes Willen :O

Du brauchst mir auch die Welt nicht zu erklären, ich bin schon groß weißt du?

Auch das war nicht meine Absicht, zumal ich selbst noch ein kleines "Kiddy" bin :P

Zu Jasmuheen und Lichtnahrung ... da werde ich mich nochmals genauer informieren und dann wieder darauf zurückkommen :)
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Lichtnahrung

Beitragvon Crow » 19.06.2013, 02:24

Auch wenn vielleicht der "Ton" von eagle nicht immer angemessen war, recht hat er.
Ist es echt sinnvoll einen Thread über so ein Quatsch wie Lichtnahrung zu eröffnen?
Ich mein, dann könnte ich ja auch Threads über Einhörner, Elfen oder den Weihnachtsmann eröffnen.
Naja, jeder soll glauben was er will, aber man muss so nen Unsinn nicht gleich verbreiten... ;)
Crow
Moderator
 
Beiträge: 2497
Registriert: Aug 2012
 
Karma gegeben: 64
Karma erhalten: 404

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

VorherigeNächste

Zurück zu Philosophie, Psychologie & Spirituelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron