KT-Forum lädt...

Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universums ?

Philosophisches / Psychologisches / Körper, Geist & Seele

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon Papierflieger » 29.12.2016, 13:24

Oni , man kann auch mit jemandem diskutieren , der die erkennbare Wahrheit besitzt . Denn die lässt noch viel Raum .


Den Eindruck habe ich aber gar nicht, wenn ich deine Beiträge lese Manden. Wenn du schreibst das die Menscheit verdorben ist und du die Erkenntnis hast, dann lässt das nur sehr wenig Raum für Diskussionen... ich bin mit der Meinung glaube ich auch nicht alleine
Papierflieger
 
Beiträge: 644
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 75
Karma erhalten: 196

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon manden » 29.12.2016, 13:50

Papierflieger ,

ich schreibe sen Menschen nicht nach dem Mund oder was ihnen angenehm ist , ich schreibe die Wahrheit , die ich erkannt

habe . Und das ist sehr sicher die absolute Wahrheit - bei den Dingen , die den wirklichen Erschaffer des Universums

betreffen . Die Menschheit ist verdorben (alle , ich etwas weniger) . Das ist FAKT !

Ihr solltet euch darum kümmern , wie ihr das ändern könnt !
manden
 
Beiträge: 322
Registriert: Nov 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 7

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon Papierflieger » 29.12.2016, 14:48

Oni hat geschrieben:Ach, werfen wir Zitate in den Raum? Dann bitte auch mit Quelle.

"Um die Wahrheit zu finden, muß man diskutieren." (Peter Weiss)

"Eine Diskussion ist unmöglich mit jemandem, der vorgibt, die Wahrheit nicht zu suchen, sondern schon zu besitzen." (Romain Rolland)
Papierflieger
 
Beiträge: 644
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 75
Karma erhalten: 196

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon manden » 29.12.2016, 16:03

Menschen , die nichts dazulernen wollen , bleiben eben " dumm " .
manden
 
Beiträge: 322
Registriert: Nov 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 7

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon Papierflieger » 29.12.2016, 16:31

...und wütend, weil sonst niemand sie versteht
Papierflieger
 
Beiträge: 644
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 75
Karma erhalten: 196

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon manden » 29.12.2016, 16:55

Falls Du mich meinst , ich weiss , dass die Menschen verdorben und " dumm " sind .
Wenn Du ihnen helfen willst , und ihnen die Wahrheit sagst , greifen sie Dich an und schauen auf Dich herab .
Derart kaputt sind die Menschen !
manden
 
Beiträge: 322
Registriert: Nov 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 7

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon Oni » 29.12.2016, 17:05

Geh doch einmal davon aus, wir sind dein früheres Ich - das etwas mehr verdorbene Ich, das deine Wahrheit noch nicht kannte.
Nun kommt ein anonymer* Jemand daher und erzählt dir davon, dass er die absolute Wahrheit erkannt hat.

Du zweifelst natürlich, weil du bist nicht naiv und glaubst nicht alles, was man dir erzählt. Du fragst nach, bittest um Erklärungen, bittest um einen Weg oder ein Vorgehen um die gleichen Erkenntnisse zu erlangen. Doch: Man stößt dir vor den Kopf, es werden die gleichen Aussagen wiederholt, keine Fakten o.ä. geliefert, man geht nicht einmal auf deine Fragen ein und man wirft dir vor, verdorben, schlecht, schändlich und voller Sünde zu sein.

Na, wie reagierst du?

Altes Zitat von DocBenway:
Und wenn man "hier" wohl nach deinen Worten nicht "mehr" ewrwarten kann, dann solltest du die richtigen Schlüsse für dich persönlich daraus ziehen.
- Die da wären?
Oni
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 108
Karma erhalten: 391

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon manden » 29.12.2016, 18:19

Oni ,

dass die Menschen kritisch sind , ist in Ordnung . Aber sie sollten bei den Religionen auch kritisch sein ! Das sind sie NICHT !
Und sie sollten gefälligst mal aufpassen , was mit Ihnen und dieser Welt los ist !
DAS GEHT SIE AN , nicht alles egal !
Und VOR ALLEM : man muss OFFEN sein , und sich die Mühe nehmen , genau zu prüfen .
Nicht oberflächlich betrachten , und einfach oberflächlich ablehnen . So hat man keine Chance , was zu lernen !
Diese verdorbene Welt mit ihren Menschen besteht aus oberflächlichem Denken und Handeln . Leider .
manden
 
Beiträge: 322
Registriert: Nov 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 7

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon SeienSchonImmer » 29.12.2016, 18:27

... es kommt irgendwo ein Lehrer daher und sagt seinem Schüler 5+5 ist 10
...Hast du jemals hinterfragt warum das so ist?
... oder der Biolehrer sagt dir, der Kopf befindet sich auf deinem Hals...
... Hast du dich jemals gefragt warum man dies Kopf und das Hals nennt und warum es nicht anders heißt?
... oder jemand sagt zu dir, das deine Sprache deutsch ist...
... warum ist sie deutsch und warum nennt man das deutsch?

@allgemein
Hast du als du das alles gelernt hast, was was ist, jemals einmal daran gezweifelt es zu akzeptieren?

Ist es das lernen, was dich am lernen hindert oder ist es der Zweifel?
Woher kommt der Zweifel?
SeienSchonImmer
 
Beiträge: 118
Registriert: Sep 2016
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 17

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon manden » 29.12.2016, 19:15

Du musst zunächst einmal lernen - fast alles von Menschen .
Und irgendwann kommen Dir durch besondere Umstände oder Erlebnisse Zweifel an dem Gelernten -
vor allem was den wirklichen Erschaffer des Universums oder den Sinn des Lebens betrifft .
Dann hast Du die Möglichkeit , das einfach zu ignorieren (machen fast alle) oder zu versuchen , der Sache auf den Grund
zu gehen . Das ist ungeheuer mühsam und kostet viele Jahre . Ich habe mich für das zweite entschieden und suche jetzt
schon ca. 12 Jahre mehr als Vollzeit .
manden
 
Beiträge: 322
Registriert: Nov 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 7

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon DocBenway » 30.12.2016, 07:04

manden hat geschrieben:Falls Du mich meinst , ich weiss , dass die Menschen verdorben und " dumm " sind .


Und was haben wir hier nur für ein Glück, dass du das nicht bist :-)
DocBenway
 
Beiträge: 2503
Registriert: Dez 2012
 
Karma gegeben: 1155
Karma erhalten: 769

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon manden » 30.12.2016, 08:01

Die genaue Lage ist (falls euch das interessiert) : diese Menschheit ist seit Jahrtausenden verdorben (weil sie (fast) "gottlos"

ist) , ich habe mich weit genug aus der Verdorbenheit der Menschheit lösen können , um die erkennbare Wahrheit über die

wirkliche Erschafferexistenz des Universums erkennen zu können , und dabei habe ich auch die (enorme) Verdorbenheit der

Menschheit erkannt . Macht was draus , wenn ihr könnt und wollt ! Es ist dringend nötig - und jeder Mensch ist dafür

verantwortlich !
manden
 
Beiträge: 322
Registriert: Nov 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 7

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon Oni » 30.12.2016, 09:31

@Seien: Das meiste Wissen was verbreitet wird und das auch gelehrt wird, lässt sich logisch erschließen, weil es eben auch von Menschen geschaffen wurde. Und ja natürlich ich habe vieles hinterfragt und kritisch betrachtet und ich lasse mir auch viel offen. Genau so, wie ob es einen Erschaffer des Universums (als personifiziertes, allwissendes, all-sehendes, emotionales Wesen) gibt (auch wenn ich persönlich dieser Alternative eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit zuordne).

Deine Fragen machen hier also keinen Sinn. Du stellst hier Fragen zu von Menschen generiertes Wissen und ja, das kann man Hinterfragen und man wird schließlich zum Schluss kommen, dass Kopf eventuell mal Gugu hieß und dass es irrelevant ist, wer sich das ausgedacht hat, da es nur zum sprachlichen Austausch dient und dieses Wissen nötig ist um mit anderen auf einer gemeinsamen Basis zu funktionieren. Das ist kollektiv akzeptiert und wer möchte kann sich natürlich dagegen stellen, und Kopf "Schamlaram" nennen und anderen Wörtern andere Namen geben. Zum Einen werde ich ihn dann aber nicht mehr verstehen und zum anderen muss ich seine Sprache auch nicht anerkennen, wenn es keinen guten Grund oder keine gute Argumentationskette gibt, die mich vom Gegenteil überzeugt - ebenso sollte er sich einen Schöpfer erdenken.

Das ist ungeheuer mühsam und kostet viele Jahre . Ich habe mich für das zweite entschieden und suche jetzt
schon ca. 12 Jahre mehr als Vollzeit .

Ach, so ist das.
Oni
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 108
Karma erhalten: 391

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon manden » 30.12.2016, 11:59

Ich kann euch sagen , wer die wirkliche Erschafferexistenz des Universums ist !
(warum kann ich das sagen : weil ich den Anforderungen , die die wirkliche Erschafferexistenz festgelegt hat , genügen konnte)
Die wirkliche Erschafferexistenz des Universums ist : die alles erschaffen hat .
Mehr als das , u n d was daraus folgt , ist von ihr NICHT erkennbar !
Wenn die Menschheit in der Lage wäre , das zu erkennen , würde es für uns - die Menschheit - reichen .
LEIDER sind wir ungeheuer weit entfernt , ausser mir konnte und kann das KEIN Mensch erkennen .
Und ich kann sagen , was ich will , bisher ist die Menschheit einfach zu verdorben , um es begreifen zu können .
Sie (ihr) seid sogar zu verdorben , um euch hierüber ernsthaft Gedanken zu machen .
manden
 
Beiträge: 322
Registriert: Nov 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 7

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Was schulden wir dem wirklichen Erschaffer des Universum

Beitragvon Papierflieger » 30.12.2016, 12:38

Manden einige von uns sind doch schonmal anders weil sie nicht aufhören dich verstehen zu wollen... das ist doch ein Anfang. Ich bin mir sicher die meisten Menschen machen sich schnell einfach nur über dich lustig oder ignorieren dich.

Also der Wille dich zu verstehen ist da, aber das Problem ist dass bei deinen Erklärungen etwas fehlt... Du fühlst die Erkenntnis wir fühlen sie nicht, wenn du es wirklich ernst meinst und du dich echt bemühen möchtest, dann stell dir die Menschheit doch als kleines Kind vor. Wir haben zwar schon die Worte gelernt aber das was die worte bedeuten wissen wir noch nicht. So wie ein kleines Kind schon das Wort "heiß" glernt hat aber noch auf die heiße Herdplatte greifen muss um wirklich zu verstehn was heiß bedeutet.
Papierflieger
 
Beiträge: 644
Registriert: Feb 2013
 
Karma gegeben: 75
Karma erhalten: 196

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Philosophie, Psychologie & Spirituelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron