KT-Forum lädt...

Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Themen, die Klar- sowie Trübträume betreffen / Schlaf allgemein
Forumsregeln
Hinweis: Themen die Klar- UND Trübträume, also beide Bereiche betreffen, kommen hier rein.

Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon eva » 21.05.2014, 00:46

Hallo,

nach dem Aufwachen sehe ich manchmal (bei eingeschaltetem Licht) Dinge im Raum, die in Wirklichkeit nicht vorhanden sind. Nach einigen (ca 10 Sekunden) verschwinden sie wieder.

Woran liegt das? Hängt das mit dem Träumen zusammen?

Lg, Eva
eva
 
Beiträge: 26
Registriert: Apr 2014
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon Oni » 21.05.2014, 09:07

Ja, das kann sein, da du noch nicht richtig wach bist. Da gibt es auch hypnopompe Eindrücke bzw. kann es halt vorkommen, dass sich Trauminhalte mit der Wachwahrnehmung überschneiden.
Oni
 
Beiträge: 1080
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 108
Karma erhalten: 390

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon DreamState » 21.05.2014, 09:10

Das sind die hypnopompen Halluzinationen. Die treten beim Aufwachen auf (hypnagoge = beim Einschlafen). Normalerweise ist man dabei nicht bewusst, ist aber nicht schlimm wenn du diese noch kurz mitbekommst.

Hatte ich als Kind auch einmal, mein Zimmer sah anders aus und "morphte" sich in das reale Aussehen. Hat mich damals total fasziniert und ich wunderte mich, was da passiert war :D

Grüße
DreamState
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1169

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon eva » 21.05.2014, 10:31

Bei mir sieht das Zimmer ganz normal aus. Ich sehe z.B. nur eine Spinne an der Wand..und die hatte auch nichts mit meinem vorigen Traum zu tun. Bewusst bin ich dabei denk ich schon....
eva
 
Beiträge: 26
Registriert: Apr 2014
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon Oni » 21.05.2014, 10:41

..........
Oni
 
Beiträge: 1080
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 108
Karma erhalten: 390

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon DreamState » 21.05.2014, 12:06

Onikaan hat geschrieben:keine Differenzen bei diesen "Erscheinungen" klar machen kann und ich es unnötig finde eine andere Bezeichnung für eigentlich den gleichen Zustand zu definieren.


Der springende Punkt. Eigentlich. :) Ich finde diese Differenzierung sehr praktisch, da eben das Eine beim Aufwachen zutrifft und das Andere beim Einschlafen. Der Begriff selbst hilft also, den Zeitpunkt zu definieren.

Da sich Sprache ständig verändert, gebe ich auch nicht viel auf Wikipedia :) Für mich haben sich diese Begriffe "durchgesetzt" für dich nicht :) Im Bereich der Klarträume ist vieles nur schwer definierbar, dennoch sollte man es nicht unversucht lassen, Grenzen zu ziehen. :)

Grüße
DreamState
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1169

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon Oni » 21.05.2014, 16:34

Wie schon gesagt, hat sich der Begriff "hypnopomp" größtenteils nicht durchgesetzt. Soweit mir bekannt, wird er auch nicht in wissenschaftlichen Untersuchungen verwendet. Wahrscheinlich auch, weil hier das Erwachen keine hohe Priorität hat, sondern der Einschlafvorgang.

Nach weiterer Recherche, habe ich in der englischen Wikipedia einen guten Grund gefunden, wieso man diese Zustände differenzieren sollte:
The hypnagogic state is rational waking cognition trying to make sense of non-linear images and associations; the hypnopompic state is emotional and credulous dreaming cognition trying to make sense of real world stolidity. They have a different phenomenological character.


Hat mich überzeugt. Vor allem, wenn man den Wikipedia-Artikel weiter liest. I.A. macht es für Erklärungen keinen großen Unterschied, ob hypnagog oder hypnopomp und ob es beim Einschlafen eintritt oder beim Aufwachen wird sowieso immer erwähnt.
Trotzdem denke ich macht es Sinn, aus o.g. Gründen den Begriff doch zu etablieren.
Oni
 
Beiträge: 1080
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 108
Karma erhalten: 390

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon eva » 21.05.2014, 23:44

Nimmt man hypnopompe/ hypnagoge Bilder nicht mit geschlossenen Augen wahr?
eva
 
Beiträge: 26
Registriert: Apr 2014
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon magdreamz » 22.05.2014, 01:26

eva hat geschrieben:Nimmt man hypnopompe/ hypnagoge Bilder nicht mit geschlossenen Augen wahr?

Nein, die kann man sogar mit offenen Augen erleben. :-) Beim Einschlafen oder nach dem WBTB, wenn man sich wieder schlafen legt da können diese visuellen/akustischen seltsamen Eindrücke auftauchen oder aber wenn man vor/während/nach der Schlafparalyse plötzlich erwacht, dann kann es ebenfalls passieren. Meine erste und bisher einzige live erlebte SP war so Eine. Ich hatte meine Augen auf, bin aufgewacht und sah viele bunte Formen und Muster, die immer wieder rasch wechselten. So intensive Hypnagoge/Hypnopompe Erlebnisse habe nie zuvor gehabt. Das war schon krass. :D
magdreamz
 
Beiträge: 673
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1058
Karma erhalten: 365

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon eva » 22.05.2014, 01:39

Hmm...ich denke, was ich sehe sind keine hypnopompen Bilder sondern ganz was anderes.. werd mich mal im Internet schlau machen ;)
eva
 
Beiträge: 26
Registriert: Apr 2014
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon DreamState » 22.05.2014, 07:38

Was gibt dir das Gefühl, es wäre etwas anderes eva? Einfach ein Bauchgefühl? :)
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1169

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon eva » 22.05.2014, 22:12

Weil oft von Farben, Formen, Muster usw. gesprochen wird, oder von Lichtern, die in geometrischen Formen übergehen...als ob man etwas abstraktes wahrnehmen würde, von dem man auch weiß, dass es nicht wirklich existiert. Wenn ich nach dem Aufwachen eine Spinne sehe (am häufigsten sind es eben Spinnen^^), nehme ich sie wahr als ob sie wirklich da wäre. Erst, wenn sie sich nach einiger Zeit auflöst oder jemand anders behauptet keine zu sehen, weiß ich, dass es sie nicht gibt. Es passiert auch nicht immer unmittelbar nach dem Schlaf, sondern auch kurz nachdem ich das Licht eingeschalten habe und schon aufgestanden bin....
eva
 
Beiträge: 26
Registriert: Apr 2014
 
Karma gegeben: 4
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon Oni » 23.05.2014, 08:46

..........
Oni
 
Beiträge: 1080
Registriert: Mai 2012
 
Karma gegeben: 108
Karma erhalten: 390

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon magdreamz » 23.05.2014, 12:02

Also das ist sehr interessant eva. :-)

Ehrlich gesagt bin ich etwas ratlos, das du so intensive, lebhafte und genaue Eindrücke nach dem Aufwachen hast. Ich habe sowas noch nie erlebt (nur eben undefinierbare schnelle/rasche wechselne Formen und Farbflächen bei meiner Live-SP) und kann deshalb auch das ganze offenbar auch nicht gänzlich verstehen. :-)

Aber die nahelegenste und logischste Erklärung sind eben "Hypnapompe Eindrücke" die du beim aufwachen erlebst. Da ich auch der Meinung bin das so ziemlich alles fließend ist und nichts statisch, können auch Hypnapompe Eindrücke bei einem stärker und bei anderen schwächer vorkommen.

Ich habe aber selbst auch gegooglet und einen Bericht gefunden, der deinem ähnlich ist. Da gehen die davon aus, das es ein Wachtraum sein könnte. Du kannst dir den Foremverlauf ja einmal durchlesen. :-)

Ansonsten fällt mir leider nicht mehr viel dazu ein. Vielleicht findet sich aber noch jemand der ähnliche Erfahrungen gesammelt hat. :-)
magdreamz
 
Beiträge: 673
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1058
Karma erhalten: 365

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Nach Aufwachen Dinge sehen, die nicht da sind

Beitragvon Flo » 06.09.2015, 01:27

Hallo!

Es hat sich in der Tat noch jemand gefunden.
Ich sehe auch, die von dir, Eva, beschriebenen Erscheinungen und auch bei mir sind es immer Spinnen, die sich an verschiedenen Stellen meines Schlafzimmers Aufhalten. Manchmal einige große Spinnen in einer Art Netz, manchmal einzelne. Besagte Spinnen erscheinen immer überlebensgroß und es geht eine gewisse Berdrohlichkeit von Ihnen aus.
Meine Letzte Sichtung hatte ich gerade eben erst vor nicht einmal einer halben Stunde, bei meiner Suche nach diesem Phänomen bin ich dann auf diese Seite und diesen Beitrag hier gestoßen.
Habe derlei Versionen jetzt schon das dritte oder vierte Mal, muss alles innerhalb der letzten 3 Jahre gewesen sein und ausnahmslos immer waren es Spinnen(tiere).
Gerade eben erst sah ich eine riesige weiße Spinne auf der Heizung neben meinem Bett sitzen und bin dann natürlich gleich aufgeschreckt und zum Lichtschalter gerannt. Es hat mich also gleich soewas wie eine Urangst gepackt.
Ca. 3 Sekunden, nachdem ich den Schalter betätigte, sah ich dann besagtes Getier nicht mehr.


Es beruhigt mich aber, jetzt jemanden gefunden zu haben, der das Gleiche erlebt.
Ich bin normalerweise zwar nicht gerade zimperlich, eine riesige Spinne aber plötzlich Nachts neben mir zu sehen, treibt aber dann natürlich auch mir den Puls hoch.

Ich kann mich noch vage an das vorletzte Mal erinnern, als ich Spinnen bei mir oben links in der Ecke sah, die sich auch bewegten und ich weiß noch, dass ich sie gut eine Minute lang beobachtete um ausmachen zu können, ob sie mir alsbald zu nahe kommen könnten.

Glücklicherweise kommt so etwa bei mir nur alle paar Monate einmal vor, es ist aber trotzdem interessant, dass es sich wiederholt und das Thema jedesmal das Selbe zu sein scheint. Jedes Mal sind es wirklich klar umrissene, eindeutig identifizierbare "Objekte", die sich passend in meine reale Umwelt einfügen, d.h. Flächen, Formen und physikalische Gesetze zu respektieren scheinen.

Nun weiß ich aber, dass dieser Beitrag hier nun schon beinahe 1,5 Jahre alt ist und dass ich nicht wissen kann, ob du, Eva noch hier im Forum aktiv bist, solltest du das hier aber lesen, würde ich mich freuen, wenn wir uns eventuell einmal über dieses Phänomen austauschen könnten :)
Habe bislang noch niemanden finden können, der auch unter diesen Wahrnehmungen leidet.

freundlichste Grüße

Florian
Flo
 
Beiträge: 1
Registriert: Sep 2015
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Nächste

Zurück zu Klar- & Trübträume, Schlaf allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron