KT-Forum lädt...

keine Vorstellungskraft?

Themen, die Klar- sowie Trübträume betreffen / Schlaf allgemein
Forumsregeln
Hinweis: Themen die Klar- UND Trübträume, also beide Bereiche betreffen, kommen hier rein.

keine Vorstellungskraft?

Beitragvon Chriff » 28.01.2018, 17:21

Hallo zusammen :)

Ich habe da folgendes Problem:

Ich glaube dass ich kaum Vorstellungskraft habe, d.h. beispielsweise wenn ich die Augen schließe und mir etwas vorstellen will, einen Gegenstand oder eine Umgebung etc., sehe ich das eben nicht vor meinem "inneren Auge". Ich sehe einfach nur von innen gegen mein Augenlid und sehe dann eben was da an Mustern ist oder was noch in die Netzhaut gebrannt ist...

Vielleicht ganz schwach im Hintergrund irgendwas, aber hauptsächlich sehe ich eben nur das was meine Augen tatsächlich auch wahrnehmen, egal ob sie jetzt offen sind oder geschlossen.

Jetzt weiss ich natürlich nicht, wie normal das ist, denn ich weiss ja nicht was andere Leute so sehen können.

Nur wenn ich eben in div. KT-Techniken durchlese und da steht ich soll irgendetwas "visualisieren" oder mir vorstellen wie ich eine Treppe runtergehe, oder "nach und nach mehr Details hinzufügen" soll, kann ich das nicht.
Da fehlt mir schon die Grundlage, bevor ich da überhaupt "Details hinzufügen" könnte...

Oder ihr kennt doch diese Meditations-Audiodateien, in denen man sich in eine andere Umgebung versetzen soll (Insel, etc...) - das funktioniert bei mir nicht.
Ich sehe das einfach nicht, maximal ganz schwach, aber im Vordergrund eben zu 98% das schwarze Augeninnere (nachts im Bett liegend mit geschl. Augen).
Keine Ahnung, wie ich da irgendwelche "farbenprächtige" Landschaften etc sehen soll.

Ich habe diesen Blogeintrag hier gefunden (Visualisieren lernen und die Vorstellungskraft trainieren), nur zu diesen Übungen fehlt mir eben die Grundlage - ich sehe kein Bild vor Augen, auf dem ich aufbauen könnte...

Habt ihr da eine Idee?
Wie "normal" ist das?
Wie deutlich seht ihr die Sachen die ihr euch vorstellen wollt, sowohl mit geschlossenen als auch mit geöffneten Augen?
Chriff
 
Beiträge: 37
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 33
Karma erhalten: 5

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: keine Vorstellungskraft?

Beitragvon Kat » 28.01.2018, 18:28

Was ich in der Vorstellung sehe, sehe ich im Hirn. Nicht an den geschlossenen Augenlidern ;) Wenn das vll. bei dir das Problem ist. Die Bilder entstehen nicht an den Augen.
Kat
 
Beiträge: 50
Registriert: Nov 2017
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 9

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: keine Vorstellungskraft?

Beitragvon Chriff » 28.01.2018, 20:08

Ich meinte auch nicht, dass die Vorstellung wie von einem Beamer von innen an die Augenlider projiziert wird ;)

Aber dann müsste doch das real gesehene bei dir irgendwie in den Hintergrund treten, oder?
Ich glaube das passiert bei mir nicht. Es sieht so aus als würde meine Vorstellung immer vom real gesehenen überdeckt, d.h. die Vorstellung kommt nur ganz schwach durch...

Und ein Traum ensteht ja auch im Gehirn, trotzdem ist er bunt und je nachdem auch detailreich und scharf. Auch in TTs sind Objekte/Personen ja deutlich zu erkennen.
In meiner Vorstellung aber nichtmal ansatzweise.

Und was passiert, wenn ich dir sage:
Mach die Augen zu und stell dir einen gelben Ball mit roten Punkten drauf vor. Siehst du denn Ball dann so, dass du zB die Punkte zählen könntest?
Bei mir ist das höchstens ein farbloser runder Klumpen, unscharf und irgendwie "wabernd"... Und vor allem nur gaz schwach zu sehen. NIchts, was ich mir genauer angucken könnte...
Chriff
 
Beiträge: 37
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 33
Karma erhalten: 5

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: keine Vorstellungskraft?

Beitragvon Simue » 28.01.2018, 20:40

Chriff, du hast es intuitiv schon ganz richtig erkannt. es gibt da einen gewaltigen unterschied zwischen visualisieren und echtem sehen. mehr dazu unter:

http://gauris-yogaschule.de/seh-uebung.html

ich bevorzuge dieser tage wieder mehr das echte sehen. soll ja angeblich - was ich in gewisser weise bestätigen kann - zu bewussten träumen führen. wohingegen visualisieren - also das reine sich vorstellen - ins fabulieren und dadurch zu trübträumen führt. deshalb wird ja auch bei techniken wie ssild empfohlen, wenn verselbstständigungen auftauchen, diese zwar nicht unterdrücken, aber wieder zurückzukehren zu den bewussten übungeselementen wie sehen-hören-fühlen. auch beim tagtraum-wild wird von den verselbstständigungen zurückgekehrt zum ... naja, hier ist es dann schon das tagträumen und vorstellen an sich, aber das ist ein anderes thema.
Simue
 
Beiträge: 823
Registriert: Mär 2016
 
Karma gegeben: 140
Karma erhalten: 127

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: keine Vorstellungskraft?

Beitragvon Kat » 29.01.2018, 11:51

Also zu deiner Frage, Chriff, ja, ich kann mir auch selbst aussuchen, wieviel Punkte er haben sollte in etwa. Jetzt versteh ich auch, was du meinst.

Was Simues Link und Vorschlag betrifft, kann ich nicht beurteilen. Ich habe eine sehr lebhafte Vorstellungskraft, so dass ich z.B. auch Dinge, die mir andere erzählen, gerne visuell vor mir habe, habe diese Übungen, wie beschrieben, nie gemacht, und ich kann Klarträumen. Das eine schließt das andere offensichtlich nicht aus.

Ich hab mir nur bei deinem post gedacht, dass du vll. schon besser visualisieren könntest, wenn du quasi die richtige Ebene erwischst und die andere, körperliche, ausblendest. Whatever^^
Kat
 
Beiträge: 50
Registriert: Nov 2017
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 9

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Klar- & Trübträume, Schlaf allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron