KT-Forum lädt...

Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!

Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon DreamState » 21.11.2011, 11:00

Wie können wir etwas noch erlebtes im Klartraum als "real" erleben?

Es muss ja alles eine Mischung aus versch. Gefühlen aus dem Wachleben sein. Fliegen: Es ist meiner Meinung nach ne Mischung aus dem Gefühl des Schwimmens, eine Beschleunigugnsgefühl und dem freien Fall, wie du ja auch bereits beschrieben hast.

Interessant wird es zB beim "durch eine Wand gehen"
Bei mir fühlte sich die wand an wie kalter Kaugummi oO Bei solchen abstrakteren Dingen scheint vermutlich jeder andere Empfindungen unterbewusst einzubauen.
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1171

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon Astral Garden » 21.11.2011, 15:23

Meiner Meinung nach kann das Unterbewusstsein auch aus bisher dagewesenen Empfindungen (Ihr sagtet) völlig neue, andere Empfindungen aufbauen. :lol:
Beispiel:
Das Aufschlagen nach einem Fall:
Das Unterbewusstsein nimmt wahrscheinlich den Schmerz eines Sturzes, und projeziert ihn verstärkt auf den ganzen Körper.

Ich habe jedoch das vage Gefühl, dass das UB auch volkommen neue, nie im bisherigen Leben dagewesene Empfindungen im Klartraum hervorrufen kann. In diesem Falle bedient es sich sozusagen der archaischen Gefühle, die in unseren Genen eigenspeichert sind. Das Gefühl der Angst ist wahrscheinlich in einem jeden von uns vorporgrammiert, auch in Form der gezielten Hormonausschüttung. Genauso wie Wut, Hass, Freude, Euphorie und noch viele andere...
Ist aber nur so eine Vermutung, was denkt ihr darüber?
Astral Garden
 
Beiträge: 102
Registriert: Aug 2011
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 63

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Ein Ereigniss ist ein Mix aus Geschehnisse!

Beitragvon DreamState » 21.11.2011, 15:39

Astral Garden hat geschrieben:Meiner Meinung nach kann das Unterbewusstsein auch aus bisher dagewesenen Empfindungen (Ihr sagtet) völlig neue, andere Empfindungen aufbauen.


Ich denke das jede Empfindung in kleinester Form im gehirn eines Menschen gespeichert ist. Sozusagen haben wir alles schon gespeichert, auch wenn es nur in einem kleinsten Teil vorhanden ist.

Ähnlich den Atomen: Alles besteht aus Atomen, den kleinsten Bausteinen. Sozusagen kann man alles aus den Atomen bauen. Aus diesen kleinsten Bauteilen baut, meiner vermutung nach, das Gehirn alle Emfpindungen, Erlebnisse etc. nach.

Ich würde sagen das es "neue" Empfindungen dadurch garnicht gibt. Wir kennen einfach manche Kombinationen der Bauteile einfach noch nicht oder nur in der kleinsten aller kleinsten Formen...
DreamState
Administrator
 
Beiträge: 4699
Registriert: Jul 2011
 
Karma gegeben: 1082
Karma erhalten: 1171

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon Traum_Saphir » 21.11.2011, 19:05

Ich glaube auch, dass jede Empfindung in unserem Geiste gespeichert ist.
Schließlich gibt es auch ebrichte von Leuten, die hatten noch nie Sex und konnten trotzdem einen Organismus im KT haben und real hat der sich auch angefühlt.

T_S
Traum_Saphir
 
Beiträge: 100
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 17

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon posya » 26.12.2011, 19:01

:D um einen Orgasmus zu bekommen, muss man nicht unbedingt Sex haben, so nebenbei :D
Man kann doch nicht wissen, wie es sich anfühlt vom Zug überfahren zu werden oder seine Organe zu essen aber im Traum spührt man es und es kommt einem real und richtig vor. Aber dadurch dass ich im Traum gespührt habe wie es ist, heißt es ja nicht dass es in Wirklichkeit auch so wäre. Also ist das was wir fühlen entweder das was wir schon jemals gefühlt haben, oder das was das Gehirn erwartet das man fühlen soll. Man kann ja nichts neues fühlen, was man nicht kennt. Genau so wie mit Farben, ihr könnt euch ja auch keine Farbe ausdenken die es nicht gibt.

PS: Mein Komment ja ja total verwirrend Oo
posya
 
Beiträge: 94
Registriert: Sep 2011
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 8

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon Anewex » 26.12.2011, 20:18

Man kann ja nichts neues fühlen, was man nicht kennt.

Nun ja, man muss es vielleicht selbst gar nicht kennen. Möglicherweise greift man in Träumen schlichtweg auf das kollektive Bewusstsein zu, wenn man noch keine eigenen Erfahrungen aufweisen kann. Das bedeutet, du spürst etwas so, wie es der Durchschnitt der Menschen tut. Es ist zumindest m. E. nach unumstritten, dass es eine Verbindung zwischen allen Menschen gibt. Wie sonst wäre Shared Dreaming möglich, oder andere interessante Phänomene.
:D um einen Orgasmus zu bekommen, muss man nicht unbedingt Sex haben, so nebenbei :D

Ich hab auch schon von Fällen gehört, in denen z.B. eine Frau vom Haarekämmen einen Orgasmus bekommen hatte. Was unser Weibsvolk für verrückte Fetische hat... Unglaublich! :D
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon posya » 26.12.2011, 20:38

Wer sagt dass Shared Dreaming möglich möglich is? Oo
Und wenn es kollektives Bewusstsein gäbe, müsste man auch andere Informationen entziehen können....

Anewex hat geschrieben:Ich hab auch schon von Fällen gehört, in denen z.B. eine Frau vom Haarekämmen einen Orgasmus bekommen hatte. Was unser Weibsvolk für verrückte Fetische hat... Unglaublich! :D

Tja was bleibt uns armen frauen noch übrig? :D
posya
 
Beiträge: 94
Registriert: Sep 2011
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 8

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon Anewex » 26.12.2011, 21:01

posya hat geschrieben:Und wenn es kollektives Bewusstsein gäbe, müsste man auch andere Informationen entziehen können....
Wer sagt dass Shared Dreaming möglich möglich is? Oo

Ich hab weder einen selbst erlebten Beweise für das eine noch für das andere. Du kannst jedoch ebenso wenig den Gegenbeweis erbringen, richtig? Ich kann meinen Standpunkt sogar philosophisch begründen. :P
Man kann beweisen, dass es etwas gibt, aber man kann niemals beweisen, dass es etwas nicht gibt. Wie denn auch? Es könnte sein, dass man es einfach nicht wahrnimmt. Somit kann man nimmer etwas verneinen und sich dessen ganz sicher sein. Wenn man etwas bejaht, sieht die Sache schon anders aus. Die Erfahrung wird uns lehren, dass alles möglich ist.
Man denke nur an das schlummernde Potential des menschlichen Gehirns und an die unendliche Unerforschtheit des Wetlalls. Es sind Spontanheilung nach besonders intensiven Träumen aufgetreten. Es gibt ganz bestimmte menschliche Leichen, die nicht verwesen. Es gab in Tschernobyl ein Kloster, welches das Grundstück gesegnet hatte und auf dem keinerlei radioaktive Aktivität nachgewisen werden konnte (im Gegenteil zum restlichen Umkreis). Kann es in der Unendlichkeit unseres Universums etwas nicht geben?
Deshalb glaube ich daran, dass es alles gibt, was man sich in seiner Fantasie ausmalen kann. In dieser Hinsicht bin ich optimistisch.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon posya » 26.12.2011, 21:11

Ich möchte über deine tollen vorstellungen nix sagen denn weder ich kann dir was beweisen noch du mir. Also wäre dies absolut sinnfrei.

Anewex hat geschrieben: Die Erfahrung wird uns lehren, dass alles möglich ist.


Es ist absolut nicht alles möglich^^ is das möglich dass ein mensch explodiert und doch am leben bleibt? ist es möglich dass ein flugzeug mit dir spricht? usw es is bei weitem nicht alles möglich unsere welt unterligt nun mal unzähligen naturgesätzen und diese ermöglichen überhaupt nichtt alles. Und selbst wenn diese Gesetze noch bei weitem nicht komplett erforscht sind, bin ich weniger optimistisch als du
posya
 
Beiträge: 94
Registriert: Sep 2011
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 8

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Beweise für Existenz und Nichtexistenz!

Beitragvon Anewex » 26.12.2011, 21:48

Es ist absolut nicht alles möglich^^ is das möglich dass ein mensch explodiert und doch am leben bleibt? ist es möglich dass ein flugzeug mit dir spricht?

Roboter und Computer sprechen schon längst. Die Zeit, die vergeht, bis Flugzeuge mit dem Piloten reden, wird klein sein.

Das mit dem explodierenden Menschen ist Definitionssache und nicht wie du glaubst irgendein Beweis. Wir sagen, jemand lebt, wenn er sich bewegt und atmet und sein Herz schlägt. Aber lebt nicht auch ein Baum, obwohl er keinen Puls hat und nicht atmet? Das würde bedeuten, der Mensch lebt noch, auch wenn er schon zerstückelt ist. Vermutlich lebt sogar ein Stein nur passt es eben nicht in unsere Definition.
Außerdem gilt meiner Meinung auch hier: Du kannst niemals sagen, dass es etwas nicht gibt, weil du keine unendliche Erinnerung an die Vergangenheit hast und weil du die Zukunft nicht vorhersehen kannst (es ist natürlich möglich! Ich will damit nur sagen, dass deine aktuellen Fertigkeiten dazu nicht ausreichen). Da du keinen Zugriff auf jeden Moment an jedem Ort hast, wäre alles nur Spekulation. Und damit wärst du genau wie ich: Du würdest etwas glauben, vermuten und vielleicht hoffen aber sicher nicht wissen. Nur dass meine Chancen größer sind, einen Treffer zu landen. Existenz ist bewiesen, sobald sie erfahren wurde. Nichtexistenz wird ewig nichtexistent sein, weil ja alles fortwährend ist und in jeder Sekunde die Nichtexistenz bewiesen werden muss.

Nur um dir Möglichkeiten aufzuzeigen: Menschen könnten in der Zukunft so weit entwickelt sein, dass sie sich nach der Explosion sofort aus verbliebenen Zellen reproduzieren. Sekunden später wird dein explodierter Mensch also wieder mit dir reden. Aber wie gesagt, eigentlich sehe ich das hier eher als ein Definitionsproblem. Ich kann auch ganz vorne anfangen und dich fragen, was denn die Wirklichkeit ist. Du fragst nämlich, ob es auch "dieses und jenes" gibt. Wo gibt es das? In der Wachwelt oder im Traum? In der Gegenwart? In der Vergangenheit? In allen Zeiten an allen Orten (davon gehe ich aus, wenn du nur sagst "es gibt nicht...")?

Vielleicht sehe ich grad nur Unendlichkeit vor mir, aber ist es nicht so, dass auch die Definitionen bis ins Unendliche verfeinert werden müssen könnten? Mir ist das Gespräch grade etwas unangenehm.

Wo wir grad beim Thema sind... Ich finde, philosophische Diskussionen enden selten in Übereinstimmung. Meiner Meinung nach liegt das am persönlichen Trotz und am Stolz. Vielleicht aber auch nur an der Konditionierung/Erziehung und der damit einhergehenden festgefahrenen Denkweise, die nur selten überdacht wird.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon Fredl1994 » 22.01.2012, 16:50

Es kann schon sein, dass man mit Flugzeugen sprechen kann, sofern er Spracherkennung hat. Doch kannst du auch mit einem Klumpen Aluminium sprechen. Wird dir jemals ein Stein Antworten? :P

Vom Affen zum Aufrecht gehenden Menschen habens wir in langer Zeit geschaft, doch ob wir uns jemals aus einer zerstückelten Leiche zusammensetzen werden?? ^^
Anewex lebt auch Tagsüber in seiner Traumwelt. ;)
Fredl1994
 
Beiträge: 53
Registriert: Dez 2011
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 1

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Ist ALLES möglich?

Beitragvon Anewex » 22.01.2012, 20:25

Fredl1994 hat geschrieben:Wird dir jemals ein Stein Antworten? :P

Es kommt drauf an, was ich ihn frage. Wenn ich dich etwas hochkompliziertes Frage, kannst du mir auch nicht die richtige Antwort geben. Hast du schon mal versucht, einem Stein zuzuhören? Ich nicht, aber er erzählt dir bestimmt was Schönes :D.

Aber ich bin hier noch nicht am Ende meiner Weisheit... Muss da noch drüber nachdenken. Oft neigen wir Menschen dazu, etwas nur zu tun, um etwas zu beweisen. Ich glaube, wenn man Dinge aus solch einem Antrieb tut, dann ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend... In dieser Hinsicht hast du recht, dass nicht alles so einfach möglich ist, wie ich verlauten hab lassen. Ich ziehe diese absolute Behauptung zurück. Dann ist ja jetzt alles klar :D.
Anewex
 
Beiträge: 677
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 58
Karma erhalten: 111

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon Traum_Saphir » 26.01.2012, 19:01

Ok, Leute, ich mische mich auch mal in eure Diskussion ein.

1. SDs möglich?
Also, ich selber habe schon einen erlebt. Wer es mir glaubt gut, wer es nicht glaubt auch gut.

2. Radioaktivität
Solche Fälle gab es viele in Tschernobyl. Da sich radioaktive Strahlung nicht gleichmäßig verteilt, sondern sehr unterschiedlich.

3. Etwas nicht beweisen können
Man kann doch z.B. das Blau + Rot nicht = Orange ist, wo ist da das Problem?

T_S
Traum_Saphir
 
Beiträge: 100
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 17

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erlebtes im Klartraum eine Mischung aus Wacherfahrungen

Beitragvon maRC » 08.12.2012, 18:43

Schon ein wenig älter, aber ich gebe Trotzdem auch mal meine Ansicht zu dem Thema. Ich denke schon das man all das Erlebte auch im Traum wiederfindet und all das was man als neu und noch nie erlebt erfindet, sich mehr oder weniger aus dem Erlebten zusammensetzt. Das wird alles miteinander kombiniert: Gefühle, Erinnerungen (aus dem WL und früheren Träumen) , und auch Erwartungen und die Erwartungshaltung. Und nachher hat man aus vielen einzelnen Dingen eine komplexe Traumszene, welche nicht selten auch mal merkwürdig ausfällt.

Ich meine alleine am Beispiel "Essen im Klartraum", hier sieht man sehr gut das sich vieles aus Erinnerungen zusammensetzt. DreamState beschreibt zum Beispiel (hier: Essen im Klartraum) ,das er in eine neue unbekannte Frucht gebissen hatte und diese aus vielen anderen Geschmäckern (von Früchten) bestand. Also das Unbekannte bestand eig. aus dem bekannten. Auch äußerlich (z.B die Form der Frucht) hat DreamState ja parallelen gefunden. Ebenso sagt er auch, dass man essen kann was man nur möchte, solange man einen definierten Geschmack erwartet, trifft er auch ein, egal um was es sich handelt. Hier spielt dann die Erwartung rein.

Nächster Punkt an denen man das gut "beweisen" könnte, wären die Träume der Blinden, welche durchaus vorhanden sind, aber auch in ihren Träumen können sie nur durch andere Sinne die Umgebung und den Traum wahrnehmen. Das heißt ihre Träume fallen auch ohne Augenlicht aus , einfach aus dem Grund das sie es nicht anders kennen. Eine Ausnahme ist es wenn der Blinde nicht seit der Geburt blind ist, sondern erst später das Augenlicht verloren hat. Dann ist es oft so, das der Blinde im Traum noch sehen kann.

Wenn man einen Menschen von der Geburt aus isolieren würde und diesen Menschen nur bestimmte Gegebenheiten und Situationen zeigen würde, würde sich das auch in dessen Träume wiederfinden. Deswegen bin ich auch der Meinung das eine allgemeine Traumdeutung nicht funktionieren kann, weil jeder Mensch "andere Mittel" zur Verfügung hat aus dem sich schließlich der Traum formt. Vllt. lassen sich Ängste auf diverse Situationen festlegen (klassisches Verfolgungsszenario) , aber weitreichender ist das meiner Meinung nach auch nicht möglich. Ich gehe da jetzt auch nicht weiter drauf ein, sonst entferne ich mich zu weit vom Thema.
maRC
 
Beiträge: 2471
Registriert: Okt 2011
 
Karma gegeben: 888
Karma erhalten: 50

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Allgemeines zu Klarträumen, Infos, Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron