KT-Forum lädt...

Die Nutzung von Klarträumen

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!

Re: Die Nutzung von Klarträumen

Beitragvon Simue » 24.08.2016, 19:42

Ich würde deinen schönen Traumbericht fast schon präluzid einstufen. Also dein präfrontaler Cortex wäre schon fast angesprungen (oder ist er in gewisser Weise? mit der wissenschaftlichen Seite kenne ich mich null aus). Es fehlte nicht viel und du wärest eventuell klar geworden. Aber ein schönes Zeichen. Nur so weiter, dann dauert es gar nicht mehr lang bis zum Klartraum :-) .
Simue
 
Beiträge: 835
Registriert: Mär 2016
 
Karma gegeben: 142
Karma erhalten: 127

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Die Nutzung von Klarträumen

Beitragvon Kirschbaum » 24.08.2016, 20:54

Freut mich, dass es schon so gut geklappt hat. :-) (Y)
Du brauchst natürlich nicht alles 1:1 übernehmen. Wenn du z.B. nicht auf die Toilette musst, brauchst auch nicht aufs Klo zu gehen. :D

Ich würde sogar fast behaupten, dass diese lästige Mücke dir ein wenig geholfen hat. Indem sie dich permanent genervt hat, hattest du vielleicht keinen ganz so ruhigen Schlaf und möglicherweise deswegen diesen Traum. :?: Im Übrigen muss ich dir leider sagen, dass Mücken auch tagsüber liebend gern ein Blutmahl zu sich nehmen. Meine Schwester wurde als Kind von diesen kleinen Biestern nämlich ganz schön übel zugerichtet, als wir nachmittags im Wald waren. :-) Soweit ich aber weiß, trinken nur die weiblichen Mücken Blut. :D Gut, bringt wohl auch nichts, wenn einen dieses nervige Geräusch stört. :D

Viel Glück weiterhin beim Üben:-)
Kirschbaum
 
Beiträge: 998
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 57
Karma erhalten: 238

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Die Nutzung von Klarträumen

Beitragvon Simue » 24.08.2016, 21:23

Sehe ich auch so wie Kirschbaum. Wenn ich bei meiner 2-jährigen Tochter Schlafen muss, die ab 3 Uhr alle 10 Minuten iwelche Quietsch- Stöhn- Grunz- und Raunzgeräusche machen muss, ist auch Rhytmn Napping angesagt, dafür aber mindestens präluzides Träumen drin.
Simue
 
Beiträge: 835
Registriert: Mär 2016
 
Karma gegeben: 142
Karma erhalten: 127

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Die Nutzung von Klarträumen

Beitragvon JuliDreams » 24.08.2016, 21:38

Na das klingt doch gut :D Danke
JuliDreams
 
Beiträge: 12
Registriert: Jun 2016
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Die Nutzung von Klarträumen

Beitragvon JuliDreams » 26.08.2016, 02:25

Huch, habe die letzten zwei Beiträge von euh glatt übersehen :D

Kirschbaum hat geschrieben:Du brauchst natürlich nicht alles 1:1 übernehmen. Wenn du z.B. nicht auf die Toilette musst, brauchst auch nicht aufs Klo zu gehen. :D


Ja das ist mir klar, nur wollte ihes beim ersten mal so exakt wie möglich machen und meistens passt das mit dem auf die Toilette gehen ganz gut :D

Kirschbaum hat geschrieben:Ich würde sogar fast behaupten, dass diese lästige Mücke dir ein wenig geholfen hat.


Das ist natürlich auch eine Möglichkeit. Ich werde mir nhn trotzdem keine Mücken bewusst in mein Zimmer holen und mögen werde ich die Viecher deswegen auch nicht viel mehr :D

Kirschbaum hat geschrieben:Im Übrigen muss ich dir leider sagen, dass Mücken auch tagsüber liebend gern ein Blutmahl zu sich nehmen.


Ich habe es mir schon fast gedacht :( Ich hatte irgendwann auch mal einen Bericht gesehen, im dem behauptet wurde Mücken werden nur durch die Körperwärme angezogen. So weit so gut, aber trotz allem kommen die kleinen Stecher nur in mein Zimmer bei vorhandenem Licht und geöffnetem Fenster. Nun gut, das ist jetzt wohl ein wenig sehr Off-Topic :D

soulfly80 hat geschrieben:Wenn ich bei meiner 2-jährigen Tochter Schlafen muss, die ab 3 Uhr alle 10 Minuten iwelche Quietsch- Stöhn- Grunz- und Raunzgeräusche machen muss, ist auch Rhytmn Napping angesagt, dafür aber mindestens präluzides Träumen drin.


Okay, das ist mir lieber als so eine nervige Mücke im Zimmer :D Eigentlich ja eine relativ gute Möglichkeit auch luzide Träume auszulösen oder nicht? Nir eben weniger kontrolliert :D

@kirschbaum

Ich werde jetzt ein weiteres Mal deine Technik ausprobieren. Bzw. bin ich schon mittendrin. Letzte Nacht hat das ganze gar nicht funktioniert. Also mal sehen, was raus kommt. :)
JuliDreams
 
Beiträge: 12
Registriert: Jun 2016
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Vorherige

Zurück zu Allgemeines zu Klarträumen, Infos, Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron