KT-Forum lädt...

Tod im Traum

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!

Tod im Traum

Beitragvon Tim » 31.10.2017, 12:31

Schönen guten Tag :)

Hierbei geht es meiner Meinung nach um ein sehr, sehr spannendes und aufregendes Thema! Nämlich um den Tod im Traum. Ich habe gehört, dass es passieren kann, dass wenn man im Traum stirbt, der Tod so ist wie man ihn sich vorstellt! Das heißt: Wenn man an Gott glaubt, kann es wenn man stirbt passieren, dass man im Traum-Tod dann auch in den Himmel kommt und ihn erlebt!

Ich finde das sehr spannend. Was haltet ihr davon?
Tim
 
Beiträge: 38
Registriert: Okt 2017
 
Karma gegeben: 15
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Tod im Traum

Beitragvon Kalas » 31.10.2017, 14:02

Das denke ich auch. Menschen die Notoperiert wurden (und Morphium oder sonstige Narkosemittel einnahmen) erzählen meist was diese nach dem kurzen Tod alles erlebt haben bevor diese im Krankenhaus wiederbelebt wurden. Meiner Meinung nach haben die geträumt. Es ist also das passiert was gegelaubt wurde. Man merkt es auch daran das alle Patienten mit dieser Nahtoderfahrung immer was anderes erzählen. Religion und Film nehmen da
starken Einfluss.

Aber ich denke die meisten würden in einem normalen Schlaf nach einen Traumtod aufwachen. Oder bei mir ist es so dass ich immer kurz vor dem Tod aufwache.
Kalas
 
Beiträge: 105
Registriert: Apr 2014
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 31

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Tod im Traum

Beitragvon Tim » 31.10.2017, 16:37

Ja. Also ich würde den Tod schon gerne erleben. Aber da muss man echt viel Glück haben :(
Tim
 
Beiträge: 38
Registriert: Okt 2017
 
Karma gegeben: 15
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Tod im Traum

Beitragvon Groot » 31.10.2017, 21:16

Hey Tim, nimm es Dir doch als Klartraum-Ziel vor. Spring irgendwo runter oder gib Dir die Kugel ;-p :evil: ... Äh äh im Klartraum natürlich uund und bitte nach einem eindeutig positiven RC, ja!? ;) Nicht dass ich noch einen User auf dem Gewissen habe :shock:

Nun ich habe im Alter von 15 J. selber mal vom Sterben trüb geträumt. Da bin ich bei einem Wettlauf im Wald gestürzt und bewusstlos geworden. Dabei habe ich meinen Körper verlassen, der aber noch an sich lebendig war. Da war dann ein Junge, der mich gesehen und angestarrt hat. Plötzlich höre ich den Jungen 2 Wochen aus der Zukunft bei einem Polizei-Verhör: "Dann bin ich umgedreht und gegangen. Dann müsste er da jetzt immer noch liegen". Genau in dem Moment dreht er tatsächlich um und geht. Dann habe ich entschieden auch zu gehen und das Leben in meinem Körper langsam ausglühen zu lassen. Also bin immer höher gestiegen über die Baumwipfel und aufgewacht. Das war und ist auch etwa meine Vorstellung vom Sterben, zumindest dass es so möglich wäre. Bisher bin ich glaube ich auch immer aufgewacht anstelle so zu sterben mit Körper verlassen undso.

Wenn man vom Sterben träumt, soll man wohl eine persönliche Veränderung durchmachen, habe ich gehört. Das soll in der Pubertät deswegen öfter passieren. Also würde ich es im KT machen und nicht auf eine Persönlichkeitsveränderung warten, wo man vielleicht aus Zufall dann doch nicht vom Sterben träumt.
Groot
 
Beiträge: 101
Registriert: Aug 2017
 
Karma gegeben: 28
Karma erhalten: 19

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Allgemeines zu Klarträumen, Infos, Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron