KT-Forum lädt...

Erfahrungen Guayusa Tee?

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!

Erfahrungen Guayusa Tee?

Beitragvon Schattenmeister » 01.07.2018, 10:09

Moin,

hab auf Facebook einen Link für einen Tee gefunden, der auch fürs Klarträumen vorteilhaft sein soll.
Der Tee heißt Guayusa.

Hat das jemand schon probiert und kann berichten?

Hab ihn mir bestellt, kommt Morgen und dann werde ich es mal versuchen.
Große Vorteile verspreche ich mir davon nicht, aber er soll ja auch gut schmecken. =)

Gruß
Schattenmeister
 
Beiträge: 95
Registriert: Okt 2015
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 4

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erfahrungen Guayusa Tee?

Beitragvon Groot » 03.07.2018, 14:54

Der Andreas Schwarz hat vor ein paar Tagen dazu ein Erfahrrungsvideo gemacht. War der Auslöser dafür, dass ich mir den jetzt auch bestelle :D . Freu mich schon voll drauf!!

Viel Spaß :sleep:
Groot
 
Beiträge: 146
Registriert: Aug 2017
 
Karma gegeben: 38
Karma erhalten: 28

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erfahrungen Guayusa Tee?

Beitragvon Schattenmeister » 04.07.2018, 05:36

So, meine ersten beiden Tage damit:

1. Tag
Bin Nachts gegen 2 Uhr aufgewacht und habe einen Becher Tee getrunken und mich gleich wieder schlafen gelegt. (mach ich mir immer vorm ins Bett gehen fertig)
Hatte zum Ende der Schlafzeit einen sehr langen Trübtraum, so viel konnte ich mir gar nicht aufschreiben.

2. Tag
Über den Tag verteilt 3 Becher getrunken, wo ich sonst immer Kaffee getrunken habe.
Nachts wieder gegen 2 aufgewacht, einen Becher getrunken und dann wieder schlafen gelegt.
Kurze Zeit später ging der Trübtraum los (der kurze Zeit später zum Klartraum wurde)

Ich bin mit ein paar Freunden in ein altes Krankenhaus gegangen, wo es unheimlich sein sollte.
Es war Abends.
Wir gingen durch den Hauptflur, wo links und rechts lange Gänge weggingen.
In kurzer Zeit haben wir uns alle in den Gängen verloren und ich war dann auf einmal auf einem Arztstuhl festgebunden und neben mir stand eine Ärztin, die mir eine Spritze oder sowas geben wollte.
Ich wollte das nicht und hab mich so stark gewehrt, das ich sie so getroffen hatte, das sie umgefallen ist und Ohnmächtig wurde.
Ich konnte mich von den Fesseln befreien und war frei.

In diesen Augenblick als ich frei wurde, hat es bei mir irgendwie Klick gemacht und ich war Klar.
Habe sofort versucht weiter ruhig zu bleiben und hab mich in den Raum umgesehen.( an einen RC war gar nicht zudenken)
Ich hatte irgendwie etwas Blut an den Händen und habe mir an dem kleinen Waschbecken die Hände gewaschen.
Dann bin ich raus in einen der Gänge und war am überlegen wie ich aus dem Krankenhaus wieder rauskomme.
Ich lief also los und kam mir wie in einen Labyrinth vor.
Kurze Zeit später war ich durch eine Tür in einen großen Hellen Zimmer, wo mehrere Frauen drin saßen und am PC arbeiteten, quasi wie ein Sekretärinnen Raum.
Da ich wusste das ich träumte wollte ich den versuch starten und eine Frau küssen.
Also bin ich zu jeder hin gegangen und hab es versucht, bei der letzten hat es dann geklappt..... ^^
Bin dann weiter durch eine andere Tür raus aus dem Raum und bin Richtung Treppenhaus und die Stufen nach unten in den Erdgeschoss gelaufen.
Alles sah gleich aus und ich wurde sauer weil ich den Weg nicht finde.
Ich habe geflucht und gebrüllt, "was das für eine scheiße" und dann sah ich in einem Gang am Ende die Eingangstür und bin Richtung Ausgang gerannt.
Dann war ich draußen vor dem Krankenhaus auf einen Schotterweg, wo links und rechts durch ein Gebüsch die Begrenzung war.
Ein paar Autos parkten auf der linken Seite auch.
Ich überlegte mir was ich mache und wollte gerne fliegen.
Das klappte aber nicht und ich bin nur etwas hoch gesprungen.
Naja schade dachte ich, bin in ein Auto gestiegen uns losgefahren.(ohne Auto aufschließen und ohne Zündschlüssel ^^)
War dann auf einer Straße gefahren, die zu einer T-Kreuzung lief, da bin ich rechts abgebogen.
Es fuhren auch noch andere Autos auf der Straße.
Es war Tag, der Himmel war blau und ohne Wolken gewesen.
Links von der Straße waren Berge gewesen, die direkt am Straßenrand aufhörten, rechts von der Straße war ein leicht abschüssiger Abhang, wo man weiter unten einen See sehen konnte.
Dann auf einmal bewegten sich die Berge von der linken Seite über die Straße rüber und schoben alles Richtung Abhang, auch den Straßenbelag usw.
Ich hab sofort gebremst und bin ausgestiegen und auf die rechte Seite gegangen und da etwas den Abhang herunter gegangen.
Ich dachte mir, jetzt wäre eine guter Zeitpunkt wegzufliegen.
Also versuchte ich nochmal zu fliegen, wie Superman *g*, aber es klappt auch hier nicht, mehr als ein hüpfen war nicht drin.
Ich merkte aber jetzt wie ich aus dem Traum rausgehe.
Dann war alles dunkel und ich lies den Traum nochmal gedanklich durch den Kopf gehen und schrieb ihn auf....(glaube auf ein Blatt Papier mit einen Bleistift)
Tja, dann wachte ich erst richtig auf und dachte scheiße, jetzt musst du alles nochmal von vorne aufschreiben, hab mein Handy gegriffen und so schnell es geht alles aufgeschrieben.

Das war eine Nacht, ob es am Tee lag oder Zufall war?
Keine Ahnung, ich hab mich auf jeden Fall gefreut wieder einen echten langen Klartraum zu haben, das einzigste was ich an den Abend davor gemacht habe war mir vorm schlafen gehen zu sagen:"Ich erinnere mich an meine Träume"

Bin gespannt wie es weitergeht. =)
Hab mal ein Link zum Foto mit rangenhangen, wo man sehen kann das ich in den Zeitraum, also nach 2 Uhr eine REM Phase hatte....

https://drive.google.com/open?id=1WkBYxsvTCRg6uJgmubIw5E494OTYc0I6

Leider kann man hier direkt keine Fotos anzeigen lassen. :/
Schattenmeister
 
Beiträge: 95
Registriert: Okt 2015
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 4

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erfahrungen Guayusa Tee?

Beitragvon Mey » 05.07.2018, 23:35

Erstmal freue ich mich immer über neue Experimente. Tee liebe ich eh und ein User hier, Holzfalter, hat auch schon Tee Erfahrungen.

Ich weiß immer nicht ob es auch Placebo ist, das muss man weiter beobachten denke ich.
Mey
 
Beiträge: 1220
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 481
Karma erhalten: 461

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erfahrungen Guayusa Tee?

Beitragvon Tvvix » 07.07.2018, 13:45

Da der Tee so viel Koffein wie Kaffee beinhaltet, könnten Leute vielleicht probleme mit dem Einschlafen bekommen :P
Trotzdem viel Erfolg damit für jeden, der damit Klarträume bekommen will.
Tvvix
 
Beiträge: 551
Registriert: Jul 2012
 
Karma gegeben: 142
Karma erhalten: 299

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Erfahrungen Guayusa Tee?

Beitragvon Groot » 04.08.2018, 15:54

Hallo miteinander :-) ,

In letzter Zeit habe ich Guayusa auch probiert.
Anfangs war ich etwas enttäuscht, weil ich mir mehr erhofft habe. Das liegt wohl daran, weil ich von Kaffee eine viel stärkere Wirkung kenne. Ich bin Gelegenheits-Kaffee-Trinker, damit er bei mir gut wirkt. Hauptsächlich, wenn ich einfach ein wenig Schwung brauche.
Das hat mir der Guayusa nicht gebracht. Das liegt wahrscheinlich an dem L-Theanin, das eher eine beruhigende Wirkung hat und dem Koffein auf einer speziellen Weise entgegenwirkt. Das ist der Vorteil, der am meisten genannt wird. Dadurch soll man eine Konzentration haben, ohne dass der Körper in Unruhe versetzt wird, was ich aber tagsüber eig. als angenehm empfinde.
Aber mit der Zeit würde ich sagen, dass der Guya-Tee beim tagsüber trinken schon eine leichte bessere Konzentration da war, also dass er schon ganz leicht gewirkt hat, bei mir.

Nachts habe ich das Gefühl, dass der Tee eig. nichts brachte, außer dass die Träume vermutlich intensiver wurden. Das könnte aber auch daran gelegen haben, weil ich ja auch meine Traumarbeit vorangebracht habe. Nichtsdestotrotz: Durch Guayusa kamen keine DILD-Klarträume raus :( , sehr schade!

Dann habe ich mir das Extrakt gekocht. Dafür nimmt man 1 großen bis 2 EL Tee in 1 L Wasser und kocht es ein auf 500 mL. Dann hab ich es noch über die Nacht ziehen und abkühlen lassen, bevor ich die Feststoffe abgefiltert habe. Guya hat den Vorteil, dass er grad durch das lange Ziehen/Kochen die meisten Inhaltsstoffe abgibt, aber nicht bitter wird. Nur zum Extrakt eingekocht, schmeckt er leicht bitter, aber da ist es schon beinahe dickflüssig!
Das Extrakt (1/3 - 1/2 von den übrigen 500 mL) habe ich dann beim WBTB getrunken. Für den WILD im Anschluss, meine ich, gab es durchaus eine Verbesserung :-) ! Die Träume waren noch etwas detaillierter, ich war geistig ziemlich wach und der WILD hat fast immer geklappt B-) . Auch konnte ich aus einem relativ wachen Zustand noch in den WILD kommen, vermutlich dank dem L-Theanin, das auch die Produktion von Alpha-Gehirnwellen unterstützt. Außerdem waren die KTs stabiler! Einmal musste ich mich leider aus einem wecken und habe es erst beim 3. Anlauf geschafft :shock: ! Da bin ich mir sicher, dass es nicht nur am eigenen KT-Trainingspensum liegt.
Und dadurch hat sich in letzter Zeit die KT-Rate auch gewaltig verbessert. Von ~2 KTs/Monat auf ~4KTs/Woche. Laut Statistik :geek: . Wegen den ganzen erfolgreichen WILDs halt (Y) .

Auch wenn Guayusa als Tee bei mir zumin. für die Nacht vermutlich gar nichts brachte und ich sogar mit Johanniskraut-Tee damals bessere Erfahrungen gemacht hatte, konnte ich für Guayusa eine Niesche bei mir finden: Als Extrakt beim WBTB mit anschließendem WILD.

Interessant wäre noch das Zusammenspiel mit Johanniskraut. Das werde ich dann wohl auch mal testen. Die könnten sich genial ergänzen: Mit dem Johanniskraut die sehr detaillierte Traumwelt und die wunderschönen Traumhandlungen kombiniert mit der verbesserten Konzentration für den Traum (durch Koffein) und dem besseren EinWILDen (durch L-Theanin) mit dem Guya-Extrakt :geek: .

Und Kaffee trinke ich weiterhin bei Bedarf tagsüber für mehr Energie, Konzentration und Motivation :D , wo dann auch der Körper wacher werden darf.
Groot
 
Beiträge: 146
Registriert: Aug 2017
 
Karma gegeben: 38
Karma erhalten: 28

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu Allgemeines zu Klarträumen, Infos, Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron