KT-Forum lädt...

[Ziel] Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 19.12.2017, 10:47

Update!
Noch etwas ist mir gerade aufgefallen! Ich hatte nur einen Kopfhörer drin als ich die Nacht aufgewacht bin und daher hatte ich das Gefühl das die Stimme die mir sagte ich soll wach werden sehr weit weg ist.

Ich habe also gerade die Spur dupliziert und 100% Links und Rechts gesetzt so habe ich es in Stereo auf beiden Ohren als nur gerade durch die Mitte ;)
Feinheiten die es zu beachten gilt! :P
Ich Render gerade meine neue Spur und freue mich auf heute Nacht ;D
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 20.12.2017, 09:49

Tag 2

Ich hab mich beim ersten Ton der aufkam ganz schön erschrocken :D Am ersten Tag war es zu leise, am zweiten zu laut aber damit war zu rechnen ;)
Aber hey!!! Unfassbare TE!!! Ernsthaft ich komm mit dem schreiben nicht hinterher!
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 21.12.2017, 09:32

Tag 3
Ich habe in der Nacht bewusst keinen DEILD Ton angemacht weil ich am Abend 3 Bierchen hatte ;)
Dafür bin ich aber um 6 Uhr aufgestanden, war eine halbe Stunde wach und habe mich dann wieder schlafen gelegt (WBTB)
Dann wieder einschlafen ist eine sehr anstrengende Sache für mich!
Da ich nun meinen Ton an hatte weis ich das ich über 40 min. zum einschlafen brauchte- aaaber ich bin eingeschlafen mit den Gedanken DEILD zu machen und das hat direkt die Früchte einen Traums über KT´s getragen ;)
Mein Hauptziel- Wach werden ohne mich zu bewegen habe ich zwar noch nicht erreicht, jedoch finde ich gerade ja erstmal den passenden weg dorthin ;) fühlt sich gut an ich bleib dran.
(Dazu muss ich sagen das meine TE wieder voll da ist = 2-3 Träume pro Nacht)
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 22.12.2017, 20:32

Nebenbei
Ich hatte nun einige Gelegenheiten DEILD ohne meinen Sound zu machen. Das liegt einfach daran das ich den Sound nur an mache wenn ich meine heute Nacht passt es. ;) Wenn ich wach werde brauche ich immer erst einige Sekunden bewege mich natürlich und daaaaannn irgendwann fällt mir mein DEILD Ziel ein. Natürlich viel zu spät! Ich hatte das schon einige Male das ich ganz langsam aus einen Traum wie, aufgetaut bin. Wie ich das wohl bewusst herbeirufen kann....? :geek:

Heute Nacht geht´s wieder mit Kopfhörer ins Bett ;)
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 23.12.2017, 15:44

Heute Morgen!
War ich tatsächlich in der Situation!
Ich wurde langsam und geschmeidig wach. Hab es nach und nach bemerkt. Ich War wach, mein Körper taub. Ich dachte jo jetzt ruhig bleiben. Naja ich war allerdings sehr aufgeregt und innerlich hibbelig. Hatte kaum einen Plan was ich jetzt machen soll xD
Das geht besser!
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Mey » 30.12.2017, 16:04

Svencho, wie läuft es momentan so bei dir? Du hast immer regelmäßig hier geschrieben und nun habe ich Angst das du aufgegeben hast :cry: aber klar, die Feiertage und soweiter. Vielleicht hattest du schon einen KT!

Meine Motivation ist immer noch niedrig aber es wird schon... (Y)
Mey
 
Beiträge: 1200
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 472
Karma erhalten: 456

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 09.01.2018, 11:10

jetzt habe ich einen Ellen langen Text geschrieben drücke auf absenden und es kommt meine Anmeldung... Er ist einfach mal weg........

Da bin ich wieder
Sehr demotivierend alles noch mal zu schreiben da es perfekt war.
Aber Hey....
Ich war aufgrund der Feiertage und weil ich auch arbeiten musste noch so aktiv hier. Eigentlich wollte ich ja zu Jedem Versuch etwas schreiben was mir auch lieber gewesen wäre, allerdings bin ich dann auch noch krank geworden was mir alles etwas erschwerte.

Sry aber ich habe keine Lust alles noch mal weider aufzuschreiben :D

Nur noch das wichtigste
Ich habe es geschafft 4 Nächte und 1 Nachmittag den Zustand zu erreichen. In einer Nacht sogar ungeschlagene 3x
insgesamt ca. 10x Bin mir nicht mehr sicher. Allerdings weis ich langsam gut dort hinzukommen. Von meinen bewussten Versuchen hatte ich bislang 100% Erfolgsquote dort hinzugelangten.

Der Zustand
Beschreibt die Situation direkt nach dem Erwachen
Ich wache auf, bewege mich nicht und halte die Augen geschlossen.
Aktuelle Schwierigkeit für mich:
1. Manchmal sind meine Arme unangenehm stark angewinkelt und ich habe das Starke Bedürfnis mich zu bewegen.
2. unwillkürlich merke ich auf einmal das meine Augen ganz langsam auf gehen und ich einfach nichts dagegen tun kann ohne zu verkrampfen. Das is echt doof :D

Naja dann sammel ich mich 2-3 sek. In dieser Zeit ist auch deutlich spürbar wie mein gesamter Körper anfängt zu kribbeln.
Was nun? Ich verfolge nun die Technik nach Michael Raduga:

1. Versuchen aus den Körper zu rollen - klappt dies nicht beginnen die Zyklen
2.1. Traum Hände heben und reiben - merkt man nichts, weiter
2.2. Hypnagoge Bilder beobachten (Problem ich beobachte sie zu stark und sie verschwinden) - Klappt nicht, weiter
2.3. Um die eigene Achse drehen ohne den Körper zu bewegen- klappt nicht, wieder bei 2.1. beginnen

Problem ist noch etwas das durchhalte vermögen bei den Zyklen.

Aber ich bin noch nie so schnell, oft und vor allem so mühe los- knapp vor einem KT gewesen. immerhin 10x ohne viel zutun. Man sagt ja schafft man es bei DEILD zu erwachen ist man ca. 10 sek. von einem KT entfernt.

Kleiner Bonus ist das die TE rein gar nichts mit meiner Technik zutun hat. Das erleichtert mir das ganze etwas ;) Zur Zeit erinnere ich mich an meine Träume wann ich will. Mal 5 Tage nicht, dann habe ich wieder einen Tag wo ich eben liegen bleibe und mich erinnern will. Das klappt sehr gut!

Hier knüpfe ich also an!
Und sry mein erster Text war wesentlich ausführlicher aber ich hab ca. 30 Minuten dran gesessen und will das ganze nicht nochmal machen....
Aber ich bin nicht weg Mey! ;) Ich bleibe wie gehabt voll am Start!
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 10.01.2018, 09:24

Erster Klartraum
Ich war eine Zeit am überlegen, habe mich aber laut der Gegebenheiten entschieden das es ein kleiner KT war! :D WOHO!
Also was ist passiert und warum musste ich erst überlegen? ;)

Vorher
Entgegen allem was KT förderlich ist habe ich ich mich ins bett gelegt eine Stunde Netflix geguckt und bin dabei eingeschlafen.
Ich habe mir aus Spaß an der Sache vielleicht 5x suggeriert: Wenn ich wach werde, bewege ich mich nicht.
ca. 01:00 uhr- kurz nach bin ich eingeschlafen- kann ich ganz gut heraushören da ich neben einer Kirche wohne ;)
Was wichtig ist, ich bin zur Zeit einfach kaum müde, brauchte also extrem lange zum einschlafen und hatte daher
sowieso die letzten Tage einen sehr leichten Schlaf.
Wieder entgegen dem, was sich jeder Klarträumer zum ziel nimmt bin ich nach 1 1/2 Stunden wach geworden
Ohne jedes Hilfsmittel und wo ich glück hatte ist: eigentlich läuft Netflix weiter und ich hätte es jetzt aus machen müssen aber es war aus.

Trübtraum, Übergang & KT
Dieser eine TT ist der einzige an den ich mich aus dieser Nacht nicht erinnere. Ich weis aber noch, das dass Ende mit Klarträumen zutun hatte. Mit dieser Haltung und den Gedanken bin ich nun nicht nur aufgewacht, sondern eher langsam aus den Traum hinaus geglitten. Wenn ich es festlegen müsste dann lass es ca. 10 sek. gedauert haben. Ich habe dieses mal sofort ohne Umwege oder nachdenken realisieren können was gerade passiert. Also glitt ich nur so weit aus den Traum bis ich mein Körper im Bett liegen spürte nun befand ich mich irgendwie in 2 Welten und dies blieb auch so.
Ich stellte mir selbst die Frage: Träume ich gerade!? Wusste ich habe eine Traumexistens die ich auch irgendwo wahrnehmen konnte, habe aber gleichzeitig auch gespürt wie ich im Bett liege und mein Rücken sich ganz merkwürdig taub anfühlte. Ich hatte zu diesen Zeitpunkt noch nicht ganz bemerkt das ich auch die Sicht, des wachen Körpers hatte. Also Schwarz wie vor geschlossenen Augen. Ich musste mir selbst natürlich beweisen das ich träume indem ich mein erstes Ziel erfüllte -> Den Nasen RC. Den habe ich 2x durchgeführt und ich erinnere mich noch an das gefühl wie ich die Nase zu hielt, so klar wie noch nie in meinem Leben atmen konnte, gleichzeitig aber immer mal wieder Bruchstück weise meinen Körper liegen spürte. Aber ich habe genau gemerkt wie er positiv war!

Ich hab keine Zeit verloren nun war mir klar das ich absolut nichts sehe. Ich dachte mir: Egal! Up in the air! Ziel Nr. 2: Ich flog hoch in die Luft und konnte den wind um mich herum brausen spüren. Ich habe die Schwerkraft wahrgenommen und wie es mich entgegen allen Regeln nach oben zieht! Ich richtete meinen Blick nach unten und konnte leichte Umrisse meines Schlafzimmers erkennen. So, als hätte es keine Bedachung.

Völlig zufrieden ließ ich mich nach unten gleiten verschmelzte irgendwie mit mir selbst und drehte meinen physischen Körper auf die Seite und ging diese Szene mit Sicherheit 10x im Kopf durch. Und verständlicher weise war ich etwas am überlegen ob es jetzt ein Klartraum war oder eben nicht.
Im Zweifel für den Angeklagten, die Beweise waren dann zu eindeutig.
Positiver RC
Aktive Wahrnehmung: Wind, Schwerkraft, Schwebegefühl, später dann leichte Sicht
Vollkommene Kontrolle über das was ich tun wollte. (Nur etwas schlaftrunken weil ich schließlich gerade erst aufgewacht war)

Alles Dinge die ich noch nie erlebt habe!!!

Entgegen allen Regeln, halte ich mich an dem was so passiert ist und werde meinen vorläufigen Fokus auf´s Klarträumen nach 1 1/2 bis 4 Stunden Schlaf verlagern.

Ich glaube von heute an hat sich alles Grundlegend geändert, schließlich wurden mein Körper und Geist jetzt mit der Situation vertraut gemacht!
Es kommt großes auf mich zu!
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Mey » 10.01.2018, 18:39

Lieber Svencho habe dir ja noch im anderen Thread geschrieben. Aber hier noch mal was....
Entgegen allen Regeln, halte ich mich an dem was so passiert ist und werde meinen vorläufigen Fokus auf´s Klarträumen nach 1 1/2 bis 4 Stunden Schlaf verlagern.


Ja genau, vergiss die Regeln - mach dich frei davon! Du bist der Beweis was ich seit langem glaube.
Es gibt keine Regeln und Klarträumen ist sehr individuell.

Es gibt kein Richtig oder falsch ( Gut Falsch wäre wenn man nicht mehr schläft :lol: )

Ich werde meinen Weg genauso weiter gehen.
Das Gefühl ist die Richtung.

Danke dir!
Mey
 
Beiträge: 1200
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 472
Karma erhalten: 456

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 11.01.2018, 11:27

Ein Tag ist vergangen
Innerhalb von 24 Stunden nach meinen ersten KT über 100 neue Thread Besuche gehabt

Ich hab mir so meine Gedanken gemacht. Es ist ja schon interessant das ich gerade dann einen KT bekomme, wenn ich nur ein Minimum dafür mache. Man kann sagen ich habe mich nur auf das wesentliche beschränkt. Und zwar in den Zustand gelangen mit DEILD, Klartraum haben. Nichts kombinieren nichts drehen oder entwickeln. So behalte ich es bei. - Mit Ausnahme meines tollen Pieptons :D Der war auf meinen Weg echt hilfreich ;)

Neue Ziele

Ja es muss ja voran gehen! ;)
Ich werde wieder als erstes einen Nasen RC machen. Der gab mir Sicherheit und Motivation!
Das zweite Ziel ist Stabilisieren. Ich werde meine Hände reiben und ggf. mich in ruhe umsehen, zusehen das ich mehr Wahrnehmung und Stabilität hin bekomme.

Alles weitere wird sein, Spaß haben! Mal gucken was kommt!
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 11.01.2018, 15:20

kann mir mal jemand den Unterschied zwischen "wach werden" & wach werden" erklären?

Gestern noch meinen errsten KT mit DEILD gehabt
-ca 1 1/2 Stunden geschlafen
-aus einen Traum aufgewacht
-Nicht bewegt, Augen geschlossen
- rein gar nichts gemacht und schwupp innerrhalb von Sekunden in einem KT gewesen

Heute Mittagsschlaf - kein KT
-ca 1 1/2 Stunden geschlafen
-aus einen Traum aufgewacht
-Nicht bewegt, Augen geschlossen

- hab wohl den einen oder anderen Gedanken gedacht (das habe ich aber sicherlich auch gestern)
Ich war nicht aufgeregt aber mein Puls ging etwas in die Höhe.. (ob es daran lag) oder war ich nicht müde genug!?

Es war gefühlt einfach genau die selbe Situation!! Nur dieses Mal lag ich ca. eine Minute mit einen kribbelnden Körper herum und es tat sich nichts.
Ich weis nicht wo da der unterschied ist schließlich geht es ja in Sekunden in den KT!?
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Mey » 12.01.2018, 19:44

kann mir mal jemand den Unterschied zwischen "wach werden" & wach werden" erklären?


Wie meinst du das? :-)
Mey
 
Beiträge: 1200
Registriert: Nov 2013
 
Karma gegeben: 472
Karma erhalten: 456

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 13.01.2018, 14:10

Na ich kann wirklich sagen, dass ich da zwischen 2 bewussten Aufwacharten unterscheiden kann.
Aber ich habe etwas recherchiert und glaube eine für mich passende Antwort zu haben.

1. Du wachst aus einen Traum auf, gleitest hinaus, hältst dich genau an die Regeln- liegst aber mit nem tauben Körper da und es passiert nichts. Weist gar nicht warum. Man hat doch scheinbar alles richtig gemacht?

2. Du wachst aus einen Traum auf, gleitest hinaus, hältst dich genau an die Regeln- gleitest sofort wieder hinunter in den Traum und es geht ab.

Ich glaube das ich bei meinem KT a) Nicht so ein schock artiges erwachen hatte. Ich bin bei den misslungenen Versuche nzwar langsam wach geworden aber das Bewusstsein war BOOM da!- Bei dem KT aber schon fasst erst als es wieder hinunter in den traum ging.
b) Denke ich das ich an einen Ruhepuls und Schlafatmung denken muss. Wenn mein Bewusstsein so schlagartig auftaucht dann geht mein Puls manchmal in die höhe ist mir aufgefallen. So kann ich meinen Körper wohl kaum vortäuschen das ich schlafe denke ich ^^

Heute Nacht wird wieder dran gearbeitet ;)
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon KaFred » 13.01.2018, 16:48

Hey Svencho,

ich kenne dein Problems, denn bei mir ist es genau das gleiche. Bei machen DEILD Versuchen funktioniert alles reibungslos und bei anderen die sich genau gleich anfühlen geht gar nichts. Deswegen finde ich deine Theorie ziemlich interessant. Die guten Versuche sind bei mir nämlich oftmals, wenn ich aus einem KT rausfliege und deswegen schon früh bewusst bin. Und wenn ich aufgeregt bin geht überhaupt nichts :D .
Auf jeden Fall wünsche ich dir noch viel Glück mit deinen KTs und freue mich auf weitere Posts :D .
LG
KaFred
 
Beiträge: 76
Registriert: Apr 2016
 
Karma gegeben: 14
Karma erhalten: 12

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Träum´ich oder bin ich wach? [SvenchO]

Beitragvon Svencho » 23.01.2018, 09:54

Ein Tag im Leben

Ich bin um ca 12 Uhr ins Bett, hab noch etwas Netflix an gehabt. Muss gegen 1 eingeschlafen sein.
Um Kurz vor 6 wurde ich natürlich wach, hab ganz entspannt auf die Uhr gesehen, dachte mir eben kurz wach bleiben und AS durchführen ;)
Ich gleite aus meinen Träumen- so in der Art :D
Ich schlief ein und Nach meinen nächsten Traum passierte es auch so.
Wieder dieses Kribbeln. Leider ohne gleiten in einen KT aber mühe los in diesen Zustand zu kommen ist ja schon mal was! Ich denke die Häufigkeit machts vielleicht 5x ohne- 1x Mit KT. kein Plan aber ich mach einfach weiter ;)
Svencho
 
Beiträge: 122
Registriert: Jan 2016
 
Karma gegeben: 35
Karma erhalten: 24

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

VorherigeNächste

Zurück zu Experimente & Erlebnisse, Ziele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron