KT-Forum lädt...

[Ziel] 30 Tage Masterplan

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon angry Recon » 10.03.2016, 17:32

Telsa93 schön, dass du deinen Alltag so gut geplant bekommst. Wie läuft es mit deinem Masterplan? Ich habe auch einen gehabt: jeden Tag WBTB um 3 4 5 und 6 Uhr. Ich habe fast immer verschlafen. Aber heute habe ich es durch gezogen und 4 KTs gehabt. (Y) Ich glaube ich werde dich noch einholen. Ich fand es immer zu aufwendig all diese Dinge zu Planen. Hat sich bei mir nie fest gesetzt! Ich mache jetzt einfach WBTB wenn ich mal wieder einen KT haben will und das klapp jetzt endlich auch. Ich hoffe du wirst noch besser und bekommst bald mit deinem Plan regelmäßig KTs. Sonst würde ich meinen Plan als besser einstufen und der währe echt zu flach um ihn als gut ein zu stufen! :lol:
Ich habe aber keine 30 Tage gebraucht und finde das ist so der symbolische Sieg von WILD über DILD und co.
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon Kirschbaum » 10.03.2016, 17:46

Mal so off-topic... Ich denke nicht, dass du da irgendwie gesiegt hättest, Recon. So wie ich das verstehe, geht es bei dem 30 Tage-Plan nicht primär um KT's und Techniken, die einem evtl. einen KT bescheren. :-) Viel eher soll es eine durchdachte Gestaltung des Tages sein...
Kirschbaum
 
Beiträge: 998
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 57
Karma erhalten: 238

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon xMANIACx » 11.03.2016, 20:37

Kann Kirschbaum nur beipflichten, angry.

Im Allgemeinen weißt du ja selbst, wie subjektiv die Sache mit den Klarträumen eigentlich ist. Ich bin auch ein Freund des WILDens, aber symbolisch siegen kann hier gar keine Technik, denn es gibt auch Leute, die jede Nacht DILDs haben, weil sie das kritische Bewusstsein für sich perfektioniert haben - und außerdem sollte meiner Meinung nach das Klarträumen nicht in Konkurrenzgedanken ausufern. Du solltest halt nicht zu sehr von deinen Erfolgen auf die Erfolge anderer schließen, auch wenn ich nachvollziehen kann, wie gehyped du grad bist, dass es bei dir mit DDILD so super läuft und im Allgemeinen hier wieder mehr WILDmäßig passiert. ;)
xMANIACx
 
Beiträge: 1493
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 496
Karma erhalten: 369

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon Tesla93 » 19.03.2016, 14:03

Das Experiment neigt sich dem Ende zu. Zum Ende des Monats werde ich noch ein ausführliches Review schreiben.
Hier erst mal ein paar Highlights :D

-Die größte Errungenschaft dieses Experminents ist definitiv mein verbessertes Schlafverhalten. Selbst wenn ich mir keinen Wecker stelle, wache ich mittlerweile automatisch gegen halb 7 auf und bin erstaunlich fit. Äußerst positiv ist auch, dass ich "gelernt habe" schnell einzuschlafen. Das ist mir erst vor kurzem wirklich bewusst geworen. Es dauert mittlerweile 5 -10 Minuten bis ich eingeschlafen bin. In Anbetracht meiner von langen, schlaflosen Nächten geprägten Jugend, ist das eine echte Bereicherung :D (Y)

-Seit Beginn des Experiments gab es keine einzige Nacht in der ich mich nicht an (mehrere) Träume erinnern konnte. Jeden Morgen gab's was im TTB zu verzeichnen. Die TE nahm also deutlich zu!

-Meine (bildliche) Vorstellungskraft steigt. Durch die Visualisationsübungen kann ich mich in Gedanken quasi an jeden Ort und in jede Situation begeben, was nicht nur Spaß macht.. Auch beim Lernen ist es ganz hilfreich, sich eine Übungsaufgabe vor dem geistigen Auge vorzustellen und so die Prozesse zu veranschaulichen.

-Im Allgemeinen kann man sagen, dass sich all das auch gut auf die KT auswirkt, da ich jetzt im Schnitt so 2-3 KT pro Woche habe. Vorher hatte ich eher phasenweise Erfolg und auch längere (teilweise monatelange) Flauten.
Aber es bleibt natürlich abzuwarten, ob ich diese Form beibehalten werde. Bin jedenfalls zuversichtlich ;)


Selbst wenn man nicht gleich seinen kompletten Alltag umgestalten will, kann ich jedem nur empfehlen einen geregelten Schlafrhythmus anzustreben. Manch Wissenschaftler geht sogar davon aus, dass etwa 90% unseres Wohlbefindens vom Schlafverhalten abhängig ist.. Es zahlt sich 100% aus.

Bis dahin
Tesla
Tesla93
 
Beiträge: 101
Registriert: Mai 2015
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 49

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon xMANIACx » 19.03.2016, 19:56

Das klingt ja alles sehr gut, Tesla. Bin gespannt auf dein angekündigtes Review. (Y)
Es liest sich auch so, als würdest du einiges aus deinem Masterplan auch in Zukunft praktizieren wollen. Vielleicht kann man sich da ja auch `ne Scheibe abschneiden...;)

Vor allen Dingen finde ich gut, dass du sagst, du seist im Visualisieren besser geworden und kannst es auf Knopfdruck. Kann mir vorstellen, dass es neben den von dir genannten Bereichen auch beim VILDen einen sehr großen Vorteil darstellt. Und dass deine KT-Rate so gut ist zur Zeit, freut mich auch. Wie wirst du derzeit klar? Kritisches Bewusstsein, spontane Aufmerksamkeit oder WILDest du in irgendeiner Form?

Klare Grüße
xMANIACx
xMANIACx
 
Beiträge: 1493
Registriert: Okt 2014
 
Karma gegeben: 496
Karma erhalten: 369

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon Tesla93 » 20.03.2016, 08:13

Hey vielen Dank Maniac :)

Richtig, ich möchte das Meiste beibehalten bzw. weiter an mir arbeiten, neue Dinge hinzufügen und nicht wieder in alte Muster verfallen..
Mit der Visualisation stecke ich noch in den Kinderschuhen. Ich bin z.B. weit davon entfernt, wie Tesla oder Einstein, richtige detailreiche Bilder zu sehen und in Erinnerung zu behalten. Jedoch kann ich mich ziemlich gut in bestimmte Situationen hineinversetzen und beispielsweise die Emotionen nachempfinden. Vor meiem letzten KT habe ich mir vorgestellt mein Traumhaus zu bauen und als ich in der Nacht klar wurde befand ich mich tatsächlich in einem leerstehenden Haus, bin aber wieder eingetrübt :/ Also ich drifte beim Visualisieren wie beim Träumen noch zu häufig ab. Ist aber deutlich besser geworden (Y)

"Klar" werde ich meistens spontan, da ich fast immer SSILD mache. Mit WILD hatte ich ein paar Erfolge und würde das sehr gerne regelmäßig hinbekommen :D

Und noch was erwähnenswertes zum Masterplan:
Gestern war ich, wie vor ein paar Wochen, ziemlich lange feiern und habe mir eigentlich erlaubt auszuschlafen. Obwohl ich erst nach 3 eingeschlafen bin und mir ein paar Drinks über den Durst genehmigt hatte, wurde ich wieder ohne Wecker um halb 7 wach. Noch mehr überrascht mich, dass ich mich so ausgeschlafen fühle :o
Das bestätigt noch mal den gestern erwähnten Rhythmus ;)

Bis dahin
Tesla
Tesla93
 
Beiträge: 101
Registriert: Mai 2015
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 49

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon angry Recon » 20.03.2016, 14:01

Ok das klingt gut mit dem Rhythmus. Ich habe das auch manch mal, dass ich 2 Stunden schlafe und dann einfach wach und ausgeruht bin. Keine Ahnung warum. Mein Ziel war es auch täglich WBTB zu machen und dann WILD anzuwenden. Habe ich eine Woche gemacht und 9 KTs gehabt. Ich bekomme WILD aber eigentlich immer hin wenn ich es anwende, darum mache ich WBTB nur wenn ich mal wieder Bog auf einen KT habe. Aber einfach mal bis um 2 auf bleiben hat auch was! :lol:

Bleib dran, denn Fleiß zahlt sich (meistens) aus.
Viel weiteren Erfolg Recon! (Y)
angry Recon
 
Beiträge: 530
Registriert: Feb 2016
 
Karma gegeben: 30
Karma erhalten: 109

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon Tesla93 » 06.04.2016, 15:29

Ein Résumé

Es ging ja darum einen neuen Rhythmus zu finden. Deshalb führe ich mal exemplarisch einen Tagesablauf vor:

06:33 Uhr: Wecker klingelt. Ich greife mein Handy und mache Sprachmemos von den Träumen die ich in Erinnerung habe. Das sind meistens so 3-4 minütige Aufnahmen. Das wird dann im TTB auf dem Lappy festegehalten.
Nach dem Duschen usw. wird ausführlichst gefrühstückt. In der Regel eine Menge Obst :)

Um 8 Uhr fange ich mit der Umsetzung der Tagesziele an. Das unterscheidet sich von Tag zu Tag natürlich. In den letzten Wochen war es meistens so, dass ich mir am Vorabend Lernziele aufgeschrieben habe und die dann durchgegangen bin. So sitze ich dann je nach Stimmung, 1-3 Stunden vor den Büchern oder rechne Probeklausuren durch. Also ätzend langweilig -.- :cry:

Ab 11 Uhr lege ich die erste große Pause ein. Je nach Lust und Wetter gehe ich eine Runde spazieren, einkaufen, treffe mich mit jemandem oder chille einfach zu Hause bei einer Folge Dr. House :D

Zwischen 12 und 13 Uhr gibts Mittagessen, das meistens aus einer leckeren Reis-Kreation besteht. Dann geht es mit dem Lernen/den Tageszielen weiter. Meistens fahre ich in die Bib, treffe mich mit Gleichgesinnten und weiter geht die Tortur ;-p

Spätestens um 17 Uhr ist damit Schluss. Fortan läufts relativ spontan ab und ich mache worauf ich Lust habe: Fußball, Fahrrad, Kino und dergleichen. Letztens war ich z.B. pokern :D Es wird also nie langweilig.

Die letzten Abendstunden verbringe ich meistens alleine in meiner Bude, meditiere/visualisiere, surfe im Internet, höre Musik oder schreibe etwas auf (Ich führe auch fürs WL Tagebuch). Dann lese ich noch eine Weile und lege mich gegen 22 Uhr schlafen :sleep:

Da das mit den Klausuren ganz gut geklappt hat und am Montag die Vorlesungszeit beginnt, werde ich den Masterplan definitiv fortführen, aber auf unbestimmte Zeit und mit sich ständig anpassenden Zielen und Inhalten! Vllt werde ich auch hier davon berichten. Mal schaun
Es war ein enormer Motivationsschub für mich, zu sehen dass ich schlechte Angewohnheiten (wie das lange Ausschlafen am WE) loswerden und duch Bessere ersetzen kann. Auf die KT hat sich das ganze auch äußerst gut ausgewirkt. Wie erwähnt habe ich derzeit 2-3 KT pro Woche. Wenn es mir gelänge jede Nacht ein ordentliches WBTB zu machen und WILD öfter hinzubekommen, würde ich wohl jede Nacht klarträumen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Jedenfalls bin ich voll motiviert und freue mich auf die kommenden Herausforderungen :)

LG Tesla
Tesla93
 
Beiträge: 101
Registriert: Mai 2015
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 49

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon Kirschbaum » 06.04.2016, 16:04

Ich gratuliere dir nochmals für deine erfolgreich durchgeführten Vorhaben... :-)
Aber... :D Ich habe da noch einige Fragen. :-)

1. Du wolltest dich ja vegetarisch (oder vegan?) ernähren, oder?... Ähm, ist vielleicht etwas indiskret aber ich frage dennoch mal... Hat sich dein Stuhlgang bzw. die Frequenz verändert? :-) Das habe ich nämlich ab und an von einigen Leuten gehört, die Vegetarier werden wollten. Und wenn ja, ist das gut, schlecht, unbedeutend?

2. Bei all den Zielen, die du dir gesetzt und erreicht hast, hast du auch ein größeres, ein Lebensziel/Lebensaufgabe vor Augen, dem du durch deinen Masterplan näher gekommen bist?

Mit den Fragen will ich dich nicht aufziehen oder deinen Plan schlecht reden... Mich interessiert das wirklich. :-)
Kirschbaum
 
Beiträge: 998
Registriert: Apr 2013
 
Karma gegeben: 57
Karma erhalten: 238

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon Tesla93 » 07.04.2016, 11:06

Danke Kirschbaum. Interessante Fragen stellst du da :lol:

zu1: Richtig, ich ernähre mich (größtenteils) vegan. Damit habe ich schon ein paar Monate vorher begonnen. Und ja, da hat sich definitiv etwas verändert. Das liegt einfach daran, dass man dem Verdauungstrakt weniger Unverwertbares zuführt. Dadurch kommt es seltener (bei mir nie) zu "Komplikationen" und das Ganze läuft geregelter ab ;) Also ganz klar eine Verbesserung!

zu2: Schön dass du das fragst. Die Frage nach meiner Bestimmung/Lebensaufgabe beschäftigt mich wirklich sehr und es vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht daran denke. Fast alles was ich mache - vom Klarträumen übers Studium - ist letztlich diesem Ziel gewidmet: Ich möchte eines Tages wirklich FREI sein, in allen erdenklichen Formen. Frei von Ängsten, frei von Zwängen und im Idealfall durch meinen Traumberuf auch finanzielle Freiheit erlangen. Durch den Masterplan bin ich dem auch ein Stück näher gekommen, einfach weil ich jeden Abend überlege, was ich tun könnte um diesen Traum zu verwirklichen.

Da habe ich aber noch einen langen Weg vor mir :)

LG Tesla
Tesla93
 
Beiträge: 101
Registriert: Mai 2015
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 49

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon Tesla93 » 27.03.2018, 02:15

Wie man an der Uhrzeit dieses Beitrags erkennen kann, ist mein Schlafrhythmus wieder etwas aus den Fugen geraten :D
Deshalb möchte ich den Masterplan wieder aufgreifen, da er mir damals echt geholfen hatte. Der Fokus liegt auch erst mal nur auf dem Schlachrhytmus. Ziel ist es also 30 Tage am Stück, spätestens um 7 Uhr aufzustehen.
Am liebsten würde ich pro Nacht auf 6-7 Stunden Schlaf kommen und ggf. noch einen 30-minütigen Mittagsschlaf halten - eine gute Voraussetzung um WILD zu üben. Der Anfang dürfte ziemlich schwierig werden, da ich es momentan gewohnt bin bis Nachmittags zu schlafen oO

Da ich ab Mai wieder geregelte Arbeitszeiten habe, ist es auch echt wichtig das hinzubekommen.. Aber wird schon werden ;)

Ich berichte dann ab und zu wie es so läuft

Liebe Grüße
Tesla
Tesla93
 
Beiträge: 101
Registriert: Mai 2015
 
Karma gegeben: 68
Karma erhalten: 49

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: 30 Tage Masterplan

Beitragvon yagamisenpai573 » 14.04.2018, 12:36

Ich bin gespannt auf deine Berichte!
Ich habe schonmal so etwas ähnliches gemacht, wobei mein strenger Rhythmus aber nur auf die Schlafzeiten bezogen war und sich der Rest dadurch quasi von selbst erledigte :D
Ich würde auch in anderen Bereichen mir gerne einen strengen Rhythmus angewöhnen, was aber nicht möglich ist da die Essenszeiten meist von meiner Mutter bestimmt werden :?
yagamisenpai573
 
Beiträge: 89
Registriert: Okt 2017
 
Karma gegeben: 17
Karma erhalten: 22

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Experimente & Erlebnisse, Ziele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron