KT-Forum lädt...

Klartraum oder AKE?

Du bist dir nicht sicher? Beschreibe deinen Traum und wir helfen dir!

Klartraum oder AKE?

Beitragvon luzidesleben » 05.08.2018, 00:08

Hallo liebes KT Forum!
Ich habe etwas erlebt, das mich einfach nicht mehr loslässt. Deswegen möchte ich versuchen, in diesem Forum mit einigen von Euch zu sprechen, die bereits mehrere luzide Träume hatten. Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen!
Also, los geht´s!

Ich habe im Januar/Februar dieses Jahres intensiv mit dem Meditieren angefangen. Ich meditierte täglich und stellte bald fest, dass sich der Alltag dadurch gravierend verändert. Ich wurde viel ruhiger, konnte andere Menschen viel stärker spüren und war zunehmend herzlicher und wärmer mit ihnen. Mein Körper fühlte sich auch leichter an. Außerdem began ich einen Energiekreislauf im Oberkörper wahrzunehmen. Ich könnte die Liste jetzt noch eine Weile fortführen. Aber ich möchte zum eigentlichen Thema kommen.

Ich beschäftigte mich dann mit luzidem träumen und außerkörperlichen Erfahrungen. Ich hatte einige Bücher gelesen usw....

Eines Nachts "träumte" ich (ich setze träumte in Tüddelchen, weil ich mir überhaupt nicht sicher bin, ob das ein luzider Traum war, oder eine AKE, wie mein Threadthema ja sagt), dass ich in meine Küche ging und dort meine Zigarettenschachtel in die Hand nahm. Es waren nur noch 3 Zigaretten drin. Ich schaute weg udn wieder hin und die Schachtel war wieder voll.
In diesem Moment wurde mir natürlich klar, dass ich wohl träumen muss. Vor Aufregung schlug mein physisches Herz schneller, so dass Folgendes geschah:

Der normale Blickwinkel, den man hat, also ca. 180 Grad verkleinerte sich. Er wurde sehr schnell sehr schmal. Es war dann nur noch ein "Tortenstückchen" von vielleicht 30 Grad übrig und alles, was ich sah wurde auch ganz schnell kleiner. Dann zog es mich, als hätte ich einen 20 Meter langen Hals in einer Wahnsinnsgeschwindigkeit, wirklich rasend schnell zurück in mein Schlafzimmer und in meinen Körper. Dann wachte ich auf! Ich war völlig baff, weil dieses Erlebnis so bizarr war!

Hat jemand eine Idee, was das gewesen sein könnte?


Ich möchte noch einen 2. "Traum" erzählen, den ich kurz darauf hatte.


Ich hielt einen Mittagsschlaf auf dem Sofa in meinem Wohnzimmer.


Ich "träumte", dass ich einen Mittagsschlaf auf meinem Sofa in meinem Wohnzimmer hielt, wie es in der Realität ja auch war.

Nun erlebte ich, wie ich mich vom Kopf bis zum Bauchnabel aus dem Körper hob. Der Körper, mit dem ich offensichtlich aus meinem physischen Körper kam, glitzerte, wie tausend Sterne blau/silbern.
Ich schaute hinter mich nach rechts, dann nach links und konnte kaum fassen, dass ich meinen physischen Körper dort liegen sah. Es waren laute rauschende Geräusche zu hören. Ich fand es fantastisch und bizarr zugleich.

Ich wachte dann auf und musste fürchterlich lachen, weil ich den "Traum" so aufregend fand.

Doch auch hier könnte es ja ein außerkörperlches Erlebnis gewesen sein, das mein Gehirn als Traum interpretiert.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand, der das mit etwas Erfahrung einschätzen kann, sich dazu äußert!
luzidesleben
 
Beiträge: 13
Registriert: Aug 2018
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder AKE?

Beitragvon Kusuri » 05.08.2018, 05:23

Traum 1: Wirkt auf mich wie ein typischer Traum (gerade das mit der Zigarettenschachtel z.b). Das Ende hingegen mit dem Zurückziehen werden in den Körper kennt man eher von AKE's. Es könnte aber sein das du das schlagartige aufwachen aus dem Traum als genau dieses ruckartige zurückziehen wahrgenommen hast obwohl es garnicht stattfand (passiert manchmal in Träumen - vorallem oft wenn man z.b durch den Wecker oder eine andere Person ruckartig geweckt wird). Meine Einschätzung: Traum

Traum 2: Hört sich schon eher nach AKE an. Das was du beschreibst ist Typisch für AKE's, jedoch lässt sich schwer beurteilen ob es nun wirklich eine wahr da ich nicht weiß wie intensiv du dich mit AKE die letzte Zeit beschäftigst. Desto intensiver du dich damit beschäftigst, desto wahrscheinlicher ist es nämlich das du dann davon Träumst. Daher wärs gut zu wissen was von dem was du beschrieben hast du schon von AKE Erfahrungsberichten / Büchern / Webseiten kanntest und was neu für dich war. Wenn du alles schon kanntest & du dich derzeit mit AKE's beschäftigst, würde ich aber fast drauf tippen das es lediglich geträumt war.

grüße
Kusuri
 
Beiträge: 81
Registriert: Okt 2017
 
Karma gegeben: 6
Karma erhalten: 18

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder AKE?

Beitragvon Lucinda » 05.08.2018, 10:29

Hallo! :-)

Ich kann die Träume nur in Bezug zu meinen eigenen Erfahrungen einordnen.

Theoretisch gesehen gibt es ja nicht nur die Zuordnung verschiedener Körper (Physicher -, Ähter-, Astral-, Mentalkörper und evtl. noch andere?), sondern bei Jonathan Dilas (Matrixblogger) habe ich die Idee gefunden, dass es auch Parallelträume gäbe bzw. die Möglichkeit des Wechselns zwischen den Ebenen.

Beim 1. Traum könnte ich mir auch vorstellen, dass Du unbewusst außerkörperlich unterwegs warst, mit Deiner Aufmerksamkeit jedoch im Traum.

Astralkörpermäßig bin ich da zwar nicht so "bewandert", halte mich vorwiegend zu Hause auf. :lol:
Ich kann für mich jedoch prägnante Unterschiede zwischen AKEs und Klarträumen feststellen, insbesondere was die Wachheit und das logische Denken betrifft.

Auch in Bezug auf Klarträume selber gibt es für mich Differenzierungen, manchmal denke ich mehr (mental), bin mir meines Zustands bewusst, die Bilder sind jedoch ganz normal scharf.
Dann wiederum gibt es hyperreale KT, die ich als solche erst einmal identifizieren muss, da sie in ihrer Schärfe und Deutlichkeit überdimensional scharf sind.

Zum 2. Traum: Ich selber habe bei Teilablösungen Körperteile als durchsichtig oder wie Du es beschreibst als blau flirrend wahrgenommen.

Auch beim Astralwandern soll es verschiedene Ebenen geben, die näher an der physischen und dieser ähnlicher sind und weiter entferntere, siehe auch Focus Skalen nach Robert Monroe.
Marko Huemer nennt das, was er erlebt, übrigens "Seelenreisen".

Du kannst auch mal bei Alfred Ballabene nachschauen: https://www.paranormal.de/para/ballaben ... obeind.htm
Lucinda
 
Beiträge: 75
Registriert: Jan 2017
 
Karma gegeben: 15
Karma erhalten: 13

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum oder AKE?

Beitragvon luzidesleben » 05.08.2018, 13:30

Hallo Lucinda und Kusuri!!!
Erstmal tausend Dank fuer Eure Antworten! Mir faellt ein Stein vom Herz, dass ich mich endlich mit anderen ueber mein Erlebnis austauschen kann!



Ja, es ist natuerlich sehr schwer zu beurteilen, ob es Traeume waren oder nicht!
Ich hatte mich marginal mit AKEs beschaeftigt. Hatte zuvor aber ganz sicher keine Ahnung, wie so eine AKE aussieht. Sie spielen sich ja auch sehr verschieden ab. Dass ich also davon getraeumt habe, was ich vorher irgendwo gelesen oder gesehen haben koennte, muesste man ausschliessen.

Die Sache mit der Zigarettenschachtel ist irgendwie )aus meiner Sicht= tricky. Ich habe gelesen, dass man auch aus dem Koerper gehen kann und trotzdem aus dem Unterbewusstsein heraus kreiren kann. Also, man befindet sich zwar ausserhalb des Koerpers, erschafft aber trotzdem seine Realitaet, wie im Traum.


Was Du schreibst, Lucinda, finde ich hochinteressant!
Wir haben ja mehrere Koerper. Wenn wir aus dem Koerper gehen und im Aetherkoerper umherwandern, sind wir im Grunde ja noch in der physischen Realitaet, weil ddie Aethermaterie strikt mit der physischen Materie gekoppelt ist. Der Astralleib hingegen, ist in der Astralwelt zu Hause. So gesehen kann es doch passieren )rein hypothetisch, dass man in der Astralwelt unterwegs ist, jedoch mit dem Unterbewusstsein seine eigene Traumrealitaet erschafft. Das frage ich mich...
Man muss vielleicht auch bedenken, dass ich keine Uebung im Astralreisen hatte. Auch luzide Traeume hatte ich keine, bis zu diesem Zeitpunkt.

Meine Vermutung waere, dass ich, durch die Meditation irgendwie bewusster war als sonst. Dadurch habe ich vielleicht mehr bewusst wahrgenommen als sonst.


Ich habe inzwischen auch Marko Huemers Videos angesehen.

Wenn ich ihn richtig verstanden habe, bezeichnet er ausserkoerperliche Erfahrungen nicht immer als Seelenreisen. Eine Seelenreise ist eine Reise ohne Koerper. Physischer Koerper abgelegt, Aetherkoerper abgelegt, mentaler Koerper abgelegt und dann ohne Form als Seele gereist. beneidenswert!

Die Moeglichkeit in parallele Welten und Existenzen zu reisen existiert wohl auch. Ich denke aber nicht, dass ich das jemals erleben werde. Meine Erlebnisse waren nur zufaellige ausserkoerperliche Reisen oder eben luzide Traeume.


Mich wuerden Eure Erlebnisse sehr interessieren!
Ich hoffe, ich habe nicht zu ausschweifend geschrieben!
luzidesleben
 
Beiträge: 13
Registriert: Aug 2018
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 2

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu War das ein Klartraum?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron