KT-Forum lädt...

Klartraum "ohne" Klarheit ?

Du bist dir nicht sicher? Beschreibe deinen Traum und wir helfen dir!

Klartraum "ohne" Klarheit ?

Beitragvon Paragon » 14.09.2018, 23:45

Abend,

Ich stelle mir dir ganze Zeit schon die Frage ob ich heute Mittag einen klartraum hatte und da es wenn mein erster gewesen ist bin ich mir unsicher.
Undzwar habe ich mich heute Mittag hingelegt und WILD probiert. Ich bin zwar normal eingeschlafen jedoch habe ich mich in meinem Traum an meinen Traum aus diesesm Traum (ja irgendwie weird) als ich mir dann einen Freund angesehen habe bemerkte ich das er nicht aussieht wie er eig. aussieht und sein Gesicht/Kopf sich veränderte. Voller Euphorie(ich weiß das es schlecht ist aber hatte keine Kontrolle) machte ich meinen Hand RC und bemerkte das was mit meiner Hand nicht stimmte. Daraufhin machte ich meinen 2 RC und versuchte meinen rechten Zeigefinger durch meine andere Hand zu stecken was funktionierte. Nun war ich mir zu 100% sicher und verzichtete auf den Nasen RC.

Meine Sicht veränderte sich ein wenig, es war wie als wäre teilweise vor meinen Augen Milchglas und es war als würde der Raum umkippen.
Als ich versuchte den Traum zu stabilisieren was mehr oder weniger klappte, kamen niederen instinkte auf welchen ich mich hingeben wollte(soweit ich weiß sollen das ablenkende Trauminhalte seien) jedoch wachte ich dannach auf.

Nun etwas später erinnere ich mich relativ "schlecht" an meine Sicht und wie es sich angefühlt hat etc.. Ich weiß das das mit den Traumerinnerungen zusammenhängt jedoch soll man sich ja noch stärker an einen Klartraum erinnern können wie ans Wachleben, und im nachhinein bin ich mir nicht sicher ob ich überhaupt die Kontrolle hatte.

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen :/ und danke falls es auch jemand nur liest :D
Paragon
 
Beiträge: 5
Registriert: Sep 2018
 
Karma gegeben: 1
Karma erhalten: 0

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum "ohne" Klarheit ?

Beitragvon lolli42 » 15.09.2018, 03:39

kontrolle heißt ja nicht klarheit
und es ist verständlich, wenn die sinne im ersten KT ein bisschen verrückt spielen

ich bin definitiv der meinung, dass es dein erster KT war und freue mich für dich :)

mach nur weiter und es wird auch besser mit der kontrolle und der sicht und allem
lolli42
 
Beiträge: 298
Registriert: Nov 2017
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 49

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum "ohne" Klarheit ?

Beitragvon supercloud » 25.09.2018, 09:59

Ich denke auch, dass es ein Klartraum war. Kommt mir auch manchmal vor, dass sich der Klartraum sehr lebendig und klar anfühlt, nach dem aufwachen aber sind plötzlich die Erinnerungen viel getrübter und er kommt mir viel im Nachhinein "unklarer" vor. Aber einfach dran bleiben, dann kommen bestimmt auch bald ein paar klarere luzide Träume ;)
supercloud
 
Beiträge: 163
Registriert: Mai 2014
 
Karma gegeben: 87
Karma erhalten: 31

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)

Re: Klartraum "ohne" Klarheit ?

Beitragvon Richard Luger » 25.09.2018, 14:43

Vielleicht warst du dir nicht bewusst genug dass ein Klartraum hätte sein können oder er war zu Kurz. Könnte auch sein dass dich noch etwas anderes währenddessen beschäftigt hat.
Richard Luger
 
Beiträge: 3
Registriert: Sep 2018
 
Karma gegeben: 0
Karma erhalten: 1

(Avatar, Signatur und Profil-Details für Besucher ausgeblendet)


Zurück zu War das ein Klartraum?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron