Spannendes Erlebnis - Ist WILD oder SSILD die Ursache dafür?

Du bist dir nicht sicher? Beschreibe deinen Traum und wir helfen dir!
cocomangas
Beiträge: 6
Registriert seit: 1 Monat
KT-Anzahl: 3
Karma erhalten: 3 Mal

Spannendes Erlebnis - Ist WILD oder SSILD die Ursache dafür?

#1

Beitrag von cocomangas »

h führe Traumtagebuch: ja
Ich nutze Reality Checks: ja
Ich hatte bereits einen / mehrere Klarträume: 7
Ich nutze folgende Techniken: wild / autosuggestion / ssild
Meine Frage bezieht sich auf die Technik/en / Themen: wild / ssild
Ich habe die Suchfunktion mit folgenden Suchbegriffen benutzt: nein

Hallo zusammen,

Heute Nacht bin ich um 4.30 aufgewacht. Nachdem ich auf der Toilette war habe ich mich wieder ins Bett gelegt und schätzungsweise ca. 45 Minuten WILD probiert. Ich war sehr ruhig, habe mich nicht bewegt (lag auf dem Rücken - meine nicht favorisierte Schlafstellung) und bin auch nicht eingeschlafen. Dann habe ich mich entschieden dass ich 4 lange Zyklen SSILD (auf der rechten Seite liegend) mache. Gesagt getan - danach habe ich mich auf die linke Seite gelegt zum Einschlafen. Nach 2,3 Minuten kamen dann 3 Kanonenschläge, die ich vernommen habe und dann hat sich der Klartraum aufgebaut. Wie auf einer Kinoleinwand sah ich ein Häschen-Comic. Danach habe ich mir überlegt wie ich da jetzt „reinkomme“ und wollte da irgendwie reinhüpfen. Hat nicht geklappt und alles wurde schwarz und ich wurde hinaus geworfen. Danach nach 2 Minuten liegen bleiben das gleiche - wieder 3 Kanonenschüsse die ich gehört habe und es hat sich wieder der Klartraum aufgebaut. Eine Filmszene mit Fred Feuerstein habe ich auf der Leinwand vor mir erblickt. Dieses Mal habe ich länger gewartet und länger zugeschaut. Dann habe ich mir wieder die Frage gestellt wie komme ich da rein? Ich habe mir einfach eine andere Szenerie vorgestellt wo ich jetzt sein möchte: Meer und Strand. Hat allerdings nicht geklappt und ich bin wieder rausgeflogen. Danach war ich dann komplett wach.

Ich war mir bei beiden Prozessen vollkommen bewusst bzw. klar.

Da ich noch blutiger Anfänger in Sachen KT bin habe ich folgende Fragen:

  1. Was war verantwortlich für die Kanonenschüsse und das Aufbauen des KT? WILD oder SSILD?
  2. Waren das tatsächlich 2 Klarträume (die ich so oben bezeichnet habe) oder etwa ein Vorstadium?
  3. Wie komme ich in die Kinoleinwand bzw. In den Film rein der sich da aufgebaut hat. Hätte ich länger warten müssen? Oder was tun?

Freue mich auf Feedback von euch! Vielen Dank im Voraus und viele Grüße!

cocomangas

Oni
Administrator
Beiträge: 1195
Registriert seit: 8 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Du bist ich und ich bin du.
KT-Anzahl: 1230
Wohnort: Universum
Hat Karma vergeben: 165 Mal
Karma erhalten: 405 Mal

Re: Spannendes Erlebnis - Ist WILD oder SSILD die Ursache dafür?

#2

Beitrag von Oni »

Huhu cocomangas!

Anmerkung vorweg: Ich denke dein Thread ist hier schon richtig, deswegen hab ich deinen anderen Post mal gelöscht.

Um das für alle Leser dieses Threads auch gleich vorweg noch einmal zu verdeutlichen: Es ist für WILD nicht notwendig, starr auf dem Rücken zu liegen!
Beim WILD geht es darum bewusst in den Traum einzusteigen, in den Traum einsteigen kann man nur, wenn man einschläft. Wenn nun eine ungewohnte, unkomfortable Schlafposition gewählt wird, baut sich in einem eine gewisse (An-)Spannung auf. Diese verhindert das Einschlafen, weil wir müssen uns entspannen wenn wir einschlafen wollen.
Wenn man das Problem hat zu schnell einzuschlafen, dann kann man diesen Weg gehen, sollte sich dann aber - falls man einfach nicht einschläft - wieder in eine gewohntere Schlafposition begeben.

Nun aber deinen Fragen und meiner Sicht darauf:

1)
SSILD ist ja bekannt dafür, dass man damit relativ schnell Hypnagogien erleben kann, also auditive, visuelle, haptische oder andere Wahrnehmungen, die nicht auf dem Wachleben kommen, sondern schon mehr oder weniger Trauminhalt sind. Das direkte Einsteigen in den Traum ist dann aber dem WILD zuzuschreiben, wobei wie zuvor schon gesagt, die für dich angenehmer Schlafposition wahrscheinlich dann auch dazu geführt hat, dass du schneller eingeschlafen - oder fast - eingeschlafen bist.

2)
Das ist leider schwer zu beantworten. Anhand der Bechreibung kann man das als Außenstehender nicht sicher beantworten. Du warst auf jeden Fall schon sehr tief drin denke ich. Mit zunehmender Erfahrung wirst du dir das rückblickend vllt. selbst beantworten können. :)

3)
Wenn du weiterhin bewusst bleiben kannst, kannst du weiter abwarten. Wie war das Gefühl deines Körpers, war das noch wie in echt? Vllt. ein bisschen verschoben? Es kann helfen, wenn man sich vorstellt, dass man sich dreht (es aber nicht wirklich macht, nur vorstellen). Man merkt dann manchmal, wie man eine Art zweiten Körper (den Traumkörper) hat, der sich dann dreht, der Wachkörper bleibt aber weiterhin liegen. Das kann man so weit treiben, dass man sich quasi mit dem Traumkörper aus dem Wachkörper 'rausroll/rausdreht'. Danach ist man dann meist auch sicher im Traum trinnen.

cocomangas
Beiträge: 6
Registriert seit: 1 Monat
KT-Anzahl: 3
Karma erhalten: 3 Mal

Re: Spannendes Erlebnis - Ist WILD oder SSILD die Ursache dafür?

#3

Beitrag von cocomangas »

Hi Oni,

vielen Dank für deine raschen Antworten. Ich werde deinen Ratschlag mit der Vorstellung (sich drehen) beherzigen. Mal sehen wie es weiter geht. Auch probiere ich das nächste Mal WILD in meiner angestammten Schlafposition. Mal sehen ob ich ohne SSILD meine nächste Reise im Traum antreten kann!

Viele Grüße und einen schönen Abend!

Oni
Administrator
Beiträge: 1195
Registriert seit: 8 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Du bist ich und ich bin du.
KT-Anzahl: 1230
Wohnort: Universum
Hat Karma vergeben: 165 Mal
Karma erhalten: 405 Mal

Re: Spannendes Erlebnis - Ist WILD oder SSILD die Ursache dafür?

#4

Beitrag von Oni »

Das wird bestimmt klappen!
Wenn du zu lange brauchst um einzuschlafen, kannst du auch erst auf dem Rücken liegen.
Solltest du dann irgendwann nicht mehr tiefer kommen, kannst du dich dann langsam in deine normale Schlafposition bewegen.

Antworten