Traumarchitekt?

Du bist dir nicht sicher? Beschreibe deinen Traum und wir helfen dir!
m3tti
Beiträge: 26
Registriert: 28.09.2015, 07:01
Hat Karma vergeben: 2 Mal
Karma erhalten: 9 Mal

Traumarchitekt?

#1

Beitrag von m3tti »

Hi Leute,

ich bin mir jetzt auch nicht ganz sicher aber schon zu 99%. Weil es einfach so unfassbar war. Ich muss aber vorab sagen ich habe einige Probleme gehabt. Dinge vernünfig Wahrzunehmen. Wände, Gegenstände und einzelene Details konnte ich erkennen. Solange sie nicht menschlich waren.
Ich denke aber es liegt an meine Visualisierungs Fähigkeit die bei Menschen nicht sonderlich ausgeprägt ist.

Also zum Klartraum:

Technik: Autosuggestion, WBTB
Dauer: 20 Minuten gefühlt.
Personen: Meine Frau, Sohn, Eine Frau, Mädchen, Arnold

Ich stehe auf einmal in meinem Schlafzimmer und meine Frau geht gerade raus. Mein neugeborener Sohn liegt gerade vor mir. Ich soll ihn wickeln oder bespaßen vermutlich. Ich weiß nicht was mich geritten hat aber ich mache einen Nasen RC einfach so. Ich denke weil ich mich in den Tagen zuvor an einen Ketten RC gewöhnt hatte. Der RC war positiv (also realität negativ da ich atmen konnte trotz geschlossener Nase). Es hat geklappt glaube ich. Mit einem Schlag wurde um mich herum auch alles ein wenig klarer ich konnte auch das Gesicht meines Sohnes ein wenig besser erkennen. Überweltigt von dem Ereigniss und der Tatsache das ich noch nicht aufgewacht bin versuche ich aus freien Stücken so fühlte es sich jedenfalls an zu fliegen. Nach dem 2ten Anlauf klappte es auch wir flogen. Mir kam direkt die nächste Sache in den Sinn. Ab durch die Wand. Das klappt jedoch nicht. Auch nach mehrmaligen versuchen. Ich versuchte mich drauf zu besinnen das es ein Traum ist. Es klappte nicht (Ich denke ein RC hätte dabei geholfen). Ich zweifle. Es wird dunkler. Schnell gehe ich durch die Zimmertür.

Ich wache auf.

Falsch. Ich liege in einem Hotelzimmer soweit ich mich erinnern kann. Und gehe runter zum Frühstück. Es ist ein riesiger Saal. Ich werde erneut stutzig als ich das Personal anblicke. Alle tragen weiße Kittel wie im Krankenhaus. Dabei war ich doch gerade in einem Hotelzimmer zumindest glaubte ich das. Ich mache erneut einen Nasen RC. Er funktioniert nicht ganz. Also Hand RC siehe da. Ich hatte Finger aus meinen Fingern wachsen. Ich entsinne mich zur Sicherheit noch ein wenig mehr Klarheit zu bekommen. Ich schreie los. So laut ich kann. Aber keinen der Umstehenden Personen interessierts. Ich schnappe mir die nächste Person und frage ob sie mir den Weg raus zeigen kann. Wir rennen los. Die Umgebung verändert sich Gänge entstehen mit Feuertüren und grauem Beton. Der Beton ist sehr schmutzig und alt. An manchen Stellen abgetragen. Die Person lässt mich los und läuft ein Treppenhaus herunter. Ich nehme die Abkürzung. Ich springe einfach runter. Unten angekommen. Ist alles sehr dunkel fast schwarz.

Vor mir ein Mädchen mit schwarzen Haaren und schmutzigem Gesicht und zerrissener Kleidung. Sie rennt los. Ich hinterher.
Es wird dunkel zu dunkel. Ein Gefühl von Angst überkommt mich.
Die Umgebung ist sehr gedrungen. Die Decke ist gerade mal Kopf hoch. Ich laufe weiter es wird dunkler. Ich schreie "LICHT!" nichts passiert. Ich laufe weiter. Schreie erneut es wird heller. Erst ein Lichtkegel wie bei einer Taschenlampe dann immer größer. In einer Ecke sehe ich ein Gesicht. Dunkel und erschreckend. Ich gehe drauf zu. Es ist ein Grafitti. Jetzt sehe ich das die Wände voll mit Grafitti sind. Ich drehe mich um und renne los. Irgendwie hatte ich mit der Angst zu kämpfen. Ich war auf einmal eingeschlossen in dem gedrungenen Gewölbe.
Ich gehe auf eine Wand zu fühle sie und denke mir "Ich habe die Kontrolle also auf durch die Wand". Beim zweiten versuch gleite ich hindurch. Ein sehr seltsames Gefühl. Wie als würde man sich durch einen engen Spalt quetschen.

Ich bin in einer Zwischenebene. Alles schwarz. Ich gucke mich um überall sind Räume wie Bilder die im schwarzen Raum gleiten. Überall geschieht etwas. Ich lande in einem der Räume. Ein schwarzer Mann kauert vor Angst in einer Ecke. Ich frage ihn wo wir sind. Er antwortet nicht. "Dann guck ich eben selbst". Ich schaue mit dem Kopf aus dem Raum. Und sehe wieder die Leere mit den schwebenden Bildern.

Ich gehe erneut durch die Wand. Auf eine Platform zu. Ich treffe Arnold Schwarzenegger (glaube ich zumindest) als bösen Kerl der mir an die Wäsche will ich schieße mit einer Pistole auf Ihn nichts passiert.

Ich sitze an einem Tisch mit vielen weiteren Personen.

Ich wache auf. Richtig.

Vieleicht war es im Nachhinein erzählt doch etwas detailierter als vorher behauptet. Aber für micht hat noch das gewisse etwas gefehlt. Es war noch nicht 100%ig klar. Denke ich.

Ich glaub es war ein KT ich brauche nur ein wenig Übung meine umgebung zu visualisieren.

Was meint Ihr?

Hourglass of the EH
Beiträge: 27
Registriert: 27.09.2015, 00:14
Hat Karma vergeben: 6 Mal
Karma erhalten: 6 Mal

Re: Traumarchitekt?

#2

Beitrag von Hourglass of the EH »

Jo,
coole Klartraumkette. Als du die Kontrolle verlorst hast du die Initiative ergriffen und bist durch die Wand. Das ist, finde ich, ein großer Erfolg.
Dass du nicht so zufrieden mit der Traumumgebung warst: egal. Da gibt es solche und solche Träume. Mit etwas Übung kannst du dich zB. einmal drehen und hoffen, dass du dich in einer Traumumgebung findest, die dir mehr zusagt.

m3tti
Beiträge: 26
Registriert: 28.09.2015, 07:01
Hat Karma vergeben: 2 Mal
Karma erhalten: 9 Mal

Re: Traumarchitekt?

#3

Beitrag von m3tti »

Es ist unglaublich. Es war ein KT und heute noch einmal ich hatte volle Kontrolle und konnte um längen besser sehen. Es ist der Wahnsinn ich finde es unfassbar. Das ist der Wahnsinn. Und dann auch noch eine Schlafparalyse hammer. Ich werd nicht mehr.

Besten Dank für die unendlich nützlichen Tipps und Tricks. Ich hoffe mit meiner App kann ich euch ein kleinen Teil davon zurückgeben. Ich werde sie auf jeden fall weiter ausbauen und nützliche Sachen implementieren.

Kleine Info zum KT:
Ich hab mit dem drøm Rythm Napping Timer heute gearbeitet und es hat unglaublich BOOM gemacht. Mehr kann man dazu nicht sagen. Das war eine Überweltigende Erfahrung für mich. 2 Träume Hintereinander mit falschem erwachen. Der Wahnsinn.

Wie gesagt schaut euch die App gerne an ich bin offen für neue Anregungen. [External Link Removed for Guests]

Antworten