Klartraum oder nicht? Ich bin völlig verwirrt.

Du bist dir nicht sicher? Beschreibe deinen Traum und wir helfen dir!
DreamLite
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2019, 03:52
Karma erhalten: 1 Mal

Klartraum oder nicht? Ich bin völlig verwirrt.

#1

Beitrag von DreamLite » 22.07.2019, 14:36

Hallo,

kurz zur Vorgeschichte: Ich habe von Samstag auf Sonntag die Nacht durchgemacht, weil mein Schlafrhythmus völlig im Eimer war. Seitdem die Ferien begonnen haben bin ich jedem Tag um eine andere Uhrzeit ins Bett gegangen. Das hat dazu geführt, dass ich z.T. 3 Std. zum Einschlafen brauchte und mich morgens nicht richtig fit gefühlt habe.

Von gestern auf heute habe ich etwa 10 Std. geschlafen. Eigentlich wollte ich gestern Abend HILD ausprobieren, da ich extrem müde war und das gut gepasst hätte. Da ich aber auch leichte Bewegungen als zu anstrengend empfunden habe, wollte ich dann den richtigen Moment abwarten. Das hat aber nicht geklappt, ich bin nach wenigen Minuten einfach eingepennt.

In der Nacht heute hatte ich einen ziemlich intensiven und skurrilen Traum. Ich habe geträumt, dass ich mit einer ehemaligen Klassenlehrerin und noch irgendwelchen Personen gekocht habe. Als es Nacht wurde, habe ich mich im Traum auf die Straße gelegt und bin auch im Traum eingeschlafen. Ich bin dann in einer anderen Umgebung wachgeworden, es war wohl eine Stadt mit Einkaufscenter. Ich bin ins Center reingegangen und weil ich mir von KT-Figuren eine coole Reaktion erhofft habe, habe ich dann in der Luft geschwebt. Die Figuren hat das aber überhaupt nicht interessiert.

Ich bin daraufhin zu einem Mädchen gegangen und habe ihr gesagt, dass das alles nur ein Traum ist. Sie hat es mir nicht geglaubt (obwohl ich kurz zuvor in der Luft schwebte, lol). Jedenfalls wollte ich es ihr dann beweisen. Ich habe ihr gesagt, dass ich jetzt dafür sorgen werde, dass sie ein Wort sagt, ohne dass sie es eigentlich sagen wollte, quasi die Kontrolle über ihre Worte übernehme. Das klappte aber mal so gar nicht, weshalb mich die KT-Figur ausgelacht hat so nach dem Motto „Jaja, ich wusste ja das es Unsinn ist“. Ich wollte daraufhin meine Umgebung ändern. Ich habe mir bereits im realen Leben darüber Gedanken gemacht, wie ich das anstellen kann, und zwar mit einer Fernbedienung mit „Wunsch“-Taste. Ich bin dann zu einem Cafe gegangen und wollte mir diese Fernbedienung abholen. Es ist ja nur ein Traum und da muss sowas ja möglich sein. Ich habe der Frau im Cafe gesagt, dass ich gerne die Fernbedienung abholen will. Sie fragte skeptisch, ob es sich dabei um ein besonderes Angebot handle. Ich sagte ja. Dann fragte sie, ob dieses eventuell älter sei. Keine Ahnung, warum ich dann auch ja gesagt habe, jedenfalls meinte sie dann „Dann haben wir sie wahrscheinlich nicht mehr“.

UND JETZT KOMMT DER TEIL, DER MICH BESONDERS SKEPTISCH MACHT:
In der gleichen Umgebung, ich weiß nicht ob es davor oder danach war (glaube eher danach) bin ich die ganze Zeit einem anderen Mädchen hinterhergelaufen und wollte sie küssen. Sie wollte das aber nicht und ist vor mir geflohen. Ich weiß auch, dass ich beim hinterherlaufen teilweise wie in Zeitlupe gegangen bin. Ich konnte mich gar nicht richtig bewegen.
Das macht mich vor allem deshalb skeptisch, weil das Verhalten so gar nicht zu mir passt, ganz im Gegensatz zum ersten Abschnitt. Dieses Verhalten hätte nämlich durchaus zu mir passen können.

Jetzt meine Frage: Kann es sein, dass ich sowohl einen Klar- als auch einen Trübtraum hatte? Oder habe ich nur geträumt, dass ich einen Klartraum habe? Ich bin irgendwie völlig verwirrt. Die Umgebung hat sich teilweise extrem realistisch angefühlt, teilweise aber auch extrem unrealistisch. Ich habe während des gesamten Traums immer wieder RCs gemacht die auch immer funktionierten. Aber das alleine soll ja noch nichts heißen. Ich hatte tatsächlich schon öfter Träume, in denen ich RCs gemacht habe und trotzdem nicht klar wurde. Was sagt ihr dazu?

Danke fürs Lesen und Entschuldigung für den langen Text ;)

lolli42
Beiträge: 344
Registriert: 29.11.2017, 15:32
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 42
Karma erhalten: 38 Mal

Re: Klartraum oder nicht? Ich bin völlig verwirrt.

#2

Beitrag von lolli42 » 22.07.2019, 17:23

ich denke bei all den dingen die du dir vorgenommen hast und sie im traum versucht hast, umzusetzen war es definitiv ein KT
die klarheit kann auch innerhalb vom KT wieder nachlassen das ist kein 100% oder 0%

Simue
Beiträge: 864
Registriert: 28.03.2016, 20:33
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Traumyoga-Praktizierender
KT-Anzahl: 200
Hat Karma vergeben: 86 Mal
Karma erhalten: 62 Mal

Re: Klartraum oder nicht? Ich bin völlig verwirrt.

#3

Beitrag von Simue » 12.09.2019, 21:52

Es ist wirklich nicht alles schwarz weiß zu definieren. Wenn du wusstest dass du träumst war es ein kt. Aber in kenne es hilft dass trübe Passagen dabei waren. Und speziell noch beim wilden, dass ich dumm wie Bohne handle und auch anders handle als wäre ich eine andere Person. Ich meine eher wie, wenn ich zb betrunken bin und dann auch anders handle als nüchtern. Und zuoft habe ich schlechte traumerinnerung an kts weshalb es sich im Nachhinein wenn schon 1-2 Tage vergangen sind es kaum Unterschied zu Trübträumen macht.

Antworten