Traum Yoga - Erfahrungsberichte

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben
maRC
Beiträge: 2471
Registriert: 25.10.2011, 17:18
Hat Karma vergeben: 624 Mal
Karma erhalten: 50 Mal

Re: Traum Yoga - Erfahrungsberichte

#16

Beitrag von maRC » 30.09.2013, 19:13

Was genau verstehst du denn nicht? ^^

Was Traum Yoga ist, ist im ersten Beitrag ganz grob von mir definiert worden:
Was ist Traum Yoga?
Für alle die nicht wissen was Traum Yoga ist (essen kann man's zum Beispiel nicht und mit der Sportart Yoga hat es auch nicht viel zu tun ), hier eine kurze Definition:
Traum Yoga ist eine sehr alte buddhistische Praxis, in der der Praktizierende versucht auch während der Nacht das Bewusstsein beizubehalten, um auf seine Träume Einfluss zu nehmen. Die Ursprünge des uns bekannten "Klarträumes" resultieren aus dem Traum Yoga. Anstatt einfach die Traumzeit unbewusst zu passieren, nimmt der Praktizierende die Träume bewusst wahr und kann sie steuern, vorwiegend um die eigene spirituelle Praxis auch Nachts voranbringen zu können. Das finale Ziel ist es den Bardo (Zwischenzustand nach dem Tod und der Wiedergeburt) erkennen und auf diesen ebenfalls Einfluss zu nehmen, da er einen traumähnlichen Charakter besitzen soll.
Ansonsten nenne mir die Stelle die du nicht verstehst und ich versuche zu helfen. Falls du aber Traum Yoga erlernen möchtest, bist du hier an der falschen Anlaufstelle, da sich dieser Thread überwiegend nur um Erfahrungen kümmert. Techniken werden nur kurz vorgestellt um einen "Eindruck zu bekommen". Eine praxistaugliche Traum Yoga- Anleitung kannst du daraus also nicht basteln. In dem Fall empfehle ich dir ein Buch dazu durchzulesen oder ein wenig im Netz zu stöbern :)

DasWurstbrotHD
Beiträge: 206
Registriert: 03.08.2013, 21:39
Hat Karma vergeben: 35 Mal
Karma erhalten: 31 Mal

Re: Traum Yoga - Erfahrungsberichte

#17

Beitrag von DasWurstbrotHD » 30.09.2013, 19:55

Denke ich werde mir ein Buch kaufen ;) trotzdem danke

maRC
Beiträge: 2471
Registriert: 25.10.2011, 17:18
Hat Karma vergeben: 624 Mal
Karma erhalten: 50 Mal

Re: Traum Yoga - Erfahrungsberichte

#18

Beitrag von maRC » 30.09.2013, 20:29

Wie gesagt bei konkreten Fragen helfe ich gerne so gut ich kann. Ich stecke ja selber noch in den Anfangsstadien. Allerdings kann ich kaum die Inhalte, die sonst ein ganzes Buch füllen, in einen einzigen Post packen ;) Zumindest nicht ohne Sinnlücken und entstehende Verständnisprobleme.

Ich empfehle dir das Buch "Übung der Nacht, tibetische Meditationen in Schlaf und Traum" von Tenzin Wagyal Rinpoche :)

DasWurstbrotHD
Beiträge: 206
Registriert: 03.08.2013, 21:39
Hat Karma vergeben: 35 Mal
Karma erhalten: 31 Mal

Re: Traum Yoga - Erfahrungsberichte

#19

Beitrag von DasWurstbrotHD » 18.02.2014, 16:22

Habe jetzt mit Traumyoga angefangen. Werde hier einige Erfolge und Schwierigkeiten posten.

Tag 1:
Es ist irgendwie komisch. Ein wenig seltsam das "normale" Weltbild so auf den Kopf zu stellen. Aber da werde ich mich sicher noch dran gewöhnen. (Y)

Tag 3:
Normaler Weise erinnere ich mich nur alle 2 - 3 Tage an einen Traum. Heute Nacht habe ich mich an zwei TT und einen geträumten KT erinnert, ohen dass ich irgendwas gemacht habe. Bin wie immer ins Bett gegangen und habe auch keinen WBTB gemacht. Ob es wirklich am TY liegt? Keine Ahnung. Hoffentlich schon ;-p Kann aber auch ein kleiner "Ausrutscher" in die richtige Richtung gewesen sein.

maRC
Beiträge: 2471
Registriert: 25.10.2011, 17:18
Hat Karma vergeben: 624 Mal
Karma erhalten: 50 Mal

Re: Traum Yoga - Erfahrungsberichte

#20

Beitrag von maRC » 18.02.2014, 17:21

Ja, spitze :)

Ich freu mich auf deine Berichte :)

Antworten