W-MILD

Besondere Experimente & Erlebnisse rund um Klarträume
Ziele & Vorhaben
Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

W-MILD

#1

Beitrag von Felix »

Techniken: Die W-MILD-Technik


Klartraumvorgehen:

Klarheit/Sinne:
Zuerst einmal wird die Klarheit erhöht, durch Konzentration auf die Sinneswahrnehmungen, Erinnerung ans Wachleben. Und um sie zu erhalten und den Traum zu stabilisieren und klären, konzentriere ich mich auf meine Sinne.

Traumstrom:
Der Wille des Traumes, die Richtung in die er dich lenken will. >Ich orientiere mich am Traumwillen, verändere ihn (möglicherweise, situationsbedingt) nicht so sehr, für längere und stabilere Träume.

Erinnerungsschleife:
Ich nehme mir die Erinnerung vom Traumbeginn oder Ende der letzten ES an, gehe sie durch und biege sie imaginär in einen Kreis, den ich immer wieder durchgehe, bis die Erinnerung gefestigt ist. Perfekt, um sich längere KTs zu merken

Falscher Blick/DEILD:
Beim drohenden KT Ende fixiere ich etwas visuell, klebe mich förmlich daran und erwarte gleichzeitig ein falsches Erwachen. Wenn ich erwache oder in einem Zwischenzustand bin, bewege ich mich nicht und bleibe bei der Szene die ganze Zeit kleben. Daraus wird dann hoffentlich ein erfolgreicher DEILD.


Aus Spaß an der Freude schaue ich mal, ob meine KTs diese Kriterien von Paul Tholey erfüllen.

1. Klarheit über den Bewusstseinszustand (man weiß, dass man träumt)
2. Klarheit über die Entscheidungsfreiheit (man kann seinen Willen im Traum ausleben)
3. Keine Verwirrung des Bewusstseins
4. Klarheit der Sinneswahrnehmungen (ein Erleben wie im Wachzustand oder sogar "realistischer")
5. Klarheit über das Wachleben (man weiß, wer man im Wachleben ist und was man sich für den Traum vorgenommen hat)
6. Klare Erinnerung (die Erinnerung an den Klartraum ist wie eine Erinnerung aus dem Wachleben)
7. Klarheit über die Bedeutungen des Traums (schon während dem Träumen)

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#2

Beitrag von Felix »

Ab jetzt geht es ans Eingemachte, meine tägliche Analyse beginnt...JETZT!

Dienstag 18. Februar 2014

Erwachen/TE: Wegen wenig Schlaf und schlechter AS hatte ich nur ein Erwachen in den frühen Morgenstunden mit einer "akzeptablen" TE ein Traum mit zwei Szenen.

Bewegung/Erinnerung
: Ich bin vollkommen trüb erwacht und habe mich sofort bewegt, Augen kurz geöffnet und dann auch noch den Körper bewegt.

DEILD/WILD: DEILD konnte ich vergessen und an WILD hatte ich irgendwie nicht wirklich gedacht. Ich wollte einfach schnell einschlafen, um noch etwas Schlaf zu bekommen, bin aber nicht mehr eingeschlafen.
Ich habe vor dem Mittagsschlaf visualisiert, lange aber erfolglos. Ich war zu wach und habe mich nicht genug eintrüben lassen. Trotzdem habe ich dann noch geschlafen. Abends habe ich dann schnell aufgegeben, weil ich wegen dem Mittagsschlaf zu wach war, sprich hypnagoge Bilder ausgeschlossen und keine Lust auf NOCH MEHR visualisieren hatte.

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#3

Beitrag von Felix »

Mittwoch 19. Februar 2014

Erwachen/TE: Ich hatte diese Nacht drei Erwachen. Das erste um kurz vor 2 mit keiner TE. Beim zweiten hatte ich weniger als keine Traumerinnerung, absolut trübes, schwarzes Nichts. Und beim dritten hatte ich wahrscheinlich einen aktzeptablen Traum, den ich bei DEILD aber wieder vergessen habe. Das war kurz bevor der Wecker geklingelt hat.
Ich muss währen dem DEILD auf meine Traumerinnerung achten, den Traum durchgehen und im besten Falle wieder einsteigen
Mit so vielen Erwachen hatte ich aber, wegen der schlechten AS am Abend gar nicht gerechnet, erst recht nicht so früh in der Nacht.

Bewegung/Erinnerung
: Wie beim Erwachen, war es beim ersten Mal nichts, ich hatte mich bewegt und mich zu spät erinnert. Beim zweiten Mal habe ich mich SEHR bewegt und die Erinnerung an die Technik kam sehr spät. Und bei dritten Mal habe ich mich sozusagen während dem aufwachen daran erinnert, wo ich mich aber schon leicht bewegt hatte. Ich habe meine Augenlider fester zusammengedrückt und meinen Kiefer angespannt.

DEILD/WILD: Ich habe nur beim dritten Erwachen geDEILDet, da es auch nur da noch möglich war. Während dessen musste ich sehr tief und schneller Atmen und mehrmals schlucken. Ich habe versucht mich auf meinen Geist zu konzentrieren und bemerkte dabei immer wieder, wie sich Gesichts- und Kiefermuskeln anspannen. Während der ganzen Zeit hatte ich kein komisches Körpergefühl, nur ein leichtes Kribbeln, weswegen ich wohl auch erst nach drei Minuten aufgegeben hatte, das erste Mal bis jetzt, dass ich das geschafft habe. Einmal wäre ich auch fast eingetrübt. Im Nachhinein wäre ich da vielleicht fast in einem Traum gelandet und das möglicherweise klar. Währenddessen dachte ich nur, ich wäre fast weg gewesen. Möglicherweise bin ich ja nach dem beinahen Eintrüben geistig so wach geworden, dass der Versuch abgebrochen wurde?
Ich muss meine Muskeln komplett entspannen und dann nur noch auf meinen Geist achten
Am Abend war ich relativ müde und wollte WILDen. Deswegen wurde die AS etwas vernachlässigt. Aus dem WILD wurde dann aber nichts, ich bin vielleicht schnell trüb eingeschlafen?

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#4

Beitrag von Felix »

Donnerstag 20. Februar 2014

Erwachen/TE: Ich hatte ein sehr spätes Erwachen und auch nur ein Bild aus meinem Traum im Kopf. Bin dann auch aufgestanden.

Bewegung/Erinnerung: Ich habe mich ausreichend bewegt und mich erst nach ewigen Sekunden an die Technik erinnert.

DEILD/WILD: Ein DEILD-Versuch war unmöglich und WILD habe ich am Abend so 3 19tel gemacht. WILD wird abends jetzt mehr zurückgestellt und sich auf meine AS konzentriert. Eigentlich müssten die Erwachen schon längst Selbstläufer sein, aber wenn man sich so schlampig vorbereitet.
Mehr AS zu kosten von WILD am Abend

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#5

Beitrag von Felix »

Freitag 21. Februar 2014

Erwachen/TE: Ich hatte ein Erwachen mit einer ganz guten TE, auch wenn mir der Traum erst eine ganze Weile später wieder eingefallen ist.
Ich mache, damit ich mehr erwachen bekomme, AS mit WBTB. Notfallplan

Bewegung/Erinnerung: Ich habe mich normal bewegt und die Erinnerung an die Technik kam sehr spät.

DEILD/WILD: Ich habe weder DEILD, noch WILD nach dem Erwachen gemacht oder sonst wann.

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#6

Beitrag von Felix »

Samstag 22. Februar 2014 Alles auf Anfang

Erwachen/TE
: Maximal 1 erwachen +WBTB, jeweils eine TE der ich keine Beachtung geschenkt und [(fast)] alles vergessen habe.

Bewegung/Erinnerung: Ganz normal bewegt = Katastrophe, und ich habe keinen Gedanken an DEILD verschwendet

DEILD/WILD: Am Morgen, 12 Uhr, hatte ich mich zwar bewegt, aber ich dachte ich mache vielleicht einen DEILD/WILD-Mix, aber es war zu laut im Rest des Hauses, weswegen ich auch erst erwacht bin.
Am Abend wollte ich noch ein bisschen WILDen und konnte meinen Geist dabei super entspannen, wie ich es mir vorgenommen hatte und bin schneller trüb eingeschlafen, als ich mich erinnern kann.

FAZIT: Ich kann quasi mit allem komplett von vorne Anfangen

PS: Am Wochenende mache ich jetzt WBTB

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#7

Beitrag von Felix »

Sonntag 23. Februar 2014 Unerwarteter Erfolg

Erwachen/TE: Ich hatte VIER Erwachen + ein nächtliches WBTB und jedes mal hatte ich eine super Traumerinnerung.

Bewegung/Erinnerung: Ich habe mich jedes Mal an den Gedanken erinnert, die Technik anzuwenden. Bei den ersten zwei Erwachen war ich aber so überrascht über die Erwachen, unvorbereitet und faul, dass ich mich einfach bewegt habe, anstatt mich anzustrengen. Beim dritten und vierten habe ich es durchgezogen.

DEILD/WILD: Beim dritten Erwachen wurde mir plötzlich extrem warm und ich habe es nach keinen 15 Sekunden abgebrochen. Beim vierten Erwachen bin ich still liegen geblieben und habe mich entspannt. Es begann zu kribbeln, etc. aber ich habe immer wieder Microbewegungen gemacht und auch geschluckt (muss mich erkundigen, ob ich das darf) und ein paar Körperteile waren nicht zu 100% entspannt, da musste ich immer wieder nachjustieren. Es war dann doch erfolglos.
Ich habe abends, beim WBTB und nach dem letzten Erwachen geWILDet. Bei den ersten Beiden wollte es irgendwie nicht, zu wach oder zu schläfrig. Beim letzten hatte ich dann relativ großen Erfolg, für mich. Nach dem vierten Erwachen und wieder einschlafen dachte ich, ein fünfte Mal wird doch ein klacks. Und diesmal klar. Zuerst habe ich mich ein wenig eintrüben lassen, um den Übergang später zu erleichtern. Dann kam ich wieder zurück und bemerkte, dass ich wieder diese hypnagogen Innenkopfstimmen. Ich beschloss zu visualisieren, aber auf die Art, wie die hypnagogen Bilder/Stimmen erschienen. Mein Bewusstsein ging irgendwie schlafen und ich erschuf imaginär eine Unterhaltung. Ich weiß nicht wie viel Anteil der Unterhaltung bewusst oder unterbewusst entstand, aber das "Gespräch" bestand aus sinnlosen Wörtern und Satzfragmenten, machte aber trotzdem Spaß. (Ich unterhielt mich entweder mit, als oder über Spongebob Schwammkopf. Dann habe ich mich auch meinen anderen Sinnen zugewandt, meine Umgebung/Körper gesehen und ertastet. Ich war mal wieder erstaunt, wie realistisch das alles sein kann, obwohl mein Körper und Geist wach sind. Ich bewegte mich schon sehr extrem, also so, dass ich befürchtete mit jeder Bewegung aus dem Bett zu springen und war mir teilweise unsicher, ob die Bewegungen jetzt nur vorgestellt oder real sind. Um meinen Körper mehr zu ignorieren, wollte ich der Traumwelt mehr Abstand zu ihm gewinnen und weggehen, habe mich aber dann in ein Bild visualisiert, dass ich gestern gesehen habe.
[External Link Removed for Guests]
Es fühlte sich alles und sah auch real aus.
Aber ich wollte irgendwie nicht so recht einschlafen und habe mich gedreht. Danach habe ich den Versuch abgebrochen, war zu wach (und faul).

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#8

Beitrag von Felix »

Montag 24. Februar 2014 Ein ständiges auf und ab und ab und auf und ab und ab

Erwachen/TE: Ich hatte so 1-2 Erwachen und konnte mich auch an einen Traum erinnern.

Bewegung/Erinnerung
: Ich habe ich ziemlich bewegt und absolut nicht an DEILD gedacht.

DEILD/WILD: DEILD war ja nichts und WILD war auch nicht erfolgreich. Ich habe es nur abends gemacht und da war ich zu wach, weil ich Mittagsschlaf gehalten hatte.

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#9

Beitrag von Felix »

Dienstag 25. Februar 2014

Erwachen/TE
: Das einzige Erwachen, war am Morgen durch den Wecker. ich hatte so etwas wie eine TE glaube ich, aber bin den Traum wie immer nicht im Kopf durchgegangen und habe alles vergessen, bevor ich es überhaupt erinnert hatte.

Bewegung/Erinnerung: Kein Erwachen dafür.

DEILD/WILD: Kein DEILD, aber WILD am Abend, schon wieder anstatt AS am Abend zu kosten von WILD zu machen. Wenn ich abends AS mache, habe ich aber nachts viele Gelegenheiten für WILD, bei den gescheiterten DEILD-Versuchen.
Und man munkelt, dass WILD mit WBTB/WSIB leichter sei :shock: :D

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#10

Beitrag von Felix »

Wochenzusammenfassung 18. -25. Februar 2014

So, ich mache mal eine Zusammenfassung von dem, was ich bisher erlebt habe. Also, wenn ich AS gemacht habe, kamen eigentlich Erwachen. Aber, obwohl ich es mir anders vorgenommen habe, habe ich abends geWILDet und so die AS vernachlässigt. Wenn ich AS mache und mehrere Erwachen dadurch erlange, hätte ich auch mehr WILD-Versuche, nämlich bei den erfolglosen DEILDs. Meine TE nach natürlichen Erwachen war oft vorhanden, aber ich habe ihr keine Beachtung geschenkt und es vergessen, bevor ich es richtig erinnert hatte. Dann hatte ich noch ein kleines Problemchen mit dem BEWUSSTEN Aufwachen, besonders bei mangelhafter AS. Ob ich AS gemacht habe, wird jetzt mit in die Analyse aufgenommen. Eigentlich dachte ich, ich müsste sie bis jetzt gar nicht mehr machen, weil sich alles automatisiert hat, aber wenn man sie nicht macht.
Unterm Strich, nach Wichtigkeit sortiert:

Kein WILD am Abends, sondern AS
BEWUSST Aufwachen
WILD bei erfolglosem DEILD
TE nach JEDEM Erwachen durchgehen

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#11

Beitrag von Felix »

Mittwoch 26.Februar 2014

AS/WILD: Ich habe AS gemacht und das eigentlich auch ausreichend und zufriedenstellend. UND ich habe seit langem kein WILD am Abend gemacht. :thumbsu:

Erwachen/TE: Ich bin kurz vor dem Wecker aufgewacht, aber sehr trüb. Eine kleine Szene konnte ich aus dem Traum behalten, aber sie fiel mir spontan wieder ein. Ich bin den Traum nach dem Erwachen nicht durchgegangen.

Bewegung/Erinnerung: Ich habe mich bewegt und eine sehr schwache, Tangente Erinnerung an die Technik gehabt, weiß aber nicht ob es vor, nach oder während der Bewegung war.

DEILD/WILD: Kein DEILD oder WILD in der Nacht möglich.

maRC
Beiträge: 2471
Registriert: 25.10.2011, 17:18
Hat Karma vergeben: 624 Mal
Karma erhalten: 51 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#12

Beitrag von maRC »

Du bist fleißig am dokumentieren, weiter so Felix (Y)

Das listet wunderbar Stärken & Schwächen auf, zeigt Fort- und Rückschritte und bietet einen wunderbaren Blick auf deinen derzeitigen Stand. Allesamt nützliche Informationen, natürlich in erster Linie nützlich für dich :D Du kannst diesen Daten sicher auch entnehmen was du besser machen könntest oder wie du bestimmten Problemen entgegenwirken könntest, das würde dich womöglich noch mehr voranbringen (Y)

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#13

Beitrag von Felix »

Dankeschön Marc, dass motiviert mich nochmals nochmal zusätzlich :D Und ich entnehme schon Daten, um mich zu verbessen und Probleme zu lösen, deswegen heißt ja auch Analyse :-) (Y)

Donnerstag 27. Februar 2014

AS/WILD: Ich habe AS gemacht und danach/während dessen SSILD, weil ich dachte, dass das ja nicht schaden könnte. Ich habe aber nur zwei Zyklen gemacht. Danach habe ich dann doch noch geWILDet und bin mit Lichtgeschwindigkeit eingetrübt. Wie verf....lixterweise kann es sein, dass ich, wenn ich WILDe, schneller einschlafe, als wenn ich es normale Versuche. :warning: :!: :error: -.-
Ich glaube, ich werde WILD mit AS kombinieren. Nein, ich werde!!!

Erwachen/TE: Ich hatte maximal zwei Erwachen und hatte eine sehr gute TE, was vielleicht möglicherweise oder aber auch nicht an SSILD liegt. Jetzt weiß ich wie man eine Katze enthaart und dadurch unbeabsichtigterweise umbringt. :|

Bewegung/Erinnerung: Natürlich habe ich mich an die Technikanwendung erinnert und noch natürlichererweise habe ich mich direkt danach bewegt, weil ich ein unangenehmes Körpergefühl hatte. (Meme) (Sarkasmus)

DEILD/WILD: Kein DEILD und WILD am Abend.

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#14

Beitrag von Felix »

Also, ich hatte es zwar nicht hier rein geschrieben, aber in meine Signatur, mein KT-Ziel bis zum 28. Februar 2014 einen erfolgreiches DEILD zu haben, weil ich da auch in den Urlaub fuhr und mir den Tag einfach mal als Ziel markierte. Und ich weiß nicht wirklich wie das möglich war, aber ich habe irgendwie aus einem trüben Traum heraus beim Aufwachen so halb drei viertel ein achtel der Wurzel Pi geDEILDet. Aber dazu gleich mehr.

Freitag 28. Februar 2014

AS/WILD: Beides habe ich so halb gemacht.

Erwachen/TE: 2-3 Erwachen mit guter TE.

Bewegung/Erinnerung: Ich bin aufgewacht, war mir der Technikausübung bewusst und habe mich natürlich sofort bewegt, weil ich sofort aufgab.

DEILD/WILD: Kein weiteres WILD und ein komischer DEILD. Kommen wir zur Sache, was ich erlebt habe.

Semipräluzider geträumter Halbklartraum

Natürlich ist die Erinnerung perfekt, wenn man den halbtrüben Traum 8 tage danach aufschreibt. :wall:

Ich bin an irgendeinem Ort, vielleicht eine Art Markt? Ein paar Leute aus meiner Klasse sind auch da und ich komme in irgendeine mehr oder weniger unangenehme Situation. Da ist auch ein mittelalter Mann und plötzlich denke oder sage ich zu ihm: "Ich träume doch, warum sollte ich mich aufregen." Ich bin aber nicht wirklich klar, sonst hätte ich mich danach auf jeden Fall anders verhalten. Um die Ecke ist eine merkwürdige Wand mit integrierten Betten oder Schränken.
Dann ist alles schwarz, der Traum vollkommen verschwunden. Jetzt ist mein Bewusstseinszustand so, dass es unwichtig ist, ob ich vorher präluzid, trüb oder klar war. Es ist eine Notsituation. Klarheit hin oder her, auch ein prä-luzides Ich würde den Klartraum retten wollen und ich weiß, was ich tuen muss. Still liegen bleiben und DEILDen. Aber ich bin noch nicht komplett erwacht, sondern für max. 2 Sekunden in einem Zwischenzustand, wahrscheinlich sehr voidähnlich. Ich räuspere mich schon einmal, damit es nicht passiert, wenn ich wach binund visualisiere dann, dass ich mit Engelsflügeln fliege, um dann in so eine Szene neu einzusteigen. Spüre ich gerade etwa meinen Körper.
Jetzt bin ich in der Schule, da wo ich Englischunterricht habe, wieder mit Leuten aus meiner Klasse. Ich sitze am richtigen Platz und vor mir sitz wie in echt auch A.. Weiter weiß ich nicht. Vielleicht ging der Traum weiter und ich habe den Rest in den 8 tagen vergessen oder ich bin aufgewacht. Aber der neu folgende Traum war für mich eine Art falsches Erwachen. Im neuen Traum war ich trüber als in der Schwärze. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber es war wie ein falsches Erwachen, nur eben kein "Erwachen", da ich im Unterricht war. Und jetzt geht's an die Analyse.

Sinne/Klarheit: Da ich prä-luzid war und wenig zeit hatte habe ich kein bisschen ( nicht mehr, als man es eben im Traum macht) auf meine Sinne geachtet oder versucht meine Klarheit zu erhöhen.

Erinnerungsschleife: Die mache bzw. sollte ich ja machen, um mir den Traum besser merken zu können. Der Traum war KURZ und ich habe mich atypisch und prä-luzid verhalten.

Falsches Blick/DEILD: Halber DEILD mit Klarheitsverlust

Tholeys Kriterien lasse ich mal, da das eh prä-luzid war.

Fazit: Habe ich etwa trüb geDEILDet? WTF!?!

Felix
Beiträge: 288
Registriert: 11.08.2012, 18:58
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 53 Mal

Re: KT/Technik-Analyse

#15

Beitrag von Felix »

Wochenzusammenfassung 26. Februar - 04. März 2014

Das Karnevalswochenende hat meine Traumerinnerung explodieren lassen. Sie war mehr als normal, mit 3-4 TTs, meist emotional, detailliert.
AS habe ich irgendwie nicht gemacht :? und dann auch noch (danach) VERSUCHT zu WILDen, nicht gerade AS-förderlich. Trotz, wenn auch wirklich nicht zahlreicher, Erwachen, habe ich das letzte Mal am 23. Februar geDEILDet. Nach den Erwachen habe ich dann absolut nicht an DEILD gedacht und mich natürlich normal bewegt.
Außerdem habe ich so eine Mischmaschtechnik für die Verbindung zwischen AS und WILD entwickelt. (Y)
Ich visualisiere mir immer wieder, dass ich träume, erwache, stillt liegen bleibe und wieder in den Traum zurückkehre und spreche dabei meine "Mantras". Das habe ich ursprünglich zur Verbesserung der AS benutzt und dann wurde daraus einmal ein halber WILD. So entsteht eine neue Technik.

Antworten